Leidenschaft Zander

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Zandermichi » 23.05.2018, 13:35

Dann mal mein erster (richtiger) Zander 2018 :+++:
Bild
58cm und somit der Erste für die Pfanne 2018 :oops
Freu mich :+++: ,schöne Fänge für 2018 Euch allen !!!
Gruß Michi
Benutzeravatar
Zandermichi
***MEFO***SÜCHTI ***SEIT***2015***
...
 
Beiträge: 471
Registriert: 23.03.2015, 14:56
Wohnort: HAmburch

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon banzinator » 24.05.2018, 00:32

Petri Michi :+++:
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 284
Registriert: 04.03.2016, 10:26

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Zandermichi » 24.05.2018, 10:44

Danke :+++: Seit gestern bin ich wieder happy und voll zufrieden :wink:
Mal eben nach der Arbeit (JEDEN ABEND) schön 2 Stunden Angeln :grin:
die laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Durst Strecken sind vorbei :+++:
Nerve aber nicht weiter !
Gruß Michi
Benutzeravatar
Zandermichi
***MEFO***SÜCHTI ***SEIT***2015***
...
 
Beiträge: 471
Registriert: 23.03.2015, 14:56
Wohnort: HAmburch

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Frank Buchholz » 02.06.2018, 08:28

Ich liebe das Nachtangeln auf Zander. Dieses mal hab ich die Stunden gezählt und war am Schonzeitende 1.6. um 0:00h am Wasser. Gab noch einen kleineren ca. 45cm.

_20180601_014514.JPG
"Das Leben ist kein Ponyhof!" Rüdiger K., 47, Wolfsberater
Benutzeravatar
Frank Buchholz
Haarjig Pionier
...
 
Beiträge: 1021
Registriert: 16.04.2008, 07:36
Wohnort: Kiel

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Zandermichi » 02.06.2018, 23:42

Petri Heil Frank ! :+++:
ich war auch grob ab der Zeit los und hab nach knapp 40 Zandern aufgegeben ....
keiner Über 45cm ???? Egal was für Ködergrößen
Aber die Bisse kamen durch gehend bin auf ca. 30 Km NOK Strecke gewesen ...Überall gut nur wie gesagt keiner Ü 45...
Gruß Michi Bild :wink:
Benutzeravatar
Zandermichi
***MEFO***SÜCHTI ***SEIT***2015***
...
 
Beiträge: 471
Registriert: 23.03.2015, 14:56
Wohnort: HAmburch

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Der Zuagroaste » 27.08.2018, 15:44

Moin,

ich bin mal wieder bei Schwiegereltern in Stade und war die letzten 3 Abende an der Elbe. 2 mal gab es untermaßige Zander und einen Rapfen. Gestern Abend in Lühe war 0,0. Jemand aus der Gegend mal Lust mitzukommen? Kenne mich hier drüben nicht richtig aus.
Benutzeravatar
Der Zuagroaste
...
...
 
Beiträge: 194
Registriert: 17.12.2013, 15:05
Wohnort: bei München

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Mysis » 12.10.2018, 09:04

Hallo zusammen,
bei meinen letzten Versuchen am Rhein an altgedienten Stellen konnte ich nur kleinere Zander fangen.
Daheim habe ich ein wenig experimentiert und ein paar Sinktipps in sehr kurzen Längen angefertigt.
Damit war ich nun auch bei dem extremen Niedrigwasser in der Lage ein paar neue Stellen effektiv zu befischen.
Belohnt wurde ich mit einigen Bissen und drei Zandern. Das ganze spielte sich in der Zeit zwischen 19:15 und 20:45 ab.
Zwei waren wohl um die 45cm lang und dürfen noch ein wenig wachsen.
Zum Abschluss gab es noch einen 68er, den ich zum Essen eingeladen habe.
Viele Grüße,
Stephan
Dateianhänge
DSC_0987.JPG
The five is a chicks' rod.
Paul Arden.
Benutzeravatar
Mysis
...
...
 
Beiträge: 553
Registriert: 11.10.2005, 09:29
Wohnort: Wattenscheid/ zu weit weg von der küste

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Cowie » 12.10.2018, 09:11

PETRI Stephan, feiner Fisch! :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3447
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon BjoernS » 12.10.2018, 09:19

Hallo Stephan,

erst einmal Petri zu dem tollen Zander! :+++:

Mysis hat geschrieben:Daheim habe ich ein wenig experimentiert und ein paar Sinktipps in sehr kurzen Längen angefertigt.


Kannst du das etwas näher erläutern? Fischt du eine Floatingschnur und schlaufst du selbstgebaute kurze Sinkspitzen (ähnlich einem sinkenden Polyleader) ein? Beschwerst du die Fliegen dann noch? Wie sieht dein Setup aus, kannst du mir das verraten?

Ich will diesen Herbst an der Elbe mal ein wenig auf Zander versuchen und bin mir noch etwas unschlüssig wegen des Setups. Ich hätte jetzt mit dünnen Sinkleinen (S3 - S7) gefischt um auch der Strönmung nicht zu viel Angriffsfläche zu bieten...und dazu noch leicht beschwerte Streamer für den "Jig-Effekt" in Grundnähe....

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 440
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Mysis » 12.10.2018, 11:02

Hallo Björn,
ich habe viel experimentiert und bin nach Jahren bei einer 6er Rute (Sage TCR) hängengeblieben.
Damit habe ich auch schon 90er Zander und auch mal nen Meter-Hecht problemlos landen können.
Ich hab ne schwimmende 5er Wulff Ambush drauf.
Situations- und stellenabhängig verwende ich zwischen 0,5m und 3m lange einschlaufbare Tipps aus dem "AIRFLO - CUSTOM CUT SINK TIPS T7 ULTRA FAST SINKING " von troutcontrol.
Da kommt dann noch ein etwa 80cm langes Stück 25er Stroft GTM dran und los geht es.
Ich konzentriere mich beim Fischen nicht so sehr auf die Stellen, die von Spinnfischern angesteuert werden.
Ich fische nach Sonnenuntergang die Steinpackungen mit tieferem Wasser in Reichweite und die Buhnen ab.
Würfe um die 15m sind dabei vollkommen ausreichend und weiter werfen ist in meinen Augen eher kontraproduktiv.
Die meisten Bisse bekomme ich unter normalen Bedingungen, wenn ich den Streamer zum Ende des Wurfs unter der Rutenspitze an der Steinpackung hochführe.
Meine Streamer sind alle gänzlich unbeschwert.
Ich habe das Gefühl, dass Streamer, die in den Pausen schweben, besser fangen als "abstürzende" Streamer.

Viele Grüße,
Stephan
The five is a chicks' rod.
Paul Arden.
Benutzeravatar
Mysis
...
...
 
Beiträge: 553
Registriert: 11.10.2005, 09:29
Wohnort: Wattenscheid/ zu weit weg von der küste

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon BjoernS » 12.10.2018, 12:03

Vielen Dank für deine Ausführungen, Stephan! :+++: Ich denke man muss wirklich situationsbedingt probieren um das richtige Setup zu finden!

Vielleicht ist genau das der Unterschied, der den Erfolg an Stellen mit relativ hohem Angeldruck ausmacht...ein schwebender, langsam geführter Streamer, im Gegensatz zu relativ schnell geführten Wobblern und gejiggten Gummifischen...! :grin:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 440
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon raku » 12.10.2018, 12:06

Jo,

Danke für die Ausführungen. Überlege gerade, ob das was für den Kanello wäre in der jetzt bald beginnenden Forellenschonzeit.

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 362
Registriert: 12.02.2015, 12:40
Wohnort: Dortmund

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Fjorden » 13.10.2018, 01:01

Hallo, ich Fische ein ähnliches Setup auf Zander. Kurze Schwimmschnur, Loop Distance 75, Sinkspitzen in unterschiedlicher Sinkgeschwindigkeit aus Rio DC Material, ca 1 m verlängert mit Mono und Stahlvorfach, Canelle Supratress, jedoch beschwerte Clouser Minnow, finde das jiggende eher Biss förderlich.
Gehe Sonntag das erste Mal nach fast 3 Jahren wieder auf Zander los.
Grüße Fjorden
Benutzeravatar
Fjorden
...
...
 
Beiträge: 2290
Registriert: 04.09.2006, 13:29
Wohnort: Flensburg

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon fritzlebewohl » 13.10.2018, 07:39

Meine Zeit am Wasser ist aktuell knapp bemessen....Sohnemann und Umzug, neuer Job fordern viel Zeit ein, da ist wenige Zeit am Fischwasser viel intensiver....
Wenn denn noch so ein Großzander hängenbleibt....großartig !!!!!!

Bild
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.

Gruß Arne
Benutzeravatar
fritzlebewohl
...
...
 
Beiträge: 414
Registriert: 11.12.2011, 20:47
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon BjoernS » 15.10.2018, 08:08

Moin Arne,

was ein geiler Fisch!!!! Dickes Petri zu dem Zander!!! :+++:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 440
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

VorherigeNächste

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste