Pool 26

Meerforelle und Lachs halten sich nicht nur im Salzwasser auf. Als Wandersalmoniden sind sie auch in Auen und Flüssen zu finden und auch hier ein begehrenswerter Zielfisch. Über Besonderheiten bei der Süßwasserfischerei auf Meerforelle und Lachs kann hier diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
troutcontrol
...
Beiträge: 3314
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Pool 26

Beitrag von troutcontrol »

Das Schöne am frühen Aufstehen ist, dass man selbst an der Mörrum noch (zumindest für diesen Tag) ungefischte Strecken befischen kann.

Ich war mit meiner kurzen Zweihand und einem DDD Schusskopf (Float/Hover/Intermediate) unterwegs, hatte mich über den 27er zum 26er vorgearbeitet und nach einigen Würfen eine Ullsokken von Ulf gegen einen kleinen unscheinbaren Templedog-Zwilling in 14 ausgetauscht, den ich vor Jahren an der Skjern gekauft hatte.

Der erste Wurf kam sauber und dann - nun ja - ging ein Fisch in die Rute - schwer zu beschreiben, ist irgendwie anders als beim Küstenfischen, wo ein Fisch "beißt" und man einen Anhieb setzt.... Fisch hängt, reißt die ersten zwischen Finger der Wurfhand und Kork eingeklemmten Meter runter - ok, so kann man ich ihn nicht halten - linke Hand von unten gegen die Rolle, man knallt das auf den Daumenknöchel, tack, tack, tack - reicht nicht - wie komm ich an die Sche...Bremse ran? Mit Mittel und Zeigefinger rumgreifen (tack, tack, tack), drehen, ändert sich nix, Idiot, falsch rum gedreht, zurück, noch schlimmer, also wieder anders rum, kein Unterschied - oh Backing !?! Wie lange eigentlich schon? Hast du 100 oder 200 m drauf - ist die 6nine, waren doch 100, oder? Du must den Fisch jetzt stoppen, egal wie - und so hab ich dann richtig in die Rolle gegroffen - bis es nicht mehr ging, ihn wieder einige Meter laufen lassen mußte, dann noch mal und noch mal - und dann stand er, nicht nachlassen, gleich wieder einkurbeln - ouups, so einfach, kommt er zurück, nee, wieder 2 m weg, wieder ein Meter ran, wieso ist hier eigentlich keiner, der mir hilft???


Soo, und nun stand ich da, mutterseelenallein - der Fisch vielleicht 80 oder 100 m weg, bewegt sich kaum noch, hat sich auf den Grund gelegt, mit einem Winkel von 3° zum Fisch kann ich keinen Druck ausüben. Ok, was machst du - Knoten und Schlaufen halten, Haken sitzt, ich muss über den Fisch, allerdings (zu) tiefes Wasser mit einem noch tieferen Prallhand vor mir, die Uferböschung 1,60 m hoch, nur mit akrobatischen Verrenkungen überhaupt zu erklettern - Rute oben ablegen und schnell hinterherklettern? Und wenn der Fisch dann losschwimmt? Oder stehenbleiben und ihn mit loser Schnur irritieren (was man so alles liest...). So vergehen die Minuten mit Ziehen und Halten, kein Mensch zu sehen - bis plötzlich die Schnur schlaff wird, der Fisch ab ist, sich nach 10 - 12 min der Perfection Loop an der Vorfachschlaufe verabschiedet hat. Warum? Keine Ahnung, sollte so sein. Ich hätte den Fisch alleine eh (im wahrsten Sinne des Wortes) "totdrillen" müssen, er hätte es mit Sicherheit nicht überlebt...

Aber ich hätte ihn gerne gesehen. Es war der einzige Kontakt in den sechs Tagen.

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
Ralph Hertling
Special Agent Silver
...
Beiträge: 1682
Registriert: 26.03.2007, 08:58
Wohnort: Dickes B an der Spree
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralph Hertling »

Moin!!

Ach Kagge, Martin.
Ich hätte ihn Dir von Herzen gegönnt, und kann mir Deine Enttäuschung ausgesprochen lebhaft vorstellen!!!!
Sehr wahrscheinlich hättest Du auch mit schwererem Gerät nicht viel mehr ausrichten können.
Beim nächsten Mal hältst Du ihn rundgrinsend in eine Kamera!!
TL
Ralph
Benutzeravatar
tim
...
Beiträge: 696
Registriert: 18.02.2008, 21:23
Wohnort: Kiel

Beitrag von tim »

Hallo Martin,

toller Bericht! :+++: Super wie du deine Gedankengänge beschreibst. Ich hab richtig mit dir mitgezittert und über Möglichkeiten nachgedacht, wie du den Fisch rauskriegen könntest. Schade nur, dass du ihn nicht wenigstens zu Gesicht gekriegt hast. Ich hätte es dir gegönnt.

Gruß, Tim
Wenn der Rat gut ist, spielt es keine Rolle, wer ihn gegeben hat.
Benutzeravatar
Heiländer
Grauer LMF Partner !!!
...
Beiträge: 3106
Registriert: 05.09.2009, 16:07
Wohnort: erster Wohnsitz im "DER HEILÄNDER"
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiländer »

Na Martin, da wirst du wohl einen richtig fetten Lachs an der Angel gehabt haben. Pool 26 ist ja als Laichplatz bekannt für Großlachse :wink: Da kann man mal sehen was die noch für Druck machen obwohl Sie schon ein paar Monate im Fluß stehen :grin:
Beim nächsten Mal klappt es bestimmt :+++:
Gruß Christopher
TL Christopher
http://www.der-heilaender.de
Kungdisciplin är laxfiske !!
Benutzeravatar
Dornhai
...
Beiträge: 606
Registriert: 29.03.2008, 21:33
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dornhai »

Schade das es nicht geklappt hat mit dem Fisch.
Aber glaube mir ,der wird so bestimmt länger in Deiner Erinnerung bleiben als ein Gefangener Fisch. ;)
Gruß Steffen
Benutzeravatar
winny
...
Beiträge: 1143
Registriert: 21.03.2007, 18:57

Moin Martin !

Beitrag von winny »

Das war ein Erlebniss was Du wohl nie vergessen wirst . ;) Beim nächstenmal bist Du cooler . :wink:
Gruß winny nur Der Köder im Wasser fängt
Benutzeravatar
knoesel
...
Beiträge: 4280
Registriert: 26.02.2006, 08:43
Wohnort: Eckernförde

Beitrag von knoesel »

Hi Martin,
ich hätt´ ihn Dir gegönnt.
Wo/wie hat sich der Perfection Loop an der Vorfachschlaufe verabschiedet?
Falsch geknotet - zu dicht am Knoten abgeschnitten - unterhalb des Knotens gerissen - oder am Fels durchgescheuert?
lesson learned?
:wink:
Petri-Heil ~~ Alleweil
Klaus aus Eckernförde
Benutzeravatar
Troka
...
Beiträge: 940
Registriert: 05.03.2005, 13:01
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Troka »

Schöner Bericht Martin.
Ein Kontakt in sechs Tagen - und dann so was :o

Das tacktack,tack an den Fingerknöcheln hab ich auch noch in schmerzhafter Erinnerung.
:wink: Jürgen

Manchmal kommt es besser, als man denkt!
Benutzeravatar
troutcontrol
...
Beiträge: 3314
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von troutcontrol »

Moin Klaus,
die Schlaufe des Loops kam fast komplett zurück, in 2 gleich langen Enden, ist also direkt am Knoten durch - Perfection Loop hat sich damit für mich erledigt.... :grin:

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
torsten nms
...
Beiträge: 78
Registriert: 14.01.2008, 19:31
Wohnort: Neumünster

Beitrag von torsten nms »

troutcontrol hat geschrieben:Moin Klaus,
die Schlaufe des Loops kam fast komplett zurück, in 2 gleich langen Enden, ist also direkt am Knoten durch - Perfection Loop hat sich damit für mich erledigt.... :grin:

Grüsse
Martin :wink:
Hi Martin,
schöne sch.....
hat sich bei mir exakt genau so abgespielt ..... nur nicht an der Mörrum ...
bei mir war's am Shannon und nach nur 15-20 m Flucht -> schöner 5 Kg Fisch!
aber schon merkwürden ...
plop ---- Leine hängt durch .....und im loop nur noch die beiden "Beine" des
Vorfachloops :o ... auch mit einem perfection loop geknotet !

sollte wohl so sein ....ich benutze den perfection loop aber trotzdem weiter shit happens

Gruß
Torsten
Benutzeravatar
Der Stefan
Wandervogel und Fischliebhaber
...
Beiträge: 1812
Registriert: 21.10.2006, 12:50
Wohnort: Gammelby/Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Der Stefan »

Moin Moin , ich kann nur sagen ...........echt toll geschrieben .

Vielen Dank Gruß Stefan
Mutti sagt : Vom Spinnfischen bekommst du Flitzebogenellenbogen!
Denn man los.
Und sie sagt auch : Lieber öfters mal die Fresse halten :-))
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Beiträge: 3177
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Bonn

Beitrag von cojote »

Moin Martin, das ist ja ärgerlich :!:

Kann Deine Gedanken voll nachvollziehen und wünsche Dir beim nächsten Kapitalen mehr Glück.

TL
Cojote
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
han hugo
ewiger rooky
...
Beiträge: 1119
Registriert: 13.11.2006, 16:25
Wohnort: vechta

Beitrag von han hugo »

wie schon geschrieben ... shit happens!
und wäre es nicht der perfection loop gewesen dann ein anderer Knoten bzw. ein anderes (schwaches) Glied in der Kette.

schön erzähltes Ereignis, mein Mitgefühl :cry:
wer fängt hat recht!
Antworten