Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Viele von uns verbringen ihre Freizeit an den schönsten Küsten Deutschlands.
Was sie auf ihren Reisen so erlebt haben, ist hier zu lesen.

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Aalexzander » 06.04.2020, 20:30

Moining liebe Gemeinde der Leidenschaftlichen.

Was geht an der Nordsee, wenn man als niedere Sachse nicht im gelobten Land der Schleswig Holsteiner fischen gehen darf?

Ist schon jmd. an den Aue-Mündungen der gezeitengeplagten nordwestdeutschen wattigen Kyste unterwegs?

Angeln in Niedersachsen

Habe Urlaub und mochte Corona noch nie. Komme schließlich aus Bremen, und trinke schon täglich - aus Frust - Gold.

Hat schon einmal jmd. an der Kyste zwischen Eemshaven und dem Jadebusen eine schöne Meerforellenfischerei erlebt?

Ohne Boot, ohne Inselbesuch?

TL

Aalexz.
Benutzeravatar
Aalexzander
...
...
 
Beiträge: 703
Registriert: 18.03.2007, 14:49
Wohnort: HB und OL

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 07.04.2020, 10:06

Bild

Ich freu mich sehr über die sich abflachende Kurve!!
Aber wenn man eine Verdopplung der Neuinfektionen alle 15 Tage zugrunde legt ...

22.4. 100.000 Neuinfektionen
7.5. 200.000 Neuinfektionen
22.5. 400.000 Neuinfektionen
7.6. 800.000 Neuinfektionen
22.6. 1.600.000 Neuinfektionen


.... dann wär eine viiiiel flachere Kurve sehr erstrebenswert !! :roll:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2936
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Hawk » 07.04.2020, 10:56

troutcontrol hat geschrieben:
Ich freu mich sehr über die sich abflachende Kurve!!
Aber wenn man eine Verdopplung der Neuinfektionen alle 15 Tage zugrunde legt ...

22.4. 100.000 Neuinfektionen
7.5. 200.000 Neuinfektionen
22.5. 400.000 Neuinfektionen
7.6. 800.000 Neuinfektionen
22.6. 1.600.000 Neuinfektionen


.... dann wär eine viiiiel flachere Kurve sehr erstrebenswert !! :roll:


Nach meinem Verständnis wird in der Kurve die Gesamtzahl ALLER erkannten Infizierten dargestellt.
--> Verdoppelungszeit alle 15 Tage bei einer durchschnittlichen Infektionsdauer von 14 Tagen bedeuted das die Zahl der infizierten ungefähr stabil bleibt.
Wenn es um die Neuinfektionen gehen würde dann wäre die Chinesische Kurve ja (nach den offiziellen zahlen :lol: ) wieder bei fast 0...
Benutzeravatar
Hawk
...
...
 
Beiträge: 951
Registriert: 05.08.2011, 19:07
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 07.04.2020, 11:33

Da treffen sich 2 Mathematiker .... :lol:

Hawk hat geschrieben:
Nach meinem Verständnis wird in der Kurve die Gesamtzahl ALLER erkannten Infizierten dargestellt.

Yep

Hawk hat geschrieben:--> Verdoppelungszeit alle 15 Tage bei einer durchschnittlichen Infektionsdauer von 14 Tagen bedeutet das die Zahl der infizierten ungefähr stabil bleibt.


Wäre schön, glaub ich aber nicht: Wenn du an einem Tag 800.000 Infizierte hast und 14 Tage später sind es 1.600.000 - dann hast du 800.000 Neuinfektionen und 800.000 Altinfektionen.


Hawk hat geschrieben:
Wenn es um die Neuinfektionen gehen würde dann wäre die Chinesische Kurve ja (nach den offiziellen zahlen :lol: ) wieder bei fast 0...


Yep - Verdopplungszeit von 2 Jahren
Zuletzt geändert von troutcontrol am 08.04.2020, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2936
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Thomas » 07.04.2020, 12:04

Die Verdoppelung der Neuinfektionen beträgt aktuell 15 Tage. Die Anzahl der Tage war bis vor Kurzem noch geringer und nimmt kontinuierlich zu. So jedenfalls wurde es gestern in den Nachrichten kommuniziert. Das heißt, die Kurve verflacht sich, langsam aber stetig!
Übrigens steht Deutschland mit einer Sterblichkeitsrate von ca. 1,5% im Vergleich zu vielen anderen Industrienationen ziemlich gut da.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/c ... smsnnews11
Vielleicht ist unser Gesundheitssystem doch nicht ganz so schlecht wie oft behauptet wird... :?:

Thomas
:wink:
zum fischen geboren, zur Arbeit gezwungen...
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Thomas
...
...
 
Beiträge: 1806
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 07.04.2020, 13:25

Hawk hat geschrieben:--> Verdoppelungszeit alle 15 Tage bei einer durchschnittlichen Infektionsdauer von 14 Tagen bedeutet das die Zahl der infizierten ungefähr stabil bleibt.

Ich meinte nicht die 15 Tage, sondern die Schlussfolgerung, sorry!
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2936
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon cojote » 07.04.2020, 18:23

Thomas hat geschrieben:Die Verdoppelung der Neuinfektionen beträgt aktuell 15 Tage. Die Anzahl der Tage war bis vor Kurzem noch geringer und nimmt kontinuierlich zu. So jedenfalls wurde es gestern in den Nachrichten kommuniziert. Das heißt, die Kurve verflacht sich, langsam aber stetig!
Übrigens steht Deutschland mit einer Sterblichkeitsrate von ca. 1,5% im Vergleich zu vielen anderen Industrienationen ziemlich gut da.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/c ... smsnnews11
Vielleicht ist unser Gesundheitssystem doch nicht ganz so schlecht wie oft behauptet wird... :?:

Thomas
:wink:


Jetzt muss ich mich mal einmischen. Wer sagt denn das wir ein schlechtes Gesundheitssystem haben?

Jetzt zeigt sich gerade, dass wir eines der besten der Welt haben.
Warst du schonmal in den USA, in Großbritannien? In Spanien?

Und das ist aufgrund des Solidaritätsprinzips quasi für jeden. Hier bekommst du halt auch mit 70 noch einen Stent, wenn Du fit bist, und das nicht, weil der Arzt Geld verdienen will, sondern weil das Leben auch über 70 noch lebenswert sein darf.

In Spanien und Italien ist es durchaus üblich, dass Angehörige im Krankenhaus pflegen müssen.

Natürlich wird die Sterblichkeit in Deutschland auch steigen, weil es sich früher oder später in den Pflegeheimen ausbreiten wird und dort viele auch keine lebensverlangernden Maßnahmen wünschen.

Ich jedenfalls bin froh in einem der besten Gesundheitssysteme der Welt arbeiten zu dürfen.

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Foren-Ehren-Doktor
 
Beiträge: 2995
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Cowie » 07.04.2020, 18:44

cojote hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:Die Verdoppelung der Neuinfektionen beträgt aktuell 15 Tage. Die Anzahl der Tage war bis vor Kurzem noch geringer und nimmt kontinuierlich zu. So jedenfalls wurde es gestern in den Nachrichten kommuniziert. Das heißt, die Kurve verflacht sich, langsam aber stetig!
Übrigens steht Deutschland mit einer Sterblichkeitsrate von ca. 1,5% im Vergleich zu vielen anderen Industrienationen ziemlich gut da.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/c ... smsnnews11
Vielleicht ist unser Gesundheitssystem doch nicht ganz so schlecht wie oft behauptet wird... :?:

Thomas
:wink:


Jetzt muss ich mich mal einmischen. Wer sagt denn das wir ein schlechtes Gesundheitssystem haben?

Jetzt zeigt sich gerade, dass wir eines der besten der Welt haben.
Warst du schonmal in den USA, in Großbritannien? In Spanien?

Und das ist aufgrund des Solidaritätsprinzips quasi für jeden. Hier bekommst du halt auch mit 70 noch einen Stent, wenn Du fit bist, und das nicht, weil der Arzt Geld verdienen will, sondern weil das Leben auch über 70 noch lebenswert sein darf.

In Spanien und Italien ist es durchaus üblich, dass Angehörige im Krankenhaus pflegen müssen.

Natürlich wird die Sterblichkeit in Deutschland auch steigen, weil es sich früher oder später in den Pflegeheimen ausbreiten wird und dort viele auch keine lebensverlangernden Maßnahmen wünschen.

Ich jedenfalls bin froh in einem der besten Gesundheitssysteme der Welt arbeiten zu dürfen.

Lg Christopher

:+++: :+++: :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3736
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Maqua » 07.04.2020, 18:50

Christopher :+++:

Umso bedauerlicher, das die Menschen, die in vorderster Linie arbeiten diese Schutzkleidungsmisere ausbaden müssen.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4846
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon cojote » 07.04.2020, 19:15

Naja, da haben halt viele Verantwortliche im Vorfeld gepennt und dazu gehören leider auch diejenigen Politiker, die sich als große Krisenmanager jetzt profilieren wollen.

Von wegen Zwangsarbeit für Ärzte und Pflegekräfte... Die spinnen wohl und zeigen damit nur, dass sie die Menschen nicht kennen für die Beruf halt auch Berufung ist.

Naja... Warten wir es ab.

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Foren-Ehren-Doktor
 
Beiträge: 2995
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Thomas » 07.04.2020, 19:52

Hallo Christopher,

da hat Du mich vielleicht etwas missverstanden, möglicherweise habe ich mich auch missverständlich ausgedrückt.
Dass unser Gesundheitssystem schlecht ist behaupte ich selbst ja überhaupt nicht!
Ganz im Gegenteil bin ich der Meinung dass wir ein recht gutes Gesundheitssystem haben. Es wird aber in manchen Medien oft kommuniziert dass im Gesundheitswesen alles kaputtgespart wird, und ein bischen was ist da ja dran. Vor allem wenn Krankenhäuser schließen die sich nicht "rechnen". Hier bei mir in der Nähe (Hagen und Iserlohn) wurden in den letzten Jahren gleich 2 Kliniken geschlossen.
Ich bin der Meinung, Gesundheit darf sich nicht "rechnen müssen". Es darf nicht sein wenn eine Klinik sich nicht selbst finanzieren kann dass die deshalb geschossen wird. Hier ist m.E. der Staat in der Pflicht diese Häuser finanziell zu stützen. Gesundheit muss auch was kosten dürfen und Krankenhäuser dürfen nicht zu "Wirtschaftsunternehmen" degradiert werden. Leider werden Krankenhäuser oft genau als ein Solches gesehen, da in den letzten Jahren im Gesundheitssystem viel privatisiert wurde.

Thomas
zum fischen geboren, zur Arbeit gezwungen...
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Thomas
...
...
 
Beiträge: 1806
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon mefoman » 07.04.2020, 21:28

Ruhe kehrt erst nach 60 -70 % Infektionen ein - wir schaffen das, erst recht mit unserem Gesundheitssystem.
Benutzeravatar
mefoman
...
...
 
Beiträge: 210
Registriert: 19.11.2009, 19:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon cojote » 07.04.2020, 22:27

Alles gut, Thomas.

Ich wollte nur noch einmal bewusst machen, dass es uns hier in Deutschland ziemlich gut geht, eben weil die gesamte Bevölkerung Zugang zu einer medizinischen Grundversorgung hat.

Ich finde aber weiß Gott auch nicht alles gut. Eine gewisse Okonomisierung war auch in Deutschland sicherlich wichtig, aber jetzt sehen wir, wofür viele Krankenhäuser gut sind.

Hoffen wir das Beste.

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Foren-Ehren-Doktor
 
Beiträge: 2995
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Fliegenjeck » 09.04.2020, 08:32

Hallöchen Allerseits,
sicherlich sind einige "Versuche die Medizin zu steuern " nach hinten los gegangen. Vor allem das Pflegepersonal war davon Signifikant betroffen.Und nun stellen wir fest,dass es nicht gut ist solche Berufe unterbezahlt bis an Ihre eigene Gesundheitsgrenze zu fordern.Aber ich wette jetzt schon darauf das sich nach Corona nix daran ändert,denn dann "brauchen" wir sie ja kaum noch :cry: :cry: :cry: Es war aber ein Umdenken von Nöten. Leider ,wie eigentlich immer hier in unserem Land, wurde dieses Umdenken von Leuten voran getrieben,die ,von dem was Sie gemacht haben, keine/kaum eine eigene Ahnung hatten( In solchen Fällen sind Wir alle nur noch Zahlen !!!Sanierung läuft halt sooo :roll: ). Und nur und ausschließlich Lobbyisten geglaubt haben,die sich daran wiederum(höchstwahrscheinlich) nen Wolf verdient haben. Wie eigentlich auch immer in diesem Ländle... :oops
Leider ,und auch das ist Fakt geworden, haben Wir uns sooooo seeeeehr daran gewöhnt( ich schätze mal das ist unserem Wohlstand geschuldet),dass wir dieses Verhalten von Politikern einfach ohne jetwaige Proteste hinnehmen. Darum sollten Wir nun nicht über unsere Situation Jammern,denn das wäre Jammern auf verdammt hohem Niveau... :roll:
Und ja, ich möchte z.Zt in keinem anderen Land in Europa leben wollen, auch wenn "da" immer die Sonne scheint,wenn es hier gerade regnet. Und ich habe die böse Befürchtung das endlos viele Italiener/Spanier..Europäer...etc nun auch gerne hier wohnen wollen würden....Nicht nur an der Küste :grin:
Warme Gedanken zur Morgenzeit :roll:
MfG Nobby... :wink:
Die Jugend geht,der Durst bleibt...
Benutzeravatar
Fliegenjeck
...
...
 
Beiträge: 2037
Registriert: 06.01.2010, 20:17
Wohnort: Aix la chapelle

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon CDC-Dun » 09.04.2020, 11:09

Hallo zusammen,

die Sparmaßnahmen die PolitikerInnen für uns durchführen sind ja von den meisten von uns Allen gewünscht, es möchte jeder mehr Netto vom Brutto haben... oder liege ich da so falsch? Die PolitikerInnen als solches versucht nur die die Wünsche und Forderungen ihrer Wähler umzusetzen, um wieder ins Amt gewählt zu werden.

Und der Soziale Bereich der Regierungen ist in den letzten Jahren politische von uns Wählern nicht in ausreichenden Maße unterstütz worden....

LG Stefan
Zuletzt geändert von CDC-Dun am 09.04.2020, 11:40, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
CDC-Dun
...
...
 
Beiträge: 376
Registriert: 22.01.2007, 16:37
Wohnort: Unterfranken

VorherigeNächste

Zurück zu Berichte von der Küste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast