ultimative Küstenrute

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

ultimative Küstenrute

Beitragvon piscator » 17.03.2017, 12:58

Moin, ich hab gerade ein wenig Zeit :lol: und brauche dringend mal ein neues Küstenfliegenrutenoutfit. Ich dachte da an einen Eigenselberaufbau mit den Komponenten, die sonst nur den Bambusruten vorbehalten sind. Also Titanrollenhalter ganzmetall; die besten Snake Brand Ringe und Flor++ Kork Spezial Selection.
Fehlt noch der geeignete Blank, der soll für den Rest meines Anglerlebens halten. Hier gabs doch SAGE Aficionados, die bestimmt den neuen Sage X Stab schon mal gewedelt haben (Kyste, Thun???). Oder hier im Norden damit auf dem Werfertreff in HH aufschlagen. Ich brauch da dringend mal ein paar Erfahrungen (z.B. 9.5ft #7, oder 9ft #7). Oder vielleicht ein ähnliches Loomis NRX Stöckchen, dass ich dann strippen und neu aufbauen würde.
Bin gespannt, Jürgen
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Freund Hein » 17.03.2017, 13:10

Hallo,

ähnlich der NRX soll ja lt. Shoot out die TFO BVK sein.
http://www.flyrodbuildingkits.com/TFO-B ... od-Blanks/
oder bei ADH für 139 €

Sowohl für die 7# als auch für die 8# in 9 Ft kann ich eine klare
Empfehlung geben.Ich habe beide für die Küste ,komme aber leider nicht zu Werfertreffen.

VG

Freund Hein
Benutzeravatar
Freund Hein
AHU
...
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.02.2008, 13:25

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon -Steffen- » 17.03.2017, 14:01

Jürgen, was ist denn mit Gary's Blankschmiede von NFC?

Den hier zum Beispiel.
Wenn der Blank 9 Füße hätte, hätte ich ihn mir schon Aufgebaut.

:wink:
Gruß Steffen

"Flüsse und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Männer gemacht und für Dummköpfe, damit
sie unbeachtet daran vorbeilaufen." - Izaak Walton
Benutzeravatar
-Steffen-
...
...
 
Beiträge: 970
Registriert: 05.02.2007, 20:37
Wohnort: Kiel-Holtenau

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Angelmann » 17.03.2017, 14:03

Hi Jürgen,

ich habe mir gerade von Deinem Kollegen Stefan Zimmermann 2 Einhänder aufbauen lassen: Loop Cross S1 in 9,8 #7 und 9 #6. Sind sehr geschmeidige Ruten. Richtig einsetzen werde ich sie ab morgen in Schweden....

Aber der Hammer ist der Preis! Hab mir nen ganzen Sack voll im Sale bei Leland gekauft: http://lelandfly.com/product/loop-cross ... nd-models/

Da bist Du bei bummelig 200 €, wenn Du nicht nur einen Blank orderst (Fracht) inkl. aller Steuern.... :wink:
___________________________________
TL......Frank.......Bild
Benutzeravatar
Angelmann
...
...
 
Beiträge: 2400
Registriert: 07.04.2005, 10:02
Wohnort: Weltstatt

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon T.v.d.3Larsen » 17.03.2017, 14:43

Moin Jürgen,

Westensee und Kiel sind ja keine Lichtjahre
auseinander ;)

Ich hab morgen Nachmittag Zeit, wollen
wir uns treffen?

Dann bringe ich die 9ft #7 Sage X, passende
Leine, eine Kanne Kaffee und Brote mit
frischem Tilsiter mit. (Habe eben, als ich
vom Fischen kam, in Holtsee angehalten ;) )

Gruß Lars
Stuntman Lars back to Work
Benutzeravatar
T.v.d.3Larsen
...
...
 
Beiträge: 1134
Registriert: 15.03.2005, 23:24
Wohnort: Westensee

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon piscator » 17.03.2017, 16:28

Moin Lars, hört sich gut an -- am Wasser? Ich schnack mal mit meiner Liebsten -- Nachmittag könnte gehen. Melde mich dann nochmal. Jürgen

T.v.d.3Larsen hat geschrieben:Moin Jürgen,



Westensee und Kiel sind ja keine Lichtjahre
auseinander ;)

Ich hab morgen Nachmittag Zeit, wollen
wir uns treffen?

Dann bringe ich die 9ft #7 Sage X, passende
Leine, eine Kanne Kaffee und Brote mit
frischem Tilsiter mit. (Habe eben, als ich
vom Fischen kam, in Holtsee angehalten ;) )

Gruß Lars
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon DrMabuse » 17.03.2017, 18:44

:oops Der Kurs für die Loop CROSS S1 Blanks ist preiswert.
Die Ruten werfen sich richtig klasse ,für meinen Geschmack
Mein Gerät ist die 9.6ft #7 als 4 teilige . Die 5 teilige Version gab es zu der Zeit noch nicht als Blank
Die TFO BVK habe ich auch . Das 2. Segment inzwischen auch schon das 2.te Mal. Die wirft prima , aber als ultimative Küstenrute, auf immer würde ich doch etwas anderes nehmen
DrMabuse
Benutzeravatar
DrMabuse
...
...
 
Beiträge: 1096
Registriert: 17.04.2013, 19:17
Wohnort: berlin

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Kystefisker » 17.03.2017, 22:49

Für mich die ultimative Küstenrute, das hat sie auch diese Woche wieder Bewiesen, die Z-Axis 796-4.... :l:

Leider nicht mehr zu bekommen, auch als Blank nicht aber hast du mal über eine RST nachgedacht, mir schwebt ja immer noch eine M5 Sle #7/8 in 9'0 Füssen vor, durfte ich mal Werfen so'n Stöckchen und ich habe bisher nichts Vergleichbares geworfen.... !

Ok., der Preis................................. aber hey sowas macht man nur 1x und selbst mit richtig guten Komponenten kommt man nicht auf die Preise einer neueren SAGE als "Fertigrute".... !

Und bei Michael vom Angelkästchen war ich bei den Käufen meiner RST-Spinnruten immer sehr sehr gut Aufgehoben.

Falls es mit Lars und dem Probewedeln klappt würden mich deine Eindrücke zur SAGE X sehr Interessieren, vielleicht bringt Lars dir ja eine Z-Axis zum Vergleichen mit.... ? !

Bin gespannt was es dann wird, laß uns gerne weiter daran Teilhaben................... "kf"


PS:..... "T L" für Schweden Frank mit den neuen Fusselflitzen.... !
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9757
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Sundvogel » 17.03.2017, 23:15

Moin.

Was hat denn die RST so besonders gemacht?

Gruß,

Uli
The beach is a place where a man can feel
he's the only soul in the world that's real. (P.T.)
Benutzeravatar
Sundvogel
...
...
 
Beiträge: 810
Registriert: 16.03.2009, 13:05
Wohnort: Fredenbeck

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Kystefisker » 18.03.2017, 01:07

Was hat denn die RST so besonders gemacht?


.... das i.m.A. spielend leichte Werfen ohne Doppelzugunterstützung bei ordentlichen Windstärken (... den Tag hatte es gute 5-6 bft. von schräg vorne links ) wo ich selbst mit meiner Z-Axis 796-4 nicht mehr ohne Doppelzug zurecht kam.... !

Und ich fand die Rückmeldung der Rute beim Werfen besser als bei der Z-Axis.

Groetjes..................... "kf"

PS:.... habe die M5 Sle als Spinnrute, auch damit wirft es sich völlig ohne jegliche Kraftanstrengungen, "Durchziehen" ist da auch mit leichten Ködern absolut nicht nötig !
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9757
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon piscator » 18.03.2017, 08:40

Ja, melde mich dann mit den Eindrücken -- nehme auch meine IMX #7 mit zum Vergleich. Wenn der Sturm dann nachläßt - oder wir nen Schattenplatz finden. Wie dem auch sei, da meine IMX nur noch Kleinfisch anhakt brauch ich was neues unverbrauchtes :grin:
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon piscator » 18.03.2017, 17:20

Zurück vom Wurftest mit Lars am Westensee, der zwei schöne Ruten hat -- beides 9ft #7 Ruten. Die Sage One und die neue X; dabei ist die One die straffere Rute -- mehr in Richtung Salzwassertaper von Sage. Die X ist mehr Fliegenrute und eine richtig tolle Rute, die auch super mit der Schnurkombination harmonierte (Schußkopf+festverspleißte Runningline). Im Vergleich dazu hatte ich meine alte (mindestens 15 Jahre alt) HMX Loomis (9ft #7 dreiteilig) mit einer ähnlichen Schnurkombination.
Wurfweiten der drei Ruten unterschieden sich eher nicht und unser Eindruck war, dass man eigentlich keine neue Rute braucht -- asser für das persönliche Lustempfinden bei etwas Neuem. Wurfweiten waren schon ansprechend! 8)
Wenn ich jetzt keine Rute hätte würde ich die X nehmen!
Danke Lars, auch für das Sightseeing am Westensee, Jürgen
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Cowie » 18.03.2017, 17:26

Super Sache, diese gegenseitige Hilfe und das völlig unkompliziert; finde ich toll!! :+++: :+++: und dann bei diesem Schietwetter!!!!

...und bei Kaffee und Tilsiter-Stullen werde ich ganz schwach und Kindheitserinnerungen aus Neumünster kommen wieder hoch... :l: ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3408
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon OnnY » 18.03.2017, 17:42

Kystefisker hat geschrieben:Für mich die ultimative Küstenrute, das hat sie auch diese Woche wieder Bewiesen, die Z-Axis 796-4.... :l:

Leider nicht mehr zu bekommen






Hey Micha.....da kannste mal sehen......

Als ich mir damals die Z-Axis zugelegt hatte wurde man teilweise nur müde belächelt ,da alle der XP nachtrauerten..... :roll:

Viele weinten rum und attestierten der XP Nachfolgerin quasi eine Untauglichkeit..... :c
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 2842
Registriert: 05.03.2009, 21:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon alfredo.fly » 18.03.2017, 18:39

Hi Jürgen,
da kannst'e mal sehen, unsere alten Schätzchen sind immer noch absolut "top" :+++: :+++:
Obwohl,
das wussten wir beide. :grin: :grin:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast