Hier geht es um Traumziel, Traumreisen und Traumfische aus aller Welt. Wer hätte nicht gerne Bonefish am Golf von Mexiko, Lachs in Kanada oder die fetten Salmoniden in Patagonien. Wer sie hatte - soll unbedingt darüber berichten.
Antwort erstellen

Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 06:20

Video :wink:

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 08:46

schönes Video,Danke!

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 09:32

Ein echter Traum, sehr schön - wer möchte dort nicht mal fischen? :l:

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 09:59

IdEfIx hat geschrieben:Ein echter Traum, sehr schön - wer möchte dort nicht mal fischen? :l:


Das sind ja alles Puffforellen. :o :mrgreen:

Die Bisse sehen aber schon recht sexy aus. :l:

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 12:13

Moin !
:+++: ;) Fast wie an der Küste . :wink:

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 13:37

Schon SEHR geil! Danke. :+++:

TL, Jan

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

01.08.2014, 19:04

IdEfIx hat geschrieben:Ein echter Traum, sehr schön - wer möchte dort nicht mal fischen?

Moin, mir würde es schon reichen, wenn ich so werfen könnte!
TL Hennes

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

03.08.2014, 14:00

Muntere Fischlein, muß man sagen. Der kleine anner Fliege bei 5:35, da erwartete man förmlich, das jeden Moment ein Monster hinterer springt. War aber leider nicht.

:+++:

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

03.08.2014, 17:32

:+++: Danke Martin ,

Das sind schon stürmische Bedingungen :o

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

03.08.2014, 18:22

Sebi hat geschrieben:Das sind ja alles Puffforellen. :o :mrgreen:
Die Bisse sehen aber schon recht sexy aus. :l:


Da gibt es keine Pufforellem, da wird auch nix ausgesetzt, das ist alles reine Natur.

Habe darüber mal einen interessanten Link gefunden, ist zwar nicht der, den ich gesucht habe, aber egal, bitteschön: http://www.pukka-destinations.com/regen ... ssic-lake/

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

03.08.2014, 20:12

IdEfIx hat geschrieben:
Sebi hat geschrieben:Da gibt es keine Pufforellen, da wird auch nix ausgesetzt, das ist alles reine Natur./


Es gibt aber andere Seen mit Puffforellen: link.

Grüsse

ps.:
Hab mal nach Flügen geschaut, kosten unter € 1000 bis zum Zielflughafen - aber 26 Stunden .... ;)

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

03.08.2014, 22:18

Moin,
sind nicht alle Trutten südlich von Panama irgendwie.... naja?
TL Hennes

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

04.08.2014, 10:03

Das sind schon stürmische Bedingungen :o


.. Dieter du Sissy, da macht's doch erst richtig Spaß und keiner am Wasser weil die Alle schon am Ofen sitzen..... ;)

Schicke Fische und ich mag so'n Wetter und dann noch so'ne Landschaft dazu...... :l:

Leider nix für'nen Wochenendtrip, irgendwas is ja dann doch immer................ "kf"

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

04.08.2014, 11:36

Danke für den Link troutcontrol,
ich bin etwas überrascht was ich da lese, denn vorher hatte ich etwas ganz anderes gelesen, leider habe ich den Link noch nicht gefunden, ich suche weiter.

Gruss Rudi

Re: Jurassic Lake / Lake Strobel

04.08.2014, 12:35

The Rainbow Trout were planted in Jurassic Lake 20 years ago and are thought to be a strain of Rainbows from the McCloud River in California. Jurassic Lake has an incredible amount of protein-rich scuds, which allow these fish to grow to epic sizes, like 25-30 pounds! With it’s abundance of food, well oxygenated water and remote location, it’s the perfect environment for ridiculously huge and incredibly strong trout that seems to have no limit to their size. Bring 7-8 wt rods, 20 lb test leaders, strong hooks, big streamers and yes, Dry Flies!

Barancuso River
The Barancuso River is the only river entering Lago Strobel. This shallow, rocky creek is sometimes only 15 feet wide, so hooking into one of these 10-15 pound bruisers is the epitome of extreme trout fishing. Normally it only has water from October till early January. However, whenever the river has enough water to support fish, either due to spring run off or precipitation, these Rainbows will run up and spawn. It is suggested that the abundant food source has spurred these fish to be year round spawners.


Zusammenfassung:
Vor 20 Jahren eingesetzt, jetzt selbst regenerierend. :wink:
Antwort erstellen