Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Hier geht es um Traumziel, Traumreisen und Traumfische aus aller Welt. Wer hätte nicht gerne Bonefish am Golf von Mexiko, Lachs in Kanada oder die fetten Salmoniden in Patagonien. Wer sie hatte - soll unbedingt darüber berichten.

Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Beitragvon Strandlaeufer » 11.08.2014, 15:55

Fraser River, Kanada: Tag 1 - Fußballweltmeister und große Fische, Teil 2

12 DSC01256 Kopie.JPG
mittelschweres Strör-Gerät

Wir bemerken erschrocken, dass die zweite Halbzeit bereits seit einer Viertelstunde läuft. Puh - noch 0:0. Der nächste Biss ist für meinen Sohn Lukas, so ist es verabredet. Und während sich Deutschland durch die fünfundachzigste Minute quält, schlackert es an der Lachsei-Rute. "Set, set, set the hook" und schon ist die Rute krumm. Lukas tanzt unter der Last zum Bootsrand und verneigt sich tief.
14 DSC01265 Kopie.JPG
Lukas drillt

Aber er kommt mit Rute und Rolle klar - vielleicht darf man einfach nicht jahrzehntelang Linkshand-Stationärrollen gefischt haben, um mit der Umstellung so gut klarzukommen. Der Fisch zieht Lukas im Heck nach links und rechts und Lukas zieht den Fisch nach oben. Nach ein paar Minuten ist auch dieser Stör an der Oberfläche - der ist ja noch größer! Der Guide sagt, dass die Grenze für das An-Bord-holen der Störe bei rund 1,5 m läge, je nach "Kampfeslust" des Fisches.
14 DSC01274 Kopie.JPG
geübter Handgriff

1,24 Meter ergibt die Messung! Da fische ich ein halbes Leben lang und stehe seit einer halben Stunde bei 1,08 m. Und dann kommt Lukas an seinem - geschätzt - fünften Angeltag und klotzt einen 1,24-Meter-Fisch in die Abhakmatte.
15 DSC01277 Kopie.JPG
… der hat noch Kraft

Ich freue mich wie verrückt, und als der Fisch wieder in die Fluten gleitet, hat schon die zweite Hälfte der Verlängerung begonnen. Wenige Minuten später hallt ein fußball-bedingter Jubelschrei von drei irren Deutschen über den kanadischen Fluss und wir treten die Heimfahrt zum Wohnmobil an.
Unser Guide fragt mich grinsend, auf was wir morgen fischen wollen, und als ich "let's predominantly try salmon" antworte, ist ihm die Irritation deutlich anzumerken...
Benutzeravatar
Strandlaeufer
><(((°> J
...
 
Beiträge: 229
Registriert: 30.07.2010, 08:54
Wohnort: Berlin

Re: Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Beitragvon Fazer » 11.08.2014, 17:12

Schöne Bilder aus BC :+++: Danke!
Ich verbinde die Gegend eigentlich mit Salmonidenfischerei. Dass dort auch Störangelei kommerziell
angeboten wird wusste ich garnicht.
Ich finde es schon komisch auf Stör zu fischen. Irgendwie sehen die so niedlich aus.
Machen aber ja scheinbar echt Druck an der Rute.
Wie schmeckt eigentlich Störfleisch??
Gruß
Nico

Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen (AdMeeF) Bild
Benutzeravatar
Fazer
Sucht Meerforelle
...
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.01.2010, 14:57
Wohnort: Hamburg

Re: Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Beitragvon Thomas090883 » 11.08.2014, 18:13

Ja toller Bericht und der Fraser River ist weit bekannt für seine extrem großen Störe.
Es sind dort die weißen Störe, wenn ich mich nicht irre und die können richtig groß werden. So um und bei 6 Meter.

Ich hab in Ungarn mal richtigen Stör aus der Donau gegessen.... Man war das lecker.
Schön festes Fleisch und nur ne Mittelgräte oder eher Knorpel.
Mein Nachbar geht gern am Fopu angeln ißt aber selber keinen Fisch... :+++:
Manchmal bringt er mir mal was mit und letztens hatte er mal son schönen Stör.

Und ich muss sagen, der macht auch auf dem Grill ne gute Figur.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Thomas090883
Pääääng und wieder die Fliege in der Mütze
...
 
Beiträge: 829
Registriert: 17.11.2008, 19:11
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Beitragvon Fazer » 11.08.2014, 18:48

6 (sechs) Meter???
Danke für die Infos Thomas.
Gruß
Nico

Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen (AdMeeF) Bild
Benutzeravatar
Fazer
Sucht Meerforelle
...
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.01.2010, 14:57
Wohnort: Hamburg

Re: Fraser River, Kanada: Tag 1, Teil 2

Beitragvon Polar-Magnus » 12.08.2014, 07:09

Mal wieder einer von den berichten,
wo man schon gespannt ist, wie's weiter geht.

Danke dafür, sehr interessant :+++: .

Gruß

Ingo :wink:
Ein Fliegenfischer ist manchmal glücklich, aber nie wunschlos.

Du bestimmst das Ziel, du bestimmst den Weg und du bestimmst die Regeln. Es ist dein Spiel, dein Leben.
Zitat von gonefishing aus seinem sagenhaften Patagonien Reisebericht.
Benutzeravatar
Polar-Magnus
Eigentlich war ich's nicht...
...
 
Beiträge: 2610
Registriert: 22.04.2008, 12:27
Wohnort: Neustadt bei Hannover


Zurück zu Berichte von Übersee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast