Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Bei Osteuropa fällt den meisten zuerst Slowenien mit seinen türkisen Flüssen ein. Im Osten gibt es aber auch einige andere teilweise unentdeckte Traumreviere, über deren Erkundung es sich zu berichten lohnt.

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 30.08.2017, 19:10

Die Jungs aus Russland sind zu viert unten am Finn, insgesamt 5 Fische, hauptsächlich auf Cone Head Feeler Tube, Eduards liegt bei 91 cm,
Andrey hat die magische Grenze von 93 cm überschritten
Bild
Welcome to the Club! :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 31.08.2017, 05:45, insgesamt 2-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 30.08.2017, 19:25

Rainer und Herrmann sind Boulders und Long Walk..
Bild
Rainer verliert 2 Fische (davon einen guten) am Long Walk...

Herrmann erwischt einen von 80 cm am Boulders,
Bild

Rainer ist dann aber auch noch mal am Fisch
Bild

allerdings wieder "nur" ein...
Bild
Grils!

Der Kerl braucht jetzt Zuspruch !! :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 01.09.2017, 06:43, insgesamt 4-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 30.08.2017, 19:53

Tolle Fische - Tolle Landschaft - so muss das sein. Schöner Bericht (sogar mit Videos)

Wie schlimm war´s denn mit den Mücken - wenn mal kein Wind war ?
Petri !
Fred
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 715
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 31.08.2017, 06:11

superfredi hat geschrieben:Wie schlimm war´s denn mit den Mücken - wenn mal kein Wind war ?


In Berlin gibt es zur Zeit auch viele Stechmücken - die Viecher hier sind aber viel (!) kleiner und bei weitem nicht so aggressiv wie ihre russischen Verwandten. Ich komm mit denen in Russland relativ gut klar (wenn sie einen nicht gerade in ein nun wirklich empfindliches Körperteil stechen, wie es mir einmal passiert ist :lol: ), Rainer ist hingegen immer mit Vollausrüstung einschließlich Netz und Handschuhen unterwegs gewesen und Konrad sah zeitweilig auch aus wie ein Streusselkuchen, bei mir reicht eine Dosis NoBite, ein UV50-Sonnenschutzhemd und im Zelt für die Nacht eine Räucherspirale.

Allerdings stehen die Kriebelmücken auf mich: Am ersten Abend schau ich auf dem Rückweg vom Finn auf mein Hemd, 2 zentimetergroße Blutflecken auf dem Unterarm, wo kommen die denn her, hab ich mich irgendwo verletzt? Links das Gleiche, Hemd hochgerempelt - dann hab ich die Bissspuren gesehen - Mistviecher, sind durch den Schlitz des Hemdes reingekrabbelt, an den Bissen hab ich immer schön viel Freude, nach 1 Woche hört das Jucken auf. Zum Glück turnen die Viecher nicht im Camp rum...
Zuletzt geändert von troutcontrol am 31.08.2017, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 31.08.2017, 08:43

Hallo Martin
Dann sind die kleinen Kriebelmücken also die Größten in Sachen Lästigkeit.....
Ein Bekannter erzählte mal , im Nordnorwegen habe man sich sogar die Ärmel mit breitem Klebeband zugetapt, um nicht gebissen zu werden, da diese Viecher überall reinkrabbeln wollen. Das das sogar richtig Blutet hatte ich auch noch nicht gewusst..... :no:
Aber wie gesagt - tolle Bilder und tolle Fische. Habt Ihreigentlich auch wieder die Fischsuppe mit glühenden Holzscheiten ungerührt bekommen ??? Und nehmt Ihr die Lachse eigentlich mit oder ist dort auf manchen Strecken Catch and Relaese?
Petri
Fred
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 715
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 31.08.2017, 14:26

superfredi hat geschrieben:Habt Ihreigentlich auch wieder die Fischsuppe mit glühenden Holzscheiten ungerührt bekommen ??? Und nehmt Ihr die Lachse eigentlich mit oder ist dort auf manchen Strecken Catch and Relaese?


Moin,
mit Holzscheiten hat er auch experimentiert, aber das war keine Suppe - ich weiß es nicht mehr....

"Manche" Strecken? Du bist der einzige am Fluss (neben den 7 anderen aus dem Camp), Grilse haben wir gelegentlich entnommen und zur Küche gebracht, dann gab es morgens zum Frühstück wieder "Salted Salmon". Ausführen darfst du m.E. aber nix, ich hab´s jedenfalls noch nicht gemacht.

:wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 31.08.2017, 16:05

Nee - nicht zum mitnehmen - zum essen :+zsch: - so hatte ich mit das auch gedacht.
Nicht das Ihr dort die schönsten Grilse bzw. Lachse fangt, dann alles wieder reinsetzt und abends Erbsensuppe esst...... :cry:

na denn...
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 715
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 31.08.2017, 16:21

Alexej bringt uns hoch, Konrad läßt sich den Wasserfall zeigen, ich fange am unteren Teil von Big Falls an.
Bild
Fisch mit meinem "Arbeitspferd", der Cross S1 in 13´, dem AIRFLO RAGE XT in 39g / 10,10 m, RIO Light Scandi VersiLeader Float 10´, 40er OPST-FC von gut 1,5 m - und einer schwarz-gelben Hitch vom Ufer aus 90° raus und dann mit der Drift unten an die Steine ran, jedesmal hoppelt der Poly über den kleinen Stein unten im Bild.

Ein Fisch ist aktiv, zeigt sich, Wurf, Scheinangriff auf die Hitch, nächster Wurf, nächster Angriff, 3 mal, 4 mal, 5 mal - ich wechsele mit zitternden Händen auf eine Cascade-Hitch.
Nächster Wurf, Fisch springt auf die Hitch oder mit der Hitch aus dem Wasser - hängt! Aber nur ein Grils ... Drill zieht sich, kann ihn irgendwann ein paar Meter unterhalb beachen ...
Bild
... sind dann aber doch 78 cm ! :grin:

Haken hängt im Winkel, erstaunlich, dass die kleinen Dinger so gut halten!
Bild
Erholungsphase dauert, ich "park" den Fisch im flachen Uferbereich, atmet ganz gleichmäßig, alles gut, ich fisch weiter ....

Den nächsten Biss seh ich nicht, bei der ersten Flucht springen aber 3 oder 4 Lachse mehr oder weniger gleichzeitig aus dem Wasser .... und als der Fisch springt, weiß ich: Du brauchst einen Kescher !!!

Kescher liegt gut 15 m weg, über den Bach rüber und dort hinter dem Boot, beim zweiten Versuch erreich ich den Kescher endlich, muss mir jetzt einen schönen Platz suchen, direkt am Boot ist blöd, wieder über den Bach rüber, immer schön die Leine stramm halten, links vom Einlauf sollte es klappen. Fisch fängt plötzlich an zu toben, sind bestimmt 4 oder 5 Fluchten, wo er mit affenartiger Geschwindigkeit davonschießt und springt - ein Wasserschwein in Silber !

Kescher ist relativ lang und auch ziemlich schwer, einhändig wird das nix. Ich setz mich halb liegend ins Wasser, Rute in der rechten Hand, Kescher links, den Stiel auf den beiden Füßen abgestützt, eigentlich liege ich fast, immer abwechselnd mit links kurbeln und den Kescher halten, kann den Fisch über den Kescher führen, Kescher ist allerdings verbogen, Öffnung kippt nach unten ab, Fisch ist wieder draußen, schießt davon.

Nächster Versuch dauert, diesmal klappt es.
Bild
93 cm

Die Landung sah bestimmt gut aus ! :lol:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 01.09.2017, 17:01, insgesamt 3-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 31.08.2017, 16:46

Danach schau ich nach dem ersten Fisch, er steht noch im knietiefen Flachwasserbereich, als ich näher komme, gleitet er jedoch mit einigen ruhigen Flossenschlägen davon - ein herrlicher Anblick!! :l:

Bei den nächsten Würfen passiert nix, dann geht es urplötzlich wieder los, Attacke auf Attacke, dann hängt er - irgendwie hab ich ein merkwürdiges Gefühl, Haken scheint jedoch zu halten, nach 2 min macht es aber: Plopp!

Bild

Konrad muss seine Sachen zum Trocknen aufhängen, ich nehm das Boot, will den großen Stein in der Flussmitte noch befischen. Hitch treibt unmittelbar vor dem Stein ihr Unwesen, ein kleines Forellchen scheint meine Fliege zu attackieren, dafür rummst es aber gleichzeitig zu gewaltig !! Den verlier ich bestimmt, allein im Boot mit einem Kescher in starker Strömung: Das kann nicht klappen! Schnapp mein Handy, vielleicht kann ich ja wenigstens einen Sprung filmen!

Ich kann !
Bild

Bild

Bild

Und ich hab sogar Glück, als alter Wettkampfstipper scheitert man natürlich nicht beim Keschern! Statt der von mir geschätzten Mitte - 80 cm sind es allerdings "nur" 74 cm, ich bin im Schätzen wirklich gut.... :grin:
Danach ist aber irgendwie Schluß, es zieht auch ein Gewitter auf, Konrad ist zwar eh schon naß, aber meine Jacke liegt im Zelt - und bei Blitz und Donner will ich nicht unbedingt im Boot unterwegs sein, lassen uns um 17:30 Uhr abholen, erreichen das Camp trockenen Fußes, gerade noch rechtzeitig....

Bild

Der große Regen

Danach ist alles wieder vorbei...
Bild
Rainer und Herrmann marschieren zum Finn, wollen da fischen und übernachten.

Ich sag zu Rainer, dass ich so ein Gefühl habe, als ob er einen richtig großen Fisch fangen würde: "Ich glaub: Ein Meter Zwei !!" . Rainer ist nicht unerfreut, ich wünsch es ihm - und er sich auch ! :grin:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 01.09.2017, 17:00, insgesamt 5-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon superfredi » 31.08.2017, 16:47

Martin - Petri zu dem schönem 93-er! :+++: Und top Bilder von dem springendem Fisch - 1a !
Schade da keiner mit gefilmt hat.
Solch besondere "Lehrvorführungen" sind immer gern gesehen.... :-lol:
Benutzeravatar
superfredi
...
...
 
Beiträge: 715
Registriert: 27.09.2016, 15:33

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 31.08.2017, 17:09

20. Juli 2017

Bild
Rainer
Finn Pool
01:30 Uhr
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon banzinator » 31.08.2017, 21:01

Einfach tolle Aufnahmen und echt klasse geschrieben.
Vielen Dank fürs Teilen :+++: :+++: :+++:
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 284
Registriert: 04.03.2016, 10:26

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon alfredo.fly » 01.09.2017, 06:29

Man kann euch ja nicht alleine lassen. :grin: :grin:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1074
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon Fliegenjens » 01.09.2017, 13:34

Mal wieder sehr geil Dein Bericht, Martin :+++:
1150 Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor
Jens

Der Trick im Leben ist nicht der, zu bekommen was man will, sondern es noch zu wollen nachdem man es bekommen hat.
Benutzeravatar
Fliegenjens
...
...
 
Beiträge: 479
Registriert: 12.02.2014, 14:28
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Kola Peninsula Juli 2017 - Varzina

Beitragvon troutcontrol » 01.09.2017, 17:19

Nach rund 30 min kann Herrmann den Fisch in den nicht übermäßig großen Kescher bugsieren, Fisch drückt sich aber irgendwie wieder raus - und was in den nächsten Sekunden passiert ...

Rainer: Wollte den Fisch unbedingt haben!
Herrmann: So hab ich Rainer noch nie erlebt!

hat sicherlich damit zu tun, dass Freund Rainer nicht nur phantastische Fliegen baut, sondern als ehemaliger Torhüter auch eher dazu neigt, Kopf und Kragen zu riskieren, um etwas (fest)zuhalten - mit Erfolg !
Bild
102 cm :grin:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Osteuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste