Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Hier geht es um Traumziel, Traumreisen und Traumfische aus aller Welt. Wer hätte nicht gerne Bonefish am Golf von Mexiko, Lachs in Kanada oder die fetten Salmoniden in Patagonien. Wer sie hatte - soll unbedingt darüber berichten.

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon orkdaling » 04.10.2016, 14:11

Hallo Lutze,
eigentlich gibt es keine Probleme mit Bæren , Wolf und Luchs.
Es kommt aber jæhrlich vor das sich der eine oder andere von denen sein Essen vor dem Winterschlaf oder auch im zeitigen Fruehjahr vom Bauernhof holt. Nur diese werden dann gezielt bejagt denn wer die Vorzuege des "schnellen" Futters kennt kommt immer wieder.
Ausserdem gibt es bei Bær und Luchs eine jæhrlich festgelegte Quote in Gebieten wo die Dichte zu gross wird.
Anders ist es mit Elchen, die støren sich eigentlich an nichts und gehen ihren Weg. Aufpassen musst du nur wenn du zwischen Muttertier und Kalb geræts. Wenn die zB den Weg oder Fluss gequert haben und das Kalb noch auf der anderen Seite steht dann solltest du nicht dazwischen latschen, da kann Mutter sehr sauer werden. Hat schon Fælle gegeben da wurden PKW mit Fusstritten zerlegt.
Seit 1.10. læuft hier wieder die Wolfsjagt. Die Tierschuetzer sind entsetzt, die Bauern machen aber ihre Verluste geltend. Aber auf jedem Fall kann niemand drauf los knallen. Die Quote muss beantragt werden und der Fylkesmann (das ist der Vertreter des Staates in der jeweiligen Provinz) legt dann den Zeitraum und die Quote fest.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2637
Registriert: 22.11.2015, 13:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon orkdaling » 04.10.2016, 14:37

http://www.nationen.no/verden/kvinne-tr ... -i-alaska/
hab ich eben in der Zeitung gefunden, Kanada - 74jæhrige Frau wurde vom Elch auf ihrem grundstueck vom Elch angegriffen und getøtet.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2637
Registriert: 22.11.2015, 13:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon outang » 04.10.2016, 19:45

moin hendrik
das so ein elch richtig ungemütlich werden kann war mit klar

http://www.liveleak.com/view?i=29c_1475594259

majendrohtzaun

nur wie gesagt - so ne bärenattacke ist schon ne harte nummer - immerhin sind da noch krallen und zähne im spiel / fleisch....

und zum thema pech gehabt - oder keine probleme mit den fleischfressern-
ich hab da mal nen bericht gesehen - steelhead auf fliege in kanada.
die jungs waren zu dritt am fluss .
einpacken und zurück zum wagen.
2 sind vorgegangen der 3. mit hund wollte kurz darauf nachkommen.
ist er auch , aber nicht weit - mama grizzly stand aufm weg plötzlich.
der hund konnte noch bellend abzischen und muddi hat sich den armen gegriffen.
wegen geschrei und dem bellenden hund sind die anderen dann sofort zurück und konnten die muddi vertreiben.
dem typen fehlte das halbe gesicht inkl. augenlicht.

und jetzt kommts-
nach div. op s hat man ihn halbwegs zusammengeflickt bekommen- allerdings blind.
und ob mans glaubt oder nicht - nach allem wollte der typ dann so schnell wie möglich wieder an den fluss - zum fischen - blind.....
das war schon krass !!!

ich denk mal nen guter wauwi ist schon ne gute hilfe-
da gabs mal sonen streifen mit nem jäger - bären - uigurien oder so.
der typ ist mit einem hund los - der hatte allerdings die abschlussprüfung für bärenhund nicht bestanden-
bärenleber fressen- hat er ums verrecken nicht gewollt.
der jäger hat trotz aller ratschläge doch auf seinen hund gesetzt
es kam wie es kommen musste - bär nur angeschossen und mächtig sauer.....
dann wurds brenzlig - nachladen dauert seine zeit.....
und der hund ist letztendlich voll drauf und hat seinem boss die zeit zum nachladen verschafft.
geiler streifen - leider vergessen, wie der hiess

weglaufen bringts nicht
http://www.liveleak.com/view?i=6d0_1415276047

sprechen die da russisch ?

he martin !
das tempo in ner wathose ?


lol
http://www.liveleak.com/view?i=df1_1293315181
klaut die karre :lol:
blyat !!!
ist bestimmt nen fake , ab wo die klamotten fliegen

life sucks in bearcountry ...be safe out there - bearspray didn t work - but better than nothing

wollte niemandem seinen laxtraumtrip versäuern, aber wissen sollte man dann schon was sache ist........

aber soganz fettich bin ich dann doch noch nicht
http://www.liveleak.com/view?i=606_1445630757
hier mal auszüge aus den kommentaren :

As a former bush pilot, one just does NOT fuck with a Kodiak/Grizzly/Brown bears.

Black bears are harmless, unless they have cubs.

These people are total idiots.

I had a .451 Winchester for a reason. I'd just fire it off and anything within a half kilometer radius would just fuck off. It was pretty load.

I hope they made it out safely, but holy fuck were they stupid.

antwort:

@mlivsey I'm sure this one is a guided tour and the guide knows exactly what to do when bears do a "bluff charge". You can tell the demeanor with those folks they were not panicky or scared of the bear. The old woman even grin in the end.

If you wanna learn something new today search BLUFF CHARGE so you don't fire at Yogi the bear next time you go back to your job as a "bush pilot".

BLUFF CHARGE - noch ne chance

guided tour .... alter falter - herzpatienten an bord ?
neue hosen?
guckt euch das mal im vollbildmodus an....sehr beeindruckend :lol:
latest:
http://www.n-tv.de/panorama/50-Jaehrige ... 79551.html
wissen ist das einzige gut was sich vermehrt - wenn man es teilt .
Benutzeravatar
outang
...
...
 
Beiträge: 344
Registriert: 31.10.2015, 21:27
Wohnort: Eimsbush

Vorherige

Zurück zu Berichte von Übersee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste