Einarsson und deren "Support"

Hier soll erörtert und diskutiert werden, wie man sein Gerät richtig pflegt und eventuell repariert oder wo man es reparieren lassen kann.
Benutzeravatar
Kystefisker
Fish hard, Rest easy....
...
Beiträge: 10709
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Einarsson und deren "Support"

Beitrag von Kystefisker »

.... Tobi hast du mal'n Bild von der Rolle bzw.dem was kaputt ist ?

Ggf.kann man das ja auch ohne die Isländer richten........ "kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
Beiträge: 1181
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Einarsson und deren "Support"

Beitrag von Matthias »

Moin,

ein anderer Isländer meinte, man soll die folgende E-Mail Adresse anschreiben: steingrimur@einarsson.is

Ich glaube das ist die Mailadresse vom Chef. Soll angeblich funktionieren.

Viele Grüße

Matthias
Benutzeravatar
absteiger
...
Beiträge: 118
Registriert: 13.01.2009, 19:55
Wohnort: Hamburg

Re: Einarsson und deren "Support"

Beitrag von absteiger »

Moin,

der Service läuft über Guideline. Der Herr Einarsson wird dich ggf. an Peter Lundberg von Guideline verweisen. Die E-Mail lautet

peter.lundberg@guidelineflyfish.com.

Schreib' den doch mal an. Ob der aber bei einer so stark beschädigten (?) Rolle helfen kann, weiß ich nicht.

Ich habe meine Rolle für ca. 15 EUR nach Schweden geschickt und sie kam nach kurzer Zeit free of charge zurück. Top-Service!

Was die Klicker angeht, konnte mir Peter aber auch nicht weiterhelfen. Es scheint eine echte Klicker-Krise zu geben bei den Plus-Rollen. Mir fehlen jetzt an drei Rollen die Klicker und Nachschub ist offenbar nicht zu bekommen. Allerdings hat ein Kumpel von mir vor ein/zwei Jahren mal ein paar Klicker direkt aus Island zugesandt bekommen. Das scheint aber ein Einzelfall gewesen zu sein. Wenn einer die Klicker mal mit einem 3D-Drucker herstellen würde, wäre seine Rente wohl gesichert.

Gruß
Wolf
Pelsi
...
Beiträge: 63
Registriert: 13.08.2018, 07:35
Wohnort: Münsterland

Re: Einarsson und deren "Support"

Beitrag von Pelsi »

Hi,

ich hatte Anfang des Jahres mit Steini Kontakt, habe über die normale Website mit denn gemailt, dauerte aber so 2-3 Wochen.

Er verwies mich an meinen Dealer, der hatte meine 7+ dann auch wieder fit gemacht...

Die o.g. Mailadresse ist die richtige, da solltest du mit Steini Kontakt aufnehmen können...


:wink:
Antworten