Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Viele von uns verbringen ihre Freizeit an den schönsten Küsten Deutschlands.
Was sie auf ihren Reisen so erlebt haben, ist hier zu lesen.

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon steff-peff » 19.10.2019, 22:09

Cowie hat geschrieben:vermutlich muss ich mal einen Intensivkurs machen...
(aber ob das mit 64 noch lohnt... :q: ;) )


Jetzt hör aber auf ... klar doch

Cheers
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 498
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Cowie » 20.10.2019, 20:01

OnnY hat geschrieben:Dann hol noch was raus die letzten Tage... :+++:

.............und lieber ein etwas stärkeres Tippet wählen ,man weiß ja nie... ;) :wink:


Ich gebe mir Mühe, Andreas und am Tippet wird es nicht liegen, ich fische 030er Stroft GTM! :+++:

steff-peff hat geschrieben:
Cowie hat geschrieben:vermutlich muss ich mal einen Intensivkurs machen...
(aber ob das mit 64 noch lohnt... :q: ;) )


Jetzt hör aber auf ... klar doch

Cheers
Steff


Da bin ich mir nicht so sicher, Stefan... :o ;)

20.10.2019

Heute war es zwar trocken, aber insgesamt morgens nebelig und den ganzen Tag über irgendwie diesig, Wind gleich Null und Wasser ziemlich hoch...
Also nach dem Frühstück mit Frauchen zuerst nach Arnis, dort schön gebummelt, ist immer wieder herrlich, insbesondere die alte Schifferkirche,
dann nach Olpenitz, und anschließend nach Kappeln, einmal kurz ins Wassersportzentrum und in der Stadt legger Fischbrötchen gegessen.
Etwas Kuchen für zu Haus mitgenommen.
Im Hafen zwischen Hafenmeister und Toilettenhäuschen waren 8-10 Angler, die gut Herin fingen,
die Dreistigkeit war ein Kormoran, der 3m vor der Spundwand, also quasi unter den Rutenspitzen ebenfalls Heringe fing.
Er ließ sich durch die Anwesenheit der Menschen nicht stören oder gar verscheuchen, man hätte ihn mit dem Heringsblei erschlagen können, so nah war er... :x
IMG_20191020_132941a.jpg


Am frühen Abend bin ich trotz der miesen Bedingungen nochmal los an den Hausstrand, denn nur der Köder im Wasser fängt...
Ententeich, null Wind und ca. 2m klare Sicht auf den Grund...
IMG_20191020_171536a.jpg

Das Wasser war auch ziemlich hoch, kurz vor der Bockholmwiek entdeckte ich noch 3 Fischer im Wasser...

Auf dem Weg zu Ihnen, um einen Schnack zu halten, wäre ich wieder mal fast abgesoffen (Untiefen), hinzu kam das Laufen im Blasentang birgt auch zahlreiche Überraschungen (medizinballgroße Kiesel in den Pflanzen) die die Knöchel doch arg strapazieren... :o

Als ich sie (junge Menschen) erreicht hatte, taten sie sich schon schwer, meinen Gruß zu erwidern, daher habe ich dann auch schnell wieder den Rückzug angetreten...

Ich hatte nicht in deren "Hohheitsgebiet" gefischt, sondern hatte mich passiv genähert und kam mir trotzdem vor, als wenn ich denen was wegnehmen wollte..
Egal, ich bin zurück und habe ohne Erfolg noch 30 Minuten vor "meiner" Tür gefischt, anschließend ein Döschen Bier am Strand getrunken und bin dann zum Abtakeln zum Haus zurück...
Unterwegs erreichte mich ein Anruf der besten Ehefrau von allen, ob ich ein Fischbrötchen vom:
IMG_20191020_184216a.jpg

wollte...
Klar, ein Aalbrötchen habe ich mir gewünscht und auch bekommen, in der Zwischenzeit habe ich den Kamin angezündet:
IMG_20191013_202259a.jpg

Dieses Aalbrötchen habe ich dann mit Genuss verzehrt:
IMG_20191020_184248a.jpg

Ich trockne jetzt meine Sachen und hoffe auf bessere Bedingungen für morgen und den Rest der Woche...

Die anderen Bilder stelle ich später von zu Hause aus ein, weil es mir da am heimischen Rechner leichter fällt...
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3668
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon OnnY » 20.10.2019, 20:19

Aber muggelig habt ihr es schon vorm Kamin.... :zsch:
Wird schon werden mit Fisk ... :wink:
Sonst eifach mal mit der Spinnflitze zwischen die Heringsangler stellen und den Möre absacken lassen...
Hatte da schon in Holtenau vor vielen Jahren schönes Silber bewundern dürfen....
Man glaubt gar nicht was für Raketen da rumschwimmen... :roll:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3235
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Cowie » 21.10.2019, 12:08

OnnY hat geschrieben:Sonst einfach mal mit der Spinnflitze zwischen die Heringsangler stellen und den Möre absacken lassen...


Das ist nicht so meins, Andreas :no: ; hat irgendwie etwas von Streetfishing. Außerdem müsste ich dann extra dafür noch einen langstieligen Kescher besorgen, denn eine große Silberne, sollte sie den wirklich beißen, kannst du nicht so einfach raus heben, wie ein paar Heringe. :oops

21.10.2019

Heute Morgen vom Fenster aus eine schöne Welle in der Förde gesichtet... :+++:
Schnell eine Katzenwäsche, kurz gefrühstückt, aufgerödelt und los...

Gut, dass ich mich nicht in die Watbüx gezwängt habe, denn am Ziel angekommen (Mühlendamm) stellte ich ordentlich Wind (auflandig) fest und
sah eine 30-40er Welle, das Wasser mehr als trübe, also überhaupt nicht sichtig, genau das Gegenteil von gestern... :c

Ich habe trotzdem gut 1,5 Stunden den Blinker zum Horizont gefeuert, es gab reichlich klares Wasser von oben...

Als meine Hose vollkommen durchnässt war, habe ich noch 2 x den Spot gewechselt (Nieby und Westerholz) und bin dann ohne einen Zupfer nach Hause gefahren.
Das war es für heute, morgen soll das Wetter besser werden, also mal sehen. ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3668
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Cowie » 22.10.2019, 19:50

22.10.2019

Moin,

Wetter war heute leider nicht, wie angekündigt schön, sondern diesig, neblig und zum Teil auch regnerisch.
Waren morgens in Gelting, um dort etwas zu bummeln, unter anderem auch in Wackerballig, in dem dortigen Schwimmhafen war viel Brutfisch
rund um die Rümpfe der Boote, die dort festgemacht hatten, alle so um die 4-6cm lang... :+++:

Nach der Rückkehr nach Hause, habe ich meine Spinnrute (hatte wegen dem Wind keine Lust auf Fliegenfischen und die immer noch nassen Watklamotten) gepackt und bin nach Westerholz zum Imbiss "Strandgut".

Dort habe ich zuerst die tiefe Rinne vor dem Badesteg der DLRG-Station und die daneben liegenden Buhnen abgefischt...

Dann bin ich weiter in Rtg. Osten zum Walstein und noch ein Stück weiter, alles bei Niedrigwasser, wenig Trübung und auflandigem Wind...
IMG_20191022_135012a.jpg


Da ich hier keinen Erfolg hatte, habe ich nach Neukirchen (Nieby) verlegt...
Habe dann auch den Blinker von Möre Silda 18g auf Hansen Stripper 12g (ein Tip von Truttenklausi) gewechselt...
IMG_20191020_152519a.jpg

(der vorletzte unten links)
Dies deshalb, weil es dort sehr flach (ca. 30 - 80cm) ist und viele Blasentanginseln vorhanden sind.
Dieser Hansen hat ein traumhaftes Spiel, er taumelt sehr stark...

Etwa irgendwann beim 10. bis 12. Wurf, wenn der Wind gerade mal eine Pause machte, schaffte man auch 45-50m mit den 12g und geflochtener
Schnur, hatte ich beim Einholen auf einer Distanz von etwa 17-18m einen ruckelnden bockigen Widerstand...

Ich war sofort hellwach, denn das war anders als die leichten Pflanzenhänger zuvor, Rute krumm, guter Widerstand, aber ich konnte weiter heran drillen, bei etwa 10m ein Salto in der Luft, mir blieb das Herz stehen, knapp ~50cm reines Silber... :o :l: :x

Leider war nach dem Salto die Schnur schlaf... :c :cry: , lag es am Schonhaken oder war der Fisch nicht richtig gehakt, ich weiß es nicht, egal, morgen geht es weiter...
Ich habe mir die Stelle gemerkt... ;)
IMG_20191022_151150ab.jpg


Habe noch eine Weile weiter gefischt, jedoch ohne Erfolg...
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3668
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon raku » 22.10.2019, 21:03

Kommt Zeit - kommt silber :wink: :wink:

Wird schon noch Wolfgang - immer dranbleiben :+++: :+++:

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 493
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon OnnY » 22.10.2019, 21:17

Oh..ha.. der Stripper... :roll:

Hatte ich vor Jahren auch mal in einer Stripper- Hype-Phase versucht...

Fand das Teil aber sehr brutal im Lauf ,als wenn was schief oder verdreht läuft...

Aber er hat Dir ja Silber gebracht.... :+++:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3235
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Truttenklausi » 23.10.2019, 06:20

Moin Wolfgang,

Petri – na siehste, funktioniert doch. :+++:
Der Vorteil des Strippers ist, wie erwähnt, sein abwechslungsreiches Laufverhalten (Geschwindigkeitsabhängig!) und sein Einsatz im flachen Wasser.
Meine Favoriten sind „weiße Perle“ und „rosa Schweinchen“ bei klarem Wasser, ist es trüb kommen dunklere Farben zum Einsatz.
Um das Aushebeln zu vermeiden, sollten am Haken-/Drillingsöhr besser 2 Ringe montiert sein.
Nicht verzagen – alles wird gut. 8)

@ Andreas...also sehr brutal im Lauf ???
Der Köder läuft schon abwechslungsreich und schwimmt nicht nur trostlos mit minimalem Ausschlag. Ich kenn einige Leute, die diese Teile in ihrer Kiste haben.

Gruß Klaus
Ein schlechter Angeltag ist besser als ein guter Arbeitstag !
Benutzeravatar
Truttenklausi
...
...
 
Beiträge: 213
Registriert: 05.10.2017, 08:59
Wohnort: Berlin

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Norbert » 23.10.2019, 08:02

Moin Wolfgang
Wir sind gestern abend in Kappeln
angekommen.
Heute werde ich dich mal beim nicht fangen
am Langballig Strand unterstützen. :lol:
Für sone Zwecke habe ich extra
eine Fliege die garantiert um jeden Fisch
um rum fischt 8)
Vielleicht sieht man sich ja mal.
Gruß Norbert :wink:
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Cowie » 23.10.2019, 19:29

raku hat geschrieben:Kommt Zeit - kommt silber :wink: :wink:

Wird schon noch Wolfgang - immer dranbleiben :+++: :+++:

Gruß
Ralf


Moin Ralf,
ich bin dran geblieben, die Zeit wird knapp und heute war leider nix... :oops

OnnY hat geschrieben:Fand das Teil aber sehr brutal im Lauf ,als wenn was schief oder verdreht läuft...

Aber er hat Dir ja Silber gebracht.... :+++:


Moin Andreas,
ich fand den Lauf faszinierend, über das Tempo kann man sehr viel steuern...

...und du hast recht, ich habe zumindest Silber gesehen... :grin:

Truttenklausi hat geschrieben:Moin Wolfgang,
Petri – na siehste, funktioniert doch. :+++:
Der Vorteil des Strippers ist, wie erwähnt, sein abwechslungsreiches Laufverhalten (Geschwindigkeitsabhängig!) und sein Einsatz im flachen Wasser.
Meine Favoriten sind „weiße Perle“ und „rosa Schweinchen“ bei klarem Wasser, ist es trüb kommen dunklere Farben zum Einsatz.
Um das Aushebeln zu vermeiden, sollten am Haken-/Drillingsöhr besser 2 Ringe montiert sein.
Nicht verzagen – alles wird gut. 8)
Gruß Klaus


Nochmal lieben Dank für den Tip, Klaus,
ich habe Vertrauen in diesen Köder und werde ihn in der kleinen Variante (4g) auch mal im Süßwasser testen... :+++:

Norbert hat geschrieben:Moin Wolfgang
Heute werde ich dich mal beim nicht fangen
am Langballig Strand unterstützen. :lol:
Für sone Zwecke habe ich extra
eine Fliege die garantiert um jeden Fisch
um rum fischt 8)
Gruß Norbert :wink:


Das ist dir ja leider gelungen Norbert... ;)

Norbert hat geschrieben:Moin Wolfgang

Vielleicht sieht man sich ja mal.
Gruß Norbert :wink:


Das hoffe ich doch und würde mich freuen... :+++: ;)

23.10.2019

Nach einem weiteren Stadtbummel mit den Mädels und legger Essen in Flensburg (die idyllischen Hinterhöfe mit den kleinen Manufakturen und den Gastronomien sind ein Traum :+++: :l: :+++: ) habe ich nachmittags das Tackle gerichtet und bin dann mit Fliege und Blech in Rtg. Nieby...
Da ich immer noch diese Nachricht von Norbert
Norbert hat geschrieben:Vielleicht sieht man sich ja mal.
:wink:

im Hinterkopf hatte, habe ich auf dem Weg von Langballig nach Nieby zuerst den Parkplatz im Hafen gegenüber der abenteuerlichen Burgerbude
auf Heidekennzeichen überprüft, anschließend den Parpplatz am Strand zwischen Eismann und Campingplatz...
Dann bin ich zum Imbiss "Strandgut", in der Einfahrt zum rückwärtigen Parkplatz kommt mir ein Mercedes-Kleinbus mit HK Kennzeichen entgegen, wir fahren langsam, schauen uns an..., halten fast Außenspiegel an Außenspiegel, die Fahrerscheiben gehen runter...

Fast eine Szene, wie in 12 Uhr mittags..., wir schauen uns in die Augen - und man kann sehen, wie diese und das, was sich dahinter befindet, arbeiten...

Norbert fragt zuerst: "Du heißt nicht zufällig Wolfgang?" und ich: "und du Norbert?" ; beide: "ja"; Norbert: "fahr auf den Parkplatz, ich komme nach!"

Als wir dort ausgestiegen sind, haben wir uns richtig vorgestellt, es war schön, Norbert, dich und deine Frau Angelika kennen gelernt zu haben... :l: :l: :+++:
Tolle Menschen sind hier im Forum unterwegs und in kurzer Zeit haben wir uns relativ intensiv ausgetauscht..., das war schön, ich danke euch dafür...; vielleicht oder besser hoffentlich sehen wir uns noch mal..., würde mich sehr freuen...! :l: ;)

Ich habe knapp 2 Stunden auf dem Nieby-Riff mit Fliege und Blech abgeschneidert (anfangs Ententeich, kein Wind und starke Trübung, diese lies später nach und der Wind nahm ganz leicht zu...)

Ob ich morgen noch mal los komme, weiß ich noch nicht, muss erst noch mal nach Flensburg und dann beginnt ja schon ganz langsam das Abtackeln.. :evil: :cry: :cry:

Norbert, ich wünsche dir noch was nettes ans Band und dir, Angelika, wunderschöne Keramik...!
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3668
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon OnnY » 23.10.2019, 20:17

@ Andreas...also sehr brutal im Lauf ???
Der Köder läuft schon abwechslungsreich und schwimmt nicht nur trostlos mit minimalem Ausschlag. Ich kenn einige Leute, die diese Teile in ihrer Kiste haben.

Gruß Klaus[/quote]

Ja ich weiß , auch viele Dänen fischen damit und klar das Spiel ist sehr interessant...
Jeder hat ja da so seine Vorlieben ,sonst würden ja alle mit dem gleichen Teil fischen... :roll:
Ich bin beim Spinnfischen da mehr der Möre Silda,Gladsax,Boss, Goby usw..Typ... :oops :wink:


@ Wolfgang.....,bei solch einer netten Begegnung..bietet sich ja ein uriges Whisky Tasting am offenen Kamin an.... :zsch:

Aber vorsicht ich glaube der Nobby kann gut mit Feuer..... :grin: :l: :+++: :zsch: :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3235
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Norbert » 24.10.2019, 07:47

Moin, war schon lustig das Treffen an der Parkplatzausfahrt.
Wieder ein Gesicht zu einem Avatarbild.
Netter Plausch an Mannis Lieblingsstrecke. 8)
Habe dort drei Stunden bei Ententeich
abgeschneidert.
Wäre auch sicherlich früher gefahren aber beim einwaten ins Wasser durchbrach vor mir in Wurfweite
ein guter Fisch die Wasseroberfläche.
Dabei sollte es dann aber auch bleiben. :roll:
Mal sehen wie es bei Wind heute läuft.
Gruß Norbert :wink:
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Loop-Freak » 24.10.2019, 07:56

Moin Wolfgang

Sehr gut machst du das und nicht jeder Angeltag ist Fangtag.
Gut finde ich auch das du varierst mit dein Tackel, anpassen an die “Jagtbedingung” :+++:
Stripper ....ist gut und fische den gerne in 4g wenn die Fische spitz beisen( ist ein Jokker)
Öfters montiere ich den verkehrt rum (dickes Ende zum Harken) , wirft sich besser normal!
Normal montiert geht besser bei nicht zu pustigen Wetter / pustig wirft er sich wie ein Türgriff 8)

Einzelharken klar aber den mit Wiederharken weil zu 90% bei mir harken die weit vorne.

Und nuh loooos Wolfgang , du willst doch jagen :grin:

Gruss Ralf-Dk
Vi ses:)
Benutzeravatar
Loop-Freak
South danish coast area-only
...
 
Beiträge: 671
Registriert: 29.09.2010, 19:32
Wohnort: Ostsee/DK

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon Norbert » 24.10.2019, 19:31

Heute hat es mich nach Habernis
verschlagen.
Wind von rechts und sehr trübes Wasser aber
keine Option zum kneifen.
Die klein Waabs TÜV geprüfte Fliege angetüddelt
und los.
10ter Wurf gleich einen Treffer.
Fisch kämpft und dreht sich wie wild,stranguliert sich
fast selber.Nach Entüddelung,klapps auf den
Hintern und ab zurück ins Wasser.
Zwei Stunden noch die Verwandtschaft gesucht aber
keine gefunden.
Morgen geht's weiter.
Und Wolfgang,noch was vor der Heimfahrt?

Gruß Norbert :wink:
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Langballig II vom 12. - 26.10.2019

Beitragvon adasen » 24.10.2019, 19:39

Norbert hat geschrieben:....
Die klein Waabs TÜV geprüfte Fliege angetüddelt
und los.
10ter Wurf gleich einen Treffer
....


Geht doch.... :grin: :zsch:
Gruß
André

Ein Leben ohne Hund ist möglich...., aber sinnlos! (Frei nach Loriot)
Benutzeravatar
adasen
Von einem, der auszog...
...
 
Beiträge: 1956
Registriert: 02.11.2005, 13:56
Wohnort: Kleinwaabs

VorherigeNächste

Zurück zu Berichte von der Küste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jolly, Maqua und 1 Gast