Große Hafenrundfahrt

Einigen Themen kann man einfach nicht entgehen.
Falls Diskussionsbedarf besteht, dann hier!
Benutzeravatar
troutcontrol
...
Beiträge: 3567
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Große Hafenrundfahrt

Beitrag von troutcontrol »

Moin,
selbige habe ich gerade mit Vollnarkose hinter mich gebracht.

Die Vorbereitung ist besch... bescheiden, von der Untersuchung selbst merkt man nix (hab ja den Arzt im Verdacht, dass er in der Stunde Kaffee trinkt und Zeitung liest :grin: ), bin vom Narkosemittel immer noch etwas trieselig - aber der nächste Termin ist auch erst 2027 ! Alle 7 Jahre kann und sollte man sich das antun !!

Mein Großvater ist mit bestialischen Schmerzen an einem zu spät entdeckten Darmkrebs gestorben - sinnloser Tod.

;)
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
Athlord
...
Beiträge: 511
Registriert: 18.05.2015, 15:09
Wohnort: Irgendwo... in D

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Athlord »

troutcontrol hat geschrieben:Moin,
Alle 7 Jahre kann und sollte man sich das antun !!
Wahre Worte...
aber mal ehrlich in Runde gefragt, wer nutzt die Jährliche Genitaluntersuchung im Rahmen der Krebsvorsorge für Männer ab 45 Jahre ?
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4231
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Cowie »

Athlord hat geschrieben:
troutcontrol hat geschrieben:Moin,
Alle 7 Jahre kann und sollte man sich das antun !!
Wahre Worte...
aber mal ehrlich in Runde gefragt, wer nutzt die Jährliche Genitaluntersuchung im Rahmen der Krebsvorsorge für Männer ab 45 Jahre ?
Ich, und genau deshalb sitze ich noch hier vor dem Rechner...

Ende 2014 beim Hausarzt normale Vorsorge mit dem "Goldfinger", oh, da könnte was sein :o ;
Überweisung zum Urologen, der erste war scheixxe, dem habe ich dann die "Freundschaft" gekündigt und zu einem guten gewechselt.
Diagnostik, Probenentnahme, Ergebnis: Krebs (aggresiv!) schnelle OP angeraten...
Im Februar 2015 große offene OP, alles raus und seit dem krebsfrei... :+++: :+++: :+++:

Einen Termin für eine Koloskopie müsste ich allerdings auch mal wieder machen, aber wer legt sich in diesen Zeiten schon gerne ins Krkhs.??
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1909
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Robby »

Habs vor 4 Wochen auch hinter mich gebracht. Von der Untersuchung habe ich eigentlich nix mitbekommen. Nur die Vorbereitung war anstrengend. Bei mir wollen sie in 3 Jahren wieder ran, naja, Privatpatienten lassen sich ja auch besser abrechnen, da macht das natürlich Sinn, den Interwall etwas kürzer zu wählen, zumindest für den Untersuchenden.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Fliegenjeck
...
Beiträge: 2409
Registriert: 06.01.2010, 20:17
Wohnort: Aix la chapelle

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Fliegenjeck »

Hallöchen Allerseits,
Die große Hafenrundfahrt geht auch ambulant. Dafür muß man sich nicht in Krkhs legen,mit vielen schönen resistenten bis multiresistenten Viren :roll:
Ob das beim Niedergelassenen Arzt anders ist :q: Aber die Wahrscheinlichkeit ist geringer....Aber sinnvoll ist es allemal. Das ist unumstößlich.
MfG Nobby... :wink:
Die Jugend geht,der Durst bleibt...
Benutzeravatar
Angelmann
...
Beiträge: 2432
Registriert: 07.04.2005, 09:02
Wohnort: Weltstatt
Kontaktdaten:

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Angelmann »

Guter Faden Herr Laub, zumindest für die älteren Herren.
Cowie hat geschrieben:
Einen Termin für eine Koloskopie müsste ich allerdings auch mal wieder machen, aber wer legt sich in diesen Zeiten schon gerne ins Krkhs.??
Geht doch alles ambulant beim spezialisierten Gastroenterologen. Und Dank Propofol weniger doof als ne Zahnreinigung. Ich hatte immer die andere Seite mitspiegeln lassen. Also Speiseröhre/Magen/Anfang Duodenum. Ob das die Kassen zahlen, KA. Ist dann aber ein Abwasch.
Und Urologe ist natürlich auch Pflicht. Geht ja auch Ruckzuck.

Und wer sich was Exotisches gönnen will, der geht auch mal zum Proktologen. Wenn man dann auf dem Stuhl sitzt, werden die blutjungen Assistentinnen hereingebeten. Und wenn dann der Satz ertönt: Nun heben sie mal das Gemächt...., ja dann.... :lol:
___________________________________
TL......Frank.......Bild
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4231
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Cowie »

Angelmann hat geschrieben:Guter Faden Herr Laub, zumindest für die älteren Herren.
Cowie hat geschrieben:
Einen Termin für eine Koloskopie müsste ich allerdings auch mal wieder machen, aber wer legt sich in diesen Zeiten schon gerne ins Krkhs.??
Geht doch alles ambulant beim spezialisierten Gastroenterologen. Und Dank Propofol weniger doof als ne Zahnreinigung. Ich hatte immer die andere Seite mitspiegeln lassen. Also Speiseröhre/Magen/Anfang Duodenum. Ob das die Kassen zahlen, KA. Ist dann aber ein Abwasch.
Und Urologe ist natürlich auch Pflicht. Geht ja auch Ruckzuck.

Und wer sich was Exotisches gönnen will, der geht auch mal zum Proktologen. Wenn man dann auf dem Stuhl sitzt, werden die blutjungen Assistentinnen hereingebeten. Und wenn dann der Satz ertönt: Nun heben sie mal das Gemächt...., ja dann.... :lol:
Da hatte ich mal ein Negativerlebnis vor vielen Jahren... :cry: (zu wenig Narkose, wurde mitten drin wach... :o )

seit dem nur noch teilambulant im Krkhs. (morgens rein und mittags wieder raus... :grin: )
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Dornhai
...
Beiträge: 607
Registriert: 29.03.2008, 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Dornhai »

Ist wirklich eine wichtige Sache die Vorsorge!
Ich bitte alle diese kostelose Untersuchung wahrzunehmen!!!
Mit Narkose auch nichts zu merken,hab es dieses Jahr auch hinter mir.
Gruß Steffen
Benutzeravatar
Harald aus LEV
...
Beiträge: 681
Registriert: 12.11.2005, 11:41
Wohnort: Leverkusen, Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Harald aus LEV »

Ich habs zweimal ambulant hinter mir. Ich habe wohl irgendwo nen Knick. Da kommen die kaum rum.
Tut dann höllisch weh und ich wache auf davon.
Beim 1. mal waren sie sich anschließend nicht sicher - Wiederholung nach 5 Jahren.
Beim 2. mal wars OK - Wiedersehen nach 10 Jahren.
Ist das jetzt neu mit den 7 Jahren?
Das Ganze ist zwar nicht das Angenehmste was man sich vorstellen kann, aber Darmkrebs ist die Hölle.

Gruß
Harald
http://www.kurs-fliegenfischen.de
- Der natürliche Weg -
Fliegenfischerkurse naturnah + praxisorientiert

RFFS - Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

*** Open Mind for a different view ***
*** Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Jens aus Lütjenburg
...
Beiträge: 192
Registriert: 27.06.2019, 19:20

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Jens aus Lütjenburg »

Moin,

ja das sollte man alle paar Jahre machen. Da wirste schon wunderlich wenn der Hausarzt, beim Gesundheitscheck für den Führerschein, die gleich zum Urologen schickt und der dann gleich einen CT Termin macht. :roll: :q:
War aber Fehlalarm und dann doch lieber gleich noch Magen-u. Darmspiegelung machen lassen, sicher ist sicher!
Ich machen den Gesundheitscheck seit ich 45 Jahre alt bin, nicht jedes Jahr, aber doch regelmäßig. :wink:
Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu. :s+3: :wink:
Benutzeravatar
taubenhaucher
...
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2010, 12:48
Wohnort: Alt Damerow

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von taubenhaucher »

Moin Jungs...

Also ich kann es mit meinen 39 jahren auch nur jedem anraten...

Ganz klar, es sollte auch ein fachkenntlicher Arzt die Rundfahrt steuern!
Mein vater wird am 22. 61 jahre alt, und keiner weiß, ob ich mit ihm in einem jahr noch angeln gehen kann....

Gruß vossi
Mfg Vossi
Benutzeravatar
Streamer
...
Beiträge: 223
Registriert: 18.09.2009, 10:56
Wohnort: Lübeck

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Streamer »

Krasser Trööt.
2015 mal gemacht, große und kleine Hafenrundfahrt bestellt und durchgezogen.
Stand danach mit dem Rücken angelehnt an einer Ampel an der Strassenkreuzung und hab mich gefragt, wie ich da hin gekommen war. Zerknüllten Zettel später in der Jackentasche gefunden, war ein Rezept für irgendwas gegen leichte Gastritis.
Daher mein Tip: Abholen lassen. :oops
Gruß, Anton!
__________________________
Dr. Raymond Stantz: I think we'd better split up.
Dr. Egon Spengler: Good idea.
Dr. Peter Venkman: Yeah... we can do more damage that way.
Benutzeravatar
Cowie
...
Beiträge: 4231
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Cowie »

Streamer hat geschrieben:Krasser Trööt.
2015 mal gemacht, große und kleine Hafenrundfahrt bestellt und durchgezogen.
Stand danach mit dem Rücken angelehnt an einer Ampel an der Strassenkreuzung und hab mich gefragt, wie ich da hin gekommen war. Zerknüllten Zettel später in der Jackentasche gefunden, war ein Rezept für irgendwas gegen leichte Gastritis.
Daher mein Tip: Abholen lassen. :oops
Das ist unbedingt ganz wichtig!
Wenn man schon nicht mehr selber ein Fahrzeug führen darf (was auch richtig ist!) ist man aber meines Erachtens nach auch als Fußgänger nicht mehr gefahrlos für die Teilnahme an Straßenverkehr geeignet...
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Robby
...
Beiträge: 1909
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Robby »

Mein Doc hat ne Begleitperson zwingend vorgeschrieben, ohne Abholung keine Untersuchung. Fand das übertrieben, sind bei mir aber auch nur 50m zu Fuß, aber bei den Schilderungen hier wohl doch sinnvoll.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Dornhai
...
Beiträge: 607
Registriert: 29.03.2008, 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Große Hafenrundfahrt

Beitrag von Dornhai »

Abholperson war bei mir auch Pflicht.
Gruß Steffen
Antworten