Beringungsplan gesucht...

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon orkdaling » 20.01.2020, 16:45

Danke dir,
ja zumindest was er zu den Ringen und Bindungen sagt, so hab ich mir das gedacht.
Hab nun mehrere Seiten angeschaut, also von D ueber GB, S,DK wo es um Beringung geht, aber wie bereits erwæhnt, keine Infos zu den Auswirkungen auf den Blank bzw welcher Blanktyp verlangt wieviele Ringe. Meist nur Abstandangaben.
Da ich schon mal bei meinen 6ern geschaut habe und bei den langen Teilen und weiterhin neugierig war, hab ich mir heute mal die 10ft und 11er Switch angeschaut. Auch da macht wohl jeder was er will. Nur mal ein paar Beispiele:
10ft 7# Scott - 2 Leit- , 8 Snake-, 1 Spitzenring
Aber die Sumo 10ft/5/6# hat 1/9/1 - zumindest beide 11 mit Doppelwicklung da Snakeringe.
Bei den 11ft switch sieht es anders aus:
Guideline #7/8 hat da 2 Fuji , 9 Einsteger und 1 Spitzenring (12)
Zpey #8/9 aber 1/9 Snake/1 Spitze (11)
Scott 11,6ft 8# 2/8 Snake/1 Spitze (11)
Kønnte man denken das die mit Snake einer Ring weniger verbauen, aber sicher ist das wohl auch nicht. hahaha

Nun werd ich mal einen Menschen auf den Nerv gehen der Ruten baut und repariert (sowas wie Solitip) sobald ich zum Flugplatz Trd komme, brauch eh ein paar neue Schuhe weil der Enkel auch waten will. Wird ja Zeit mit fast 10 Lenzen.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon sprottenfan » 20.01.2020, 17:27

Vielleicht hängt es auch vom werferischen Geschick der Tester ab, bei den Schnurangaben scheint ja auch jeder das zu machen oder zu meinen , was ihm gerade liegt, jedenfalls kann da nicht richtig ausgemessen worden sein .
Wissenschaftliche Abhandlung gibts da nicht und ich bin froh, das ich die selber ausmessen kann und so mein Wohlfühlschnurgewicht auswählen kann.
Grüße an den Enkel , der bestimmt bald den Opa an die Wand angelt. ;)
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1051
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon BlackZulu » 20.01.2020, 17:46

Ich würde drauf tippen, das die großen Firmen Testruten aufbauen, einmal Einsteg einmal Schlange.
Und dann entscheiden, was zur angestrebten Aktion am besten passt.
Leute die für sich Ruten aufbauen kaufen selten mehrere gleiche Blanks, um solch einen Test zu machen.
Ok, ich hab's gemacht :lol:

Was man bei Schlangenringen auch nicht vergessen sollte, ist der Unterschied von "normalen" und Titan- Ringen, ich meine die Dinger von REC.
Ich könnte mir vorstellen, das die so ein Zwischending von Einsteg zu Schlange bringen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2007, 15:21

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon fly fish one » 20.01.2020, 20:19

Liebe Kollegen,

ich bin ja der oberflächlichen Meinung, dass da viele Hersteller auf die schweigende Käufermasse tippen, die immer noch im Fliegenfischen auf Schlangenringe steht - obwohl in vielerlei Hinsicht ein echter Ring meilenweit Vorteile bringt! Meine Meinung, nur meine Meinung! Ja klar sieht das geil aus, eine schmale Rute und man sieht praktisch keine (Schlangen)Ringe. Aber, aber, liebe Kollegen, ein höchstwertiger Einstegring.....ist auch optisch ein Leckerbissen! Man muss so einen Ring, nicht den Schlangenring (den würde ich Uhren als Feder einbauen :grin: ), sondern einen feinen Einsteger, mal vor dem Verbauen in der Hand und das Auge auf ihm ruhend, mit wichtigen Sinnen also wahrnehmend, auf sich wirken lassen. Ich sage euch, auch blutleere Technokraten werden da schwach! :no:

Weiterhin, bin ich mir gar nicht so sicher, ob Hersteller immer so einen Aufwand betreiben. Nur mal eben andere Ringe montieren und die Ambassadors mit schmeißen lassen dürfte sicher nicht reichen. Wenn es ernsthaft betrieben werden soll, dürften dahinter aufwendige Tests und Testaufbauten und Messverfahren stehen.

Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 411
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Robby » 20.01.2020, 23:52

Ist zwar inzwischen etwas Off Topic, aber ich wollte höflichst berichten, dass die ersten 2 Lackschichten drauf sind. Mir gefällt es sehr, gibt leider ein paar Staubeinschlüsse, aber das richte ich morgen.
@Maqua: hab dein Fläschchen gerade geöffnet, echt lecker das Zeug. Aber auch ganz schön gehaltvoll! Fand den Anlass irgendwie passend.
95BDA551-EF87-41B7-91EF-CB56AA907845.jpeg
95BDA551-EF87-41B7-91EF-CB56AA907845.jpeg (48.15 KiB) 829-mal betrachtet
6BACB22B-DD12-47D5-836B-B418665784B3.jpeg
6BACB22B-DD12-47D5-836B-B418665784B3.jpeg (89.88 KiB) 829-mal betrachtet
6DE30497-1897-4CDB-BA38-03E7C60599B1.jpeg
6DE30497-1897-4CDB-BA38-03E7C60599B1.jpeg (43.37 KiB) 829-mal betrachtet
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon wofi » 21.01.2020, 07:22

Hey Robby wenn du schon das Fläschlein auf hast sollte ich dringend zum Probewerfen kommen. Können wir gleich die Steigeisen ausprobieren. Ich freu mich. Wir könnten erst Mittagessen, dann das Fläschlein leeren und anschliesend beim Probewerfen schauen was das gute Stück aushält. LG
Alles ein Sache der Perspektiefe
Benutzeravatar
wofi
...
...
 
Beiträge: 148
Registriert: 07.05.2015, 19:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Maqua » 21.01.2020, 08:02

Robby hat geschrieben:@Maqua: hab dein Fläschchen gerade geöffnet, echt lecker das Zeug. Aber auch ganz schön gehaltvoll! Fand den Anlass irgendwie passend.

:q: :q: :q: , aber trotzdem Prost!
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4855
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Cowie » 21.01.2020, 08:48

Maqua hat geschrieben:
Robby hat geschrieben:@Maqua: hab dein Fläschchen gerade geöffnet, echt lecker das Zeug. Aber auch ganz schön gehaltvoll! Fand den Anlass irgendwie passend.

:q: :q: :q: , aber trotzdem Prost!


Der stetige Konsum von Kleber- und Lackkomponenten hat Robby etwas vergesslich werden lassen... :lol: ;)
Cowie hat geschrieben:
Robby hat geschrieben:Hallo Wolfgang, ich kann dich nicht sehen, Wink doch mal rüber.


Wem soll ich den winken, Robby? Bist du der mit der roten oder blauen Basecap... :lol:

Vorschlag: Wer das erste aktuelle Mefo-Fang-Foto postet, bekommt vom anderen eine Flasche Gammeldansk..?

PETRI Heil wünsche ich Dir!


Robby hat geschrieben:Prost! Übrigens auf ne kleine Red Tag Springerfliege


Cowie hat geschrieben:Petri Robby und Glückwunsch :+++:

Sckicke mir bitte deine Adresse per PN, ich schicke dann Ende August die Buddel in Rtg. Stuttgart.. ;)


Ich wars... :p :wink: ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3771
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Robby » 21.01.2020, 09:14

Oh Mann, sorry Wolfgang, das waren sicherlich die Dämpfe!!! Was das Zeug aus einem macht!!!

Jetzt geht’s aber wieder.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Robby » 21.01.2020, 09:29

Lieber Wolfi, wenn wir das Fläschen leeren, machen wir erstmal garnichts mehr. Hatte gedacht, das ist so ein lecker Likörchen wie aus der Zitronenschüttlerfraktion alla Ramszotti oder Averna. Aber der Däne hat richtig bums, da hauts so ne halbe Portion wie dich glatt um! Ist wirklich lecker und Gehaltvoll.
Und geworfen wird die heute noch nicht! Jetzt müssen erst die Fussel runter und dann wird nochmal lackiert. Vielleicht übermorgen! Essen können wir ja trotzdem.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon fly fish one » 21.01.2020, 12:43

Lieber Robby,

astrein! Sehr schön gewickelt und Lackierung sieht so auch sehr gut aus. Aber flog doch ein bisserl viel Staub rum vom Griffschleifen, oder? Der braucht einige Zeit bis der nicht mehr in der Luft hängt. Toll, dass Du alles hier dokumentierst. Ich bin im Bauen so eine lahme Krücke im Gegensatz zu Dir, dass der Staub jedenfalls immer ewig Zeit hat sich zu setzen... :lol: Und :zsch:

Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 411
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Robby » 21.01.2020, 13:21

Nö, ist ein anderer Raum, aber eben EDV, Drucker etc. In einem halben Jahr wird das Dach ausgebaut, um die Kinderzimmer zu erweitern, hoffe da kommt für mich auch ne Besenkammer zum Rutenbauen raus.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Cowie » 21.01.2020, 17:52

Robby hat geschrieben:Oh Mann, sorry Wolfgang, das waren sicherlich die Dämpfe!!! Was das Zeug aus einem macht!!!

Jetzt geht’s aber wieder.


Kein Problem Robby, kann passieren! ;)

Vielleicht war es ja die Kombination aus den Dämpfen und dem Gammelfusel... :lol: ;) ;) ;)
Zuletzt geändert von Cowie am 22.01.2020, 07:10, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3771
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Thomas. » 21.01.2020, 23:51

BlackZulu hat geschrieben:Ich würde drauf tippen, das die großen Firmen Testruten aufbauen, einmal Einsteg einmal Schlange.
Und dann entscheiden, was zur angestrebten Aktion am besten passt.
Leute die für sich Ruten aufbauen kaufen selten mehrere gleiche Blanks, um solch einen Test zu machen.
Ok, ich hab's gemacht :lol:


Moin Holger,

und was ist dabei heraus gekommen? Es reicht ja ein Blank und zwei Satz Ringe.
Wenn die Schlangenringe den Blank steifer machen, müßte ja bei der 15° Power Vermessung das Gewicht für die statische und 15° Auslenkung höher ausfallen, d.h., das Schußkopfgewicht müßte höher sein und aus med-fast wird fast, oder wie war das Ergebnis?

Gruß
Thomas
Thomas
Bild
Benutzeravatar
Thomas.
...
...
 
Beiträge: 136
Registriert: 06.03.2019, 16:35

Re: Beringungsplan gesucht...

Beitragvon Robby » 22.01.2020, 08:32

Es ist vollbracht! Der Staub hat noch ziemlich genervt und ausgebremst, aber jetzt ist alles gut. Wollte die Wicklungen eigentlich Ton in Ton haben. Die haben doch stärker nachgedunkelt als gedacht, obwohl ich farbechten Gaden genommen habe von PROWrap. Liegt vielleicht am Aceton, das ich bei der ersten Lage dazugegeben habe? Gefällt mir aber trotzdem super, der grüne Blank mit den dunkeloliven Wicklungen, bin zufrieden.
Jetzt kriegt der Lack noch 24h Pause und dann gehe ich mal werfen.
Und dann muss ich mir mal Gedanken machen an das nächste Projekt. Hab da mal an was für beide Hände gedacht, mal schauen...
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast