Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Bei Osteuropa fällt den meisten zuerst Slowenien mit seinen türkisen Flüssen ein. Im Osten gibt es aber auch einige andere teilweise unentdeckte Traumreviere, über deren Erkundung es sich zu berichten lohnt.

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 11.10.2017, 09:46

Bin jetzt sehr entspannt, fische den unteren, vielversprechenden Teil von Sweep durch,
Bild
Wind hat inzwischen Sturmstärke erreicht, muss nicht sein.

Machen uns auf den Rückweg, befreien noch kurz einen von Sven im Fluss verkeilten Anker mit vereinten Kräften, lassen uns um 17:00 Uhr abholen, ich schmeiss die Waschmaschine an und halt ein Schläfchen. :grin:

Markus und Mike hatten die Hausstrecke,
Bild
Markus einen Grils am Home Pool

Jürgen und Andre´einen von denen
Bild

und noch 4 richtige Fische
Bild
am Long Walk.

Robert hat seinen ersten Lax am Finn Pool
Bild
und freut sich jetzt schon auf die abendliche Bescherung!

Bild
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 12.10.2017, 18:17

14. August 2017

Früh hoch, Kaffeetrinken, auf´s Wasser schauen, herrlich!
Bild

Markus und Mike kommen vom Long Walk zurück, war aber nix los. Der Wind ist inzwischen fürchterlich, mach mich trotzdem auf zum Last Chance,
Bild
dort ist der Wind noch fürchterlicher, "gute" Würfe werden jetzt zur raren Kostbarkeit -

aber schön sieht´s schon aus (das Wasser)! :grin:
Bild

Verabschiede mich wieder, lauf zurück - soll ich es mal am Cliffhanger probieren, Kletterhandschuhe hab ich dabei, warum nicht?!?
Bild
Fange links von der Mitte an, dritter Wurf, Fisch hängt. Tippe auf Buckellachs, ist aber ein Grils in den 60ern, der den Weg in den Kescher findet - und mit dem Kopf gleich wieder raus, der Kescher hat nämlich ein schönes Loch ... Fisch hängt mit den Kiemen fest, muss ihn abschlagen - und nach einem weiteren erfolglosen Durchgang auch noch den Steilhang hochkriegen, was erst im zweiten Anlauf mit Mühe gelingt, das Teil ist wirklich mördermäßig steil !!

Bin nicht der einzige, dem nach Pause ist..
Bild
mach noch einen Durchgang am Home Pool, halt ein Schläfchen und geh auch noch mal zum Cliffhanger,

passiert aber nix mehr, ebensowenig bei den weiter unten am Long Walk
Bild

und Finn Befindlichen.
Bild

Dafür aber bei Jürgen und Andree, die es ganz weit nach oben zieht
Bild
und die (vermutlich deutlich oberhalb vom Island Pool) 4 Grilse fangen.

Im Camp
Bild

ist es dafür schön wie immer!
Bild
Zuletzt geändert von troutcontrol am 16.10.2017, 18:41, insgesamt 5-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 13.10.2017, 17:49

15. August 2017

Um 02:00 Uhr geht der Wecker, um 03:00 Uhr steh ich auf,
Bild

um 04:30 Uhr geh ich los, um 05:00 Uhr bin ich Long Walk
Bild
fisch 2x durch, versuche den Pool oberhalb zu erreichen, der Kampf durch den Urwald ist mir aber zu anstrengend, irgendwie fehlt der Biss...
Ich will eigentlich noch zum Finn, auf der Suche nach einer Ausrede ist mir der Wind jetzt aber zu stürmisch, pünktlich zum Frühstück bin ich wieder im Camp. :grin:

Den Rest des Tages vertrödele ich, mach noch einen Durchgang am Home Pool und am Cliff,
Bild
fang aber nix.

Bild
Sven am Cliffhanger

M&M sind weiter unten
Bild

erwischen einen schönen Regenbogen
Bild
aber wenig Fisch.

Bild
Dafür wird oben gefangen, unter anderem ein Fisch in den 90ern von Tobias

Bild
und Jürgen hat abends auch noch 2 Fische am Long Walk auf eine Sunray Shadow.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 13.10.2017, 21:31

Hallo Martin
Wieder super Bilder....Ist es immer noch so hell dort, um 2 bis 3 Uhr? Hätt ich nicht gedacht.
Perti Heil und weiter so schöne Aufnahmen ! :+++:
Wenn der Strick zum Cliff (oder HomePool ?) nass ist - festbeißen und durch ? - oder wie macht Ihr das dort???

Grüße aus dem Binnenland
Fred
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 715
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 15.10.2017, 18:31

16. August 2017

Sven hat bei 7° C die Nacht durchgefischt,
Bild
ein Grils am Long Walk.

Nach dem Frühstück bin ich unten,
Bild
zunächst mit einer Sunray Shadow, wechsele dann auf die auf einen Drilling gebundene Frances.

Erwisch hinter dem Stein ganz rechts einen Fisch von 72 cm
Bild
hab danach einen guten Fisch am Band, den ich nur mit Mühe daran hindern kann, am rechten Ufer hinter der Steinreihe zu verschwinden. Komm auch heil zurück ans linke Ufer, Drill kommt zum Ende, Kescher liegt bereit - Plopp! Um 16:00 Uhr hab ich genug, die Sonne knallt die ganze Zeit, nicht übertreiben!

M&M sind oben
Bild
Mike steht in der Rausche,

sieht einen Fisch buckeln
Bild

und hat das Glück des Tüchtigen:
Bild
92 cm

Bild
Markus am Wasserfall - ich weiß aber gar nicht mehr, was bei den anderen los war... ?
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 15.10.2017, 19:07

17. August 2017

Bin kurz nach 9:00 Uhr am Cliffhanger.
Bild
Das Wasser ist deutlich gesunken, in der Mitte hat sich eine kleine Rausche mit mehreren glatten Vaus gebildet, sehr chic. Fang gaaanz oben an, kann inzwischen sogar ins Wasser gehen. Werfe weit 90°, die Frances driftet schön an den Vaus vorbei - Tuk, Tuk.

Forelle? Vorbei.

Am Ende der Drift lifte ich, Fisch ist dran, hab nix gemerkt!!
Geh aus dem Wasser, um ihn so leichter von den Steinen fernhalten zu können, erreiche aber genau das Gegenteil, Schnur kommt zwischen 2 Steine, Fisch ab, Fliege derangiert, super! :roll:

Das kleinere Modell angebunden (#14?).
Wurf, Drift, 1 Tuk.

Will einstrippen, Hänger. Hänger setzt sich in Bewegung - wieder nix bemerkt !!
Fisch geht gaaanz langsam stromauf, weg von den Steinen, sehr gut!
Fisch schwimmt ganz unaufgeregt, ganz bedächtig, ein guter!

Lass ihn schwimmen, geh aus dem Wasser raus, Fisch zieht ruhig seine Bahnen - PLOPP!!
Zuletzt geändert von troutcontrol am 16.10.2017, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 15.10.2017, 19:35

Hol die Fliege ein - Hakenschenkel abgebrochen .... :no:

Geh weiter runter, montier wieder das "große" Modell, direkt unterhalb der neuen Rausche werf ich 90°, lass durchtreiben, will einstrippen - Fisch!
Wieder nix bemerkt, nicht mal ein "Tuk", nix.

Fisch springt, sieht aus wie 80 cm. Fisch geht langsam stromauf - sehr gut, denn unten ist die Rausche mit verflucht schnellem Wasser. Allerdings ist unten auch der Kescher! :roll: Nutze die Gunst des Augenblicks, lauf mit der Rute schnell die 20 m runter und gleich wieder zurück, alles gut! Drill zieht sich, such mir eine Stelle zum Keschern, gar nicht so leicht zu finden: Nicht zu schnelle Strömung und zugleich tiefes Wasser, der Kescher soll ja nicht hängenbleiben ...

Komm aber nicht zum Keschern, Fisch zieht seine Bahnen, schießt 2x quer durch den Pool, zum Glück nicht stromab ... Die Minuten vergehen, 5 Minuten, 10 Minuten, mein Arm fängt an zu schmerzen, die Sonne knallt von oben, mein Mund ist staubtrocken, ich setz mich hin, Kescher liegt vor mir - der Fisch läßt sich partout nicht keschern. Haken sitzt genau in der Mitte des Oberkiefers rechts, führe ich den Fisch in Position, drückt ihn die Strömung fast zwangsläufig von mir weg und damit in die Strömung raus ...

15 Minuten.
Sitze immer noch auf meinem Hintern, fang an, mich mit dem Fisch (oder mit mir?) zu unterhalten, halte auch die Keschergröße inzwischen für einen Scherz - ist jetzt aber auch alles irgendwie egal, ich muss den Fisch jetzt landen, soll die Rute doch brechen! Der neue Plan besteht darin, dem Fisch soviel Fahrt mitzugeben, dass er quasi von selbst durch das Wasser in den Kescher rutscht, ehe die Strömung ihn wieder abbremst.

20 Minuten.
Toller Plan! :lol:

Im zweiten Anlauf klappt es aber doch:
Bild
95 cm
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 17.10.2017, 17:37

Bild
Frances

M&M sind Long Walk
Bild

Mike fängt einen Gefärbten im oberen Bereich
Bild

und auf dem Rückweg geht es auf den Bergkamm mit Blick auf die Pools:
Bild

Aus dem Heli sähe es dann so aus:
Bild
Vorne Long Walk, dann Boulders und ganz hinten Finn.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 17.10.2017, 18:03

18. August 2017

Letzter Tag!
Bild

Morgens scheint noch die Sonne, dann dreht der Wind aber, es zieht sich zu und wird frischer...
Bild
wenn der Wind weiter dreht, bläst er bald aus Nord, dann haben wir Seenebel!

Bin mit M&M oben, fisch zunächst Flipov Inflow (jede Menge Smolts), Big Falls (Smolts) und stoß dann zu den beiden, die bislang auch nix gefangen haben, um 15:00 Uhr lassen wir uns abholen.

Nachmittags kommt der Heli,
Bild
am liebsten wär ich mitgeflogen, hab ein schlechtes Gefühl, was den Nebel angeht....

Noch 15 Stunden bis zum Abflug!
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 17.10.2017, 18:09

19. August 2017

Um 4:00 Uhr schau ich raus - 30 m Sichtweite !!!! Stehe kurz vor einem Herzinfarkt, seh dann aber, dass der Wind aus Süden kommt, ist lediglich der Nebel von der Seenplatte... :oops

Wetter klart auf, zieht sich trotzdem alles hin, wir beobachten noch einen Fisch jenseits der Metermarke im Home Pool, dann kommt der Heli !
Bild

Abends ins Tundra
Bild
44 Fische in der Woche - alles gut!

:wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon han hugo » 18.10.2017, 10:10

moin,
mal ne "technische" Knotenfrage:
auf dem einen Foto sieht es so aus, als ob du die Fliege mit einem Davy-Knot ans Vorfach geknotet hast.
Wenn dem so ist, ist es
a) nicht suboptimal, da die Fliege im "Spiel" eingeschränkt ist?
Oder liege ich hier falsch, da in der Strömung egal und ich einen Denkfehler mache, wenn ich Stillwasser mit Fließgewässer gleichsetzte.
b) das Mono nicht schon zu dick für den Davy-Knot?
Vorab schon mal danke für die Beantwortung und natürlich für den super Reisebericht :+++:
wer fängt hat recht!
Benutzeravatar
han hugo
ewiger rooky
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 13.11.2006, 17:25
Wohnort: vechta

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 18.10.2017, 17:11

Moin,
du hast mit deinen Beobachtungen vollkommen Recht:

Der Davy Knot schränkt das Spiel deutlich ein, insbesondere an der von mir in diesem Jahr ausschließlich verwendeten Vorfachstärke von 0,405 (FC von OPST).
Ich hab das Zeug aber sogar an der Hitch verwendet, da ist dann gleich doppelt falsch, weil FC ungefähr mit 3 ips sinkt und es ebenfalls viel zu dick ist.

Oder halt auch nicht: Ich gehöre zwar auch zu denen, die sich über alles irgendwie einen Kopf machen, aber letztlich müssen die Fische entscheiden - und denen scheint vieles wurscht zu sein, worüber wir uns stundenlang unterhalten können. Beispielsweise die häufig vertretene Auffassung, dass man die Fliege möglichst sanft präsentieren sollte. Richtig oder falsch? Unabhängig davon, dass sich eine 3 g schwere Snaelda beim besten Willen nicht "sanft" präsentieren läßt, bin ich eher der Auffassung, dass etwas "Bumms" die Fische "aufweckt", aber wissen tu ich es nicht.

Und das gilt dann auch für die Vorfachstärke: Vielleicht finden es die Fische (manchmal?) interessant, wenn so ein Teil etwas staksig daher kommt, wer weiß?!?

Aber die noch spannendere Frage ist ja, wie so ein Fisch von durchaus stattlicher Größe überhaupt auf die Idee kommen kann, sich für ein so kleines, häßliches Ding zu interessieren .... :lol:
Ich werd hoffentlich noch in 20 Jahren auf der Suche nach Antworten sein!

Grüsse
Martin
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon han hugo » 20.10.2017, 09:20

:lol: so ist das !
und wie ich schon immer sage: "Wer fängt hat recht."
danke :+++:
wer fängt hat recht!
Benutzeravatar
han hugo
ewiger rooky
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 13.11.2006, 17:25
Wohnort: vechta

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 22.10.2017, 10:26

Woche I:

LOOP Cross S1 1308
DANIELSSON Control 8thirteen
AIRFLO GSP-Backing 300 yds / 30 lbs
OPST Lazar Line 50 m / 50 lbs
AIRFLO Rage XT 39 g / 10,10 m
RIO Light Scandi VersiLeader Float 10´
OPST Fluorcarbon 0.405 mm


Woche II:

LOOP Cross SX 1328
DANIELSSON Control 8thirteen
AIRFLO GSP-Backing 300 yds / 30 lbs
OPST Lazar Line 50 m / 50 lbs
AIRFLO Rage Compact 39 g / 9,90 m
AIRFLO Salmon Polyleader Clear Intermediate 14´
OPST Fluorcarbon 0.405 mm

:wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Osteuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste