Kleine Anleitung zum Gerben

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Kleine Anleitung zum Gerben

Beitragvon meyer » 04.04.2008, 22:06

Aus aktuellen Anlass, hier nochmal für Vossi und alle anderen G.v.H. Fans. Der Originalthread ist irgendwie nicht mehr aufzufinden.

Moin

Ich, ich bin der Meyer und ich finde Hasen einfach super. Und weil ihr das auch super finden sollt , will ich euch mal zeigen wie das geht mit dem Fell. Also das das nicht stinkt nach zwei Wochen, meine ich.
Klingt komisch, ist aber gaaanz einfach.
Also, erstmal braucht ihr jemanden, der jemand kennt, der Hasen oder andere Tiere über den Haufen schießt. Weil der Hunger hat.
Ich kenne den hier :

Bild

Und wenn ihr Glück habt, bringt euch der Onkel so was vorbei:

Bild

Das, das ist ein Hase. Der schläft nicht etwa, nein der ist tot. Klingt komisch ist aber so. Das hat der nette Onkel von oben veranlasst.
Super, endlich mal ein Eimer voll, nicht so wie beim Meerforellenfischen.

So erster Schritt, der Hase muss sich ausziehen. Wie das genau geht zeig ich euch nur per PN, weil ich sonst gegen die Forumsregel verstoße, klingt doof, iss aber so !
Und weil Alex soon lieber ist, will ich das mal überspringen.
So, der Hase hat sich ausgezogen


Bild

und hat seine Jacke auf die Leine gehängt.
So`ne Hasenjacke muss ja auch mal in die Wäsche ! Und so kurz vorm Winter ist das eine gute Gelegenheit.

So, als nächstes müsst ihr euch um die andere Seite der Jacke kümmern, quasi das Innenfutter.
Dabei darf die Jacke ruhig noch nass sein.
Ihr nehmt also die Jacke und nagelt die ordentlich stramm auf irgendein Brett aus Papas Schuppen (oder nehmt das vom Kopf.......), das sieht dann so aus :

Bild

Das was da so komisch rot und auch sonst wie nicht so gut aussieht, müsst ihr nun mit den Werkzeugen, die ihr unten im Bild entdeckt entfernen, klingt eklig, isses aber eigentlich gar nicht. Denkt einfach ihr zieht einem halben Hahn den Pelz von der Hüfte, ...lecker. und freut euch auf die Brust !!!

Wobei das in diesem Fall doch schwerer geht als manch Einer denk. Also schnippeln, schaben und zupfen bis die Jacke blank ist !

Hinweis: Beim Jacke putzen ist darauf zu achten, das die Liebste oder auch Nachbarskinder, die nicht auf solche Bilder vorbereitet wurden, außerhalb des Arbeitsbereich abgefangen werden ! Das erspart Unmengen von unnötigen Gesprächen. Klingt komisch, ist aber so !

Wenn ihr alles schöön sauber geschabt habt sieht das so aus ( ich hab das Fell vorher noch mal zurecht geschnitten, da ich nur den schönen, zweifarbigen Rücken haben möchte)

Bild

So. Alles schön und sauber und nix kann mehr stinken !
Ha, habt ihr euch so gedacht, aber soo einfach ist das nicht. Wenn ihr soon Fell zu Mutti in Schrank legt und vergesst, gibt das spätestens nach einer Woche richtig mecker. Klingt komisch, is aber so, weil soone Hasenjacke ziemlich organisch ist, oder wie das heißt. Liegt wohl an der Gelantine in der Haut. Damits nicht stink und Mutti nich schümpfen muß, müsst ihr so was

Bild

haben. Das Tannin, soon Eiweiß, gibt’s in der Apotheke. Kann man auch mit rohem Gehirn machen, das findet Mutti aber erst recht nicht witzig, da man das erst kochen und dann pürrieren muß. Deswegen nehmt ihr dieses Zeug.

So, nun noch einen Eimer, Hasenjacke rein, Ordentlich Wasser drauf, 1 Teelöffel Salz und 2 Teelöffel Tannin. Das ganze kräftig rühren. Um das ganze schöner und geschmeidiger zu machen schabe ich noch ordentlich Eichen- und Fichtenrinde in die Brühe. Das sieht dann so aus

Bild

Jetzt noch nen Deckel drauf und stehen lassen.
Dann müsst ihr jeden Tag so richtig kräftig im Eimer rühren und jeweils einen Teelöffel Tannin zugeben. Und immer schön rühren oder durchkneten. Jeeeden Tag. Klingt komisch, is aber so. Das ganze macht ihr vier Wochen , jeden Tag !

Dann kommtt der spannende Moment. Euer Hase ist fertig ! Naja fast.
Ihr nehmt also den Hasen aus der Suppe und wascht den einmal richtig, unter fließendem Wasser durch. Das riecht übrigens nach garnix.
Dann auf die Leine oder unter den Fön oder schön, nachts unter Muttis Bettdecke trocknen.
Am nächsten Tag sieht das dann so aus

Bild

Bild

So fast fertig. Die Hasenjacke riecht nach nix und ihr könnt die lagern, ohne das das schimmelt oder Mutti euch auf den Kopf haut, weil das so komisch riecht, in eurer Bindeabteilung.
Wenn ihr das Fell für Deko oder so wie ich zum kuscheln

Bild

benutzt, müsst ihr das noch walken ! Klingt schwierig ist aber ganz leicht.
Entweder kaut ihr das Leder tagelang nach Inuitart durch, oder ihr zieht es über eine Tischkante, bis es relativ geschmeidig wird und reibt/bürstet es mit Lederfett ein.

So, viel Spaß mit den Hasen, oder was euch sonst vor die Flinte oder die Stossstange läuft.

:wink: meyer
Zuletzt geändert von meyer am 16.09.2008, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
meyer
...
...
 
Beiträge: 3616
Registriert: 22.02.2005, 20:05
Wohnort: Kiel

Beitragvon Salmondieter » 04.04.2008, 22:23

Hi Günther
Ich hab mich schlappgelacht über Deine Darstellung des gerbens.Ganz tolle Anleitung.Suuuper.Von solchen Berichten (just for Fun )könnte es noch mehr geben. :lol: :+++: :lol: :+++: :lol: :+++: 8)
Gruß u.TL Dieter

Go Fishing everyday the Rest is Bullshit OK
Benutzeravatar
Salmondieter
Lachslehrling
...
 
Beiträge: 295
Registriert: 01.01.2008, 23:34
Wohnort: Uelzen

Beitragvon südlicht » 04.04.2008, 22:32

Absolut klasse! :+++:

Habe unter meinen Kollegen ein paar Jäger, die muss ich gleich mal anhauen... :oops

Kannst du mir bitte die Bilder, wie der Hase sich auszieht, bitte schicken? Wäre genial!

Gruß und schönen Abend noch...

Eric
"Dear Lord, give me grace to catch a fish so big, that even I, when talking about afterwards, shall have no cause to lie..." altes englisches Anglergebet
Benutzeravatar
südlicht
...
...
 
Beiträge: 613
Registriert: 05.02.2006, 23:26
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon moby » 04.04.2008, 22:34

:grin: :grin: :grin:

nachts unter Muttis Bettdecke trocknen .........ohje
Benutzeravatar
moby
...
...
 
Beiträge: 165
Registriert: 01.02.2008, 22:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Gast » 04.04.2008, 22:34

genial geschrieben, danke meyer :lol: :+++:
Benutzeravatar
Gast
 

Beitragvon Mandal » 04.04.2008, 22:57

mal wieder super :+++: :lol:


ingo
Keep your eye on your fly
Benutzeravatar
Mandal
...
...
 
Beiträge: 422
Registriert: 04.04.2007, 20:17
Wohnort: bei Kiel

Re: Kleine Anleitung zum Gerben

Beitragvon Gast » 04.04.2008, 22:59

meyer hat geschrieben:...Wenn ihr soon Fell zu Mutti in Schrank legt und vergesst, gibt das spätestens nach einer Woche richtig mecker.

:lol: :lol:
GENIAL !!
Endlich mal was Praktisches hier - werde mal am Wochenende ein büschen über's Land fahren ... :grin:
meyer hat geschrieben:So, viel Spaß mit den Hasen, oder was euch sonst vor die Flinte oder die Stossstange läuft. :wink: meyer

... na obwohl :+q:
:+o ... Karsten hat's jut - der hat Paddy schon zu Hause :l: ... :grin:
Benutzeravatar
Gast
 

Beitragvon Vossi » 04.04.2008, 23:32

Danke Meyer.....oder doch eher Gunter ;)

gut, dass Du das nochmal ausgegraben hast :+++:

Das Ganze ist genauso geschrieben, dass ein Dummi wie ich das auch verstehen kann......hört sich komisch an, ist aber wirklich so. ;)
Was der kleine Vossi nun allerdings nicht ganz versteht....... die halbe Jacke von dem Fasan....die säubere ich von innen so richtig schön......das geht auch ganz gut mit dem passenden Werkzeug, aber ich kann doch so eine Federboa nicht in so'ne komische Pampe legen......zerstört mir das nicht die feinen Strukturen der Federn ??
Ich glaube, da muss nachmal "nacherklärt" werden :wink:
---------------------------
Bild
Benutzeravatar
Vossi
...
...
 
Beiträge: 9658
Registriert: 27.01.2005, 00:23
Wohnort: nahe Reinfeld

Beitragvon meyer » 04.04.2008, 23:50

.....Pampe......? :roll:

Das ist "deluxe" , Cremesüppchen vom feinsten, der alte Kochfuchs Inzinger würde das löffeln !
Wenn du die Rinde weg lässt, ist die "Pampe" (anfangs) klar und flüssig. Und keine Sorge, die Federn bleiben heil.
Das durchkneten in der Suppe kannst du beim Federvieh weglassen, da die Haut ja sehr dünn ist.

:wink:
Benutzeravatar
meyer
...
...
 
Beiträge: 3616
Registriert: 22.02.2005, 20:05
Wohnort: Kiel

Beitragvon Gast » 05.04.2008, 00:01

nur ein toter Hase ist ein guter Hase.

gr
Benutzeravatar
Gast
 

Beitragvon Vossi » 05.04.2008, 09:15

meyer hat geschrieben:Und keine Sorge, die Federn bleiben heil.
Das durchkneten in der Suppe kannst du beim Federvieh weglassen, da die Haut ja sehr dünn ist.

:wink:


Er dankt Ihm....das ist es, was er hören wollte :wink: :wink:
---------------------------
Bild
Benutzeravatar
Vossi
...
...
 
Beiträge: 9658
Registriert: 27.01.2005, 00:23
Wohnort: nahe Reinfeld

Beitragvon VolkerB » 05.04.2008, 11:45

Klasse,

auch wenn Fliegenfischen / Fliegenbinden nicht wirklich mein Thema ist:
-> Dieses Posting verdient einen Preis.

Da ich ja letztes Jahr keine Prämierung angeleiert habe, denke
ich, das müssen wir unbedingt wieder einführen, wobei dieses Teil
echt Chancen hätte beide Preise einzusammeln :-)

Ich leg mir das mal für nächsten Januar auf Wiedervorlage und
wir nehmen dann auch 2006 noch mal mit, damit sich niemand aus 2006
um seine Chance gebracht sieht.

Volker

PS: Hab gerade gesehen, dass da im OT Bereich mächtig aufgeräumt wurde.
Danke dass die 2005er Abstimmungen überlebt haben :grin:
Sushi wird völlig überbewertet!
Benutzeravatar
VolkerB
...
...
 
Beiträge: 1088
Registriert: 27.10.2004, 23:14

Beitragvon Dirk.M aus G. » 05.04.2008, 13:55

War das der Hase von Ostern?
Tolle Beschreibung!
Als Nächstes erwarte ich eine Anleitung zur Herstellung von
SCHRUMPFKÖPFEN :!:
TL:DIRK :wink:
Wer die Menschen kennt der liebt die Tiere!
Benutzeravatar
Dirk.M aus G.
Truttenfister
...
 
Beiträge: 669
Registriert: 09.01.2007, 22:12
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon kindofwildboy » 05.04.2008, 14:01

Klasse!
cast your way
Benutzeravatar
kindofwildboy
...
...
 
Beiträge: 271
Registriert: 01.03.2008, 23:29
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Papabär » 05.04.2008, 14:52

Erstklassig :+++: ,für mich das Highlight des Tages :grin:
Ich hätte aber doch gern den Strip des Hasen gesehen ;)

Gruß Timo
Schon Opa hat gesagt:"Hart ist das Leben an der Küste!"
Benutzeravatar
Papabär
Muschelschubser
...
 
Beiträge: 625
Registriert: 09.03.2006, 23:28
Wohnort: Eckernförde

Nächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast