Fehmarn im Herbst

Ein Forum für diejenigen, die einen Haufen grundsätzlicher Fragen haben, nicht wissen sollen wie und womit sie überhaupt beginnen sollen und nach ausgiebiger Recherche hier und anderswo mit Ihrem Latein am Ende sind.
Grundsätzlich gilt - Es gibt keine dummen Fragen - aber eine Suchfunktion!

Fehmarn im Herbst

Beitragvon Hektor » 16.08.2017, 08:14

Moin liebe Forums Mitglieder,
wer kann zwei Neulingen einen Strand Tipp geben für dieses WE.
Der Wind soll aus West kommen.
Fehmarn und Mefo sind für uns Neuland.
Wir haben Spinrute und Fliegenrute mit dabei.
Wäre toll wenn uns ein paar Fehmarn erfahrene ein paar Tipps geben könnten.
Gerne auch per PN.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Gruß Christian
Rute raus der Spaß beginnt
Benutzeravatar
Hektor
...
...
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.01.2017, 23:17
Wohnort: Melbeck

Re: Fehmarn im Herbst

Beitragvon Hektor » 24.08.2017, 13:45

So wir waren nun letzten Sonntag los und haben es am Staberhuk und Katharienenhof mit der Fusselpeitsche versucht.Es gab einen kurzen Anfasser auf einen Tangläufer.
Und dann haben wir uns noch am Fehmarnsund mit der Spinrute versucht.Ich hatte eine gute Mefo am Savage Gear sandeel line thru,die dann zwei Meter vorm Kescher ausgestiegen ist.
Schade aber hat trotzdem viel Spaß gemacht.
Ende Oktober wollte ich es dann noch mal wagen.Drei oder vier Tage evtl. Fehmarn oder Als.
Da bin ich mir noch nicht ganz sicher
Rute raus der Spaß beginnt
Benutzeravatar
Hektor
...
...
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.01.2017, 23:17
Wohnort: Melbeck

Re: Fehmarn im Herbst

Beitragvon chrmuck » 28.09.2018, 23:05

... dieser Thread löst ja wenig weitere Beiträge aus! Aber da mittlerweile fast ein Jahr vorbei und nach dem Herbst vor dem Herbst ist, hier mein Erfahrungsbericht - vielleicht fährt ja noch jemand nach Fehmarn in diesem 2018er Herbst:

Erst mal Hallo an Alle,

im vergangenen Jahr, also 2017, waren wir, ein spinnangelnder Kumpel und meine Fliegenfischende Wenigkeit auf Fehmarn. Das Wetter war für November extrem mild, manchmal mehr spätsommerlich als herbstlich und - wir haben gefangen wie doll! Es lag sicher an dem für die Jahreszeit sehr guten Wetter, aber ich habe es zu vermeintlichen Hochzeiten nicht erlebt, so "im Fisch" zu stehen. Egal wo, Katharinenhof, Altenteil oder Festland (Strandhusen), immer und überall Fische! Vor allem Abends, aber auch tagsüber hatten wir viele Kontakte und auch einige Fische fangen können. Es gab aber zwei Einschränkungen; die Fische standen offensichtlich weit draussen (mein Kollege hat sie mit der Spinnrute freundlicherweise auf Fliegenfischer-Distanz herangeholt) und es waren viele gefärbte Fische dabei - was angesichts der Jahreszeit nicht verwunderte, die waren offensichtlich aber eher spät dran mit dem Sammeln zum Laichaufstieg. Kurze Randbemerkung: Gefärbt ging selbstverständlich möglichst schonend zurück!

Also, den Herbst nicht vergessen -es soll ja auch große Überspringer geben (war mir bisher leider nicht vergönnt)

Viel Spass und herzlichen Gruß
Benutzeravatar
chrmuck
...
...
 
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.2014, 21:54
Wohnort: Kerpen


Zurück zu Anfänger stellen Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast