Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Hier geht es um Traumziel, Traumreisen und Traumfische aus aller Welt. Wer hätte nicht gerne Bonefish am Golf von Mexiko, Lachs in Kanada oder die fetten Salmoniden in Patagonien. Wer sie hatte - soll unbedingt darüber berichten.

Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 09.10.2011, 04:41

Moin,
endlich ist die nächtliche Serverwartung vorbei, sitze nämlich im Flughafen von Vancouver, hab noch 16 Stunden vor mir und kann bis Berlin nicht mehr rauchen - herrlich :lol:

Kanada war - soweit vorab - anders als ich es mir vorgestellt hatte, landschaftlich berauschend, mit unglaublich netten Kanadiern (bin ich aus Berlin doch etwas anders gewohnt), allerdings wetterbedingt fischereilich ziemlich enttäuschend.

Aber ich bin noch am Leben, stelle erfreut fest, dass das auch schon mal was ist - und werd zukünftig noch viel entspannter sein, soweit das möglich ist... :grin:

Ach ja, Bären haben wir auch gesehen, putzige Dinger sind das (Angeber, ich).

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon janw » 09.10.2011, 08:31

Moin Martin,

schön daß Du noch am Leben bist. 8) Da Du ja 16h nicht rauchen kannst, nutze doch die Zeit und entwirf schon mal den reich bebilderten Bericht für uns, das lenkt ab. DANKE und guten Flug. ;)

:wink:
LG Jan
Benutzeravatar
janw
...
...
 
Beiträge: 2961
Registriert: 22.10.2008, 22:55
Wohnort: Travemünde

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon NXP » 09.10.2011, 10:22

troutcontrol hat geschrieben:Moin,
...
Aber ich bin noch am Leben, stelle erfreut fest, dass das auch schon mal was ist - und werd zukünftig noch viel entspannter sein, soweit das möglich ist... :grin:

---
Grüsse
Martin :wink:



Sehr schön. Wir müssen dann mal dringend telefonieren. Genau diesen Gedanken hatte ich nämlich auch, als ich mit meinem Möchtegernjeep im Island-Hochland festgefahren habe :oops

Bis dann...
„Wenn du einen Freund hast, schenke ihm einen Fisch, wenn du ihn wirklich liebst, lehre ihn das Fischen“ André Kostolany
Benutzeravatar
NXP
...
...
 
Beiträge: 471
Registriert: 30.03.2008, 10:21
Wohnort: Seevetal / Flensburg

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 10.10.2011, 07:22

Moin,
muss mich erstmal akklimatisieren - und schlau wie ich bin, hab ich heut nicht frei und darf auch noch arbeiten gehen, bzw. ich tu zumindest so... :grin:

Bild

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon adasen » 10.10.2011, 11:22

Cool! Ein "auf-die-Folter-spann" Bild..... :x
Gruß
André

Ein Leben ohne Hund ist möglich...., aber sinnlos! (Frei nach Loriot)
Benutzeravatar
adasen
Von einem, der auszog...
...
 
Beiträge: 1912
Registriert: 02.11.2005, 14:56
Wohnort: Kleinwaabs

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon Troka » 10.10.2011, 12:30

Willkommen zurück Martin!

Wir warten natürlich alle ganz entspannt auf deinen Bericht.
Das vorab Bild sieht schon mal Klasse aus!!!!
:wink: Jürgen

Manchmal kommt es besser, als man denkt!
Benutzeravatar
Troka
...
...
 
Beiträge: 926
Registriert: 05.03.2005, 14:01
Wohnort: Norderstedt

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon klaus » 10.10.2011, 12:42

@ Martin

Coho aus dem Kitimat ;) :?:
TL
Klaus
Benutzeravatar
klaus
...
...
 
Beiträge: 786
Registriert: 05.03.2005, 12:37
Wohnort: Hamburg

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 10.10.2011, 21:05

Moin Klaus,
nicht schlecht! Stammt aber aus dem Kasiks ... :grin:

Ich schreib mal tageweise, ein kompletter Bericht ad hoc ist mir zu heftig....

Also:
6 Zweihand-, 2 Einhand-, 2 Spinruten, 2 Wathosen, 1 Watjacke (man weiß ja nie, was kaputt geht, aber 2 Watjacken wär nun wirklich übertrieben - nachher war es ausgerechnet die Watjacke... :lol: ) transportsicher verpackt und endlich am Sonntag früh um 7.00 Uhr los und dank Zeitverschiebung schon um 19.00 Uhr - von unwetterartigem Regen während des Inlandfluges begleitet - in Terrace (Zeitverschiebung 9 Stunden) angekommen, wo mich Klaus Flach, der Inhaber der Lodge als gerädertes Etwas am Flughafen abholt. Ich hatte irgendwie einen älteren Herrn erwartet, tatsächlich dürfte Klaus Anfang 40 sein, stammt dem Dialekt nach aus der Gegend um Erfurt und stellt sich in den folgenden Wochen als sehr kompetenter und (zum Glück) belastbarer Typ heraus.

Der Regen hatte einen (normalerweise sicherlich wasserfesten) Highway weggespült, erzählte er, welche Auswirkungen das haben sollte, war mir da noch nicht klar, ich war eh zu tot.

Am nächsten Tag nur etwas im Jetlag durch die Gegend getigert und Lizenzen gelöst, ich hätte mal besser fischen gehen sollen, was der erste Fehler war...

Bild



Bild

Skeena bei Terrace

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 11.10.2011, 18:50

Moin!

Endlich ans Wasser - hatte mir von Klaus eine Stelle am Skeena beschreiben lassen, mit dem kleinen Jeep über Straßen gerauscht, die hier vermutlich nicht mal als Forstweg zugelassen werden und dann einige hundert Meter alleine durch den Wald gestiefelt - und gepfiffen hab ich natürlich auch.... :grin:

Bild

Die Stelle liegt genau gegenüber vom Copper (auf dem Bild sieht man die Mündung), einem der bekanntesten Steelhead-Flüsse überhaupt und soll immer für Fisch gut sein.

Bild

Ich hatte mich für die 1309 entschieden, da ich mir nicht sicher war, wie sich die großen Intruder werfen lassen würden ...

Bild

und hab die Rute danach nicht mehr in die Hand genommen, weil sie dafür überdimensioniert war und die 1307 vollkommen gereicht hat (Versuch macht kluch...).
Auf dem Weg zum Wasser knirscht es plötzlich direkt hinter mir ganz laut (BÄR - ATTACKE !!!!), es ist aber nur, wie sich später herausstellt, Jim, ein Australier, der einige hundert Meter entfernt wohnt und in den letzten Tagen jeweils eine Steelhead gefangen hat. Ich überlasse ihm generös den Vortritt, hauptsächlich allerdings deswegen, weil ich nicht weiß, ob sich die großen Fliegen halbwegs sauber werfen lassen (was sie aber ohne weiteres tun). Es kommt wie es kommen muss: Jim hakt eine Steelhead, ich schapp mir sein iPhone und filme ihn bei diesem völlig ruhigen, ohne Sprünge oder weite Fluchten einhergehenden Drill. Die Forelle hat so Mitte 70 und wird sofort zurückgesetzt. Als ich sein Gerät sehe, jubiliere ich innerlich: Airflo Skagit Compact + Skagit Sinktip kommen mir sehr bekannt vor, jetzt kann nichts mehr schiefgehen. Nach 1 1/2 Stunden ohne weiteren Kontakt bei uns beiden muss ich weg, weil Klaus uns noch einige Stellen am Lakelse River zeigen will - und das war dann schon Fehler Nummer 2 ...

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon Polar-Magnus » 12.10.2011, 09:16

Hi Martin,

das ist so ein bischen der Adventskalender unter den Reisenberichten.
Jeden Tag ein kleine Nettigkeit :+++: .

Bin gespannt, wie's weiter geht.

Gruß,

Ingo :wink:
Ein Fliegenfischer ist manchmal glücklich, aber nie wunschlos.

Du bestimmst das Ziel, du bestimmst den Weg und du bestimmst die Regeln. Es ist dein Spiel, dein Leben.
Zitat von gonefishing aus seinem sagenhaften Patagonien Reisebericht.
Benutzeravatar
Polar-Magnus
Eigentlich war ich's nicht...
...
 
Beiträge: 2600
Registriert: 22.04.2008, 13:27
Wohnort: Neustadt bei Hannover

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 12.10.2011, 17:04

Tag 3

Am gestrigen Abend sind die übrigen 9 Reiseteilnehmer eingetroffen, alle 5 Doppelzimmer sind nun voll belegt, ich teile meins mit Hans. Neben unserer Gruppe sind auch noch weitere 2 Gäste u.a. aus Gronau vor Ort, die seit 15 bzw. 20 Jahren zum Steelheadfischen nach BC reisen und in den vergangenen Jahren schon so manche Sternstunde mit bis zu 15 Steelheads am Tag erlebt haben....

Wir fahren zu dritt nach Ferry Island, wo an der Nordspitze eine schöne Stömungskante zum Fiegenfischen einlädt. Die Sichtigkeit ist von gestrigen 60 cm auf 30 cm runtergegangen, die aus den Nebenflüssen stammenden Sedimente sind da.

Bild

Der Regen ist herrlich, von orkanartigen Böen angepeitscht liegt er waagerecht in der Luft, einfach schön... ;) Gerd fängt eine Forelle, die wir als Brook Trout identifizieren, kann aber auch was anderes gewesen sein.

Wir versetzen an die Kiesbank an der Kitselas Road, dort liegt die Sichtigkeit allerdings nur noch bei 5 cm - und es regnet ohne Unterlass....

Bilanz des ersten Tages (12 Leute):
Coho: 0 Fische
Steelhead: 0 Fische

Grüsse
Martin :wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon Ulf » 13.10.2011, 12:11

Polar-Magnus hat geschrieben:Hi Martin,

das ist so ein bischen der Adventskalender unter den Reisenberichten.
Jeden Tag ein kleine Nettigkeit :+++: .

Bin gespannt, wie's weiter geht.

Gruß,

Ingo :wink:



Ich konnte damals schon, als kleines Kind, nicht warten und habe gleich mehrere Türen geöffnet. :oops
Grüße

Ulf

Catch & Release if you want!

www.goeff.de
Benutzeravatar
Ulf
Flyfishing infected
...
 
Beiträge: 504
Registriert: 17.09.2009, 10:40
Wohnort: 37077 Göttingen

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon troutcontrol » 13.10.2011, 18:36

Tag 4

Der Skeena ist nun unbefischbar, so dass wir uns Karten für den Lakelse River holen (CAD 20).

Bild

Wir fischen zu fünft auf der mit dem Pfeil markierten Sandbank - und hätten hierfür eigentlich keine Karten benötigt, weil das Stück noch dem Skeena zugeschlagen wird ... Auf jeden Fall kommt jetzt Kanada-Feeling auf, die beiden vorherigen Stellen waren doch eher zivilisiert (und vom Verkehrslärm geprägt), nun aber Natur pur!!

Bild

Bild

Bild
Willy

Willy hat dann den ersten Fisch, einen Buckellachs, der plötzlich dran hängt, als die Fliege vor ihm im Wasser liegt... :grin:
Plötzlich seh ich auch die Fische: Teilweise Zombies, die sich am Rand die Strömung herauf quälen, teilweise schon verfault, aber noch am Leben, gespenstisch. Manche (so wie Willys) sehen allerdings noch ganz gut auch, ich halte einigen die Fliege direkt vor die Nase, hör aber nach einigen Sekunden damit wieder auch, ist irgendwie gruselig ...

Bild
Heinrich

Bild
Gerd

Bild
Hans

Hans hat dann den ersten richtigen Fisch drauf, der sich im Drill verabschiedet, schade! Vermutlich war es ein Coho, da der Fisch gerollt hat.

Bild

Auf dem Bild sieht man i.ü. einen log jam - verkeilte Baumstämme, die niedliche Fallen für Bootsfahrer bilden können. 8)


Irgendwann (es passiert ja nicht viel) probier ich mal den Bear-Banger aus - wow, tierisch laut, mir dröhnen die Ohren. Und es funktioniert (oder hab ich was falsch verstanden?), denn nach 5 min taucht der erste Bär auf, ein Jungbär, der auf der anderen Uferseite nach Fisch sucht und sich von uns nicht stören läßt. Warum ich den nicht photographiert habe, ist mir heute auch ein Rätsel....

Eine Stund später, ich quatsch mit Willy, klatscht dieser plötzlich in die Hände und ruft - ein Bär hatte sich hinter dem im Wasser stehenden Gerd angeschlichen, um hinter dessen Rücken einen toten Fisch zu stibitzen - die Meinungen gingen hinterher auseinander, wer von beiden heftiger zusammengezuckt ist. :lol:

Irgendwann reicht´s uns aber auch, morgen ist ja auch noch ein Tag...

Grüsse
Martin :wink:
Zuletzt geändert von troutcontrol am 13.10.2011, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2571
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon Alex » 13.10.2011, 19:47

Wie? - Morgen ist auch noch ein Tag? :x :x :x
Wie fies - Sadist - vor Dir möchte ich ja nicht auf der Anklagebank sitzen. :lol: :lol: :lol:
Gruß & Petri ALEX

Diejenigen, die gerade darüber jammern,
dass nichts beißt, mögen dies bitte leise tun,
um nicht diejenigen zu stören, die gerade fangen.
Benutzeravatar
Alex
...
...
 
Beiträge: 11768
Registriert: 03.09.2004, 20:41
Wohnort: Nähe Kiel

Re: Der Kormoran vom Kitimat - Canada 2011

Beitragvon knattermaxe » 14.10.2011, 11:24

Lechz, Martin mach hinne :cry: :cry:


Gruß
Markus
_________________________
Tod dem Gyrodactilus Salaris!
Benutzeravatar
knattermaxe
...
...
 
Beiträge: 572
Registriert: 24.04.2008, 12:27
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Berichte von Übersee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast