Kola Peninsula 2018 - Varzina

Bei Osteuropa fällt den meisten zuerst Slowenien mit seinen türkisen Flüssen ein. Im Osten gibt es aber auch einige andere teilweise unentdeckte Traumreviere, über deren Erkundung es sich zu berichten lohnt.

Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 24.07.2018, 17:18

Es ist inzwischen so heiß, daß selbst die Mücken den Flugbetrieb eingestellt haben.
Dafür sind jetzt Pferdebremsen unterwegs - wo kommen die eigentlich so plötzlich her?

Big Falls selbst ist wunderschön, gelegentlich kommt sogar ein Grils hoch. Ich fische aber nicht, sondern sitze mit der Wathose bis zum Bauchnabel im 22°C warmen Wasser, mach die Mütze nass, setze sie wieder auf, bringt aber nix, trocknet sofort. Ich könnte jetzt weiter fischen, sitzen bleiben oder ins Camp zurück laufen. Camp wären 20 min Fussmarsch ... bei der Hitze. Und kühler ist es im Camp auch nicht, ganz im Gegenteil.
Ich bleib erst einmal sitzen.
Bild
Welcome to Russia!
Zuletzt geändert von troutcontrol am 29.07.2018, 08:32, insgesamt 8-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 25.07.2018, 19:32

13. Juli 2018

Anreise über Moskau, dort irritierende Begrüssung durch die deutsche (!) Bundespolizei, weiter nach Murmansk und von dort ins Azimut, wo uns Axel bereits in kurzen Hosen erwartet.
Abends zu Fuß durchs liebliche Murmansk ins Tundra,
Bild
um 21:30 Uhr stößt der Rest der Truppe hinzu. Nach dem opulenten Mahl auf Schusters Rappen zurück ins Hotel, dort hat allerdings die Cocktail-Bar geschlossen, es reicht aber auch so .... 8)
Zuletzt geändert von troutcontrol am 27.07.2018, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 25.07.2018, 19:41

14. Juli 2018

Heli geht nicht vor 12:00 Uhr, wir laufen vormittags durch die Straßen,
Bild

an der Fischereigenossenschaft vorbei,
Bild

mit dem Bus zum Heli-Landeplatz in der Nähe von Murmansk
Bild

und dann rein in den Flieger.
Bild
Wir fliegen zunächst 1,5 Stunden zur Drozdovka, vom Hubschrauber aus sieht man Nebelbänke an der Mündung, beeindruckendes Bild.

Vladimir erzählt von 23 Fischen die Woche, Varzina hatte 121 - alles wird gut!
Zuletzt geändert von troutcontrol am 29.07.2018, 08:33, insgesamt 2-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 25.07.2018, 20:25

Kurzer Flug an die Varzina, dort alles wie immer.

Nach dem reichhaltigen Begrüßungsessen lauf ich runter zum Long Walk, fang auf der linken Seite mit Rainers Fusselfliege an, im unteren Teil erwisch ich einen Grils, lauf mit dem Fisch am Band hoch zum Kescher, muss schließlich ein Photo vom ersten Fisch machen:
Bild
Es folgt ein zweiter Grils an der selben Stelle, dann wechsele ich auf ein größeres Modell und fang oben in der Mitte an.

Wieder geht ein Fisch in die Rolle, scheint wieder ein kleiner zu sein, drill ziemlich dynamisch, vor dem ersten Kescherversuch stell ich fest, dass der Fisch doch etwas größer ist, mit 76 cm jedenfalls kein Grils mehr:
Bild
Es geht dann fast Schlag auf Schlag, ich fang noch einen Grils und verlier einen weiteren, dann muss ich zurück ins Camp, um 21:00 Uhr ist Dinner.
Zuletzt geändert von troutcontrol am 29.07.2018, 08:31, insgesamt 5-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon seatrout80 » 25.07.2018, 21:35

Petri zum tollem Start :+++:
Benutzeravatar
seatrout80
...
...
 
Beiträge: 798
Registriert: 19.01.2005, 19:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 26.07.2018, 18:42

Am Home Pool war eher wenig los, nach dem Essen verteilen wir uns daher auf mehrere Pools:

Varzina hat vier Beats (Finn (1 Pool), Boulders & Long Walk (2 Pools), Home (3 Pools) und Sweep (mindestens 5 Pools, aber nur mit dem Boot zu erreichen)), die täglich wechselnd befischt werden. Die Reihenfolge wird am Ankunftstag abends ausgelost. Den Home Pool kann jeder rund um die Uhr fischen, "fremde" Pools nur von 21:00 Uhr bis 02:00 Uhr nachts, danach (also von 02:00 Uhr bis 21:00 Uhr) "gehören" diese ausschließlich den beiden, die ihn an diesem Tag in der Rotation fischen.

Ich lauf mit Axel zum Long
Bild
es tut sich aber nix, dafür hat Axel seinen ersten Grils.

Um 01:00 Uhr hau ich ab,
Bild
Axel bleibt noch, es wird ja auch nicht dunkel.

Lutz ist am Home Pool geblieben und hat dort einen schönen Fisch verloren, Sven fängt 3 Grilse am Finn, Tom einen Fisch von 74 cm am Boulders - alles gut!!! :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 31.07.2018, 07:16, insgesamt 4-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 26.07.2018, 19:07

15. Juli 2018

Noch in Murmansk hatte mich folgende email erreicht:

Hi Martin,
We have an offer for your group on Cliffhanger .
As you may know we have a small chopper this season at Varzina Lodge, which we use for transfers to pools.
Would your group be interested to use it during your week? Following offers for consideration:
1. Daily transfer 2 guests Cliff-Finnpool (and walking back to Camp) or Finnpool-Cliff (walking to Finnpool and back by chopper) 1000€ per week per group
2. Daily transfer 2guests+2guests Cliff - Boulders-Cliff-Finnpool (walking back to the Camp) 1500€ per week per group
3. Daily transfer 2guests+2guests+2guests Cliff-Sweep-Cliff-Boulders-Cliff-Finnpool (walking back to the Camp) 2000€ per week per group
Prices I gave you is per group per week.
As you may see this price is for one way ticket, if you want to use chopper for round trips (to pool in the morning and back in the evening) just double the price.
You can pay at place or when you are back home.
What do you think?????


Eine schwierige Entscheidung....
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon Gernod » 26.07.2018, 20:21

Hallo Martin, ich finde es immer wieder großartig wie du deine Touren hier einstellst. Ich freue mich schon immer auf die Ereignisse der nächsten Tage. Dafür ein großes Danke von mir.
Gernod
Benutzeravatar
Gernod
...
...
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.02.2010, 22:32
Wohnort: Darmstadt

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 27.07.2018, 15:26

... aber die Entscheidung fällt uns leicht: Wir nehmen das € 2.000,-- Paket, das sind für jeden € 250 - was kostet die Welt ! 8)

Der Tag beginnt mit knallender Sonne, morgens um 07:00 Uhr sind bereits 20° C erreicht, um 09:00 Uhr kommt der Chopper, alle sind etwas aufgeregt.
Lutz und Axel fischen heute Boulders & Long Walk, rund 50 min Fussmarsch bis Boulders - oder halt 48 min weniger:

VIDEO
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 27.07.2018, 17:07

Sven und ich lassen uns nach maximal 4 min Flugzeit am Horn Jack absetzen - das wären lockere 1 h 45 min zu Fuß gewesen. :grin:

Ich fang vor der Insel an und stell bereits beim ersten Wurf fest, dass etwas nicht stimmen kann - ich hab auf der Zenith 12´6" statt des 33 g - Kopfes einen 39 Grämmer montiert.... und der passende Kopf liegt im Zelt! :roll:

Werfen ist etwas clumsy, geht aber - nur die Fische wollen so rein gar nicht!
Bild

Dabei sieht es wirklich chic aus,
Bild
von der Sonne mal abgesehen....

Wir schlagen uns gegen 12:00 Uhr bis zum Sweep durch, bei den Temperaturen und den Flugviechern schon sehr grenzwertig. Ich fisch 2 Durchgänge unterhalb vom Sweep, dort hatte ich im August letzten Jahres einen schönen Fisch gefangen und in einem kleinen Bacheinlauf gebeacht. Das ginge in diesem Jahr nicht, weil der Einlauf trocken liegt, der Wasserstand also bestimmt 10 cm niedriger sein muss. Das Problem mit dem Beachen stellt sich aber nicht, ich seh keinen einzigen Fisch, von Kontakten ganz zu schweigen.

Lauf weiter stromab und schieß Big Falls einige Bilder,
Bild
dort könnte ich auch fischen, hab aber keine Lust auf die pralle Sonne.

Kurze Zeit später treff ich Peter und Willy, letzterer hat einen schönen Blanken verloren. Hier unten ist es schön schattig, ich fahr mit dem Boot noch auf die andere Seite und fisch zwischen den Steinen, macht mit meiner Montage aber nicht so richtig Spaß.
Bild
Wir lassen uns von Alex abholen, trinken Kaffee auf der Veranda, ich halt ein Schläfchen. Um 17:00 Uhr wieder hoch und zum Cliffhanger, der jetzt im Schatten liegt. Wasser sieht sehr gut aus, unten beißt ein Fisch, geht in die Rolle, scheint ein Grils zu sein - ist aber eine Bachforelle um die 50 cm.

Frank und Tom sind am Finn,
Bild
jeder 1 Grils und Frank noch einen guten blanken Fisch, Axel verliert einen Standfisch jenseits der Metermarke beim Keschern, Lutz und er haben beide noch einen Grils, Willy verliert einen Fisch am Home Pool - langweilig wird es nicht.
Zuletzt geändert von troutcontrol am 31.07.2018, 07:18, insgesamt 3-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 28.07.2018, 08:03

16. Juli 2018

Abends auf 14° C abgekühlt, um 07:00 Uhr liegen wir bei 18° C, es soll sogar regnen, sinnloser Weise pack ich meine Regenjacke ein...
In 2 min mit dem Chopper zum Finn - herrlich !!!
Bild

Sven nimmt das rechte Ufer, ich fang Hippo an und fisch mich stromauf.
Bild
Vor jedem Platzwechsel mach ich lediglich einen langen Wurf und hüpf dann ein paar Steine weiter - plötzlich ist beim Hüpfen ein Grils dann.
Blitzeblank, aber höchstens 50 cm, jedenfalls deutlichst kleiner als die in den 60ern liegenden Grilse vorgestern. Egal, schöner Fisch.

Das war´s dann aber auch, es tut sich nix mehr.
Bild
Um 15:00 Uhr lauf ich über Boulders zum Long Walk, Frank und Tom haben 2 Blanke und 2 Grilse, ich lauf mit Frank ins Camp zurück, kurze Zeit später sind auch die meisten anderen da:

Axel hat 3 Grilse
Bild

am Big Falls
Bild,
Lutz 1 Grils und 1 verloren.

18:00 Uhr steh ich frisch geduscht oben am "Aquarium" - vor dem Stein stehen 3 Lachse, davon ein großer.
Vielleicht sollte ich heut Nacht noch mal los...
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 29.07.2018, 16:03

17. Juli 2018

Steh um 05:00 Uhr auf, frische 13° C, trinke Kaffee auf der Veranda, noch sind keine Mücken unterwegs - alles chic!
Fische 2 Durchgänge am Outflow, je 10 Würfe mit einem Golden Killer und einer kleinen roten Frances - das war´s.

Um 09:00 Uhr mit dem Chopper zum Boulders, Sven will bis in die Nacht durchfischen und überläßt mir Long Walk.
Fisch einen Durchgang mit einer Cascade auf Doppelhaken - nix.
Nächster Durchgang mit Rainers Fusselfliege - nix!
Nun aber Golden Killer - und schon hab ich einen Grils. :grin:

Fisch unten noch etwas weiter, will dann aus dem Wasser raus, 2 m vor dem Ufer mach ich den Bademeister. Als solches eigentlich nicht weiter dramatisch - leider ist die unverschlossene Brusttasche meiner Wathose randvoll mit Wasser, was auch uninteressant wäre, wenn ich dort nicht mein lediglich spritzwassergeschütztes Handy, Zigaretten und Feuerzeug untergebracht hätte! Handy geht beim Rausnehmen blöder Weise auch noch kurz an, das dürfte jetzt sein Ende gewesen sein....

Ich geh nach oben zur Bank, zieh mich komplett aus. Die Sonne scheint, es sind bestimmt 25°C, keine Flugviecher unterwegs - da hab ich mir zumindest einen guten Tag zum Schwimmen ausgesucht! Feuerzeug und Zigaretten sind auch trocken geblieben - tröstet mich das jetzt??

Dreh die Wathose um, wringe den Rest aus und häng die Sachen zum Trocknen in die Sonne. Verwerfe den Gedanken, ohne Wathose weiter zu fischen, also wieder rein in die Klamotten.

Fang noch einen Grils und verliere einen weiteren.
Bild
Um 13:00 Uhr kommt Sven, ich fisch noch einen letzten Durchgang, irgendwie wird es in den nassen Klamotten doch unangenehm kalt. In den vor Wasser quietschenden Füsslingen mach ich mich auf den Rückweg, nach 10 min ist alles auf Körpertemperatur.

Im Camp dusch ich zunächst (relativ sinnlos, es sind inzwischen 28° C),
Bild
zerlege dann die Schutzhülle des Handys mit einer Zange und lasse es trocknen...

Bild
Tom

Bild
Schlafen kann man nicht, im Zelt sind bestimmt 45° C.


Gebrauchter Tag ... ;)
Zuletzt geändert von troutcontrol am 04.08.2018, 12:14, insgesamt 4-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 29.07.2018, 18:49

... aber nicht für alle:

Willy fängt am Finn einen in den 70ern, überläßt Peter seinen Platz - und um eine ganz lange Geschichte ganz kurz zu machen:
Bild
96 cm! :grin:

Bild
Peter nach der Fettflosse

Axel, Lutz, Frank und Tom haben jeder einen Grils, Sven zieht es nach dem Dinner noch mal zum Long Walk und wird mit 83 cm, 78 cm und einem Grils belohnt!
Bild
Zuletzt geändert von troutcontrol am 30.07.2018, 21:14, insgesamt 3-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 29.07.2018, 19:39

18. Juli 2018

Heute soll es richtig heiß werden....
Bild
Ich flieg mit Tom und Frank hoch zum Sweep.

VIDEO
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula 2018 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 30.07.2018, 15:49

Wir landen vor Suzie´s Pool, Frank und Tom gehen hoch zum Sweep, ich lauf runter zum Wasserfall:

VIDEO

Und irgendwie hab ich ein gutes Gefühl .... :grin:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2676
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Osteuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast