Angeln auf Mefo und das Wohnmobil dabei

Ein häufiges Problem der Binnenländer besteht in der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Küstennähe. Tauscht Euch aus und das Problem ist gelöst.
Benutzeravatar
hafenfischer
...
Beiträge: 780
Registriert: 12.02.2012, 21:36
Wohnort: Glinde

Re: Angeln auf Mefo und das Wohnmobil dabei

Beitrag von hafenfischer »

Moin,
das ist schon ein Kreuz mit dem #parken/übernachten# mit seinem Home to go. Ich stand vorletztes Jahr in Dahmehövede und wir waren auf dem Riff so gegen 19:00 Uhr, die blauweißen haben kontrolliert obwohl bis 22:00 Uhr erlaub war.
Jetzt haben sie ein Stück weiter auch Steine hingesetzt so das dort keine PKWs parken können. Ivh vermute das die Grundstücksbesitzer nicht mehr die Mühlabfuhr der Angler sein wollte. Leider gibt es immer noch #Kollegen kann man dazu nicht sagen # die ihren Mühl nicht mitnehmen.
Wie es im Leben dann so ist : es trifft alle und selten die Verursacher.
Allen trotzdem viel Spaß und Freude an Eurem Home to go.
Ich hatte bis jetzt immer das Glück, das ich nicht in der Nachtruhe während der Angelpausen nicht gestört worden bin. Vielleicht auch das ich nur stand und kein #Kliengarten# eröffnet habe.
Bis dann und vielleicht stehen wir mal nebeneinander beim fischen und am Land.
Tschüß Gerald
Das Leben ist ein Schleifstein.
Ob er Dich zermalmt oder poliert,
hängt davon ab, aus welchen Material Du gemacht bist
Benutzeravatar
Fliegenjeck
...
Beiträge: 2408
Registriert: 06.01.2010, 20:17
Wohnort: Aix la chapelle

Re: Angeln auf Mefo und das Wohnmobil dabei

Beitrag von Fliegenjeck »

Hallöchen Allerseits,
was man dabei nicht verstehen kann :
Die Städte blockieren solche Plätze mit Durchfahrtshöhen. Oder verbieten komplett das Parken dort,eagl ob Tag ob Nacht.
Wieso kann man da keine kostenpflichtigen Parkplätze einrichten ? Einfache Stellplätze, mit oder ohne Strom.Mit oder ohne Wasser. Einfach GELD KASSIEREN,welches dann das Stadtsäckel füllen könnte :roll:
Von mir aus die Nacht mit Strom 15€ ???
Irgendwie schreien alle Kommunen nach Kohle,aber auf solch einfache Gelddruckmaschinen kommt keiner....
Sind unsere BEAMTEN mit solch einfachen IDEEN gleich überfordert ???? :q:
Bin zwei mal im Jahr an der Mosel unterwegs. Dort geht das ,da haben Kommunen (nahezu alle) einige kostenpflichtige Stellplätze und es boomt, füllt das Säckel und die Camper nehmen es an !
Vielleicht hilft es , wenn man den BEAMTEN des Nordens mal einen Urlaub an der Mosel schenkt :oops Nicht aus Bestechung, nein einfach zur Weiterbildung :roll:
In diesem Sinne...
MfG Nobby... :wink:
Die Jugend geht,der Durst bleibt...
Benutzeravatar
Mozilla
...
Beiträge: 396
Registriert: 19.03.2005, 18:16
Wohnort: im Holstein-Land

Re: Angeln auf Mefo und das Wohnmobil dabei

Beitrag von Mozilla »

hafenfischer hat geschrieben: 29.01.2022, 02:41 Moin,
das ist schon ein Kreuz mit dem #parken/übernachten# mit seinem Home to go. Ich stand vorletztes Jahr in Dahmehövede und wir waren auf dem Riff so gegen 19:00 Uhr, die blauweißen haben kontrolliert obwohl bis 22:00 Uhr erlaub war.
Jetzt haben sie ein Stück weiter auch Steine hingesetzt so das dort keine PKWs parken können. Ivh vermute das die Grundstücksbesitzer nicht mehr die Mühlabfuhr der Angler sein wollte. Leider gibt es immer noch #Kollegen kann man dazu nicht sagen # die ihren Mühl nicht mitnehmen.
Wie es im Leben dann so ist : es trifft alle und selten die Verursacher.
Allen trotzdem viel Spaß und Freude an Eurem Home to go.

Ich hatte bis jetzt immer das Glück, das ich nicht in der Nachtruhe während der Angelpausen nicht gestört worden bin. Vielleicht auch das ich nur stand und kein #Kliengarten# eröffnet habe.
Bis dann und vielleicht stehen wir mal nebeneinander beim fischen und am Land.
Tschüß Gerald
Ja; es gab zeitig etliche Hinweise im Kitesurf-Forum betreffs der PROBs auf Fehmarn
das ist jetzt nur ein Forum/ danach wurde es auch wechselweise in FB-Gruppen heiß diskutiert

https://oaseforum.de/showthread.php?t=63544

Ein passender Kernsatz:
"tja, wie halt immer wenn etwas ausartet. Meterhohe Lagerfeuer, Müll überall, auf den Acker kacken und überall Klopapier verteilt...selbst Schuld. Einige Leute haben halt die Jahre nix dazugelernt. Schade, war immer cool da mal ne Nacht oder zwei dort zu stehen."

Das fand ich selbst mehrfach bestätigt; große WoMOs mit dickbäuchigen Leuten davor unter der Jalousie drunter mit Tische / Gesöff und Grill auf Plätzen, wo die gar nix zu suchen hatten ... :no:

Die Folgen davon bekommen wir seitdem eben auch mit ab.
Mit gescheiten Sprüchen kann man Dumme zwar nicht klug machen, aber Kluge nachdenklich.
Antworten