Polarlichter, Sterne, etc.

Zu oft kommt es vor, daß man einen Moment erlebt oder einen Fisch erlegt, bei dem man in Natura nur sagen kann; "HUI" - oft vergeht der Moment oder Fisch und die Bilder sind dann "PFUI". Über Techniken zum richtigen Fotografieren kann sich hier ausgetauscht werden!
Antworten
Benutzeravatar
superfredi
...
Beiträge: 1576
Registriert: 27.09.2016, 14:33

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von superfredi »

Heeey- das wollte ich doch gerade eintippen ! :wink:

Also - Der "C/2021 A1 Leonard" ist Sonntag Früh - so ab ca. 5:50 genau in Richtung Osten zu sehen ( mit Fernglas / Fernrohr oder Objektiv)
Zwischen 6 -7 Uhr wohl am besten. Wandert so ca. 35° nach rechts (Süden) hoch und ist bis die Sonne sich dort breit gemacht hat dort zu beobachten. .....

Also - nicht unbedingt der Hellste und keinen super Schweif, aber ER, der Leonard, ist nur jetzt zu sehen - dann ev. nie wieder. :oops

Gut Licht und keine Wolken !
Fred
:wink:
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Tja, bei mir ging gar nix in Sachen Beobachtungen und Fotografie vom Kometen.

Zu den optimalen Zeiten war so gut wie nichts zu machen durch die andauernde Bewölkung :-( :-(

Vielleicht ist im Mai ja mehr zu holen, wobei es dabei ja praktisch keine Nacht gibt in Nordeutschland - wird auch nicht so einfach werden !
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
IdEfIx
...
Beiträge: 2191
Registriert: 15.10.2013, 23:44
Wohnort: Glücksburg
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von IdEfIx »

Hier mal ein kurzes Filmchen ..auf Nordschweden:

Wenn die Sonne nicht mehr aufgeht ...: https://de.euronews.com/2021/12/16/nord ... hr-aufgeht :o
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Tja, so ist´s halt im Norden in der Winterzeit.

Für viele Bewohner und Besucher dort kann das zum Problem werden mit der andauernden Dunkelheit - dafür werden sie immer wieder mit faszinierenden Auroren beschenkt.... :p :p

In den nächsten Tagen könnte da oben wieder so einiges abgehen wie die Satelitten von SOHO und SDO aufzeigen.....

Diverse Sonnenflecken sind aktiv und ein koronales Loch wird auch demnächst für uns eventuell interessantes bringen bis über die Weihnachtstage hinaus. :wink: :wink:

Wir werden sehen..

Edit: schöne Protuberanz auf der östlichen Seite gerade zusehen in der Chromosphäre :+grin: :+grin:
Dateianhänge
sdo_aia193_small.jpg
sdo_aia193_small.jpg (42.66 KiB) 398 mal betrachtet
sdo_aia94_small.jpg
sdo_aia94_small.jpg (47.89 KiB) 398 mal betrachtet
sdo_aia304_small.jpg
sdo_aia304_small.jpg (54.29 KiB) 398 mal betrachtet
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
-Steffen-
...
Beiträge: 997
Registriert: 05.02.2007, 19:37
Wohnort: Kiel-Holtenau
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von -Steffen- »

Wir hatten in der ersten Novemberwoche echt wieder Glück.
Ich war mit meiner Frau für eine Woche in Hvide Sande im Ferienhaus.

Am 4. November schug meine App mit einem Mal Alarm, ich solle doch mal in den Himmel schauen :lol:

Erster Blick aus dem Fenster..... hm .... Nebesuppe, das wird eh nichts.
Doch es waren kleine freie Lücken zu entdecken.

Testfoto mit der Kamera freihand gemacht.... GRÜN :o :x :x :x

Also bin ich mit dem Rucksack und Stativ auf die Dünen geklettert und konnte die Lichter schon beim Aufbauen mit bloßen Augen sehen.
Sie waren richtig deutlich aber schienen sich schon abzuschwächen.

Bis alle Einstellungen und Blickfeld stimmten waren sie leider schon deutlich schwächer.

Aber für drei Billder hat es noch gereicht. Man erkennt aber anhand der Unschärfe auf dem Boden den Nebel.

Bild

Bild

Bild
Gruß Steffen

"Flüsse und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Männer gemacht und für Dummköpfe, damit
sie unbeachtet daran vorbeilaufen." - Izaak Walton
Benutzeravatar
superfredi
...
Beiträge: 1576
Registriert: 27.09.2016, 14:33

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von superfredi »

Klasse Bilder - echt Glück gehabt ! :+++:
So was möchte ich auch mal sehn...... :cry:
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Herzlichen Glückwunsch, Steffen - sehr schön...... :-D :-D :+++:

Und das an einem Ort den ich selber schon mehrfach besucht habe.

Das mit dem wabernden Nebel finde ich eher interessant als doof - hat man ja recht selten bei solchen Events.

Und das direkt zwischen den rötlichen Beamern grüne Flecken auftauchen hab ich so bisher auch noch nicht gesehen, toll <-3

Mir fällt auf, das die Sterne wirklich knackenscharf erscheinen, das ist mir bisher in dem Ausmaß nicht so gelungen mit Ausnahme vom 31.01.2019 !! Ein paar Kameradaten davon wären dazu ganz nett 8|

Ich hab noch einen kleinen Tipp (kein Ratschlag) zu den Aufnahmen, versuche sie kühler zu halten im WB. Dann sollten die Aufnahmen noch besser rüberkommen als sie´s eh schon tun :-lol: :-lol:

Und der Vordergrund könnte eine kleine Aufhellung vertragen, außer in der mittleren Aufnahme, die ist schon besser - der Rest ist wirklich astrein gemacht :!: :!: :!: :wink:

LG,
Thorsten
Zuletzt geändert von speedflocke am 25.01.2022, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
rastello
...
Beiträge: 144
Registriert: 30.03.2018, 19:56
Wohnort: Altensteig

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von rastello »

"Nordlicht" - Einfach Klasse!!! :+++: :+++: :+++:

Gruß aus dem Schwarzwald Armin
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 4792
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von OnnY »

Tolle Aufnahmen ... :+++: :+++:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
-Steffen-
...
Beiträge: 997
Registriert: 05.02.2007, 19:37
Wohnort: Kiel-Holtenau
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von -Steffen- »

Danke euch.

Glück gehört ja auch immer dazu, aber so langsam ist man nicht mehr so ganz unbeholfen wenn es los geht.

Die Begeisterung, wenn die Lichter dann wirklich zu sehen sind, wird aber nicht weniger. Eher mehr :x

Thorsten, ich habe wieder mit meiner Nikon D7500 und dem Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II fotografiert.

Wenn man allerdings die vollen 11mm bei Blende 2.8 nutzt, gibt es zum Rand hin schon eine geringe Unschärfe.

Daher habe ich es mal mit ca. 14-16mm und Blende 4 versucht. Das hat deutlich besser funktioniert.

Da das Rauschverhalten der Cam recht gut ist, hat es in diesem Fall mit 10 sec. bei Iso 2500 ausgereicht.

Bei der Bearbeitung gebe ich dir recht, wobei das rötliche Licht tatsächlich von "oben" kommt.

Die Bilder sind so gut wie "out of cam" da ich mich im Urlaub damit nicht ernsthaft beschäftigt habe :roll:

Ich habe gerade meinen PC neu Aufgesetzt und will mir noch mal 2-3 Bilder von dem Abend ansehen 8|

Hier noch mal zwei Bilder von unserer Terasse des Ferienhauses.

Es ist noch das grüne Hintergrundleuchten zu sehen. Auf Island hat es dermaßen gefackelt... <-3

Auf dem letzten Bild ist die Unschärfe zum Rand deutlich zu erkennen.
Das Bild ist mit 12mm Brennweite aufgenommen.

Bild

Bild
Gruß Steffen

"Flüsse und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Männer gemacht und für Dummköpfe, damit
sie unbeachtet daran vorbeilaufen." - Izaak Walton
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Tja, Steffen, zum Anfang war auch ich echt n totales Greenhorn mit netter Unbeholfenheit :oops :oops :q:

Meine allererste Nacht, in der ich mich um das Thema Polarlichter in Deutschland gekümmert habe, war doch tatschächlich der 27.02. auf den 28.02.2014 :+++:

Einer Polarlichtnacht in der´s zufälling genau dann "richtig zur Sache ging" mit hellen Polarlichtern :!: :!: :!: :!:

Abends gegen halb acht hatte ich zum allerersten Mal die zuständigen Polarlichtseiten aufgesucht - weiß ich noch wie heute.

Natürlich kam ich überhaupt nicht mit den Daten klar.

Die Seiten spuckten nur so rum mit Diagrammen, Warnhinweisen und Verfärbungen, das ich dachte, es müsse ja in 2-3 Tagen Wahnsinns-Polarlichter geben.

Weil doch der Plasmastrom bis zum Erdmagnetfeld so lange bräuchte. Daß das Daten direkt vorm Erdmagnetfeld sind (rund 1.600.000 Kilometer) hab ich echt nicht gerafft.

Aus Neugierde schaute ich gegen Mitternacht nochmal rein und durfte massenhaft Foto´s und diverse Kommentare bestaunen.

Hat da dann natürlich "Klick" gemacht und ich wäre vor Scham fast im Boden versunken..... :no: :no:

Vom Ärger ganz zu schweigen :evil:

Na ja, muß ja auch gemacht werden :-x :+x

Dieses Event hab ich hier nochmal: https://www.polarlicht-archiv.de/events/date/4/

Die Foto´s und Videos von Laura Kranich und Carsten Jonas allein sind schon der HAMMER :+p :+p

Der Auslöser war ein fetter X4,9-Class-Flare..

Und mit den Einstellungen an der Kamera war ich auch nicht gut vertraut :roll: :roll:
Zuletzt geändert von speedflocke am 08.05.2022, 13:35, insgesamt 3-mal geändert.
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Vergangene Nacht nördlich von Reinfeld :oops :oops

7 Stunden fotografiert, 1600 Pics geschossen, 3 Stunden schwach visuelle Aurora gesichtet , 2 Minuten deutlich visuelles PL und ein zufriedener Thorsten :lol: :+++: :+++:

Fred wird wohl Schnappatmung kriegen bei solchen Sichtungen......sorry !!

Meine Fresse, war das kalt :+roll: :+roll: :+roll:

Es war nichts angekündigt... :q: :!:
Dateianhänge
_DSC8949.jpg
_DSC9281.jpg
_DSC9422.jpg
_DSC9287.jpg
_DSC9406.jpg
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
superfredi
...
Beiträge: 1576
Registriert: 27.09.2016, 14:33

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von superfredi »

wir wohnen irgendwie am falschen Ort..... :oops :oops :oops
Klasse Bilder ! :+++: Hast ja scheinbar zum Glück genug Akkus mitgehabt ! 8|
Meine Frau hatte mir heut Früh auch schon welche auf Fazebock gezeigt...
:wink:
Benutzeravatar
speedflocke
...
Beiträge: 725
Registriert: 17.07.2011, 11:29
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von speedflocke »

Tja, das ist eben Nikon in der Spiegelreflexkameraausführung - die knipsen und knipsen und knipsen.... Ich hab fast 2 Akkus verbraucht, bei null Grad wohlgemerkt. Und dazu hab ich öfters die Aufnahmen kontrolliert.

Und weißt Du auch warum ich öfters kontrolliere ?? Weil ich ungeduldig bin...... :oops

Ich muß dazu aber auch sagen, das ich die Monitorhelligkeit immer um 3 Punkte reduziere bei Aufnahmen auf die Aurora....

Tja, ich hab eben gerade erfahren, das auf dem 47. Breitengrad eine Aurora nachweisbar gewesen ist in der vergangenen Nacht.

Damit ist dann die Alpennordseite gemeint 😲😲😎❗

Also das mal zu dem Thema, das Du nicht in der richtigen Gegend wohnst - glaub ich nicht Fred.

Natürlich sind auch dieses Mal die meisten und hellsten Pics in SH, NDS und MV entstanden 👍👍

SG,

Thorsten
Deutschland - Siegerland - scha la la la la
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 4792
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Polarlichter, Sterne, etc.

Beitrag von OnnY »

Sauber :+++: :+++:
Gruss Andreas
Antworten