"Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.
Antworten
Benutzeravatar
Egebjerggaard
...
Beiträge: 1410
Registriert: 20.06.2010, 09:05
Wohnort: Eifel

Beitrag von Egebjerggaard »

... auch von mir herzlichen Glückwunsch! Absolute Weltklasse!! :x

Bei uns am Rhein gibt es auch so eine Waller-Ecke. Ein Bekannter hat mal einen Wels (mit Sicherheit kleiner...) verloren, da sich der knotenlos-Verbinder der geflochtenen Schnur im Verlauf des Drills geradegezogen hat - der Wels war dann natürlich weg. War halt kein Fliegenfischer...

Merke: fischt mit der Fliege, dann bekommt man das Ungetüm auch raus...!
Vielleicht gehe ich nochmal an den Rhein - mit einer Rute, die weg muß. :grin: :grin:

Thomas
Benutzeravatar
Bernd Ziesche
...
Beiträge: 3060
Registriert: 20.09.2006, 14:49
Wohnort: am Fischwasser
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Ziesche »

Für mich DIE Geschichte des Jahres! :l: :+++: :+++: :+++:
Einfach weltklasse!!!
Beste Grüße
Bernd
www.first-cast.de
Fliegenfischerschule
Benutzeravatar
matten
...
Beiträge: 181
Registriert: 12.01.2008, 17:54
Wohnort: Kiel

Beitrag von matten »

jeeeeeeeeeeeeeeha coole storry,schöner fisch....DICKES PETRI....
Wind und Welle bringt Forelle
Gruß von Matten
Benutzeravatar
Aalexzander
...
Beiträge: 703
Registriert: 18.03.2007, 14:49
Wohnort: HB und OL

Beitrag von Aalexzander »

Großes Hallo, und ich denk´immer, Fische die Du siehst, fängste nicht...
Glückwunsch, Alex
Benutzeravatar
antidotepp
...
Beiträge: 303
Registriert: 29.07.2015, 18:32
Wohnort: Dresden

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von antidotepp »

Hallo Forum,

ich hole das Thema noch mal raus.
Hat von Euch nochmal den versuch gestartet und mit der Fliege auf Waller versucht?
Wir wollen dieses Jahr auch gezielt los, da der Bestand über die Jahre bei uns in der Elbe scheinbar sehr heftig geworden ist.

Speziell würde mich die Schnur hierfür interessieren, da diese ja im Extremfall so einiges schleppen muss :grin:

Grüße
Christian
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Beiträge: 3143
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Bonn

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von cojote »

Ich hatte am Sonntag nen Großwaller am Band, allerdings an der Spinnrute. Leider war da kein Halten und nach nichteinmal einer Minute hat es Peng gemacht :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :+cry: :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :-cry: :evil: :evil:
Der muss 1. Richtig groß gewesen sein und 2.uber etwas scharfes geschwommen sein.

Tatort war allerdings der Rhein. Mit der Fliege gezielt habe ich es noch nicht probiert, denke aber, dass du da mit schwerem Gerät anrücken musst. Ich denke mal mindestens Hecht Geschirr und runter musst Du.

Viel Glück und berichte mal.

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 4066
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von OnnY »

Petri Christopher .. :o :+++:
Bei uns in der Firma gibt es einige Spezialisten , die in der Elbe gezielt auf Waller fischen ( vom Boot und vom Ufer aus )..
Ich höre bloß immer die Geschichten von den Vorbereitungen, wie grosse Tauwurmbündel an Steinen versenken und die Montagen mit Sollbruchstelle usw.
:o :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1486
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von Robby »

Ja, da gibt’s auf YT beeindruckende Filmchen mit Köderfischchen, die an der Fusselpeitsche richtig Spaß machen würden, am gegenüberliegenden Ufer am Baum festgemacht, mit Beschwerung an der Schnur aus kleinen Findlingen in der Fahrrinne, damit die Schiffe drüberfahren können...

Jeder wie er mag und wie er kann...
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Beiträge: 3143
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Bonn

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von cojote »

Ich persönlich habe das Gefühl, dass der Wels bestand im Rhein explodiert ist. Es gibt auch immer mehr, die darauf ansitzen und dann zum Teil vom Ufer aus 2 Bühnen abspannen.
Das finde ich in Anbetracht der vielen Angler, die hier in den Ballungsräumen Entspannung suchen und den doch begrenzten Angelplätzen zeitweise schon ziemlich dreist und die bleiben dann auch meist übers Wochenende.
Aber da ich meist eh einsamere Plätze suche kann ich den Konflikten meist aus dem Weg gehen. Ich persönlich fange sie mit der Spinnrute und Gummifischen, meist als Beifang beim Zander fischen.
Aber man kann das auch gezielt machen, ein Freund von mir, der es darauf angelegt hat, hatte letztes Jahr einige Waller bis über 2,40m.

Jetzt ist eigentlich ne gute Zeit. Wir haben 14 Grad Wassertemperatur und steigende Pegel. Leider hat sich meine Verlobten vorgestern den Mittelfußknochen gebrochen und hat heute von mir ein schönes Titanplättchen bekommen. Mit Säugling bedeutet das für mich im Umkehrschlus Arbeit, baby und Frau versorgen, kochen, waschen etc.... Also keine Zeit zum Fischen.

Aber vielleicht gelingt es mir ja am Wochenende nochmal auf Seeforelle zu gehen... Wegen der guten Pflege bis dahin.

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
antidotepp
...
Beiträge: 303
Registriert: 29.07.2015, 18:32
Wohnort: Dresden

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von antidotepp »

Hey Jungs, danke für eure Beiträge!

Wir wollen das Ganze stilecht mit der Fliegenrute angehen.
Werde mir hierzu eine #10 Glas aufbauen. Nur die Schnur, Running, Kopf etc. bereitet mir da noch paar Bauchschmerzen. 2,40m klingen schon übel nach Endgegner. Da darf es nicht an den Basics scheitern :lol:
Wenn ich Euch richtig verstehe, dann stehen sie jetzt noch recht in den Flüssen. Na mal schauen. Denke mal, dass vor Juni die Rute nicht fertig sein wird. Bis dahin kommen die mir hoffentlich noch ein Stück entgegen :grin:


Grüße Christian
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1486
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von Robby »

Ich fände Gras bzw. Bambus ja noch stilechter. :x
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1486
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von Robby »

Und dann war da noch diese Schleie, die ich nicht vergessen werde. War wohl in Frankreich, da wurde jedenfalls mit lebendem Köderfisch gefischt. Die Schleie hatte wohl 2 Pfund und sie hat sich den Nachmittag sicher auch anders vorgestellt. Zuerst wurde ihr so ein Rigg durch Lippe und Rücken gesteckt und dann ab zum Baum gegenüber und dann schön festgebunden. Nach einiger Zeit hat die Rute gewackelt, gab eine kleinen Hecht - so mit vielleicht 85cm. Hat die Schleie aber ganz gut mitgemacht- also wieder raus an den Baum. Und in der Nacht kam dann der Waller und hat dem treiben ein Ende gesetzt.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Egebjerggaard
...
Beiträge: 1410
Registriert: 20.06.2010, 09:05
Wohnort: Eifel

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von Egebjerggaard »

Hallo Christian,
#10 ist eine gute Wahl. Schnur, Running und Vorfach sehe ich eher unkritisch. Probiere einfach ein starkes Hardmono als Vorfach. Einzige Bedingung für Schnur wäre für mich: eine multifile Seele sollte sie haben.

Als Muster sollten alle gängigen Hechtstreamer funktionieren. Vielleicht upside down gebunden, um die Hängergefahr zu reduzieren.
20210504_214806-01_wm.jpg
Das Wichtigste ist eine Rolle mit extrem guter Bremse (!!!) und ausreichend Backing. 30 lbs Tragkraft sollten ausreichen.
knæk og bræk
Thomas
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
Beiträge: 658
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von raku »

Moin,

nal ne ganz andere Frage, bezüglich der "Geschütze" die hier aufgefahren werden. Macht es nicht auch Sinn, eine "Sollbruchstelle" am Köder einzubauen?
Wäre doch blöd, aus was für Gründen auch immer, mal die Fliegenschnur kappen zu müssen,,,,,


Grüße auss'em Pott
Ralf
Benutzeravatar
OnnY
...
Beiträge: 4066
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: "Sommermärchen" oder "Yes, we can.."

Beitrag von OnnY »

Also brutal klingt das alles schon …… :o
… und dann noch Robbys Story mit der Schleie. :c
Gruss Andreas
Antworten