Eine Woche Taurach

Ein weites Feld, was von den Gebirgsseen in Österreich bis hin zum Mittelmeer reicht. Umso vielfältiger dürften die Eindrücke und Erlebnisse sein, über die es zu berichten gilt.

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Fliegenjens » 31.08.2015, 15:17

Danke Hawk :l:
1150 Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor
Jens

Der Trick im Leben ist nicht der, zu bekommen was man will, sondern es noch zu wollen nachdem man es bekommen hat.
Benutzeravatar
Fliegenjens
...
...
 
Beiträge: 661
Registriert: 12.02.2014, 13:28
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Hawk » 31.08.2015, 18:49

Tag 6

Den vorletzten Tag verbrachte ich fast komplett damit die Schlucht oberhalb des hotels zu erkunden.
Eine wirklich abenteuerliche Strecke, bei der man sich seinen Weg wirklich suchen und jeden Gumpen hart erarbeiten musste.
Ich bin mehrmals um kleinere Wasserfälle herumgeklettert oder auch von den Parkplätzen auf recht abenteuerlichen Wegen zum Wasser runter.
Gab mehrere Momente wo ich mir dachte "scheiße was machst du hier eigentlich grade", glaub ich muss mir fürs nächste mal einen Begleiter suchen, allein kann das unschön Enden wenn man bei solchen aktionen mal abrutscht.

Bild

Bild

Gab wieder jede Menge Rainis und einige schöne Bachforellen.
Eine vielleicht knapp 30er Raini wird mir aber besonders lange in Erinnerung bleiben. Ich fischte einen Pool direkt oberhalb eines hohen Wasserfalls. Der Fisch Biss, schoss einmal quer durch den Gumpen und machte dann denn Kamikaze Sprung Flussabwärts den Wasserfall runter :lol: .

Zum Glück hielt das Tippet und ich konnte den Fisch direkt wieder in den Gumpoen reinheben und kurz danach landen

Bild

Bild

Zwischen den wild rauschenden Abschnitten gabs immer wieder herrliche große Gumpen in denen man im kristallklarem Wasser meistens gleich mehrere schöne Forellen entdecken und fangen konnte.

Bild

Bild

Bild

Meine Buck Caddis sah nach 20 Fischen schon sehr mitgenommen aus, fing aber immer noch super.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vor dem Abendessen ging es nochmal für eine halbe Stunde an den Abschnitt direkt unterhalb des Hotels und ich konnte auf die Schnelle noch einen schönen Saibling erwischen.

Bild

Nach dem Essen machte ich mich wieder auf zum Bergsee um noch schnell den Abendsprung mitzunehmen.
Neben den üblichen Saiblingen und einer kleinen Bachforelle konnte ich auch noch diesen Fetti an der #000er bezwingen

Bild
Benutzeravatar
Hawk
...
...
 
Beiträge: 1001
Registriert: 05.08.2011, 19:07
Wohnort: Kiel

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon gonefishing » 31.08.2015, 20:00

Einfach nur schön :l:
Gruss, Matthias
Benutzeravatar
gonefishing
...
...
 
Beiträge: 246
Registriert: 27.11.2011, 20:24
Wohnort: Thunersee

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Ralph Hertling » 01.09.2015, 09:52

Mooin Hawk!
Traumhaft schön, die Strecke - danke für die Bilder :!:
BTW: was für einen Haken hast Du für die BuckCaddis verwendet? :q:
Kommt mir irgendwie bekannt vor, habe ich aber selbst nicht.
TL
Ralph
Benutzeravatar
Ralph Hertling
Special Agent Silver
...
 
Beiträge: 1666
Registriert: 26.03.2007, 08:58
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon DerkleineNils785 » 01.09.2015, 12:22

Geiler Bericht :l:
Ich glaube, ich werde da nächstes Jahr mal hin fahren :wink:
Zuletzt geändert von DerkleineNils785 am 01.09.2015, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Angeln, angeln, angeln und ein bisschen arbeiten....
Benutzeravatar
DerkleineNils785
...
...
 
Beiträge: 262
Registriert: 25.03.2008, 18:41

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon seatrout80 » 01.09.2015, 15:45

Danke für den schönen Bericht
:+++:

Gruß und Petri
Dieter
Benutzeravatar
seatrout80
...
...
 
Beiträge: 875
Registriert: 19.01.2005, 18:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Hawk » 01.09.2015, 16:03

Ralph Hertling hat geschrieben:BTW: was für einen Haken hast Du für die BuckCaddis verwendet? :q:


Würde auf Partridge SLD tippen.
Benutzeravatar
Hawk
...
...
 
Beiträge: 1001
Registriert: 05.08.2011, 19:07
Wohnort: Kiel

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Ralph Hertling » 02.09.2015, 07:31

Moin!!

Hawk hat geschrieben:
Ralph Hertling hat geschrieben:BTW: was für einen Haken hast Du für die BuckCaddis verwendet? :q:


Würde auf Partridge SLD tippen.


Danke!! :+++:
TL
Ralph
Benutzeravatar
Ralph Hertling
Special Agent Silver
...
 
Beiträge: 1666
Registriert: 26.03.2007, 08:58
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Hawk » 05.09.2015, 15:40

Tag 7

Am letzten Tag machte ich mich nach dem Frühstück auf den Weg ans untere Ende der Strecke.
Das Stück gefiel mir allerdings nicht sonderlich gut, die Taurach ist hier recht aufgeräumt, und die Strömung ist so stark das waten selbst dicht am Ufer kaum möglich ist.

Bild

Fische wollen auch irgendwie nicht so richtig.
An einer bachmündung eintdecke ich eine ordentliche Bachforelle, die grade sogar aktiv am fressen ist.
Leider bemerkt der Fisch mich bevor ich ihn anwerfen kann und verzieht sich.

Bild

Eine ordentliche Rainbow die ich ein paar hundert Meter später spotten kann beißt zwar ( insgesamt sogar 3 mal) schafft es aber leider jedesmal sich nach ein paar Sekunden wieder loszuschütteln. Eine End 30er erwische ich zumindest.

Bild

Da mir diese Strecke nicht so richtig zusagt mache ich mich wieder auf zur Schlucht, ein paar Abschnitte habe ich dort noch nicht gesehen. ich parke mein Auto und gehe an der Straße ein Stück bachabwärts und klettere dort runter zum Bach.

Bild

Auf die ersten Fische muss ich hier nicht lange warten, gleich im ersten Gumpen entdecke ich eine Forelle die meine buck Caddis auch sofort nimmt.

Bild

Ich mache mich auf den Weg Bachaufwärts.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und lande irgendwann wieder an der Straße. Sieht zwar nicht ganz so idyllisch aus, aber in dem langen langsam fließenden bereich stehen locker 10 Rainbows die ich auf Sicht anfischen kann, weiter oben kommt nochmal eine ähnliche Stelle.
Dann höre ich leider ein Donnern und sehe auch die ersten Regenwolken aufziehen. Das angekündigte Gewitter ist also so langsam angekommen.
Ich mache mich schleunigst auf den Rückweg, in der Sclucht möchte ich mich nicht unbedingt aufhalten wenn ein heftiges Gewitter losgeht.

beim Auto angekommen hat es sich allerdings bereits wieder etwas beruhigt, es donnert zwar immernoch permanent aber keine blitze und keine Regenwolken in Sicht.

ich entscheide mich noch bis zum Abendessen am Bergsee zu fischen, da ich dort nicht allzuweit vom Auto weg bin falls das Gewitter doch richtig los geht.
nach ein paar Saiblingen im See mache ich mich noch einmal auf zu dem kleinen Bach.

Bild

Bild

Mein letzter Fisch des urlaubs ist eine ordentlich große, leider sehr schlanke Forelle.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Hawk
...
...
 
Beiträge: 1001
Registriert: 05.08.2011, 19:07
Wohnort: Kiel

Re: Eine Woche Taurach

Beitragvon Maqua » 05.09.2015, 16:21

Vielen Dank, sehr schöner Bericht! :+++: :+++: :+++:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Mit dem Glück ist es wie mit dem Pupsen, wenn man es erzwingen will, kommt nur Scheisse dabei raus.
Benutzeravatar
Maqua
Last Santa Claus Standing
...
 
Beiträge: 4947
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Vorherige

Zurück zu In und südlich der Alpen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast