Schnurkörbe

Hier können Fragen und Anregungen rund um das Gerät zum Fliegenfischen ausdiskutiert werden.
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 2027
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Schnurkörbe

Beitrag von Robby »

Hi Frank, da ist auf jeden Fall was dran. Probiere mal aus, dann weiste mehr…
Katzenklo macht an der Küste echt Sinn, hat aber mit der Frage, wie man mit ungünstigen Winden umgeht eigentlich nix zu tun. Zweihand ist sicherlich ne Alternative, wenn man einfach die Seite wechseln kann. Hat sich für mich aber bisher nicht so optimal angefühlt, weil man erst den Schusskopf/Keule draußen haben muss, das fand ich immer extrem unhandlich mit 2H. Vor allem, wenn man überlegt, wo die meisten Bisse kommen!!! Beachcasten kann man echt lernen, wenn man will und nach ner Weile läuft das echt gut. Eigentlich fast besser wie gerade aus. Inzwischen werfe ich beim Trockenfischen und Nymphen lieber mit Beachcast als mit Backhand über Kopf.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 5182
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Schnurkörbe

Beitrag von OnnY »

Eventuell kommt ja beim Beachcasten das finale Ablegen lockerer und mit etwas weniger Kraft als vorne heraus..
Mel Krieger schrieb ja auch mal über zuviel Kraft beim finalen Schiessen lassen , dem Last Cast Syndrom ??
Man füttert beim BC nochmal Ri. Ufer richtig an und lässt nach hinten Ri See einfach die Rute machen…
Die etwas geringere Reichweite ist ja sowieso zu vernachlässigen, da die Trutten meist viel dichter stehen als man denkt…:roll: :wink:
Gruss Andreas
fly fish one
...
Beiträge: 966
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Schnurkörbe

Beitrag von fly fish one »

Robby hat geschrieben: 25.11.2022, 22:05 Hi Frank,
.....
Inzwischen werfe ich beim Trockenfischen und Nymphen lieber mit Beachcast als mit Backhand über Kopf.
Oh Gott oh Gott, wir müssen reden! :zsch:

Die Umstellung auf die ungewohnte Hand, um mal meine Erfahrung zu berichten, sind ZH ca. 2 Monate lockeres Training, EH ca. 5 Monate (intensiver trainiert) mit Doppelzug, aber die Zielgenauigkeit ist noch übel. Küste, Jungs, habt Ihr natürlich nicht unrecht, bin ich blank, aber die Schnurklänge sollten windunabhängig funktionieren. Ich war an dem Thema schon mal übungstechnisch dran, wurde aber irgend wie von anderen Themen wieder abgelenkt - wäre ich aber ein Windgesicht, hätte das für mich hohe Prio, noch vor dem linke Hand Schmeißen der EH, um das Katzenklo los zu werden.

LG,
Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 5182
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Schnurkörbe

Beitrag von OnnY »

My flexible friend…. :roll: :wink:
Dateianhänge
FE5DD05C-8E29-4D30-8752-F84F55B40C45.jpeg
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 2027
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Schnurkörbe

Beitrag von Robby »

Der ist aber klein! Wusste gar nicht, dass es den Orvis in verschiedenen Größen gibt. Meiner ist größer (zumindest im Vergleich zum Fisch)
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 5182
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Schnurkörbe

Beitrag von OnnY »

Das ist die Smal Version für Anfänger :-D :wink:
Gruss Andreas
fly fish one
...
Beiträge: 966
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Schnurkörbe

Beitrag von fly fish one »

OnnY hat geschrieben: 26.11.2022, 09:28 My flexible friend…. :roll: :wink:
Das sind Antworten wie ich sie liebe! :lol:

LG,
Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Beiträge: 3386
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Bonn

Re: Schnurkörbe

Beitrag von cojote »

Nee jetzt mal im ernst... Für mich gibt es da an der Küste keine sinnvolle Alternative und er stört mich auch nicht. Ich trage die Wanne aber meist seitlich um einen längeren Einstrippweg zu haben.
Bei einem Fliegenwechsel hängt nichts im Tang oder Sand.... Das sind klare Argumente gegen Handschlaufen. Aber das geht natürlich auch.
Unser Freund Jürgen Piscator hat das zuweilen gerne präsentiert.
Außerdem ist es ein guter Hocker, falls mal kein Findling zur Hand ist und man ne Pause braucht ;)

Bei den halbrunden Modellen hatte ich immer das Problem, dass ich beim Einstrppen öfters schmerzhaft auf die Kante gehauen habe.

Nur meine Meinung :oops

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Döbeln
...
...
Beiträge: 31
Registriert: 11.11.2022, 10:27

Re: Schnurkörbe

Beitrag von Döbeln »

BasKette heute getestet und für sehr gut befunden.
Zielfisch verfehlt 😏.

Zu Beginn ungewohnt, nach paar Mal einstrippen lief es dann.

Empfehlenswert ja, aber nicht zum regulären VK Preis.



Grüße
Marcus
Dateianhänge
Baskette
Baskette
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 5182
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Schnurkörbe

Beitrag von OnnY »

:+++: :+++:
…und nicht vergessen vorher immer 3x auf den magnetischen Zapfen spucken…. :+f:
Das hat mir ein dänischer Insider verraten :roll: ;) :wink:
Gruss Andreas
Döbeln
...
...
Beiträge: 31
Registriert: 11.11.2022, 10:27

Re: Schnurkörbe

Beitrag von Döbeln »

OnnY hat geschrieben: 26.11.2022, 22:47 :+++: :+++:
…und nicht vergessen vorher immer 3x auf den magnetischen Zapfen spucken…. :+f:
Das hat mir ein dänischer Insider verraten :roll: ;) :wink:
:+++:
Antworten