Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Unsere Auen, Flüsse und Seen haben von Flensburg bis in die Alpen so viel zu bieten, dass sie immer einen Besuch wert sind. Hier steht Gefangenes, Erlebtes und Beigesterndes von Touren durch das Binnenland.
Antworten
Bornholmerkol
...
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2014, 19:03
Wohnort: 35510 Butzbach/Hessen

Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von Bornholmerkol »

Wir besetzen seit einigen Jahren das Niddasystem mit Meerforellensmolts.
Der Besatz findet in den Nebenflüssen Usa und Erlenbach statt.
Die Fische wurden durch Fettflossenschnitt markiert.
Das Projekt wird durch ein Monotoring begleitet, diese beinhaltet regelmäßige E-Fischen und eine Reusenkontrolle im Umgehungsgerinne in Mainz-Kostheim(Main) .
Jetzt wurde in der Nidda/Hessen, im Januar bei Praunheim eine markierte Meerforelle gefangen, der selbe Angler fing am 21.4 und am 26.4.2015 eine Meerforelle von 74cm, unterhalb des Wehres Praunheim.
Diese Forelle wies einen deutlichen Fettflossenschnitt auf, sie ist wahrscheinlich aus dem Besatz 2010. Die Meerforelle wurde nach dem zweiten Fang oberhalb des Wehres eingesetzt .
Der Fisch hat offenbar die Wehrsenkungen in Sossenheim und Hausen genutzt, auch das Umgehungsgerinne in Rödelheim scheint funktioniert zuhaben.
Es ist zu hoffen, das noch andere Aufsteiger die Hindernisse bezwungen haben. ;)

Petri Heil, Harald
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4026
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von Cowie »

Harald, schön zu hören :l:

Toi, toi,toi für Eure Maßnahmen :+++: :+++: :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
seatrout80
...
Beiträge: 914
Registriert: 19.01.2005, 18:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von seatrout80 »

Das sind doch schöne Nachrichten :+++:

Möge die Arbeit weitere Früchte tragen

Gruß Dieter
Benutzeravatar
Hansen fight
...
Beiträge: 1221
Registriert: 01.01.2008, 20:37
Wohnort: Hamburg

Re: Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von Hansen fight »

Moin Harald :wink:
Respekt für eure Arbeit.
Das hört bzw. liest sich doch gut an. :+++:
Macht weiter so mit euren Bemühungen.
Gruß Christoph
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Tante Torge
Lehrling von Tjalf
...
Beiträge: 1547
Registriert: 04.11.2006, 04:38
Wohnort: Rieseby

Re: Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von Tante Torge »

Was ist das für eine Strecke :o

Ich bin begeistert :l:
"...und wenn du die Auflaufbremse an der Zweiendrigen Einhand nicht exakt auf 37Nm eingestellt hast, dann kann son 60er Umsteiger dir schonmal den Tag versauen...."
Benutzeravatar
Rudi
...
Beiträge: 62
Registriert: 02.10.2005, 12:51
Wohnort: Langenargen

Re: Rückkehrer in der Nidda mit der Angel gefangen

Beitrag von Rudi »

Servus Harald,
Nidda, Usa, Erlenbach :l: Sehr schöne Gewässer.Da kommen mir Erinnerungen an meine 3 Jahre in Friedberg hoch.
Sehr oft war ich damals auch am Wölfersheimer See und dem Trais-Horloff See in Inheiden unterwegs die ich beide mit einer Gastkarte damals 1999 befischen konnte. In Inheiden gabs schöne Hechte. Die U-Boot Graskarpfen konnte ich oft an der Oberfläche beobachten.
Die schönsten Erlebnisse und Bekanntschaften hatte ich in Inheiden. Auch wegen dem Strandbad und den Gartenlauben.
Das es jetzt aber Meerforellen bis in die Nidda zurück schaffen trotz der vielen Wehre im Main ist wirklich bemerkenswert.
Antworten