Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Viele von uns verbringen ihre Freizeit an den schönsten Küsten Deutschlands.
Was sie auf ihren Reisen so erlebt haben, ist hier zu lesen.

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Kielerkrabbe » 25.03.2020, 16:50

Wird schon gut gehen, der Virus hat ja jetzt praktisch Selbstmord begangen,
sollte er tatsächlich die Kanzlerin befallen haben. :grin:
Die beißt doch alles weg, was ihr gefährlich werden könnte,
hat bei Merz ja auch geklappt, damals... :lol:

Bleibt zu Hause, lasst die Mefos in Ruhe und passt auf Euch auf. :wink:
...die Natur braucht uns nicht, genau so wenig wie das Grundwasser und die Atmosphäre...
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
Local
...
 
Beiträge: 858
Registriert: 05.12.2012, 12:31
Wohnort: Fahrdorf

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Mozilla » 26.03.2020, 00:42

Kielerkrabbe hat geschrieben:Wird schon gut gehen, der Virus hat ja jetzt praktisch Selbstmord begangen,
sollte er tatsächlich die Kanzlerin befallen haben. :grin:
Die beißt doch alles weg, was ihr gefährlich werden könnte,
hat bei Merz ja auch geklappt, damals... :lol:

Bleibt zu Hause, lasst die Mefos in Ruhe und passt auf Euch auf. :wink:

Haha; SO GEIL ! Made my Day ;-)
Mit gescheiten Sprüchen kann man Dumme zwar nicht klug machen, aber Kluge nachdenklich.
Benutzeravatar
Mozilla
...
...
 
Beiträge: 318
Registriert: 19.03.2005, 18:16
Wohnort: im Holstein-Land

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 26.03.2020, 07:47

Bild
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2883
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 26.03.2020, 08:02

Bild

Die Graphik gefällt mir besser...

:wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2883
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Frank Buchholz » 26.03.2020, 08:14

cojote hat geschrieben:Ich persönlich finde eigentlich das Prinzip der Holländer am praktikabelsten. Vom Prinzip schließen die die Menschen älter 65 weg und lassen den Rest normal arbeiten und sich dadurch Immunisieren.


Da spricht der Arzt! :+++:

Das Dilemma ist dass ein vollständiger Schutz der gesamten Bevölkerung wie in Japan nationalistisch-iliberale Begehrlichkeiten nach langfristiger Abschottung zur Aufrechterhaltung dieses Schutzes gegen Neuinfektion von Aussen wecken würde.

Deshalb hat sich die nordatlantische Wertegemeinschaft längst für die Strategie der Herdenimmunisierung entschieden. Wenn man jedoch als post-nationalsozialistiche Gesellschaft mit Euthanasiehintergrund die Kurve so flach halten will dass Zustände wie in Itaiien vermieden werden würde die angestrebte Immunisierung von 40-60 Millionen Menschen bei 2,5% Warscheinlichkeit auf 2 Wochen Liegezeit in einer von 30.000 auf 60.000 verdoppelten Bettenkapazität selbst im unwarscheinlichen Fall einer perfekten Einsteuerung mit 8-18 Monaten zu lange dauern und zu große Risiken bergen (da spricht der Vesicherungskaufmann).

Selektieren und Wegsperren derjenigen Bürger die eine überproportional hohe Intensiv-Betreuungs-Kapazität binden würden käme in Deutschland jedoch auch nicht gut an. :roll:

Ich tippe eher darauf dass sich im Sommer, wenn jede Hoffnung auf abschottungswürdigen vollständigen Schutz abgefahren ist, medikamentöse Wege eröffnen um besonders schutzbedürftigen Hochrisikogruppen keine stigmatisierenden Restriktionen sondern bervorzugte Führsorge angedeihen zu lassen während der Rest sich durchimmunisiert und mit renitenten Jugendlichen Corona-Parties feiert. :zsch:

Greta hat schon angekündigt dass sie den Virus überstanden hat. Die ist wieder fit for fun! :+++: :x
"Das Leben ist kein Ponyhof!" Rüdiger K., 47, Wolfsberater
Benutzeravatar
Frank Buchholz
Haarjig Pionier
...
 
Beiträge: 1046
Registriert: 16.04.2008, 06:36
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Fliegenjeck » 26.03.2020, 09:27

Hallöchen Allerseits,
die folgende Geschichte stand bei uns in der Zeitung:
Da wohnte Einer einst irgendwo im Land und zog nach Rostock. Behielt aber,was mittlerweile erlaubt ist, sein altes Kennzeichen ! Jetzt fährt er durch Rostock und wird (nahezu) ständig beleidigt das "die" dort keinen Coronatourismus wollen und er solle sich gefälligst verpissen wo er herkommt. Und das waren noch die schönsten Äußerungen! Bis hin zu Gewaltandrohungen: Wenn ich dich noch mal in der Stadt sehe passiert was !
Daraufhin der Bürgermeister : Nicht alle Kennzeichen sind Touristen, man darf das alte Kennzeichen durchaus behalten !!!( ich glaube mit der Frau ist das auch so :grin:, man muß sich nicht zwanghaft eine "Neue" suchen wenn man die Stadt wechselt. Gut, manche glauben das :lol: )
In diesem Sinne...
MfG Nobby... :wink:
Die Jugend geht,der Durst bleibt...
Benutzeravatar
Fliegenjeck
...
...
 
Beiträge: 2001
Registriert: 06.01.2010, 20:17
Wohnort: Aix la chapelle

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Maqua » 26.03.2020, 09:45

Ich tu mir ja jeden Abend den Drosten an.
Auch wenn der gerne mal ins Plaudern kommt, bleibt das Ganze doch sehr informativ.
Nach dessen Aussage steht die Markteinführung eines Antikörpertests kurz bevor.
Wenn so ein Test erstmal für breitere Bevölkerungsschichten verfügbar wäre, was auch so geplant ist, dann ergäben sich völlig neue Möglichkeiten.
Immunisierte Menschen könnten leicht erkannt, und für die besonders sensiblen Bereiche wie Kliniken oder Supermärkte etc. eingesetzt werden.
Nach Meinung von Drosten existiert auch eine hohe Dunkelziffer von Menschen, die bereits immunisiert sind, es aber nicht wissen, weil ihr Krankheitsverlauf symptomlos war oder nur leichte Symptome brachte.
Auch diese Personen könnten mit so einem Test erkannt werden.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4811
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 26.03.2020, 10:38

Den hier: BOSCH ?
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2883
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Maqua » 26.03.2020, 10:53

Nein, es geht um einen Antikörpertest, nicht um einen Abstrichtest auf Viren.
Eine Blutprobe wird dabei auf Antikörper untersucht und damit Immunität diagnostiziert.
Einzelheiten in der NDR-Reihe mit Drosten Folge 21.
Zuletzt geändert von Maqua am 26.03.2020, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4811
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Freund Hein » 26.03.2020, 11:00

Maqua hat geschrieben:Nein, es geht um einen Antikörpertest, nicht um einen Abstrichtest auf Viren.
Eine Blutprobe wird dabei auf Antikörper untersucht und damit Immunität diagnostiziert.
Einzelheiten in der NDR-Reihe mit Drosten Folge 20.


Ein Antikörpertest macht doch nur Sinn, wenn der Getestete die Krankheit durchgemacht hat und das Immunsystem Antikörper gebildet hat.
Ein aktuell Infizierter kann in einer Frühphase der Erkrankung so gar nicht identifiziert werden. Oder sehe ich das falsch?

VG
Hein
Benutzeravatar
Freund Hein
AHU
...
 
Beiträge: 168
Registriert: 17.02.2008, 12:25

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Maqua » 26.03.2020, 11:45

Das ist richtig, aber da aktuell und besonders für die nähere Zukunft keine Leute mit leichten Symptomen oder gar symptomlose per Abstrichtest getestet werden, weil die Kapazitäten nicht ausreichen, wird die Zahl der unwissend Immunisierten rapide steigen.
Es ist aber sehr wichtig die Quote der Immunisierung breiter Bevölkerungsschichten zu kennen, um z.b. einschränkende Massnahmen darauf abzustimmen.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4811
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon T.v.d.3Larsen » 26.03.2020, 12:54

Ich wohne in RD/ECK .. habe aber einen
Firmenwagen mit Kennzeichen MZ

Wahrscheinlich zerkratzen sie mir irgendwann
die Karre

Ich klebe am besten an jede Scheibe
einen Zettel mit:

„Ick bün keen Touri, dat is ne Firmenkoor“

Vielleicht hilft das.
Stuntman Lars back to Work
Benutzeravatar
T.v.d.3Larsen
...
...
 
Beiträge: 1147
Registriert: 15.03.2005, 22:24
Wohnort: Westensee

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon Mozilla » 26.03.2020, 21:37

:grin: :grin:
Mit gescheiten Sprüchen kann man Dumme zwar nicht klug machen, aber Kluge nachdenklich.
Benutzeravatar
Mozilla
...
...
 
Beiträge: 318
Registriert: 19.03.2005, 18:16
Wohnort: im Holstein-Land

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon BjoernS » 27.03.2020, 07:56

Hier der Podcast von Dr. Drosten: https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Höre ich auch jeden Abend...geht meist so um die 40 Minuten. Er schildert in ruhiger Art und Weise den Stand der Dinge. Es ist sehr sachlich und informativ...kann man sich gut anhören! :+++:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 481
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Beitragvon troutcontrol » 27.03.2020, 08:11

Bild

Die Reduzierung der Infektionsrate bedeutete zugleich die Verlängerung des Zeitpunktes einer Herdenimmunität, die die Dynamik der Pandemie erst endgültig stoppen könnte. Daraus ergaben sich drei mögliche Zielvorstellungen, so Lauterbach.

Die erste sei die Erreichung der Herdenimmunität bei gleichzeitigem Schutz von Risikogruppen.
Die zweite beschrieb er als ein „schleichendes“ Erreichen des Ziels der Herdenimmunität durch Unterbrechung der exponentiell ansteigenden Infektionsrate.
Und schließlich das Unterbrechen der Infektionsdynamik, um die Herdenimmunität erst mit der Einführung eines Impfstoffes zu erreichen.


Quelle: FAZ

Mal abgesehen davon, dass sich Zeitpunkte eher nicht "verlängern", sondern lediglich "verschieben" lassen, sind wir anscheinend auf Weg Nr. 2 und hoffen auf Nr. 3, oder?
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2883
Registriert: 31.12.2007, 11:20
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Berichte von der Küste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast