Nationalpark Ostsee!

Ständig befinden sich ehrenamtliche Helfer im Einsatz und wirken bei Aktionen und Projekten für die Erhaltung von Natur, Tier- und Umwelt mit. Über solche Aktionen & Projekte kann hier berichtet werden.
Benutzeravatar
antidotepp
...
Beiträge: 601
Registriert: 29.07.2015, 18:32
Wohnort: Dresden

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von antidotepp »

Robby hat geschrieben: 25.03.2023, 08:29
Allein wenn ich mir überlege, welches Image wir bei den 79.000.000 Nichtanglern in Deutschland haben, wird mir schlecht.

Hey,

das ist allerdings auch ein Thema, was mich beschäftigt. Und ehrlich gesagt, brauchen wir uns an mancher Stelle über dieses Image nicht wundern.
Sicher sind das in diesem Forum nicht viele, aber am Wasser hinterfrage ich auch manches Handeln. Alleine wenn ich die eine Woche nehme, die ich im Jahr an der Küste bin, sehe ich genug, was mir das Essen wieder in den Mund treibt.

Grüße Christian
sprottenfan
Spotter
...
Beiträge: 1282
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von sprottenfan »

Hör mir auf mit unserer hiesigen Lobby, also der Landesfischereiverband für die alle Vereinsmitglieder brav bezahlen, kann nicht viel. Die fahren höchstens mal mit dem bösen spritfressenden Benz durch die Gegend und essen mit den Politikern ein Eis. Und weil sie sich diesen Luxus gönnen können, fehlt auch irgendwie ein gewisses Durchsetzungsvermögen habe ich manchmal so den Eindruck.
Das schafft natürlich wenig Vertrauen und schürt die Skepsis, daß bald wieder die Berufs- oder Nebenerwersfischer den Joker ziehen und das Netz dann nur noch 40 m vom Ufer entfernt stehen muss, weil, ist ja nachhaltiger gegen die Angler.
Wenn du solche Leute als Lobby hast, brauchst Du keine Feinde mehr, man kann nur auf ein gesundes Augenmaß bei der Politik hoffen…, außerdem ist nicht alles schwarz- weiß- es gibt auch noch gewisse Grauabstufungen.
Die Leber streikt, die Hose spannt,
heute geht es nicht an den Strand
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6124
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von OnnY »

Aber schwarze Schafe ,Blödmänner und Ignoranten gibt es doch überall !
Und wenn wir anfangen uns selbst zu hinterfragen ist der Drops ja schon gelutscht..
Da sind die skandinavischen Sportsfreunde wohl ganz anders drauf .
Gerade was renaturierte Aufstiegsmöglichkeiten , die ganze Arbeit der vielen Freiwilligen in den Bruthäusern und und .. betrifft ,brauchen wir uns doch kein schlechtes Gewissen einreden ?
Hoffen wir mal , daß es nicht so schlimm kommt :roll:
Der Minister freut sich ja nach eigener Aussage schon auf spannende Diskussionen…. :no:

Wenn es so kommen sollte wie geplant, würde dem Bürger eine erholsame wichtige Art der Freizeitgestaltung die über Jahrzehnte ganz einfach möglich war genommen und das finde ich schlichtweg eine Schw….erei !

Aber der bunten regierenden Klientel ist in ihrem Rausch Fußabdrücke zu hinterlassen sicherlich alles zuzutrauen ….
Gruss Andreas
Benutzeravatar
IdEfIx
...
Beiträge: 2428
Registriert: 15.10.2013, 23:44
Wohnort: Glücksburg
Kontaktdaten:

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von IdEfIx »

Schleswig-Holstein ist ein Urlaubsland, dorthin fahren Leute die ein ruhiges Erholungsgebiet suchen und auch bekommen können, inkl. Angler. Wenn künfigt die Anzahl der Touristen nur noch aus Wanderer und Vogelkundler besteht, haben wir Angler leider etwas versäumt; gefragt ist hier der Tourismus-Verband, denn letztendlich sollen die Naturprojekte ja auch alle bezahlt werden, sackt der Tourismus ein, weil man wegen neuer Naturprojekte die Bürger aussperrt, fallen auch Mill. von Einnahmen weg, die das Land Schleswig-Holstein dringend braucht, oder?
Zuletzt geändert von IdEfIx am 25.03.2023, 16:05, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6124
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von OnnY »

Nicht das noch die vielen neuen Parkautomaten und der neue Toilettenklinkerbau an der Nordküste der Insel zu museumsreifen Zeugen verkommen :no:
Gruss Andreas
sprottenfan
Spotter
...
Beiträge: 1282
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von sprottenfan »

Aber wer soll unser Image aufpolieren, wenn wir es nicht selber tun. Ich habe bei früheren Müllsammelaktionen an der Ostsee z. B. geschlafen und nicht bei RTL explosiv angerufen, damit die das Ganze schön medial vermarkten ( wenn das denn überhaupt ausgestrahlt worden wäre) um viele Zuschauer zu erreichen. Mein Engagement fand sich nur im Lokalteil der Eckernförder Zeitung dank Knoesel- Klaus wieder und erreichte nicht mal 5000 People’s, wovon die Hälfte das wahrscheinlich nur gelesen hat. :lol: :lol: :lol: Irgendwie müssen wir an die Öffentlichkeit ran und zeigen, das wir nicht nur die bösen abschlachtenden Angler sind.
Die Leber streikt, die Hose spannt,
heute geht es nicht an den Strand
Benutzeravatar
IdEfIx
...
Beiträge: 2428
Registriert: 15.10.2013, 23:44
Wohnort: Glücksburg
Kontaktdaten:

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von IdEfIx »

Landessportfischerverband Schleswig-Holstein & LSFV: https://www.lsfv-sh.de/sachstand-zum-an ... rk-ostsee/
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6124
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von OnnY »

Dann hoffen wir mal , daß das Naturerlebnis Ostsee / Angelei / Erholung für alle die dies mögen und schätzen erhalten bleibt :roll: <-3
Dateianhänge
8E982C42-1232-46A4-9F43-BBF06462D031.jpeg
Gruss Andreas
Benutzeravatar
ostseelicht
...
Beiträge: 1035
Registriert: 15.12.2009, 10:43
Wohnort: Fehmarn

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von ostseelicht »

Hoffen kann man,
nur ich trau dem entsprechenden Ministerium mit dem entsprechendem Minister kein Stück übern Weg. warum auf einmal dieser Weg? Das tut nicht Not. Wir haben schon reichlich Probleme mit der Natura 2000-Sachlage. Kann sein, dass die hier mit einfließt bzw sogar noch weiter ausgedehnt wird. Von daher bin ich da sehr sehr skeptisch, was die da umsetzen wollen. Erstmal 150 Prozent fordern, um 100 Prozent zu bekommen (was ja vorher schon so grob vorgesehen war, das unterstelle ich jetzt mal so -- ist bei anderen Aktionen/Forderungene etc nicht unüblich)
Ich bin da ziemlich mißtrauisch, was da angeschoben wird.
Und eine Anmerkung noch: Wieso setzt das Umweltministerium nicht erst mal ein Monitoring an, um festzustellen, was habe ich da überhaupt? Welche Beteiligten, Betroffene, Örtlichkeiten, gesetzliche Regelungen usw usw? neee, da wird gleich das Vorhaben dargestellt, und dann: Wer hat welche Einwände usw? (Wenn nicht schon so ne Art Ergebnis in der Schublade liegt, soll ja bei Behörden manchmal so sein). Geht m.E. gar nicht und unprofessionell, ganz schlechter Stil.
TL
Werner
Glück kann man nicht kaufen, aber man kann drin waten.
Benutzeravatar
Jens aus Lütjenburg
...
Beiträge: 438
Registriert: 27.06.2019, 19:20

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von Jens aus Lütjenburg »

Moin Werner,

das Problem bei dem Monitoring ist zum einen die Zeit die dafür gebraucht wird. Das Projekt soll ja in dieser Legislaturperiode noch umgesetzt werden.
Zum Anderen könnten die Ergebnisse politisch nicht korrekt sein. ;)
Es wäre echt mal interessant zu wissen, wieviel Urlauber zum Angeln in der Vor-u. Nachsaison kommen und hier Ferienwohnung und Hotelzimmer buchen.
Welche Auswirkungen werden die Gebiete für die Urlaubsorte haben?
Wer Hohwacht kennt kann sich sicher noch an den Campingplatz in Alt-Hohwacht erinnern. Der musste zurückgebaut werden weil der Bereich Naturschutzgebiet ist.
Der Sportboothafen an der Lippe wird dann wohl auch vor dem Aus stehen.
Zu negativ sollte man das aber auch nicht sehen. Unsere dänischen Nachbar würde starke Einschränkungen sicher begrüßen. Das fördert den Angeltourismus in Dänemark!
Und auf den verbleibenden Stränden werden wir uns dann auch häufiger treffen. :wink:
Kontaktscheu darf man dann nicht mehr sein! :lol:

Genießen wir doch einfach die Zeit die uns bleibt. Und unsere Kinder und Enkelkinder haben dann ja noch den legendären Kastenfisch vom Käpt'n, der nachhaltig mit Schleppnetzen gefischt wird. :lol:

Um den Zustand der Ostsee zu verbessern muss dringend etwas passieren. Aber die Einrichtung von Meeresschutzgebieten, ohne die schädlichen Einleitungen zu reduzieren, ist meiner Meinung wohl eher nutzlos.
Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

In diesem Sinne,
Jens
Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu. :s+3: :wink:

Solange die Schafe noch Locken haben ist es kein Sturm. 8| ;)
Benutzeravatar
truttenmike
...
Beiträge: 257
Registriert: 05.03.2007, 23:14
Wohnort: Krefeld

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von truttenmike »

Hallo,

der letzte Post ist ja nun auch schon länger her.

Gibt es denn zu dem Thema etwas neues?

TL Michael
....der den Meerestrutten eine Liebeserklärung gemacht hat!!!
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
Beiträge: 1452
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von Matthias »

Hallo Michael,

es gibt zu diesem Thema eine Webseite https://nationalpark-ostsee.de/

Ich glaube nicht, dass seit März viel passiert ist........noch dürfen Strände betreten und es darf auch geangelt werden ;)

Viele Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Rinkeroder
Zu selten an der Küste weilender
...
Beiträge: 740
Registriert: 03.10.2008, 11:20
Wohnort: Rinkerode

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von Rinkeroder »

Hoffen wir mal, dass das so bleibt... :roll:

:wink:
Heinz
Grüße aus dem Münsterland
Benutzeravatar
LenSch
...
Beiträge: 598
Registriert: 02.02.2018, 10:39

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von LenSch »

Habt ihr schon alle an den Umfragen teilgenommen?

Glaube zwar kaum das es etwas bringt, aber wer weiß, wenn sich genug Leute gegen deren Vorhaben stellen :q:
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 6124
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Nationalpark Ostsee!

Beitrag von OnnY »

Wenn man sich mit Unternehmen , Vermietern und anderen Locals oben an der Küste unterhält , hört man immer das Gleiche…
Keine konkreten Antworten aus Kiel !
Nix !!
Auch bei konkreter Nachfrage keine Antworten.
Keiner weiß was noch dann noch machbar und erlaubt ist .. :q:
Transparenz sieht anders aus .
Gruss Andreas
Antworten