Mein Bach in Österreich

Ein weites Feld, was von den Gebirgsseen in Österreich bis hin zum Mittelmeer reicht. Umso vielfältiger dürften die Eindrücke und Erlebnisse sein, über die es zu berichten gilt.

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Thomas » 16.05.2014, 15:57

Danke Lukas für Deinen lebhaft geschriebenen Bericht und für die herrlichen Bilder. :+++:
Die Fische und natürlich auch die Landschaft dort sehen traumhaft aus ;)

Thomas
:wink:
zum fischen geboren, zur Arbeit gezwungen...
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Thomas
...
...
 
Beiträge: 1844
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 17.05.2014, 16:13

Begrüße euch!

Unsere Probleme als Fischer mit dem Hochwasser sind ein Lercherlschaß gegen das Leid der Menschen in den Überschwemmungsgebieten in Österreich, und vor allem Bosnien und Serbien! Allen Betroffenen viel Glück und Kraft für die nächsten Monate!
War heute an der Schwarza, gestern dürfte der Fluß noch einmal 1,5m höher gewesen sein. Unglaublich diese Wucht und Gewalt, von den Jungfischen habe ich mich bereits emotional verabschiedet.
LG
Lukas
Dateianhänge
P1020789.JPG
P1020789.JPG (150.19 KiB) 6368-mal betrachtet
P1020786.JPG
P1020786.JPG (183.44 KiB) 6368-mal betrachtet
P1020781.JPG
P1020781.JPG (135.76 KiB) 6368-mal betrachtet
P1020779.JPG
P1020779.JPG (157.96 KiB) 6368-mal betrachtet
P1020774.JPG
P1020774.JPG (133.34 KiB) 6368-mal betrachtet
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon jens_hh » 17.05.2014, 18:24

Blöde Frage aber Wandern die kleinen nicht wieder Fluss aufwärts?
Benutzeravatar
jens_hh
...
...
 
Beiträge: 673
Registriert: 15.10.2013, 01:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 17.05.2014, 19:13

Naja speziell die Äschenbrut (ca 1 cm) wird kaputt sprich tot sein.
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Robby » 18.05.2014, 09:07

Auch von mir viel Kraft an die Opfer der Hochwasserkatastrophe auf dem Balkan. Vor allem auch an die Hinterbliebenen der Todesopfer.
Über 100-jährige Hochwasser kommen in letzter Zeit ja in einer schönen Regelmässigkeit.

Da sieht Euer Bach ja noch verhältnismäßig harmlos aus. Und ich würde mir da auch keine zu großen Sorgen machen, zumindest was die Bachforellen angeht. Wenn ihr mit Eiern besetzt, kommen die schon damit klar. Da gibt es am Grund viele Einstellmöglichkeiten für so kleine Fische. Wenn allerdings fangreif besetzt worden wäre, dann wäre das schöne Geld schon auf dem Weg die Donau runter...

Mir gefällt Dein Wasser auch sehr gut und vor allem die Art und Weise der Bewirtschaftung. Wobei mir die Bilder vorher besser gefallen haben.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1250
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 28.05.2014, 05:48

Begrüße euch,

ich war am Freitag knapp 1 1/2 Stunden an der Schwarza. Wasser noch ca 30 cm höher als normal und angestaubt. Trocken ging gar nichts, obwohl ein sehr starker Schlupf zu beobachten gewesen ist. Von kleinen Eintagsfliegen bis zu riesigen Steinfliegen war alles vertreten. Hab dann auf Nymphe gewechselt nach dem Motto, hilfts nichts schadet es nicht, siehe da, Schwarza Grand Slam (BF; RBF & Äsche) gesichert. Sehr viele Bisse gehabt, genauso viele versemmelt, 4 Fische konnte ich landen. Erfreulicherweise, kapmfstark und keine ersichtlichen Wunden. Was noch viel erfreulicher gewesen ist, Jungfische im Uferbereich. Nicht mehr so zahlreich wie vor dem Hochwasser, jedoch viel mehr als von mir Laien erwartet!
Für mich unglaublich wie "zach" Fische sind!
PH
Lukas
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 16.07.2014, 08:41

Begrüße euch!

Sodala wieder einmal etwas über die Schwarza!
Durch Urlaub und andere Umstände bin ich im Juni nur zweimal zum Fischen gekommen, auch jetzt im Juli wird es nicht viel öfters sein, da es wieder nach Schweden geht, MEFO Saison ist verspätet angelaufen und soll besser als je zuvor sein.
Als hätte es nie ein Hochwasser, noch einmal zur Erinnerung, Durchfluß Normalstand liegt bei ca 7 m³ an der Meßstelle, beim Höchstand waren es über 120 m³ pro Sekunde- beißen die Fische wie verrückt! Äschen, Bachforellen und eindeutig wilde Regenbogen.
Eine Regenbogen hat mir einen extrem spannenden Drill geliefert am 13er Vorfach. Mußte ihr am Ufer nachlaufen und dachte schon ans Mitnehmen, allerdings bin ich eh nächste Woche wieder in Schweden, Meerforellen schmecken wirklich bessser. Nach wievor fische ich hauptsächlich trocken, derzeit besonders begehrt Maifliegen.
Gestern habe ich wieder einmal gezielt mit der Nymphe tiefer stehende Fische angeworfen. Auf einer Strecke von maximal 25 m konnte ich 8 Äschen zum Anbiß verleiten, einfach unglaublich. Anbei noch ein paar Fangfotos, die ich allerdings bis September auslassen werde, außer es handelt sich um Ausnahmefische.

In diesem Sinne
Petri Heil!

Lukas
Dateianhänge
P1030549.JPG
P1030549.JPG (184.31 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030582.JPG
P1030582.JPG (145.93 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030588.JPG
P1030588.JPG (157.35 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030571.JPG
P1030571.JPG (173.3 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030561.JPG
P1030561.JPG (145.68 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030538.JPG
P1030538.JPG (160.57 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030534.JPG
P1030534.JPG (187.86 KiB) 5960-mal betrachtet
P1030533.JPG
P1030533.JPG (155.94 KiB) 5960-mal betrachtet
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Ralph Hertling » 16.07.2014, 10:02

Danke für's mitnehmen, Lukas!!!
GE-NI-TAL :+++: :l: :grin:
TL
Ralph
Benutzeravatar
Ralph Hertling
Special Agent Silver
...
 
Beiträge: 1666
Registriert: 26.03.2007, 08:58
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Kunde » 16.07.2014, 10:28

Nice!!! Kann man wirklich neidisch werden :l:
Man sollte dem Fisch, wenn man ihn schon fängt, keine Schande bereiten dadurch wie man ihn fängt...
Benutzeravatar
Kunde
Nachteule
...
 
Beiträge: 330
Registriert: 18.11.2013, 14:02
Wohnort: 29664/17033/48155

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 11.08.2014, 14:30

Begrüße euch,
wieder einbißl was von der Schwarza.
Wetter ist ja nicht ganz ideal, auf der anderen Seite ist bis dato immer genug Wasser im Bach. Bißl schwierig wirds die Fische zu finden, da der Wasserstand durch den häufigen Regen oft wechselt.
PH
Lukas
Dateianhänge
P1030849.JPG
P1030849.JPG (149.34 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030830.JPG
P1030830.JPG (176.88 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030872.JPG
P1030872.JPG (160.1 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030855.JPG
P1030855.JPG (144.87 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030828.JPG
P1030828.JPG (158.69 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030818.JPG
P1030818.JPG (169.67 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030808.JPG
P1030808.JPG (174.9 KiB) 5795-mal betrachtet
P1030766.JPG
P1030766.JPG (160.2 KiB) 5795-mal betrachtet
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon leine-leroy » 11.08.2014, 14:41

Sehr geile Bilder Lukas! Dickes Petri zu den tollen fischen!

Leroy
Petri Heil!
Leroy
Benutzeravatar
leine-leroy
...
...
 
Beiträge: 246
Registriert: 12.07.2009, 16:27
Wohnort: Wedemark (bei Hannover )

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Maqua » 11.08.2014, 21:27

Sehr schöne Strecke mit wunderschönen Fischen! :+++:
Danke für die Berichte in Wort und Bild!
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Benutzeravatar
Maqua
Last Santa Claus Standing
...
 
Beiträge: 4957
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 10.09.2014, 08:07

Begrüße euch!

Gestern war ich wieder am Wasser, extra raus gefahren wegen einer ganz bestimmten Äsche! Bereits am Samstag konnte ich sie haken, aber leider im Drill wieder verloren gegangen. Ich nehm mir besonders viel Zeit für die Vorbereitung, soll heißen, raus aus Wien im Morgenverkehr, nicht stressen lassen durch die vielen Döldis auf den Straßen. Am Wasser angekommen, ohne Streß umziehene, zum Wasser runter gehen, Stelle beobachten und selber ein neues, längeres Vorfach knüpfen. Immer wieder konnte ich DIE Äsche und "kleinere" Exemplare zwischen 30 & 40 cm beobachten wie sie an die Oberfläche stiegen um Fliegen zu fressen. Herrlich durchbrachen ihre Fahnen im Sonnenlicht das Wasser. Als ich dann endlich fertig gebunden habe, entschied ich mich eine kleine CDC Fliege als Köder zu verwenden. Gaaaaaaanz langsam ans Ufer, noch vorsichtiger ein wenig ins Wasser, Vorfach kontrollieren, Rückraum paßt, erster Wurf und was passiert? Wie in einem kitschigen Fliegenfischerfilm steigt der riesen Wuzl, schneller als die anderen Fische und saugt meine Fliege ein!
Was mache ich, schaue verdutzt zu, wundere mich, dass es so "einfach" sein kann und dann war es auch shcon zu spät, der Anhieb landete gekonnt in den Bäumen hinter mir! Alle Versuche diese Äsche noch einmal zum Steigen zu verleiten scheiterten, schlimmer noch, ich habe noch nie so viele Fische wie an diesem Tag im Drill verloren. Und es geht noch schlimmer, auf Namphe konnte ich eine Bachforelle haken, die wenn ich schätzten müßte, auf irgendwo zwischen 50 und 60 cm einordne. Sie war unglaublich stark, hat die Strömung super genutzt, immer wieder zu Steinen hingeschwommen, und dann nach ca. drei Minuten Drill, samt nachlaufen, die Nymphe abgeschüttelt.
Es war wahrscheinlich der Fisch der Fische in der Schwarza, aber typisch für diesen Tag, er ist konnte sich befreien. Es machte sich eine gewisse Frustration breit, der heimliche Wunsch nach großen Puffischen die einfach zu fangen und meist auch zu drillen sind. Warum auch immer, erinnerte ich mich aber dann an ein Video der IS, das ein schwedischer Freund von mir auf FB gepostet hatte. Das Leid der Christen vor Augen genierte ich mich für mein Gejammere, schaute mich um, sah einen herrlichen Fluß, in sehr schöner Natur vor mir. Ich war einfach nur dankbar über die Möglichkeit solche Fische zu haken-von fangen reden wir noch nicht- und generell in unserem schönen Land zu leben, und ja ich weiß, auch bei uns ist nicht alles eitle Wonne!
In diesem Sinne gibts noch ein paar Büdln von den letzten Fischzügen!
Halte euch die Daumen für ein möglichst trockenes- im Sinne von Wasser von oben- Forumstreffen!

Petri Heil

Lukas
Dateianhänge
P1050034.JPG
P1050034.JPG (177.4 KiB) 5675-mal betrachtet
P1050048.JPG
P1050048.JPG (182.63 KiB) 5675-mal betrachtet
P1050018.JPG
P1050018.JPG (154.96 KiB) 5675-mal betrachtet
P1050056.JPG
P1050056.JPG (157.49 KiB) 5675-mal betrachtet
P1050046.JPG
P1050046.JPG (168.91 KiB) 5675-mal betrachtet
P1040146.JPG
P1040146.JPG (140.85 KiB) 5675-mal betrachtet
P1040144.JPG
P1040144.JPG (157.62 KiB) 5675-mal betrachtet
P1040122.JPG
P1040122.JPG (148.75 KiB) 5675-mal betrachtet
P1040109.JPG
P1040109.JPG (162.4 KiB) 5675-mal betrachtet
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Toddy » 10.09.2014, 08:24

Moin Lukas,

danke fürs mitnehmen, tolle Bilder und schön geschrieben. Tja, der erste Wurf, da war er wieder...

Und das Forentreffen wird alles, aber bestimmt nicht trocken :grin: :zsch: :grin: :+++:

Greez Toddy :wink:
Benutzeravatar
Toddy
Halbchecker
...
 
Beiträge: 1092
Registriert: 03.03.2006, 22:45
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Cowie » 10.09.2014, 09:04

Hallo Lukas,

Petri zu den Fischen :+++: Danke für die tollen Bilder und den Bericht;

Respekt zu Deiner Einstellung :+++: :+++: :+++:

Wir denken viel zu selten daran, wie gut es uns eigentlich geht... ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3938
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

VorherigeNächste

Zurück zu In und südlich der Alpen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast