Griff

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Griff

Beitragvon Jones007 » 20.04.2007, 12:24

Moin Moin

Mal eine frage mein griffstück ist da wo die rolle rein kommt defekt heißt

es fehlt ein stück kork von ca.1cmx1cm nun meine frage wie kann ich das repariere ohne das ganze griffstück zu entfernen.

Vielen dank im vorraus für die tips und immer Stramm Band


Gruß

Jones (Jens)
Benutzeravatar
Jones007
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 27.10.2004, 21:19
Wohnort: Kiel

Beitragvon Ostsee-Silber » 20.04.2007, 12:48

Hallo Jens, hast Du vielleicht ein Foto von der fehlenden Ecke?
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Jones007 » 21.04.2007, 10:10

Moin Moin

Hier mal ein foto von der stelle wo der kork fehlt die fotos sind nicht die besten ich hoffe es lang um zu sehne was da fehlt. Ich hoffe es kann mir jemand helfen und ein Paar tips geben wie ich das reparieren kann ohne gleich den ganzen griff zu tauschen.

Gruß

Jones (Jens)
Dateianhänge
Bild001.jpg
Bild001.jpg (27.27 KiB) 1404-mal betrachtet
Bild000.jpg
Bild000.jpg (26.43 KiB) 1404-mal betrachtet
Benutzeravatar
Jones007
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 27.10.2004, 21:19
Wohnort: Kiel

Beitragvon Ostsee-Silber » 21.04.2007, 10:21

Jo, das sieht zumindest besser aus als meine Rute :grin:

Ich hatte mal einen ähnlichen Abbruch beim Kork, diesen schloss ich mit Korkstückchen, welche ich aus einer Korkplatte herauschnitt.

Diese Korkplatten bekommst Du im Baumarkt oder Bastelladen, die gibt es in unterschiedlichen Dicken (und auch Qualitäten). Diese Platten werden für Decken oder Fußböden angeboten.

Da es ja, wie ich verstanden habe, die Rollen-, also Unterseite des Griffes ist, ist die spätere Optik vielleicht nicht sooo entscheidend.

Passend zu den Korkplatten gibt es ebenfalls einen Kleber zum Ausbessern von Kork, welcher eine ähnliche Färbung des Korks annimmt. So was wie Holzrepair, nur für Kork.

Das gibt es etwas Fummelarbeit, aber könnte so gehen. Ich hoffe, es hilft :wink:
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Vossi » 21.04.2007, 10:36

Aua.......

sowas kenne ich ebenfalls......

bei mir lief es folgender Massen ab.

Skalpell.......Kanten sauber geglättet.....
Passendes Stück (natürlich auch farblich passend)
aus einem Weinkorken geschnitten.....
Stückchen eingepasst.....
Den Restkorken auf feinem Sandpapier zu "Mehl" verarbeitet.....
Das Mehl mit Holzleim mischen (schöne Pampe).
Den Kork einleimen und die Pampe an der Reparaturstelle schön
in die Ritzen laufen lassen (wenn der Kork ansonsten 'ne Schönheits-OP braucht auch gerne das ganze Griffstück einschmieren).
Trocknen und aushärten lassen und mit feinstem Schleifpapier den ganzen Griff glätten.
Sieht aus wie neu.... :wink:
Benutzeravatar
Vossi
...
...
 
Beiträge: 9660
Registriert: 27.01.2005, 00:23
Wohnort: nahe Reinfeld


Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast