Mundschutz ..Engpass .???

Solch ein Thema scheint in jedes Forum zu gehören. Daher auch hier ein kleiner Bereich für diese Sachen.
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6341
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von OnnY »

Mundschutz Engpass ...?
Man muss nur Ideen haben.. :grin: :wink:
Dateianhänge
A96E8EFE-5644-434C-81A2-8ADB4F58C44D.jpeg
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 2213
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von Robby »

Und Desinfektionsmittel ist auch aus, bin ja ganz aus dem Häuschen. Komme grad aus dem Urlaub von einem Schweizer Berg und lese die Schilder an den Apotheken. Sorry, dass ich keine Bilder gemacht habe. So muss es nach dem Krieg gewesen sein. Und bestaune die Berichte von den Hamsterkäufen wie zur Kubakriese. Was die Medien aus einem machen!
Aber zum Glück gibt’s ja noch die gute alte Seife, die kann so einem Coronavirus nämlich auch den ganzen Nachmittag versauen.
Zuletzt geändert von Robby am 03.03.2020, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6341
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von OnnY »

Jo , Robby ... und beim Lidl sind die Ravioli aus :o
Alles bedenklich... :q:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 2213
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von Robby »

Ich glaube ich geh Fischen, am Wasser kann nix passieren...
Mit den besten Grüßen
Robby
orkdaling
...
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von orkdaling »

Moin,
Da muss man schon etwas schmunzeln wenn man das liest. Wie haben die nur ueberlebt?
… so muss es im Osten ausgesehen haben … ?
Also ich hab da keine Schilder an Apotheken gesehen aber reichlich Amis die (zumindest in Berlin, Alliierte) gaaaanz preiswert eingekauft haben.
Obwohl es nur 2.000 Medikamente statt der jetzt ca 80.000 gab. Ok, in der DDR wurden ca 300 "Westmedikamente" gefuehrt die preiswert gekauft wurden und den Weg zurueck durch die Mauer fanden. Das war zu dieser Zeit ein beliebtes Diskusssionsthema, zumindest wenn man Apotheker oder med. Personal in der Familie hatte.
Dafuer haben wir Schnaps und Zigaretten aus dem Quatier Napoleon raus geschleppt (bis die BW uebernommen hat) um nicht nur die 19% Mwst zu sparen.

Frage mich aber was so ein Mundschutz soll, wenn ich mir die Viren an der Tuerklinke einfange, wenn im TV Doktoren sagen das ein Mundschutz nichts bringt. Vielleicht gehen ja bald die Gummihandschuhe aus wenn Millionen S und U-Bahnfahrer auf den Dreh gebracht werden das sie das Zeug brauchen.
Aber in Zeiten wo Wundschutz, Medikamente …. aus China kommen, da werden wohl noch andere Engpæsse entstehen.
Vielleicht schon mal ein paar preiswerte Schlauchboote kaufen, bringt mehr Rendite als Børse, das næchste Hochwasser kommt bestimmt.
Ach ja, auch hier in Orkanger gibt es keinen Mundschutz mehr in den Apotheken - Pressemeldung ! und bei Rema und Coop werden die Brot-Backmischungen knapp.
Bei 25.000 Toten in D. wæhrend der Grippewelle 2017/18 (laut Robert Koch Institut) fragt man sich schon warum die Leute nun so ueberreagieren.
Heute Zahlen aus der Presse (VG) 87013 - davon 2979 gestorben - weltweit !

Ich warte auf das milde Wetter was ja nun einsetzen soll aber im Hafen liegen oft Schiffe aus China. Und kaum haben die festgemacht, schon lassen die Krabbenkørbe runter, scheit eine ihrer Lieblingsspeisen zu sein . Wieviel Sicherheitsabstand muss man einhalten?
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
orkdaling
...
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von orkdaling »

moin nochmal,
eben aus Berlin erhalten, 01.03.2020 - Nudel, Reis ???
Bild

Bild

Bild

Das gab es nichtmal im Osten, vielleicht zu Zeiten der Reichshauptstadt, aber da fehlen mir die Quellen.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
Lutz
...
Beiträge: 919
Registriert: 21.09.2011, 10:02
Wohnort: Hemmingen-Hiddestorf

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von Lutz »

IMG-20200229-WA0000.jpg
Optimismus ist ein Mangel an Information // H.Müller deutscher Dramaturg und Fliegenfischer
Benutzeravatar
hennes2121
...
Beiträge: 867
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von hennes2121 »

moin,
orkdaling hat geschrieben:Bei 25.000 Toten in D. wæhrend der Grippewelle 2017/18 (laut Robert Koch Institut) fragt man sich schon warum die Leute nun so ueberreagieren.
Heute Zahlen aus der Presse (VG) 87013 - davon 2979 gestorben - weltweit !
Bei über 10 millionen infizierten ist das Verhältnis schon leicht anders,
ausserdem scheinen die Vorerkrankungen bei der Mortalität eine geringere Rolle zu spielen. Das Überleben hängt wohl in schweren Fällen eher von der Verfügbarkeit von Beatmungsgeräten ab.
Also keine Panik, aber "jede Grippe ist gefährlicher " ist auch Blödsinn.
TL Hennes
Ein weiser Mann hat nie einen Computer und einen Vorschlaghammer im selben Raum
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6341
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von OnnY »

Moin Hendrik ...
Nur mal so eine Frage ...
Sag mal hattest Du Deine Wurzeln im Westen oder im Osten der Republik ????
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Larsi
...
...
Beiträge: 1055
Registriert: 23.09.2006, 07:49
Wohnort: Hannover

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von Larsi »

Moin,

ich verstehe die ganze Aufregung nicht, aber den produzierenden Lebensmittelherstellern kommt das sicher entgegen und spült ordentlich Geld in die Kasse.

Kopfschüttelnde Grüße,
Lars
Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten...
orkdaling
...
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von orkdaling »

Oh , Andreas - hab ich gegen etwas verstossen?
Darf man nur in bestimmten Rubriken schreiben - nach Herkunft, Reisepass …?
Brauchst du auch noch die Renten- oder Krankenversicherungsnummer, fragst du dich warum ich in Karlshost/Ost (Russen) und bei den Franzosen in Reinickendorf/West einkaufen war, wer in meinem Auto gesessen hat?
Ich werd jetzt nicht ganz schlau, ist diese Frage reine Neugierde oder Frechheit?
Aber ich kann dir verraten, ich hab seinerzeit mehr Russen und Franzosen, sogar Amerikaner kennen gelernt die besser ueber Ost und West bescheid wussten als die 20% die noch keinen Fuss ueber die Grenze getan haben. Ost und Westdeutsche!

Die Bilder gehen um die Welt , wo wird so gehamstert? Da muss Spahn im TV die Leute beruhigen !
Corona vergeht wie einst SARS oder N1H1, aber tæglich verhungern oder werden mehr Menschen in Krisengebieten erschossen -gerade jetzt !
Auch sterben jæhrlich mehr Menschen durch MRSA Keime in deutschen Krankenhæusern bzw werden im Ausland gesondert unter gebracht, bei geplanten Aufenthalten 2 Wochen vorher. Nicht nur hier, nee das ist ein "Muss" in NL, S...
Nur darueber wird nicht berichtet, das kostet ja Geld !

Ach ja, der Kønig von Schweden hat heute eine Festgala mit 150 Gæsten abgesagt, Kønig Harald und Sonja fliegen demonstrativ nach Jordanien, ohne Mundschutz.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6341
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von OnnY »

War nur mal so aus „ Neugier „ eine Frage... :roll:
Wusste ja nicht , daß es Dich gleich so nervös macht... :q:
Meist ist es ja so , daß viele die über den Osten senieren , dort nie gelebt haben oder ihr Halbwissen von Anderen
mal erzählt bekommen....
....das mit der Frechheit kannst Du gerne behalten... :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
bornholmpilen
...
Beiträge: 263
Registriert: 03.05.2010, 22:15
Wohnort: lehmkuhlen

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von bornholmpilen »

...weißt du Orkdaling,
dass jemand der ungefragt so oft, so gerne und so penetrant über seine neue Heimat Norwegen spricht,
so empfindlich und beleidigend auf eine total harmlose Nachfrage über seine alte Heimat reagiert, finde ich persönlich peinlich und verstörend.
Aber nicht, dass das nicht ins Bild passen würde.

mfg
Andreas
Benutzeravatar
hennes2121
...
Beiträge: 867
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von hennes2121 »

Moin, ging`s hier nicht um Mundschutz?
TL Hennes
Ein weiser Mann hat nie einen Computer und einen Vorschlaghammer im selben Raum
orkdaling
...
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Mundschutz ..Engpass .???

Beitrag von orkdaling »

Nur mal zur Erklærung,
Ich bezog diese Frage auf die Vermutung ... so muss es im Osten ausgesehen haben…
Ich schreibe hier ausdruecklich " Vermutung" weil ich ja nicht wissen kann ob der Schreiber jemals dort war.
Persønlich habe ich keine solche Schilder im Osten gesehen, weder in der Zeit in meiner Thueringer Heimat und auch nicht spæter als ich in Schøneberg arbeitete. Wo Bln. Schøneberg liegt und warum und was ich dort arbeitete spielt ja mal keine Rolle, jedenfalls kenne ich zwei Seiten einer Stadt.
Wenn man noch beruflich und privat mit Leuten zu tun hatte die ihren Ursprung in ehemals Ost- und West Berlin hatten, mit Beschæftigten der ehemaligen Alliierten (die ihre ganz eigene Sicht auf die Stadt bzw Ost/West hatten, oft realer als manch unwissender Buerger), na dann kann man sich ein sehr schønes Bild ueber die Stadt bzw das Land machen.
Ich hatte es mal erwæhnt, (soll jetz keie Diskussion ausløsen , nur mal zur Verdeutlichung), wenn hier Vermieter fragten ob die buchenden Gæste aus Ost oder West Berlin kommen, muessen die ja irgendwelche Erfahrungen gemacht haben. Mehrfach musste ich ihnen erklæren das sie ihre Zu- oder Absage nicht mehr davon abhængig machen kønnen weil die Leute ja verziehen, Wohnort und Arbeitsort nichts mit der Herkunft zu tun hat.
Bis heute bemerkt man noch dieses Ost-West Denken, bei den norw, Vermietern aber auch bei polnischen Arbeitern.
Also muss mir keiner mit Ost - West kommen, was wie wo war… Jugend in Thueringen, Arbeit in Berlin und nun hier und das zu ca gleichen Teilen von 20 Jahren.
Warum gab und gibt es im (Gesamt)Berlin keine Sperrstunde jedoch im damaligem Ost und Westdeutschland?
Warum fischte man und galt bis fast 10 Jahre nach der Wende in West Berlin die Binnenfischereiordnung der DDR ?
Warum gingen damals viele ehemals W-Berliner Angelfreunde in einen Verein mit Sitz in Brandenburg?
Interessante Fragen die man nur beantworten kann wenn man sich mit der Geschichte der (weltbesten, interessantesten)Stadt auskennt.

Und zum Thema - O-Ton Spahn … Mundschutz fuer Privatpersonen im tæglichem Leben unnuetz, sorgt nur fuer Engpæsse dort wo sie erforderlich sind, Intensivstationen ….

Ausfuehrlich genug ?
Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Antworten