Rutenbruch

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Beitragvon Kystefisker » 26.04.2007, 15:56

...und sie erlag nach geringfügiger Genesung dann doch soeben in der Mittagspause ihren Verletzungen :cry:


.... mein herzl. Beileid, ich glaub der Patientin kann man nur noch leise "Servus" nachrufen..... :c

Meist ist das leider bei den heutigen, hochmodulierten Kohlefasern so das bei'nem Riß im Blank nicht nur der sichtbare Teil sondern auch noch Microrisse da sind (gerade bei Längsrissen, die verästeln sich dann auch noch und machen eine Reparatur so gut wie Unmöglich...!) und bei weiterer Belastung brechen die "Eingeweide" immer weiter auf und der Patient ist zum Exodus verurteilt.... :+c

Hab das bei einer Spinnrute am Griffteil gehabt, ein Riß von ~ 3cm der bei weiteren Wurfversuchen dann komplett auf fast ganzer Länge des Griffteils wie'n Blätterteig aufbröselte... :cry: ..., Gottlob noch Ersatz für Lau bekommen....!

Mirko ich hoffe nur der Schmerz ist nicht all zu groß und deine Umbaumaßnahme ist von Erfolg gekrönt, ansonsten wieder ein Erinnerungsstück auf das du dann wehmütig an ruhigen Abenden beim Fliegenbinden & 'nem schönen Malt an der Wand im Hobbyzimmer blicken kannst und an die schönen Stunden mit "Ihr" zurück denkst... ;)

Alles wird Gut und junge, neue "Dinger" sind ja auch was leggeres, gelle.... :grin:

Für'n "Rest in Peace" isses wohl noch zu früh, oder... ;) "kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9821
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Beitragvon Mattes36 » 26.04.2007, 16:17

Hallo Mirko,

Ostsee-Silber hat geschrieben:Genau oberhalb des eingesetzten Zapfenendes waren wohl die Kräfte zu groß und sie erlag nach geringfügiger Genesung dann doch soeben in der Mittagspause ihren Verletzungen :cry:

das tut mir leid für Dich!

Ostsee-Silber hat geschrieben:Da es sich allerdings um eine kürzere Zweihand handelt, verbleiben noch genau 2,55 m Rutenlänge in intaktem Zustand. Womöglich werde ich versuchen, ein zusätzliches Stück für den Griff anzupassen und somit eine Rutenlänge von so 2,70 m zu erreichen, um die Rute dann noch als Einhand fischen zu können.

Ist die Rute direkt oberhalb des Zapfens glatt durchgebrochen oder sind wieder Längsrisse zu erkennen? Bei einem glatten Bruch kannst Du ein passendes Blank-Stück für den Griff einkleben. Es sollte nur stabil genug und von der Länge so bemessen sein, daß der Griff auch noch teilweise auf dem original Blank sitzt.

Das machen einige Hersteller sogar serienmäßig so ... habe ich schon bei einigen Ruten/Blanks gesehen. Da wird in den eigentlichen Kohlefaserblank unten einfach ein Stück aus Glasfaser oder Composite-Material eingesetzt und darauf der Griff gebaut. Warum die das so machen? Vielleicht aus Kostengründen? :q:

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Trutta » 26.04.2007, 17:17

Ostsee-Silber hat geschrieben:Ich glaube, der Zapfen war doch etwas zu hart oder der Knacks an der Rute war doch schlimmer, als es aussah :c

oder Du hast Haarrisse übersehen und den Zapfen zu kurz gestaltet, sei's drum.
TL

Dirk Janßen
Niemand soll einen Fisch dadurch entehren, dass er ihn mit mehr als einem Haken fängt.
Benutzeravatar
Trutta
Nordmann und Pirat
...
 
Beiträge: 251
Registriert: 18.03.2005, 18:37
Wohnort: Dangast

Beitragvon Ostsee-Silber » 26.04.2007, 17:20

Danke fürs Mitgefühl, so entsteht neue Nachfrage ;)

Matthias, der Bruch / Riss ist etwa so, wie es KF schrieb:

Kystefisker hat geschrieben:Hab das bei einer Spinnrute am Griffteil gehabt, ein Riß von ~ 3cm der bei weiteren Wurfversuchen dann komplett auf fast ganzer Länge des Griffteils wie'n Blätterteig aufbröselte... :cry: ..., Gottlob noch Ersatz für Lau bekommen....!"kf"


Es knackste laut und der bis dato nur angedeutete Riss zog sich selbst unter der Ringwicklung durch :o

Also, habe meine Hoffnung somit begraben, doch es könnte ja noch Verwendung für den Rest der Teile geben. Und immerhin, auch wenn Hardy draufsteht, habe ich einst "nur" 150 Euronen dafür bezahlt, der Schmerz hält sich also in Grenzen.

Ich nehme diesen Bruch als Anlass, endgültig mal auf eine richtige Zweihand zu wechseln. Klaus hat mir den Mund ja schon wässerig gemacht mit seiner neuen Echo in # 7, zudem hätte ich dann endlich mal eine Garantie auf die Rute :grin:

Also alles halb so wild, das Fischerleben geht weiter :wink:
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Mattes36 » 26.04.2007, 19:33

Hallo Mirko,

Ostsee-Silber hat geschrieben:Es knackste laut und der bis dato nur angedeutete Riss zog sich selbst unter der Ringwicklung durch :o

dann ist wohl kaum noch was zu machen - möge sie in Frieden ruhen :c

Ostsee-Silber hat geschrieben:... zudem hätte ich dann endlich mal eine Garantie auf die Rute :grin:

Das ist mir auch wichtig geworden, nachdem ich für meine geliebte Vision kein Ersatzteil mehr bekommen habe. Meine gebrochene Scierra HM2 ist gerade auf dem Weg zum Händler zurück :roll: ... mal sehen, was ich als Ersatz bekomme?! Mit Ersatzteilen für ältere Serien soll es bei Scierra ja nicht so doll aussehen, aber ich nehme auch gerne ein neues Modell ;)

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Kielerkrabbe » 26.04.2007, 20:35

Mattes36 hat geschrieben:....Das ist mir auch wichtig geworden, nachdem ich für meine geliebte Vision kein Ersatzteil mehr bekommen habe. .....

Welche war es denn?
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
 

Beitragvon Mattes36 » 26.04.2007, 22:57

Hallo Matthias,

das war 'ne Vision LPG (Vorgänger der Extreme-Serie).

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Kielerkrabbe » 28.04.2007, 07:03

Moin Matthias,
da schwindet bei mir dann auch die Hoffnung, hab ne Vision HDG mit einem defekten Spitzenteil, dafür noch Ersatz zu bekommen. :cry:
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
 

Beitragvon Ostsee-Silber » 28.04.2007, 08:10

Matthias und Matthias, das tut mir diesmal für Euch leid :c

Bei eBa... laufen zwei HDGs, allerdings als Zweihänder. Das passt wohl auch kein Teil.

An die Wand hängen übern Bindetisch, wie meine :oops
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Gnilftz » 28.04.2007, 09:41

Kielerkrabbe hat geschrieben:Moin Matthias,
da schwindet bei mir dann auch die Hoffnung, hab ne Vision HDG mit einem defekten Spitzenteil, dafür noch Ersatz zu bekommen. :cry:


Mors mal Vossi an, der will ne HDG vertickern meine ich.
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon Kystefisker » 28.04.2007, 11:29

....will nicht jemand ein Spitzenteil für'ne RST M5 sle verticken, ich hab gerade gehört was'ne neue Spitze kosten soll....... :o :cry:

Warum is der Kram nur so teuer, das heißt definitiv "Sonderschichten".... :c

"kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9821
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Beitragvon Kielerkrabbe » 28.04.2007, 14:41

Ostsee-Silber hat geschrieben:Matthias und Matthias, das tut mir diesmal für Euch leid :c

Bei eBa... laufen zwei HDGs, allerdings als Zweihänder. Das passt wohl auch kein Teil.

An die Wand hängen übern Bindetisch, wie meine :oops


Meine ist ne Zweihand 15 Füße Klasse 9-10.

Ich knicke meine Ruten doch nur in Norge :cry:
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
 

Beitragvon Mattes36 » 29.04.2007, 14:10

Hallo Matthias,

Kielerkrabbe hat geschrieben:Moin Matthias,
da schwindet bei mir dann auch die Hoffnung, hab ne Vision HDG mit einem defekten Spitzenteil, dafür noch Ersatz zu bekommen. :cry:

dafür gibt es sicher auch keine Ersatzteile mehr :c

Wie sieht denn der Bruch aus? Evtl. ist ja eine Reparatur möglich?!

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Kielerkrabbe » 29.04.2007, 14:21

Ein glatter Bruch ca. 10cm über der Steckverbindung. Kann man sicherlich verzapfen, möchte aber mit so einer Rute keinen guten Lachs draufkriegen.

Mein Dealer versucht schon seit Monaten bei Vision etwas für mich zu erreichen, nur die rühren sich anscheinend nicht.:evil:

Aber es gibt ja auch noch andere Rutenhersteller. :grin:
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
 

Beitragvon Mattes36 » 29.04.2007, 18:16

Hallo Matthias,

Kielerkrabbe hat geschrieben:Ein glatter Bruch ca. 10cm über der Steckverbindung. Kann man sicherlich verzapfen ...

eher nicht, denn der Zapfen würde wahrscheinlich die Steckverbindung blockieren.

Kielerkrabbe hat geschrieben:... möchte aber mit so einer Rute keinen guten Lachs draufkriegen.

Wenn das gut gemacht ist, dann hält sowas schon ;)

Kielerkrabbe hat geschrieben:Mein Dealer versucht schon seit Monaten bei Vision etwas für mich zu erreichen, nur die rühren sich anscheinend nicht.:evil:

Ich hatte bei mehreren Händlern und direkt bei Vision angefragt - leider Fehlanzeige.

Kielerkrabbe hat geschrieben:Aber es gibt ja auch noch andere Rutenhersteller. :grin:

Riiichtiiisch ;)

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste