Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Bei Osteuropa fällt den meisten zuerst Slowenien mit seinen türkisen Flüssen ein. Im Osten gibt es aber auch einige andere teilweise unentdeckte Traumreviere, über deren Erkundung es sich zu berichten lohnt.

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 01.09.2017, 17:58

Was - Torwart mäßig mit Hechtsprung den Lachs "gehalten" ???
Man man man, Ihr macht Sachen..... :-++:
Petri !
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 729
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 01.09.2017, 18:00

Im Camp sieht es morgens um 06:00 Uhr so aus:
Bild
Zuletzt geändert von troutcontrol am 01.09.2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 01.09.2017, 18:20

Viel heller ist es 3 Stunden später auch nicht...
Bild

Bild
Zum Glück fliegen wir heute nicht .... ! ;)
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 01.09.2017, 19:04

Eigentlich müsste ich zum Finn (Mischa: Fitness - Fishing !), aber da Andrey mit den beiden anderen zum Long Walk / Boulders gehen will, fahr ich mit Yura hoch, pack mich einmal schön hin, genau auf die Ruten (Ruten trägt man in der hangabseitigen Hand !!!),
Bild
alles gutgegangen. :oops

Einige mich mit Yura darauf, dass er das linke Ufer fischt und ich das Boot nehmen kann. Er muss aber erst noch aufrödeln (seh ihn eigentlich in der nächsten Stunde auch nicht ?!?), ich fang schon mal vom Ufer aus an, hab gleich einen Verfolger, wechsele auf eine schwarz-gelbe Hitch, erwisch ihn vor dem mittleren der 3 Steine...
Bild
78 cm

Den nächsten Fisch verliere ich, steig dann ins Boot, hol mir den zweiten Kescher von der anderen Uferseite, befisch den großen Stein in der Flussmitte, ein Fisch steigt ein, ein großer, läßt sich minutenlang überhaupt nicht liften, schießt dann Richtung Ufer, mit der Pol-Brille nur der Wahnsinn!

Video

Keschern gestaltet sich schwierig, der Strömungsdruck ist zu groß, kann den Kescher kaum halten, hab ihn dann aber - Keschernetz rutscht vom Bügel runter, erwisch es gerade noch, Fisch wieder raus... Häng einige Keschermaschen über eine Schraube am Kescher, halte es zusätzlich noch fest, entspannt geht anders!
Irgendwann hab ich ihn!
Bild
94 cm

Bild
Schwein gehabt!

Bild
Hitch

Der nächste Fisch hat 84 cm, dann folgt ein vermeintlicher "Grils" mit 91 cm, der nächste "Grils" scheint auch nichts besonderes zu sein, läßt sich aber auch überhaupt rein gar nicht liften, schießt Richtung Rausche davon, springt, hat deutlichst über 20 Pfund - Polyleader reißt, offensichtlich ein Steinkontakt zu viel... :roll:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 01.09.2017, 19:43

Fische danach die 3 Steine links vom Boot aus, hab noch 2 in den 70ern - und zum Schluß einen blitzeblanken Grils
Bild

mit Seeläusen!
Bild

Was für ein Tag!
Zuletzt geändert von troutcontrol am 02.09.2017, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 02.09.2017, 09:02

Aber es geht noch weiter: :lol:


Andrey hat allein Boulders gefischt und musste dort auch zu einer ähnlich gewagten Liege-Keschertechnik greifen:
Bild
103 cm


Schließlich hat neben Rainer auch noch Eduard mit einem 95er die 20lbs. Marke überschritten, es gibt an diesem Abend jedenfalls den einen oder anderen Wodka....
Bild



Was für eine Nacht -
Bild
und der Nebel stört auch nicht...
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 02.09.2017, 10:06

21. Juli 2017

Letzter Tag -
Bild
der Nebel hält sich ...

Ich bin Boulders und Long Walk, wo ich auch anfange.
Bild
Das Wasser ist eigentlich zu kabbelig, aber ich bin ja jetzt Hitch-Profi! :grin:
8 m unterhalb von der Bank hab ich den ersten Anfasser, beim nächsten Wurf hängt er, ist aber gleich wieder ab - reicht, um mich wie Espenlaub zittern zu lassen!

Einige Minuten später hängt erneut ein Fisch am Haken, ein Großer, zieht langsam, unaufgeregt seine Kreise durch den Pool, läßt sich nicht liften. Hol meine Kamera raus und filme:

Nummer 1
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon orkdaling » 02.09.2017, 11:36

Moin moin Martin,
erstmal vielen Dank fuer den super Bericht.
Solche schlimmen Wørter sagt man aber nicht, ich war aber auch schon mal nah dran die Rute den Lachsen zu schenken, 4 Aussteiger in einer knappen Stunde.
Ich fische meist mit Kamasan B 990 oder Owner STN 36 und 46 in Grøssen 10 und 12, also auch kleinere Haken und hatte bisher keine Probleme.
Die relativ vielen Fehlbisse und Aussteiger, nicht nur bei mir, fuehrte ich auf darauf zurueck das die Fische im kaltem und schnellen Wasser sehr spitz bissen. Wenn man sich ueberlegt wie hart die Maulspitze besonders bei den Mænnchen ist und da sollen 3 Flunken fassen, leuchtet mir irgendwie ein.
Mehrere Fischer hatten auch solche aufgebogenen Haken.
Ich habs dann in dieser Zeit mit Einzelhaken versucht, Owner Mosquito 5177, und die Fische blieben hængen.
Aber nun mal zur Hitch Tube. Bei solch schnellem Wasser wie im Video? Hattest du damit mehr Erfolg?
Und noch zu den Fischen. Wie war das Verhæltnis zwischen weiblichen und mænnlichen Lachsen.
Ich hatte dieses Jahr auffallend viele weibliche Fische. Kann aber nicht am Pool liegen denn wie mir Trond erzæhlte wurden in seinem Pool bis Ende Juli 57 Fische gelandet davon aber nur 2 Mænnchen. Sollten das die Auswirkungen der letzten Jahre sein wo in der Gaule die Weibchen ab 1.7. und in der Orkla ab 18.6. geschont wurden und seit 2017 total. Auffallend viele Weibchen zwischen 60 und 65 cm.
Muss mich nun mal schlau machen wie es in anderen Fluessen aussah. Sollte es nur hier so sein, dann wære es Quatsch die Weibchen total zu schonen denn was sollen soviele kleine weibliche Fische auf den Laichplætzen.
Da die Anzahl der laichplætze in den letzten Jahren stabil ist, sogar eine leichte Erhøhung zu verzeichnen, bringt es keinen weiteren Nutzen und ausserdem wollen wir die Gene der stærksten Fische.
Wird wohl eine heftige Diskussion werden wenn die neuen Quoten und Regeln fuer 2018 besprochen werden.
Weiter nørdlich von uns wurde dazu ueber gegangen Fische unter 3 kg zu entnehmen bzw nicht in die Schonung/Quote auf zu nehmen.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2632
Registriert: 22.11.2015, 13:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon Blauzahn » 02.09.2017, 21:24

Super tolle Bilder und Eindrücke, Danke Martin.
Der Affe auf meiner Schulter, sowie ein gewisser Herr L.K. als Teilnehmer im August, zerren schon ganz gewaltig an mir...
naja, vllt. 2019 :wink:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Darwin)
Benutzeravatar
Blauzahn
...
...
 
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2014, 19:45
Wohnort: Zwickau

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 03.09.2017, 09:53

Fisch den Pool bis zum Ende durch, fang dann wieder an der Bank an - Fisch nimmt von der Oberfläche, toller Tanz....

Bild

Nimmt aber auch kein gutes Ende: Nummer 2
Drillinge in #16 sind vielleicht doch nicht der Weisheit letzter Schluss...

Lauf danach zum Boulders, mit dem Schlauchboot rüber, ekeliger Wind stromauf am rechten Ufer in Kombination mit überhängenden Bäumen - super! ;)
Fisch noch einen Durchgang am linken Ufer, noch ein paar Würfe am Long Walk (Konrad hat 2 Fische unten vor den Steinen) - zurück Richtung Camp, die Himmelsschleusen öffnen sich, trockene Sachen anziehen.

Auf der Veranda sitzt Eduard beim Kaffee, hat bereits 5 Blanke mit einer Cone Head am Home Pool gefangen...
Bild
80 cm

will aber leider weiterfischen...
Zuletzt geändert von troutcontrol am 03.09.2017, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 03.09.2017, 10:07

Ich marschier zum Cliff, erwisch einen Grils kurz vor dem Knick, lauf dann zurück zum Camp.
Mischa ist auch schon da, hat beim letzten Fisch seine One am Finn zerlegt,

Bild

Bild
91 cm

Auch die Method von Eduard hat inzwischen bei Fisch Nr. 6 dran glauben müssen... :roll:
Wir trinken erstmal einen Wodka - tolle Jungs, tolle Stimmung !!

Mach noch ein paar Würfe - das war´s für mich, alles gut!
Bild
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon seatrout80 » 03.09.2017, 11:26

Und alle sind glücklich :+++:
Benutzeravatar
seatrout80
...
...
 
Beiträge: 800
Registriert: 19.01.2005, 19:27
Wohnort: Schauenburg

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 03.09.2017, 12:27

Morgens hatte ich mich wieder als Orakel betätigt - und Herrmann einen Fisch von 105 cm prophezeit, mich dann aber auf 98 cm korrigiert, wir wollen ja nicht übertreiben ! :grin:

Die beiden fangen 5 Fische bis 87 cm
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


und steigen zum Abschluß des Tages doch noch mal gemeinsam ins Boot..
Bild
Herrmann hat einen Großen am Band ...

... sind dann auch...
Bild
105 cm ! :grin:


Ein allerletzter Durchgang folgt:
Bild
90 cm !
Zuletzt geändert von troutcontrol am 03.09.2017, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 03.09.2017, 13:02

Wetter im Camp sieht ganz brauchbar aus...
Bild

Konstantin startet seine Kochvorbereitungen
Bild

Es gibt ...
Bild

Pinkies !
Bild

Eduard und ich haben beide 18 Fische ...
Bild
darauf einen ... Wodka ! :grin:

Wind bläst inzwischen Nebelschwaden den Fluss hoch...
Bild

Bild
stört uns aber nicht.

Bild
Nachtisch gibt es natürlich auch...

Bild
Konstantin ist echt ein Guter !


Steh mit Andrey auf der Veranda und sag ihm, dass ich mich jetzt am liebsten von Alexej für € 100 noch mal hochbringen lassen würde .... 2 min steht Alexej vor mir.

Kurz überschlagen, wieviel ich getrunken habe - ich geh mich umziehen. 8)
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 03.09.2017, 13:37

23:00 Uhr bin ich oben, hab alle verfügbaren Klamotten angezogen, Süßigkeiten und Zigaretten in ausreichender Menge dabei.
Nachts bei Nebel allein den rauschenden Fluß hoch zu laufen .... hat was Magisches!

Steig ins Boot und ankere in der Flussmitte.
Bild
Mit dem Sehen ist das so eine Sache, der Übergang von Luft zu Wasser ist irgendwie fließend, hab trotzdem zeitnah einen Grils auf die Hitch, verlier dann allerdings 3 Fische in Reihe, jedesmal ist der Haken aufgebogen. :roll:

Wechsele auf einen Double in #12, der nächste Fisch bleibt hängen, ein Fisch in den 70ern.
Bild
Danach kommt noch ein Biss, das war es aber auch schon, um 03:00 Uhr ist der Pool völlig eingeschlafen.

Kurz vor 05:00 Uhr geht es wieder los, aber da steh ich schon am Ufer, lauf runter und lass mich von Alexey abholen.

Ganz schön nebelig .... :roll:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 05.09.2017, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2747
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Osteuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast