Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Bei Osteuropa fällt den meisten zuerst Slowenien mit seinen türkisen Flüssen ein. Im Osten gibt es aber auch einige andere teilweise unentdeckte Traumreviere, über deren Erkundung es sich zu berichten lohnt.

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon seatrout80 » 15.09.2017, 20:54

Ach Martin , immer wieder schön deine Berichte zu lesen , und die schönen Bilder zu sehen :+++:

Gruß und Petri
Dieter
Benutzeravatar
seatrout80
...
...
 
Beiträge: 786
Registriert: 19.01.2005, 19:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 18.09.2017, 18:27

9. August 2017

Um 00:00 Uhr kommt der Heli mit Axels Gepäck - alles gut! 3 Stunden später geht der Wecker, will eigentlich nicht hoch, aber draußen ist ein herrliches Licht...
Bild

und als dann noch der Mond aufgeht....
Bild
mach ich mich auf den Weg. Leider ist es - wie man auf den Photos ja sieht - gaaaanz doll neblig, so dass ich aus Versehen am Long Walk lande... :lol:

Mach oben exakt 3 Würfe, in der Mitte 3 Würfe, unten 3 Würfe, kurbel ein, das soll´s gewesen sein - Fisch hackt rein, springt aus dem Wasser, 20lbs. Klasse, zweiter Sprung direkt vor dem großen Stein - ab?
Kurbele ein, vielleicht kommt er ja auf mich zu ... ? Nein.

Nun hab ich schon einen #6er Double drauf, soll ich auf Drilling wechseln? Quatsch, ich lass alles so. Nächster Wurf, 90°, Drift, Fisch hackt rein, springt, wieder jenseits der 90 cm, schießt durch den Pool, wieder in die hintere Ecke zur Rausche, ich reduzier den Druck, halten kann ich ihn eh nicht. Fisch bleibt stehen, Schnur singt, Fisch geht etwas in die Poolmitte, lauf 10 m stromauf, Fisch folgt zunächst, geht dann jedoch wieder in die Ecke. Wasserdruck ist jetzt nicht ohne, kann aber einkurbeln, Fisch geht stromauf zu dem Stein in der Poolmitte, klettere die Böschung hoch, kann ihn vorbeidirigieren, alles gut. Landung dauert ewig, klappt dann aber bereits im zweiten Anlauf...
Bild

Bild
94 cm

Bild
Hatte mir Eduard vor 2 Wochen geschenkt ! :l:

Bild
Long Walk - ist und bleibt mein Lieblingspool!

Um 06:00 Uhr hau ich ab, muss ja trotz des Nebels noch den Weg zum Finn Pool finden ....
Bild
Dort ist es schön warm, die Sonne knallt richtig, dementsprechend gut fang ich auch ....

Gegen 13:00 Uhr lauf ich zurück, vielleicht sind ja Tom und Frank schon mit Long Walk fertig ?!?
Bild

Find sie tatsächlich am Boulders, haben auch 3 Grilse gefangen,
Bild

Bild
aber da sie sich das mit dem "Nebel" dachten, wollen sie Long Walk etwas Ruhe gönnen.... :lol:

Geh mit Frank schon mal hoch,
Bild
als ich seine Rute für ein paar Sekunden halte, hab ich glatt einen Biss, der aber zum Glück abgeht.

Gegen 15:00 Uhr kommt Sven auch noch hinzu, hat seine Helios zerlegt, will aber trotzdem nachts am Finn fischen. Ich verschwinde ins Camp, nicht ohne Frank, dessen Regenjacke im Camp liegt, viel Spass mit der heraufziehenden Gewitterfront zu wünschen. Frank fängt auch noch einen guten Fisch, dann öffnen sich die Himmelsschleusen - aber da sitz ich schon im Camp und schau mir den Regenbogen an.
Bild
Cliff

Irgendwann kommt Tom schwer beladen ins Camp - ein Lachs mit Streifen ??
Hecht von 83 cm am Long Walk !! :grin:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von troutcontrol am 20.09.2017, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 19.09.2017, 20:10

10. August 2017

Um 06:00 Uhr hoch, Sven sitzt auf der Veranda, ist gerade vom Fischen zurück, hat nach einem wahrlich epischen Kampf (fest hinter Stein, rein in Paddelboot, Fisch los, Drift zur Rausche, Anker setzen, Fisch unter Ankerleine durch etc.) einen Fisch von 108 cm, einen von 96 cm und einige Grilse am Finn gefangen, am Long Walk noch einen in den 80ern. Als Berliner kommt dann natürlich von mir ein "Zeika!", muss jetzt noch lachen, wenn ich an das dann gezückte Handy denke, hab selten ein so schönes Feuchtraumbiotop gesehen, dazu will das Gerät jetzt auch noch den Super-PUK eingegeben wissen, irgendwas ist da bei dem auf dem Heimweg in der Brusttasche steckenden Handy böse schief gelaufen ! :lol:
Bild
108 cm

Bin oben mit Tom
Bild
es tut sich nix.

Hab mir allerdings gestern eine Karte von Horn Jack und Island Pool, den beiden stromauf liegenden Pools, zeichnen lassen - ich mach es, bin der Erste in diesem Jahr, schöne Plackerei, 30 min mehr oder weniger querfeldein.

Es lohnt sich aber, was für schöne Pools !!!
Bild
Horn Jack

Bild
Island Pool

Horn Jack ist 3x so groß wie Finn, hat eine gute Strömung, es kommen auch Fische hoch, ein Grils beißt sogar,
Bild
was mich bei dem blauen Himmel etwas überrascht. Mit dem blauen Himmel geht aber auch eine schöne Temperatur einher, auf dem Rückweg, umgeben von Mücken aller Arten und auch Bremsen, stoß ich leicht an meine Grenzen, das war nicht ohne .... ;)

Mach noch einen Durchgang am Sweep, Big Falls springt ein Fisch am Stein, rein ins Boot - nix.

Dafür hat Lutz seinen ersten Lax überhaupt gefangen - und dann noch einen richtigen:
Bild
78 cm

Frank war am Cliff erfolgreich, weiter unten war gar nichts, merkwürdig !
Bild

Bild
Verandablick .... :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 20.09.2017, 18:05, insgesamt 2-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 20.09.2017, 18:00

11. August 2017

Um 03:00 Uhr hoch
Bild

auf zum Long Walk
Bild

bei dem Hochnebel
Bild
hat das was Magisches!

Fische sind auch da, nur beissen wollen sie nicht!
Bild
Probiere (gefühlt) alles durch, lande schließlich bei einer Micro Cone Head Frances (5 Haare, 1 Borste), dazu passt der #12er Double, irgendwie. Bei dem Stein oben in der Mitte (tolle Beschreibung!) hab ich einen Hänger, nebenan springt ein guter Fisch, Hänger setzt sich in Bewegung, ein paar Kopfschläge, 1 Meter stromauf, 180° Kehrtwendung, Full Speed Richtung Rausche, die ist noch weit weg, laß ihn laufen, meist stoppen sie ja, Rausche kommt näher, noch näher, erhöh den Druck, läßt sich nicht beirren, muss ihn jetzt stoppen - Plopp!

Auf der Rolle sind noch 3 Klänge von der Runningline, das waren dann 70 m insgesamt. Hätte den Fisch gerne zumindest gesehen.... ;)

Hab danach noch einen Anfasser, um 11:00 Uhr mach ich Schluß und halt im Camp ein Mittagsschläfchen.
Bild
Dieter rödelt noch auf,

Bild
Lutz genießt das Leben,

Bild
Sven hat einen guten Fisch am unteren Ende vom Home Pool im Visier -

Bild
ein entspanntes Leben!

Bild

Ich lauf zu Cliff II (Last Chance)
Bild


Frank kommt völlig durchgeschwitzt hinzu,
Bild
wollte den Sumpf abkürzen ... und fängt zum Ausgleich noch einen kleinen Grils.

Axel hat oben am Sweep
Bild
einen von 86 cm,

die Aussicht ist schön wie immer
Bild

und während wir im Camp Konstantins Version eines Wiener Schnitzels goutieren
Bild

wird in Murmansk gerade vornehm getafelt.
Bild

47 Fische gab es in dieser Woche - alles gut !
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon Rollo » 20.09.2017, 22:16

Super :+++: , danke für deinen spannenden Bericht Martin. Gruß Rollo :wink:
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1103
Registriert: 15.03.2011, 23:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon seatrout80 » 21.09.2017, 12:01

Danke Martin für die gute Organisation :+++: , es war wieder mal toll

Und den Tipp : Tuntra :l:

Gruß und Petri

Dieter
Benutzeravatar
seatrout80
...
...
 
Beiträge: 786
Registriert: 19.01.2005, 19:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon Cowie » 21.09.2017, 15:06

PETRI & DANKE für's Mitnehmen, Martin; gaaaanz tolle Reise!!!!! :l: :+++: :+++: :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3375
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 21.09.2017, 20:12

12. August 2017

Tom hatte gestern 3 Fische am Long Walk auf einen Golden Killer - eigentlich will ich dort um 02:00 Uhr einen kleinen Morgendurchgang machen,
Bild
komm aber erst um 04:00 Uhr hoch,

stiefele daher nur kurz zum Home Pool, hab Rainers Fusselfliege drauf, ein Grils kommt den Fluss hoch, springt rechts vom Vau, dann im Vau - dran!
Bild
Sprung - und weg, obwohl ich einen Drilling dran habe !! :roll:

Die Jungs reisen ab, Sven und ich halten die Stellung, lauf runter zum Long Walk, Heli fliegt über mir zum Camp
Bild

Bild
etwas winke, winke

Bild
und eine Runde um die Mündung der Varzina, dann geht´s nach Lovozero.

Long Walk fisch ich zunächst mit meiner Standardkombi (Rage XT, Floating Polyleader) und Fusselfliege einen Durchgang komplett durch, wechsele dann auf Rage Compact und 14´Clear Intermediate Polyleader und einen Golden Killer, steig ganz oben ein, wate bis zum Rand der Hauptströmung, überwerf diese und lass durchtreiben, arbeite mich den Pool runter - Fisch nimmt im "Dangle" ganz links außen, bleibt auch dran. Bei der Strömung muss ich raus aus dem Wasser, klappt auch alles problemlos.
Bild
72 cm
Zuletzt geändert von troutcontrol am 26.09.2017, 06:16, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 23.09.2017, 10:18

Nächster Durchgang, nix.
Wechsele auf einen Waddington Shank Golden Killer, mach ein paar Würfe, hab aber kein Vertrauen und montiere eine kleine Frances auf einem merkwürdig aussehenden silbernen Drilling.
Fisch nimmt wieder ganz links im Dangle, ein guter, springt und schießt davon, springt und springt, während ich mich über die rutschigen Steine wieder aus dem Wasser rauskämpfe, hört überhaupt nicht auf mit den Sprüngen. Landung dauert wieder ewig, will den Kescher am Stiel zu mir ziehen - Kescher zerlegt sich in 2 Teile, Fisch schießt davon, erwisch das absinkende Netzteil gerade so vor dem Verschwinden, Fisch ist noch dran. Was nun? Dann eben nur mit dem Netz! :grin:
Bild
86 cm

Bild
Den Kescher "reparier" ich mit 2 Stöckchen als Schraubenersatz,

danach geht es weiter wie gehabt,
Bild
82 cm

die Fische nehmen jetzt an der Kante vom rechten Stein,
Bild
80 cm

ich geh einfach rein ins Wasser, werf 90°, lass durchtreiben, Fisch nimmt von der Rolle, ich lauf aus dem Wasser wieder raus...
Bild

es folgen 2 Grilse, von denen einer sich so dermaßen blöd in die Schnur einrollt, dass ich ihn abschlagen muss.
Bild

Wechsele dann von dieser Fliege
Bild
auf eine noch kleinere Größe, hab einen weiteren Fisch kurz und einen guten bestimmt 5 min am Band, bevor er sich verabschiedet.

Um 17:00 Uhr lass ich es gut sein, was für ein Tag!!
Bild

Um 18:00 Uhr landet der Heli
Bild

Besuch aus Deutschland!
Bild

Bild
Alles ist gut ! :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 26.09.2017, 06:03, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon OnnY » 23.09.2017, 15:18

Sehr beeindruckend... :+++: :+++: :+++:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 2821
Registriert: 05.03.2009, 21:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon alfredo.fly » 25.09.2017, 12:06

Hübsche Mütze. :grin: :grin:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon Aalexzander » 25.09.2017, 23:00

Hallo Martin.
Wundervolle Eindrücke, jetzt geh ich ins Bett und träume vom Fischen!
Herzlichen Dank fürs Mitnehmen.
:l:
Grüßung
Aalexz.
Benutzeravatar
Aalexzander
...
...
 
Beiträge: 696
Registriert: 18.03.2007, 15:49
Wohnort: HB und OL

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 27.09.2017, 17:42

13. August 2017

Robert, Andre´und Jürgen waren gestern Abend schon mal los, haben sich von Cliff II zum Long Walk durchgekämpft - Chapeau! Jürgen hat dabei einen schönen Abgang hingelegt, interessant zu sehen, wie der handflächengroße Bluterguss am Unterarm jeden Tag seine Farbe ändert ... :grin:
Dafür haben die 3 an einem mir unbekannten kleinen Pool oberhalb von Long Walk 2 Fische verloren, muss ich mir auch mal angucken!
Bild
Morgens um 05:00 Uhr ist die Welt noch in Ordnung,

aber es scheint noch weitere Frühaufsteher zu geben!
Bild

Macht auf jeden Fall Spaß, Markus beim Werfen zuzuschauen - sehr elegant !!
Bild
Es beißt aber trotzdem nix.

Bin oben mit Sven, der mit dem Paddelboot auf´s andere Ufer will, um dort Junction zu befischen. Mich zieht es hoch zum Sweep, will aber zunächst den kleineren Pool unterhalb befischen. Die Angelegenheit ist wie immer schweißtreibend, obwohl ich die wärmeren Klamotten noch im Rucksack habe, bin ich klatschnass, der Regen will nicht aufhören, die Brille ist beschlagen, die Mücken schwirren um mich rum - was mach ich hier eigentlich ?

Ich muss mich zur Abkühlung erstmal ins Wasser stellen...
Bild
Der Pool hat eine schöne Strömung, von der anderen Seite kommt noch ein Zufluss, mach einen Wurf, ein großer Fisch buckelt auf der anderen Seite im ruhigen Wasser - wow! Mir wird allerdings schlagartig klar, dass ich viel zu weit unten in den Pool gestiegen bin, die 14° Wassertemperatur machen sich an den Beinen auch langsam bemerkbar, oben schwitz ich dafür noch.... Raus aus dem Wasser? Fisch zunächst weiter, um den großen Stein effektiv anfischen zu können, müsst ich allerdings weiter ins Wasser, das spar ich mir jetzt, geh also doch raus, fisch das Vau weiter unten, nix. Zeit für einen Re-Start ! :grin:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 28.09.2017, 18:10

Geh nach oben, zieh mir die dicken Socken und Fleece-Klamotten an, bei Nieselregen und Mückenalarm reine Nervensache ! :grin:

Finde einen schönen Stein am Rand der Hauptströmung, kurz anfangen, verlängern, weiter verlängern, immer weiter, 15 Würfe, 20 Würfe, Fliege müsste jetzt eigentlich schon direkt vor dem Stein quer driften, hab mich entschieden, mindestens 1-2 m weiter runter zu gehen, setz zum Einstrippen an - Wumms, direkt vor dem Stein, Fisch kommt beim Biss halb aus dem Wasser raus, sieht gross aus!

Fisch geht nach rechts in die Hauptstömung, jetzt ist Halten angesagt! Die erste Runde gewinne ich, kann sogar einige Meter Schnur einkurbeln und an Land kraxeln, das sieht schon mal nicht schlecht aus. Fisch kommt am Rand der Hauptströmung langsam auf mich zu, geht sogar ein Stück an mir vorbei weiter nach oben - und schießt dann nach unten, gleich noch eine Flucht hinterher, ist schon hinter dem Stein, geht er jetzt durch die Rausche, ist er weg. Fisch stoppt, Schnur liegt am großen Stein an. Fest? Was mach ich jetzt? Geh langsam stromab, kurbele ein, ist die Schnur nun fest oder nicht? Fisch scheint aber noch dran zu sein, scheint direkt vor der Rausche zu stehen, muss ihn da irgendwie wegkriegen, nur wie? Lauf vielleicht 15 m stromab, Halten auf Biegen und Brechen, die Zeit vergeht, alles zittert, wie von Zauberhand löst sich die Schnur langsam vom Stein, wandert langsam Richtung Hauptströmung aus. Halte die Rute parallel zur Wasseroberfläche, Schnur möglichst weit weg vom Stein, dreh mich um, gehe wie ein Treidelpferd mit dem Rücken zum Fisch langsam stromauf, rechte Hand mit dem Rutenende vor der Brust, Rute zeigt mit der linken Hand unterstützt zum anderen Ufer, lass die Rolle arbeiten, manchmal läuft sie rückwärts, manchmal nicht, kann so eh nicht kurbeln, ich gewinne aber mehr als ich verliere, nur das zählt, immer weiter nach oben, schön langsam, niemanden reizen.

Hab meine Ausgangsposition wieder erreicht, dreh mich um, Fisch ist am linken Rand der Hauptströmung, weit genug weg von der Rausche, alles gut! Nehm die Rute hoch, Fisch schießt in die Hauptströmung, mehrere Lachse schießen aus dem Wasser, ich geh die Böschung hoch, Schnur sägt durchs Wasser, halte die Rute so hoch wie möglich, will den Wasserdruck verringern, Fisch geht in 5 m - 6 m Abstand an mir vorbei durch die Hauptströmung - der will doch nicht die Rausche hoch?? Fisch ist in der Rausche, wird langsamer, bleibt aber nicht stehen, ganz langsam schiebt er sich durch die Rausche diagonal nach oben an den rechten Rand, die Schnur vibriert durch den Wasserdruck - Wahnsinn!! Gleich ist er oben, das wird dann lustig, wie komm ich da hinterher? Fisch ist vielleicht einen halben Meter vom Ende entfernt, läßt sich plötzlich auf mich zu in die Strömung abkippen, Schnur ist dadurch lose, kurbeln, kurbeln, schneller kurbeln - Fisch ist noch dran !!

Fisch schießt noch mal nach unten, diesmal aber höchstens 15 m. Muss mir jetzt einen Kopf um den Landeplatz machen, Kescher ist eh nicht da, sollte also schon eine Stelle mit ruhigerem Wasser sein. Fisch wird schwächer, im 6. oder 7. Versuch kann ich ihn ins flache Wasser dirigieren, hab ihn!!
Bild
Haken sitzt sauber im Oberkiefer, läßt sich ohne Probleme lösen, alles gut! Wie groß?
Kann es gar nicht glauben, messe 2x nach: Fisch hat "nur" 91 cm - aber was für ein Kampf über bestimmt 20 min !!! :l:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula August 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 28.09.2017, 19:52

Cool
Echt spannend ! - Du solltest mal über das Veröffentlichen von Kurzgeschichten nachdenken - ich würde Die kaufen !!! :+++:

Petri Heil weiterhin !
Fred
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 672
Registriert: 27.09.2016, 15:33

VorherigeNächste

Zurück zu Osteuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast