Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Werke zu diesem Thema interessieren natürlich alle Mitglieder und Gäste dieses Forums. Kennt Ihr gute Beiträge oder sucht welche - dann her damit.
Benutzeravatar
Loop de Mer
...
Beiträge: 344
Registriert: 28.04.2010, 20:18
Wohnort: Hannover

Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Loop de Mer »

Moin,

Die meisten werden Hugh Falkus' 'Sea Trout Fishing' als Klassiker der Meerforellenfischereiliteratur kennen.
Ich fand seinen Schreibstil so gut und unterhaltsam, daß ich mir ein weiteres Buch besorgt habe. 'The Stolen Years', in Großbritannien ebenfalls ein Klassiker und voller Kindheits- und Jugenderinnerungen im südöstlichen England der Vorkriegszeit.
Es wird auf verschiedenste Arten gefischt, gejagt und gesegelt, man lebt auf einem Boot in den 'Essex Marshes', trifft skurille Typen und das alles anschaulich beschrieben in schönstem Englisch.
Dazu sehr schöne, einfache Kohlezeichnungen des Autors, der übrigens 1940 in einer Spitfire abgeschossen, den Rest des Krieges in deutscher Gefangenschaft verbracht hat.
Antiquarisch erschwinglich in GB (Bucht, usw.) erhältlich. Hier zur 'Fishing Book Review'
Liest sich super an stürmischen Herbsttagen.

Gruß,
Lars
Learn to be quiet
Izaak Walton "The compleat Angler", 1653

The Beach is a Place where a Man can feel, he's the only Soul in the World that's real.

Pete Townshend
Benutzeravatar
Kunde
Nachteule
...
Beiträge: 382
Registriert: 18.11.2013, 14:02
Wohnort: Hamburg

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Kunde »

Danke für den Buchtip, bin schon seit längerem auf der Suche nach nem schönen Buch. Da ich "seatrout fishing: a guide to success" auch noch nicht kenne, habe ich mir das Buch gleich bestellt.

Gruß
Michel
Man sollte dem Fisch, wenn man ihn schon fängt, keine Schande bereiten dadurch wie man ihn fängt...
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
Beiträge: 1467
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Matthias »

Hallo,

wer gerne Hugh Falkus oder über Hugh Falkus liest dem kann ich auch noch folgende Bücher wärmstens empfehlen:

http://www.amazon.co.uk/Some-Was-Fun-Hu ... 1899600280

Dies sind Manuskripte / Geschichten, die nach dem Tode Falkus als Buch veröffentlicht wurden und ursprünglich wohl als weiterer Teil zu "The Stolen Years" geplant waren.

Die Autobiografie von Chris Newton (Hugh Falkus - A Life on the edge) ist m.E. auch spannend. Der Mann war offensichtlich recht kompliziert......aber schreiben und fischen konnte er jedenfalls.

http://www.amazon.co.uk/Hugh-Falkus-A-L ... 124%2C200_

Viele Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Lutz
...
Beiträge: 913
Registriert: 21.09.2011, 10:02
Wohnort: Hemmingen-Hiddestorf

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Lutz »

Matthias hat geschrieben:Die Autobiografie von Chris Newton (Hugh Falkus - A Life on the edge) ist m.E. auch spannend. Der Mann war offensichtlich recht kompliziert......aber schreiben und fischen konnte er jedenfalls.
Ja, in meinen frühen Lachsjahren lernte ich jemanden kennen,der ihn noch persönlich kannte,
und seinen schwierigen Charakter besonders in den späten Lebensjahren erwähnte.

Es gibt eine tolle BBC Produktion aus den frühen 1970iger Jahren namens
Salmo the leaper, kann man als DVD kaufen oder sich bei YT anschauen,
dort leider in 5 Teile gestückelt,ich finde absolut sehenswert, so was
wie die gute alte ,auf immer verlorene Zeit,hier Teil 1:

https://www.youtube.com/watch?v=SzylfPK ... dFSpvEV5YE
Optimismus ist ein Mangel an Information // H.Müller deutscher Dramaturg und Fliegenfischer
Benutzeravatar
Loop de Mer
...
Beiträge: 344
Registriert: 28.04.2010, 20:18
Wohnort: Hannover

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Loop de Mer »

Lutz hat geschrieben:Es gibt eine tolle BBC Produktion aus den frühen 1970iger Jahren namens Salmo the leaper....absolut sehenswert, so was wie die gute alte ,auf immer verlorene Zeit
Nostalgisch- britisch, paßt gut in die Jahreszeit. Danke für den Link!

Gruß,
Lars
Learn to be quiet
Izaak Walton "The compleat Angler", 1653

The Beach is a Place where a Man can feel, he's the only Soul in the World that's real.

Pete Townshend
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4468
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Cowie »

Habe heute mit Freude mein Buch "Sea Trout Fishing" von Hugh Falkus aus England bekommen. :grin:

Und das schönste ist, das alles zu einem Preis von etwas über 9 Euronen (inkl. Porto aus GB) in einem sehr gut erhaltenen Zustand.... :+++:

Beim Nachsehen im großen Amazonas habe ich festgestellt, dass sich einige Händler nicht schämen, zwischen 1400 und 2000 € für gebrauchte Exemplare
aufzurufen... :oops
IMG_5397a.jpg
IMG_5398a.jpg
IMG_5399a.jpg
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6216
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von OnnY »

Hallo Wolfgang... :+++:

Dann ist ja für ausreichend Lektüre in der grauen kalten Zeit gesorgt... dazu ein Gläschen....... :wink: :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Lutz
...
Beiträge: 913
Registriert: 21.09.2011, 10:02
Wohnort: Hemmingen-Hiddestorf

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Lutz »

Das Orginal vom Falcus ist wirklich ein Sammelobjekt. nicht nur auf der Insel.
Aber diese Preise sind "durch die Decke" geschossen

Denke du hast da wirklich auch einen Schnapper gemacht , Ebay?
Optimismus ist ein Mangel an Information // H.Müller deutscher Dramaturg und Fliegenfischer
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4468
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Cowie »

OnnY hat geschrieben:Hallo Wolfgang... :+++:

Dann ist ja für ausreichend Lektüre in der grauen kalten Zeit gesorgt... dazu ein Gläschen....... :wink: :wink:
Ich überlege noch, ob Wein oder Whisky; werde es dann aber mal stimmungsvoll in Szene setzen... :oops :l: :zsch:

@ Lutz: Mein Buch habe ich auch bei Ama.on gekauft, im Moment liegt dort das günstigste gebrauchte bei 22,90, dann 78, 83 und 307 € bis hin zu 2240€ :o :o
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
Beiträge: 1467
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Matthias »

.....hier noch ein paar schöne Falkus Sammelobjekte:

https://www.medlarpress.com/code/booksh ... ry=4484660

http://www.anglebooks.com/the-sea-trout.html

Viel Spaß bei Buch, Whisky und Wein.

Matthias
Benutzeravatar
südlicht
...
Beiträge: 613
Registriert: 05.02.2006, 22:26
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von südlicht »

Hey,

im "Nachbarforum" hat der leider viel zu früh verstorbene und hoch geschätzte Frank Möbus mal erklärt, wie solche Preise zustande kommen und was dahinter steckt: :arrow: KLICK

Beste Grüße und entspanntes Lesen,
Eric :wink:
"Dear Lord, give me grace to catch a fish so big, that even I, when talking about afterwards, shall have no cause to lie..." altes englisches Anglergebet
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4468
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Cowie »

Das mag durchaus sein Eric,

aber solche Phantasiepreise würde ich niemals zahlen, die 22,90 hätte ich noch angelegt, aber bei den 78 € wäre bei mir der Sack schon zu gewesen.

Aber wie heißt es so schon: "Jeden Tag steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden!"

Ich bin aber nicht auf dieser Welt, um Leute zu beschei.en, sondern will einfach nur meinen Spass und meine Ruhe... :l:

(Für "Das komplette Handbuch Fliegenfischen und Fliegenbinden – Malcolm Greenhalgh und Denys Ovenden – ISBN: 3502158010" werden hier für die deutsche
Ausgabe auch Horrorpreise aufgerufen - Keine Frage, das Buch ist wirklich gut, aber 350 - 500€?? Ich habe das Spiel vor 3 Jahren eine Zeit lang bei Ebay verfolgt
und habe dann bei einer engl. Ausgabe für ca. 30€ neuer Zustand, zugegriffen... :lol: )
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4468
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Cowie »

Moin,

heute hatten sie für unsere Region eigentlich Sonnenschein vorhergesagt, aber das schien in der Zeitumstellung untergegangen zu sein... :oops

...es wurde vormittags überhaupt nicht hell, ständiger Nieselregen und so hatte ich keine Lust, auf die eigentlich geplante Döbelpirsch zu gehen (Forelle ist schon zu)

Also ab in den Bindekeller, die beschädigten (verknoteten) Vorfächer ausgewechselt, etwas Schnurpflege betrieben, Mittags ein legger Stück Torte genascht und

dann nachmittags ab auf die Couch, ein bißchen in den Neuerwerbungen schmökern und träumen... :l: :oops
IMG_5407a.jpg
IMG_5408a.jpg
IMG_5410ab.jpg
...bald geht die Tüddelzeit wieder los ;) :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6216
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von OnnY »

Einfach nur schön Wolfgang..... :+++:

Toll in Szene gesetzt ..... :+++: :+++:

So richtig hyggelig zum versacken und schnacken über das schönste Hobby ...( 2. schönste )...der Welt... ;) :wink: :zsch: :zsch:

Viel Spaß beim schmöckern..... :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Fischers Fritz
...
Beiträge: 668
Registriert: 27.10.2009, 22:26
Wohnort: Meinersen

Re: Buchempfehlung: Hugh Falkus 'The Stolen Years'

Beitrag von Fischers Fritz »

Habe gerade "The Stolen Years" gelesen und bin schwer begeistert. Danke für den Tip!

Gruß,
Sven
Antworten