Leidenschaft Zander

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Zandermichi » 30.05.2017, 07:29

Petri Arne :+++:
Finde auch das es "löppt" :oops
Gruß Michi
Benutzeravatar
Zandermichi
***MEFO***SÜCHTI ***SEIT***2015***
...
 
Beiträge: 485
Registriert: 23.03.2015, 13:56
Wohnort: HAmburch

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Uecki » 31.05.2017, 05:17

Hm
Mal vielleicht ne blööde Frage aber geht die Gesetzliche Schonzeit nicht bis zum 1.6 jeden Jahres?
Oder ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden?
Bei mir steht 1.4. - 1.6. > 45cm
Benutzeravatar
Uecki
Salmon and Seatrout Fisher
...
 
Beiträge: 1009
Registriert: 12.02.2008, 05:48
Wohnort: FL

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon meyfisch » 31.05.2017, 08:39

ländersache und die vereine können darauf aufsetzend ergänzende schonzeiten in den vereinsgewässern festlegen.

gr

mf
Benutzeravatar
meyfisch
...
...
 
Beiträge: 768
Registriert: 05.11.2004, 23:13
Wohnort: hamburg

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon fritzlebewohl » 31.05.2017, 16:14

Ich darf auf einigen Strecken seit dem 1.5 wieder, was ich aber aus bekannten Gründen ablehne, aktuell hat die Elbe eine Wassertemperatur erreicht, die mich zu der Erkenntnis kommen lasssen...das die Elbdrachen so gut wie durch sind mit dem Laichgeschäft, zudem fische ich hart an der Strömungskante....
Weiterhin lässt es sich aber nicht vermeiden...auch Ende Juni mal n schwarzen Bock ans Band zu bekommen...auch an der Strömungskante.
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.

Gruß Arne
Benutzeravatar
fritzlebewohl
...
...
 
Beiträge: 416
Registriert: 11.12.2011, 19:47
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Rhöde » 03.06.2017, 13:56

fritzlebewohl hat geschrieben:.........Weiterhin lässt es sich aber nicht vermeiden...auch Ende Juni mal n schwarzen Bock ans Band zu bekommen...auch an der Strömungskante.


Hast absolut Recht. Bei den Zandern gibt es wohl auch Spätlaicher. Zum Glück kommt das nicht so oft vor und die Masse ist durch mit der "Nestbewachung".
Auf ne gute Saison :wink: :
Bild
Gruß Rhöde
Benutzeravatar
Rhöde
Bekennender Fischesser
...
 
Beiträge: 504
Registriert: 16.01.2013, 22:08
Wohnort: Lübeck

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon axel f. » 11.06.2017, 08:34

....läuft!
Benutzeravatar
axel f.
STÖR-wels
...
 
Beiträge: 1251
Registriert: 16.10.2009, 22:06

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon jens_hh » 11.06.2017, 09:27

Gestern waren ich und mein Bruder mal wieder gemeinsam auf unserem Vereinssee unterwegs. Was soll ich sagen, mein Bruder hat erneut den Glückstank randvoll voll gehabt. Nachdem wir unsere Wobbler schon einige Zeit hinterher geschleppt hatten, hielten wir an einem schönen Seerosenfeld an um zu Spinnern. Er nahm erstmal einen gemütlichen schluck Kaffee zu sich um dann den Wobbler einzuholen. Seine ersten Worte waren" sche...wohl doch zu tief durchgesackt, Hänger"
Nach 30sek wollte ich schon das Boot zurück setzen damit er den Hänger besser lösen konnte. Doch dann auf einmal fing der Hänger an sich zu bewegen und richtig Alarm zu machen. Nach erfolgreichem Drill kam dieser Prachtvolle Zander zu uns ins Boot, 87cm und 5,6kg.
Was wir noch nicht ahnten..., das war erst das erste Highlight des Tages... in der Rubrik Hecht geht es weiter...
Dateianhänge
IMG_5493.PNG
Benutzeravatar
jens_hh
...
...
 
Beiträge: 614
Registriert: 15.10.2013, 01:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon fritzlebewohl » 12.06.2017, 17:11

Petri zu den Fischen...aufgrund der Laichmerkmale ( Verfärbung und Flossensäume ) denke ich mal, dass ihr den Bock von seinem Nest runtergeholt habt. Wie tief habt ihr gefischt ? Lässt sich leider nicht immer vermeiden, doch kann man schon etwas seletiv fischen, um es zu verhindern. Das zweite ist, worauf ich gerne aufmerksam machen möchte ist, dass wenn man die Möglichkeit hat... so einen großen Fisch auch gerne zurücksetzen darf. Die Filets sind in der Regel so dick, dass sie beim braten schon auseinanderfallen, sei es man hat ihn so lange in der Panade gedreht...dass es schon so wie ein Berliner ausssieht, zudem ist das Fleisch eines so alten Fisches keine kulinarische Delikatesse ( Erfahrungswerte). Mal ehrlich...es geht mir hier nicht darum, euren Fang madig zu machen...ganz im Gegenteil, es ist immer wieder so geil so einen schönen Großzander zu drillen. Aber leider werden diese schönen Fische aufgrund mangelnder Erfahrung oder durch Unwissenheit abgeschlagen.
Leider kommt es aber immer wieder vor...dass solche großen Fische den Köder einfach zu tief geschluckt haben, und sie sich nicht mehr zurücksetzen lassen, dagegen kann man nicht viel machen. Aber wenn ich durch diesen " Kommi" 1-2 Leute erreicht habe,die in Zukunft mal kurz darüber nachdenken...ist die Welt in Ordnung.
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.

Gruß Arne
Benutzeravatar
fritzlebewohl
...
...
 
Beiträge: 416
Registriert: 11.12.2011, 19:47
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon tftvegas » 12.06.2017, 18:35

fritzlebewohl hat geschrieben:Petri zu den Fischen...aufgrund der Laichmerkmale ( Verfärbung und Flossensäume ) denke ich mal, dass ihr den Bock von seinem Nest runtergeholt habt. Wie tief habt ihr gefischt ? Lässt sich leider nicht immer vermeiden, doch kann man schon etwas seletiv fischen, um es zu verhindern. Das zweite ist, worauf ich gerne aufmerksam machen möchte ist, dass wenn man die Möglichkeit hat... so einen großen Fisch auch gerne zurücksetzen darf. Die Filets sind in der Regel so dick, dass sie beim braten schon auseinanderfallen, sei es man hat ihn so lange in der Panade gedreht...dass es schon so wie ein Berliner ausssieht, zudem ist das Fleisch eines so alten Fisches keine kulinarische Delikatesse ( Erfahrungswerte). Mal ehrlich...es geht mir hier nicht darum, euren Fang madig zu machen...ganz im Gegenteil, es ist immer wieder so geil so einen schönen Großzander zu drillen. Aber leider werden diese schönen Fische aufgrund mangelnder Erfahrung oder durch Unwissenheit abgeschlagen.
Leider kommt es aber immer wieder vor...dass solche großen Fische den Köder einfach zu tief geschluckt haben, und sie sich nicht mehr zurücksetzen lassen, dagegen kann man nicht viel machen. Aber wenn ich durch diesen " Kommi" 1-2 Leute erreicht habe,die in Zukunft mal kurz darüber nachdenken...ist die Welt in Ordnung.


Ich find Du hast es gut rübergebracht und auch nicht als Kritik! Ich schließe mich Deinen Worten voll an.
Benutzeravatar
tftvegas
...
...
 
Beiträge: 159
Registriert: 27.03.2007, 21:13

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon fritzlebewohl » 29.06.2017, 10:28

Aktuell ist es echt nicht einfach, es gibt kaum Fische aus der " Mittelklasse "...entweder gibt es mal 1-2 aus der Kinderstube...oder es knallt richtig !!!! Also Klasse statt Masse.....
TOP EGOZFISCH !!!!!!!!
Bild
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.

Gruß Arne
Benutzeravatar
fritzlebewohl
...
...
 
Beiträge: 416
Registriert: 11.12.2011, 19:47
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon fritzlebewohl » 04.07.2017, 09:19

Mal eben die PB Schallmauer durchbrochen....was für ein Traumfisch !!!!
Bild
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.

Gruß Arne
Benutzeravatar
fritzlebewohl
...
...
 
Beiträge: 416
Registriert: 11.12.2011, 19:47
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Cowie » 04.07.2017, 10:02

PETRI Arne!! :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3570
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon raku » 04.07.2017, 10:11

Boah......Hammer Petri zum obergeilen Zander!
Kann´ste die Zanderangelei einstellen. Das wird schwer zu toppen :-)

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 426
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon SilverDoc » 04.07.2017, 10:21

"Knallt halt richtig"

Jo...allerfeinste Saaahneschnidde :+++:
Benutzeravatar
SilverDoc
 

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon leine-leroy » 04.07.2017, 11:23

Glückwunsch! Hat er den Meter geknackt?
Petri Heil!
Leroy
Benutzeravatar
leine-leroy
...
...
 
Beiträge: 223
Registriert: 12.07.2009, 16:27
Wohnort: Wedemark (bei Hannover )

VorherigeNächste

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste