Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Unsere Auen, Flüsse und Seen haben von Flensburg bis in die Alpen so viel zu bieten, dass sie immer einen Besuch wert sind. Hier steht Gefangenes, Erlebtes und Beigesterndes von Touren durch das Binnenland.

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon sprottenfan » 16.02.2020, 23:00

Nee glaube ich nicht, dann hätten wir hier oben schon spätestens nach den Stürmen wenigstens ein bisschen Frost und Schnee gehabt und nicht nur so n halbherzigen Nachtfrost. Vielleicht im April- schlecht zu sagen.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon Robby » 17.02.2020, 08:17

Vermutlich ist Ostereiersuchen dieses Jahr wieder ne Indoorsportart.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 978
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon sprottenfan » 17.02.2020, 11:08

Moin, bestimmt Robby dann haben die Dinger wenigstens einen gewissen Schmelz und sind nicht so hart wie ein Sack Nüsse.
Anyway...hier ist nochmal meine monofile Runningline, unter Dauerbelastung mit einer Bohrmaschine und Kabelbinder, die ich ja nun krampfhaft zu retten versuche. Sonst, geht sie halt unter die eigentliche Schnur als Backing, wenndas scheitert.
Dateianhänge
C06AF619-6129-4A02-B985-FDEDE3A89852.jpeg
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon sprottenfan » 18.02.2020, 15:20

Moin liebe Forellenjäger, neues von der Leinenfront -
die ganze Geschichte funktioniert, selbst mit einem leichten Schusskopf. Ich bin happy, habe die Monofile 2-3x am Tag in heißes Wasser gelegt, so 50Grad heiß ungefähr und habe dann wieder im Keller meine Bohrmaschine daran gehängt. Und heute kam dann der Tag der Würfe: weit, weiter, am weitesten war gar kein Ausdruck.
Nur eins verträgt der ganze Kram überhaupt nicht und das sind starke Temperaturschwankungen z.B. wenn die Rolle länger bei Zimmertemperatur aufbewahrt wird und es dann schlagartig raus geht zum Fischen, dann kräuselt das Zeug wie die Pest und es sollte auch immer schön befeuchtet werden, sonst ist der Temperaturunterschied zu groß. Also, es gibt einiges dabei zu beachten, aber wenn man das beherzigt, hat man eine Topschnur, die auch etwas aushält mit relativ wenig Dehnung.
Aber einfach geht irgendwie auch anders. ;)
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon fly fish one » 20.02.2020, 12:52

Bei diesem Konstrukt wird ja selbst der Dali blaß, was Du da in Deiner Garage gefrickelt hast. :o

Und ein wenig Pause, Kollegen, finde ich gar nicht so schlecht. Ab 1.3. geht es doch schon wieder los und da komm ich jetzt eigentlich sogar richtig ins Schwitzen, weil ich mit dem Binden so eine Schnecke bin. Naja, eigentlich nennt sich das wohl eher sturer Ochse. Das Schönste ist aber, dass ich mit etwas Glück ein neues Forellenwasser bekomme. Noch ist es nicht ganz "save" wie mein Sohn sprechen würde, aber auch nicht völlig von der Hand zu weisen. Das ist ein Thema wo ich 5 Jahre hingearbeitet habe, im wahrsten Sinne des Wortes.

Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 411
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon sprottenfan » 20.02.2020, 14:20

Moin, das ist doch Megacool , dann hat sich ja die ganze Mühe gelohnt . :+++:
Naja so ein Lachstrip kann verdammt fix zu Ende sein und so eine springende Forelle die gerade die Trockene von der Oberfläche geschlürft hat, ist doch mindestens ebenso geil.
Ja mein Konstrukt sieht aus , wie halb versucht und doch gekonnt :grin: :grin: , aber es tut das was es soll und die Dehnung der Schnur geht langsam raus und der Zwirbeleffekt ist nicht mehr so stark, als wenn das auf so einer Minirolle geblieben wäre. Aber wie gesagt vor dem Fischen abends stelle ich es vor die Haustür. Dann funktioniert das besser und perrückenfreier.
.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon fly fish one » 20.02.2020, 14:52

Die Weitwurfcaster tüddeln das auf Fahrradfelgen, wenn sie es gerade nicht brauchen. Und auf der Rolle vor dem ersten Wurf wird das ganze Konstrukt noch einmal ausgelegt und gestreckt. (Habe neulich so'n feines Filmchen gesehen) Erst dann geht es ans Werfen. Aber wie sagtest Du so schön, mein lieber Kollege, einfach ist anders!

Ja die Forellen, und man kann halt nicht 3 Monate Lachse wuppen wie der Hendrik, sind schon auch sehr schön. Vor allen Dingen sind unsere (in diesem speziellen o.g. Wasser), mit ein wenig Übertreibung, amerikanische Steelheads, also Grösse und Kampf. Da scheppert das Adrenalin schon ganz ordentlich unter die Schädeldecke wenn die angreifen! :l:

Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 411
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon sprottenfan » 20.02.2020, 15:38

Da ist die Rute krumm, das glaube ich - und jeder würde für so einen Fisch auch zum Hauptbademeister werden, um den landen zu können. :+++: Die sind gar nicht soo einfach zu drillen, wenn der die Hauptstömung erreicht hat , ist der meist schon weg . Naja genug der geschriebenen Impressionen, das hat mich schon wieder ganz flatterig gemacht, sehr sehr geil. :+++: Wobei positiver Stress gut für die Arbeit ist und sich auch sonst positiv auswirkt. Ich muss wieder back to workˋ , so schade wie das ist.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon fly fish one » 20.02.2020, 16:11

Kopf hoch, Du bist nicht alleine! Irgendwo müssen die Tacken für das Equipment und die Reisen, achja die Familie hätte ich fast vergessen, ja herkommen!


Dein Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 411
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Harte Zeiten beginnen HEUTE!!!

Beitragvon Gädda » 20.02.2020, 18:11

... nochma zur Schonzeit im Binnengewässer. Hier in SH ist die Schonzeit bis zum 28. Februar. Also könnt Ihr vorm 1. März ans Wasser. Dies aber nur in diesem Jahr :+D :+D
Viele Grüße
Gädda
Neid ist die deutsche Form von Anerkennung!
Benutzeravatar
Gädda
...
...
 
Beiträge: 256
Registriert: 09.01.2009, 11:44
Wohnort: in 3 Min. an der Treene

Vorherige

Zurück zu Berichte aus dem Binnenland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste