Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Hier geht es um Traumziel, Traumreisen und Traumfische aus aller Welt. Wer hätte nicht gerne Bonefish am Golf von Mexiko, Lachs in Kanada oder die fetten Salmoniden in Patagonien. Wer sie hatte - soll unbedingt darüber berichten.

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Mike » 04.03.2014, 18:46

Mir trocknen die Augäpfel aus! Ich krieg die Augen nicht mehr zu!!! :x

Danke Mattu! Macht einfach nur sprachlos...
Benutzeravatar
Mike
Seefötzeljäger aus Leidenschaft
...
 
Beiträge: 102
Registriert: 23.01.2012, 11:43
Wohnort: CH - Bern

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Norgegnulf » 04.03.2014, 18:55

Sensationell! :+++: :+++: :+++:
Was ist langweiliger als Angeln? Nicht Angeln! ;-)
Benutzeravatar
Norgegnulf
...
...
 
Beiträge: 167
Registriert: 14.03.2010, 14:14
Wohnort: Celle

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Lenker » 04.03.2014, 19:02

Matthias hat geschrieben:...das ist der totale Wahnsinn. Vielen Dank.

Matthias


Ich schließe mich dem an, es ist kaum noch auszuhalten - so großartig ist dieser Bericht und das Erlebte!
Im Zweifel ... für den Fisch.
Benutzeravatar
Lenker
...
...
 
Beiträge: 49
Registriert: 17.12.2013, 19:32
Wohnort: Güstrow

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Kystefisker » 04.03.2014, 19:19

.... Teil 5 ist'ne Wahnsinnssteigerung obwohl das ja zu den vorigen Teilen an sich schon nicht geht was deine Impressionen in Wort und Bild angeht aber wie willst du das noch Toppen.... ?

Und ich Ahne da kommt noch Größeres, geht das überhaupt.... ?

Der Bericht macht "Kopfkino", besser als jedes TV-Programm je sein kann.... "kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9844
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Fazer » 04.03.2014, 20:31

Ein riesiges Dankeschön an Dich Matthias für die Arbeit die Du Dir
machst um uns so einen Seelenschmaus zu servieren.
Das wäre auch ein toller Bericht für ´ne einschlägige Zeitschrift gewesen, aber Du gibst uns den Vorzug. :l:
Ich muss Manni bezüglich der Bonsaigestaltung absolut Recht geben... Echt anmutig.
Besonders schön finde ich auch diesen tollen Weg (Pat 72) :l:
Ich warte jetzt vor der Kiste auf Teil 6
Gruß
Nico

Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen (AdMeeF) Bild
Benutzeravatar
Fazer
Sucht Meerforelle
...
 
Beiträge: 2307
Registriert: 01.01.2010, 15:57
Wohnort: Hamburg

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon OnnY » 04.03.2014, 22:32

Mund trocken...Spucke weg... :+++: :+++: :+++: :+++:

Ganz großes Kino.... :zsch:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 2954
Registriert: 05.03.2009, 21:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon Reverend Mefo » 05.03.2014, 23:55

Matthias, Du bist ein echter Punk! Und ein trout bum par excellence!

Hier stimmt einfach alles: die Einstellung, die Landschaft, die Schreibe ...

Ich hoffe, ich darf Dir auf irgendeinem Forentreffen mal ein Bier ausgeben!

Danke & TL,

Felix
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
Jaaaaailbreak!
...
 
Beiträge: 4026
Registriert: 12.03.2009, 21:44
Wohnort: Hinterletztkirchen

Re: Patagonien auf eigene Faust – 5.Teil

Beitragvon adasen » 06.03.2014, 14:22

Matthias, alles richtig gemacht, meine Fresse, was eine geile Tour :+++: :x
Gruß
André

Ein Leben ohne Hund ist möglich...., aber sinnlos! (Frei nach Loriot)
Benutzeravatar
adasen
Von einem, der auszog...
...
 
Beiträge: 1929
Registriert: 02.11.2005, 14:56
Wohnort: Kleinwaabs

Vorherige

Zurück zu Berichte von Übersee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast