Mein Bach in Österreich

Ein weites Feld, was von den Gebirgsseen in Österreich bis hin zum Mittelmeer reicht. Umso vielfältiger dürften die Eindrücke und Erlebnisse sein, über die es zu berichten gilt.

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Bivisible » 25.11.2014, 10:53

Ein wunderschönes Gewässer hast Du da ...
Ein wenig Neid ist ja schon dabei aber ich denke jedes Gewässer hat seinen Reiz.

Mach weiter so ....

TL und Grüße
Hannes
Wer fängt hat recht !!
Benutzeravatar
Bivisible
...
...
 
Beiträge: 124
Registriert: 08.02.2013, 17:27
Wohnort: Im Herzen Niedersachsens

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon MEERESLEHRLING » 25.11.2014, 10:55

ein Traum :l:
Der Geselle

Live is short , go Fishing !

PETRI HEIL
REIMER
Benutzeravatar
MEERESLEHRLING
Fusselwerfer
...
 
Beiträge: 1386
Registriert: 15.03.2006, 16:31
Wohnort: HAMBURG

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon piscator » 25.11.2014, 11:19

Moin Lukas, danke für die schönen Bilder -- das schreit ja geradezu nach Bambus ;)
vielleicht sieht man sich ja mal -- bin im April ne Woche in Wien---Jürgen
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 5049
Registriert: 19.04.2005, 08:02
Wohnort: Kiel

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 25.11.2014, 13:39

@Hannes, zu deiner Beruhigung:
Auf der Straße fetzen wie die Deppatn Organspender vorbei, im Sommer (sofern einer ist) wird es sehr knapp mit den Parkplätzen, weil viele Badende, ""Wassersportler"", sprich Bsoffane auf Plastikbretter den Fluß heimsuchen etc., also keine Sorge nicht alles ist gut. ABER dafür das einige Vereinsmitglieder jammern "Da san kane Fisch drinnan" gehts """recht""" gut :-)
@Jürgen:
Wann bist du im April in Wien, vielleicht kann ich dich mitnehmen, falls ich nicht da bin, kann ich dir vielleicht jemanden organisieren.
PH
Lukas
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon schöngeist » 25.11.2014, 15:06

wunderschöner fluss :l:

danke für deine berichte!
Benutzeravatar
schöngeist
...
...
 
Beiträge: 593
Registriert: 21.12.2009, 12:55

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Maqua » 25.11.2014, 15:31

Lukas1899 hat geschrieben: ABER dafür das einige Vereinsmitglieder jammern "Da san kane Fisch drinnan" gehts """recht""" gut :-)

:lol: Das kommt mir bekannt vor. :lol:

Traumhaftes Fischwasser! :+++:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Mit dem Glück ist es wie mit dem Pupsen, wenn man es erzwingen will, kommt nur Scheisse dabei raus.
Benutzeravatar
Maqua
Last Santa Claus Standing
...
 
Beiträge: 4947
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Meerforellenjäger » 25.11.2014, 15:34

Ein Traum!

:wink:
Benutzeravatar
Meerforellenjäger
...
...
 
Beiträge: 311
Registriert: 05.12.2006, 11:17
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Kystefisker » 25.11.2014, 16:53

.....was für herrliche Äschen und wie unterschiedlich Gezeichnet, meine Lieblinge im Süßwasser..... :l:

Und was für'n traumhaftes Gewässer, Bilder für'nen Angelreisekatalog...... :+++:

Schön das den Fischen und dem Gewässer jetzt eine Ruhepause gegönnt wird, auch wenn es dem Angler sicher schwer fällt nicht Fischen zu dürfen.

Groetjes in den tiefen Süden und hoffentlich mehr Bilder & Berichte zum Saisonstart, ich würde mich Freuen.... :wink:

"kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
Fish hard, Rest easy....
...
 
Beiträge: 10465
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Fazer » 25.11.2014, 17:17

Ich Blindfisch!!!! Hab den Trööt jetzt erst entdeckt und gelesen.
Mal eine ganz tolle Abwechslung zur Küste :+++: .
Dann hast Du ja jetzt fast ein Jahr lang Deinen "Bach" biografiert (ha, neues Verb erfunden).
Toll, wie viele Gesichter so ein Gewässer hat.
Hübsche Fische und Fotos.
Vielen Dank!
Gruß
Nico

Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen (AdMeeF) Bild
Benutzeravatar
Fazer
Sucht Meerforelle
...
 
Beiträge: 2406
Registriert: 01.01.2010, 14:57
Wohnort: Hamburg

Re: Mein Bach in Österreich

Beitragvon Lukas1899 » 25.11.2014, 18:39

Freut mich wenn es euch gefällt!
Wie glaube ich schon erwähnt, gibt es Cocooning mit eigenem Material für die BAFO (Leitfisch), sonst seit 2005 überhaupt kein Besatz. Die Äschendichte ist wirklich extrem, aber bekanntlich kann das ziemlich schwanken. Heuer hatten wir nach der Laichzeit-die Ufer waren über und über voll mit kleinsten Fischen ein extremes Hochwasser, Durchfluß stieg sehr schnell von 5m³ auf glaube ich 140, das hat sicher einigen Nachwuchs gekostet. Wobei zwei Wochen später war immer noch eine stattliche Anzahl von Jungfischen zu sehen.
BAFO sind wirklich schwer zu fangen, vor allem größere Exemplare, aber wenns rapplt dann ordentlich :-) REBO sind selbst produzierend, ob das nun schelcht oder gut ist, da gehen die Meinungen auseinander. Ich freue mich immer wieder, so ein Torpedo am Haken zu haben. Ajo, und der Bach ist eine Autostunde von Wien entfernt, dafür ist die nächste MEFO.....laß ma das!
Unser Haus in Schweden http://huswaneck.jimdo.com/
Benutzeravatar
Lukas1899
...
...
 
Beiträge: 117
Registriert: 14.01.2013, 10:16
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu In und südlich der Alpen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast