Kälteeinbruch April

Ein Forum für diejenigen, die einen Haufen grundsätzlicher Fragen haben, nicht wissen sollen wie und womit sie überhaupt beginnen sollen und nach ausgiebiger Recherche hier und anderswo mit Ihrem Latein am Ende sind.
Grundsätzlich gilt - Es gibt keine dummen Fragen - aber eine Suchfunktion!

Re: Kälteeinbruch April

Beitragvon orkdaling » 11.04.2019, 22:31

Moin,
das ist ja nun mal nichts neues im Mitteleuropa. So wie es jedes Jahr die Eisheiligen gibt , mal mehr oder weniger aber in der Regel auf die Zeit zwischen 11. und 15. Mai fallend, so ist es doch nicht selten das genau zur ersten Aprilwoche eine kurze Kælteperiode auftritt. Das war so vor ueber 30 Jahren als ich noch mit Berliner Gleichgesinnten loszog (Saisonstart immer 1.Aprilwochenende) und das ist nicht anders zum Mefostart an der Skagerrakkueste wo man ab 1.4. loslegen darf. Und wenn ich mich an die letzten Jahre auf Bornholm erinnere wo ich meist zwischen den Feiertagen (Ostern/Pfingsten) fische, sehr oft gab es sogar Bodenfrost.
Bei 6 Grad Wasser und Kælteeinbruch muss man ja nicht 6 uhr am Wasser stehen. Nach Sonnenhøchststand wenn sich die Buchten erwærmt haben, also Nachmittag bis Dæmmerung geht aber immer was.
Die Frage ist da wohl eher wo sich die Mefos rumtreiben bzw wo sie Futter finden, da kann es von Bucht zu Bucht gewaltige Unterschiede geben (Windeinwirkung, Grundbeschaffenheit), also eine Frage der Platzwahl und der Zeit.

Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2368
Registriert: 22.11.2015, 13:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Vorherige

Zurück zu Anfänger stellen Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast