Ein sehr trauriges Bild

Ständig befinden sich ehrenamtliche Helfer im Einsatz und wirken bei Aktionen und Projekten für die Erhaltung von Natur, Tier- und Umwelt mit. Über solche Aktionen & Projekte kann hier berichtet werden.
Benutzeravatar
Thomas
...
Beiträge: 1910
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Beitrag von Thomas »

@ Paddy: Freut mich wirklich daß Du noch rechtzeitig zur Stelle warst und den armen Vogel retten konntest! :+++:
Mal eine schöne Geschichte mit Happy End! ;)

Thomas
:wink:
zum fischen geboren, und nicht mehr zur Arbeit gezwungen ;)
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Alex
...
Beiträge: 12130
Registriert: 03.09.2004, 19:41
Wohnort: Nähe Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex »

Dem schließe ich mich mal an! :+++:

So manch einer hätte weder nachgeschaut, noch Lust gehabt sich von dem kleinen Federvieh behacken zu lassen. Viele haben auch einfach Angst vor der eigenen Courage.

Klasse Einsatz! :+++:
Gruß & Petri ALEX

Diejenigen, die gerade darüber jammern,
dass nichts beißt, mögen dies bitte leise tun,
um nicht diejenigen zu stören, die gerade fangen.
Benutzeravatar
fischi58
...
Beiträge: 32
Registriert: 13.04.2008, 09:13
Wohnort: RZ

Beitrag von fischi58 »

Hi.
Eigene Schnurreste werden natürlich eingesteckt und ich bin mir auch nicht zu schade Schnurreste anderer mitzunehmen.
Es ist schon traurig zu sehen, wenn so ein schönes Tier an Angelschnur zugrunde gegangen ist.

In diesem Sinne!

Gruß
fischi
Antworten