Spikes für Watschuhe

Hier können alle Fragen und Anregungen rund um Neopren, Watbekleidung und sonstigem Zubehör erörtert und diskutiert werden.
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1702
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Robby »

Ich habe das Gefühl, dass der Kopf der Schraube rostet, immer kleiner wird und irgendwann fällt das Wolframteil ab. Die Schrauben stecken noch in der Sohle.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
BjoernS
...
Beiträge: 618
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von BjoernS »

Rollo hat geschrieben: 05.10.2021, 20:40 Danke für die Antwort Robby, könnte mir vorstellen, dass Spülen hilft und evtl. auch die Schrauben gegen V2A oder besser noch V4A Schrauben auszutauschen. Gruß Rollo :wink:
Nein, am Ende des Tages mit Süsswasser abspülen hilft tatsächlich überhaupt nicht....schon probiert. Die Dinger rosten trotzdem...liegt daran, dass die Teile durch das schaben auf den Steinen in der Oberfläche beschädigt und dann sofort vom Salzwasser angegriffen werden!

Das Problem bei den Teilen ist einfach, dass sie in der Oberfläche nur galvanisch (umgangssprachlich "gelb") verzinkt sind. Eine solche Verzinkung ist für Salzwasser nicht geeignet. Treten dann auch nur minimale Beschädigungen in der Oberfläche auf (s.o.) gibt es eine Reaktion des blanken Materials mit dem gelösten Sauerstoff und dem Salz im Wasser...deswegen rosten die Teile. Und Robby hat auch Recht. Zwischen den Schrauben und den Sternen rostet sich die Bohrung immer größer auf (zwischen Schraube und Bohrung sammeln sich mehr Salzkristalle an) bis die Sterne abfallen...ich hatte so einen Stern bereits 1x lose in der Hand, der einfach von der Schraube gefallen ist.

Es wäre am Besten, Simms baut die Bites komplett aus salzwasserbeständigem Edelstahl (V4A). Dann sind die Dinger aber in der Herstellung doppelt so teuer... und der Verkaufspreis vervielfältigt sich dann nochmals... :grin:. Zudem ist das mit "Splitter" auflöten bei V4A so eine Sache... ;)

Die Orvis und Andrew Spikes z.B. sind aus feuerverzinktem Stahl (sieht jedenfalls so aus)...auch die werden mit der Zeit anfangen zu rosten. Gerade auch da wo Kanten und Ecken sind und der Rost eine größere Angriffsfläche findet - sieht man übrigens auch schon leicht auf dem Foto von meinen Schuhen.

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
Beiträge: 618
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von BjoernS »

...und falls wer zufällig Spikes aus salzwasserbeständigem Edelstahl (V4A, nicht V2A) findet...bitte hier melden! :grin:

Danke!

tl
Björn
Benutzeravatar
Mysis
...
Beiträge: 583
Registriert: 11.10.2005, 08:29
Wohnort: Wattenscheid/ zu weit weg von der küste

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Mysis »

Mit spikes aus Edelstahl wirst du nicht glücklich.
Die sind zu weich und schnell abgenutzt.
Die Teile von supatracks haben eine Basis aus Wolfram.
Guckt euch die echt mal an.
Viele Grüße,
Stephan
The five is a chicks' rod.
Paul Arden.
Benutzeravatar
mefoman
...
Beiträge: 219
Registriert: 19.11.2009, 19:20
Wohnort: Berlin

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von mefoman »

Robby hat geschrieben: 05.10.2021, 23:31 Ich habe das Gefühl, dass der Kopf der Schraube rostet, immer kleiner wird und irgendwann fällt das Wolframteil ab. Die Schrauben stecken noch in der Sohle.
genau so ist es !!! - die Schrauben sind für die Cleats suboptimal..
Benutzeravatar
Thomas.
...
Beiträge: 201
Registriert: 06.03.2019, 16:35

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Thomas. »

Ich habe diese jetzt 5 Jahre im Süß- und Salzwasser schon auf dem 2. Satz Schuhe.
Einige Spitzen sind stumpfer, die mit den weniger Abgenutzten gestauscht werden.
https://www.negoziopesca.it/de/tungsten ... studs.html
Spikes.jpg
Spikes.jpg (220.92 KiB) 336 mal betrachtet
Thomas
Bild
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1702
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Robby »

Danke Thomas, die probiere ich aus. Die habe ich schon länger auf dem Schirm, aber in D nicht gefunden. Jetzt kommen sie aus dem Land des Europameisters. Wahnsinn, wie wir das Zeug in der Gegend rumschicken. Ein Deutscher bestellt in Italien Produkte aus Finnland…
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Thomas.
...
Beiträge: 201
Registriert: 06.03.2019, 16:35

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Thomas. »

Ich hatte keine Unterlagen mehr was und wo gekauft. Vermutlich bei Korsholm, und den ersten Link bei der Bildersuche genommen.
Werden aber auch in D angeboten, z.B:
https://www.alpineangler.eu/Vision-Tungsten-Studs
Thomas
Bild
Benutzeravatar
mefoman
...
Beiträge: 219
Registriert: 19.11.2009, 19:20
Wohnort: Berlin

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von mefoman »

Benutzeravatar
trutta1
...
...
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2021, 17:28

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von trutta1 »

20211008_190614.jpg
20211008_190614.jpg (231.65 KiB) 267 mal betrachtet
20211008_190637.jpg
20211008_190637.jpg (220.12 KiB) 267 mal betrachtet
20211008_190614.jpg
20211008_190614.jpg (231.65 KiB) 267 mal betrachtet
Hallo,

so sehen meine Schuhe nach ca.60 Fischertagen im Süßwasser aus. Dabei waren unter anderem eine Woche im Gebirgsbach in Österreich und mehrere Tage im Harz dabei, wo auch keine schonenden Verhältnisse vorwiegen!
Allerdings sieht man auch eine leichte Korrision, wo anscheinend die Eloxierung beschädigt ist.
Im ersten Bild seht ihr den Versuch mit V4A Schrauben, an meinen alten Simms Guide, die ich in reichlicher Zahl montiert hatte.
Leider war der Grip mäßig und die Haltbarkeit und Abnutzung eher schlecht!
Also sind die Star Cleads im Salzwasser eher ungeeignet! Schade, bei dem Preis!
Hier sollte Simms dringend nachbessern!

TL, Frank
Dateianhänge
20211008_191327.jpg
20211008_191327.jpg (223.73 KiB) 267 mal betrachtet
Benutzeravatar
trutta1
...
...
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2021, 17:28

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von trutta1 »

Hallo nochmal,

da ich in diesem Jahr nicht mehr an die geliebte Ostsee komme und somit meine Watschuhe vor keine großen Herausforderungen mehr gestellt werden, habe ich mir mal die Mühe gemacht, die Star Cleads abzuschrauben, um zu sehen ob sich eventuell Schmutz, Steinchen oder andere Partikel unter die Star Cleads gesetzt haben und es somit zum frühzeitigen Verschleiß oder gar Bruch kommen könnte.
Beanspruchung durch reIchliche Fischertage, sowie mein Gewicht (90kg+), war auch vorhanden.
Und genau das ist passiert! Durch die Abrundungen im unteren Bereich der Star Cleads hatte sich reichlich Schmutz angesammelt.
Würden sich die Schrauben etwas lösen, könnten kleine Steine, die sich unter die Star Cleads setzen, bei Belastung zum Bruch führen! Das ist natürlich gerade beim Waten in der Ostsee durchaus möglich!
20211023_125954.jpg
Ich habe jetzt den Bereich gesäubert und die Star Cleads mit einem Spezialkleber eingeklebt um somit das lösen der Schrauben zu vermeiden.
So hoffe ich, den Verschleiß auf ein Minimum zu reduzieren.
Allerdings ist dies einzig eine Bestandsaufnahme die den Einsatz und Verschleiß im Süßwasser beschreibt!
Habe mir die Schrauben, nachdem ich sie demontiert hatte, genau angesehen. Ich konnte noch keinerlei Korrosion feststellen.
Im Salzwasser mit Sicherheit völlig anders!
Vielleicht ist aber meine Anregung, mal unter die Star Cleads zu schauen, die Mühe wert!
Die Korrosion der Schrauben wird es allerdings nicht verhindern können.

TL, Frank
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1702
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Robby »

Welcher „Spezialkleber“?
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
trutta1
...
...
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2021, 17:28

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von trutta1 »

Das ist eigentlich ein 2K Gießharz(Cell-Pack).
Wird in der Elektroindustrie als Vergußmasse für Stecker im Unterwassereinsatz verwendet.
Nach dem Aushärten absolut fest, aber noch leicht flexibel.
Leider gibt's diesen ,,Cell-Pack" nur in größeren Mengen und muß nach dem Anmischen sofort (ca.1/2Std.) verbraucht werden.

TL, Frank
Benutzeravatar
Vossi
...
Beiträge: 9674
Registriert: 26.01.2005, 23:23
Wohnort: nahe Reinfeld
Kontaktdaten:

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von Vossi »

raku hat geschrieben: 04.10.2021, 21:45 Moin,

sowas gibbet es ja auch noch https://koldkutter.com/products. Da denkt man dann über den Verlust nicht mehr so dolle nach :grin:
Und Nein - ich hab da noch nicht bestellt. Nur mal nach gegoogelt :wink:

Grüsse auss'em Pott
Ralf
Moin Ralf,

benutze ich seit Jahren. Halten immer so ein bis zwei Saisons - je nach Strand 8| .
Allerdings nicht direkt über Deinen Link bestellt. Ich glaube es war ebay und 250 Stück für um und bei 25,- €
In der Filzsohle sitzen die bombenfest.

Gruß
Vossi
---------------------------
Bild
Benutzeravatar
antidotepp
...
Beiträge: 328
Registriert: 29.07.2015, 18:32
Wohnort: Dresden

Re: Spikes für Watschuhe

Beitrag von antidotepp »

Hey,

Ich Fische seit mehreren Jahren einen Satz tungsten Spikes von taimen. Einsatz war bisher hauptsächlich Süß- aber auch mehrere Male im Salzwasser. Habe sie mit aquasure beim Eindrehen in die Sohle verklebt, weil die Bohrung durch die Standart-Studs geweitet war. Seit nun 5 Jahren Dauereinsatz ( bestimmt 30x im Jahr) hab ich von 20 erst 3 verloren.
Finde den Schnitt ok :-D


@ Vossi und raku

Welche Länge nehmt ihr da??
Grüße Christian
Antworten