Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Norbert » 10.03.2019, 07:57

Moin, hat sich schon mal einer mit
diesem Thema beschäftigt?
Ich möchte das mit einer fertig montierten Rute realisieren.
Es geht eigentlich nur um kurze Fahrten vom Campingplatz zum Spot.
Das ich die Rute nicht komplett zusammen gesteckt lassen kann ist mir bewußt.

Gruß Norbert :wink:
Zuletzt geändert von Norbert am 10.03.2019, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 914
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon piscator » 10.03.2019, 08:08

Moin, eine art Pfeilköcher schräg über dem Rücken ist sicher optimal , Rute möglichst mehrteilig >3 Teile. Kann man gut selber machen aus Canvas (grober Stoff) mit eingelegten Schienen zur Versteifung (ähnlich wie beim Drachenbau) oder aus Leder in edel. Getragen mit Rolle oben -- entsprechende Tütenform. So kann man auch immer eine Zweitrute mit ans Wasser nehmen.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4965
Registriert: 19.04.2005, 08:02
Wohnort: Kiel

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Norbert » 10.03.2019, 08:44

Danke Jürgen ,in die Richtung
habe ich noch garnicht nachgedacht.
Gruß Norbert :wink:
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 914
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon BlackZulu » 10.03.2019, 09:38

Ich würde ein dünnes Abflussrohr an der Querstange des Rad's befestigen.
Länge so gewählt, das eine 4teilige Rute mittig geteilt untergebracht werden kann und sich vorne im Rohr eine Aussparung für den Rollenfüß befindet.

Gruß Holger
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 677
Registriert: 28.12.2007, 15:21

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon BjoernS » 10.03.2019, 09:56

BlackZulu hat geschrieben:Ich würde ein dünnes Abflussrohr an der Querstange des Rad's befestigen.
Länge so gewählt, das eine 4teilige Rute mittig geteilt untergebracht werden kann und sich vorne im Rohr eine Aussparung für den Rollenfüß befindet.

Gruß Holger


Moin,

das war auch mein erster Gedanke letztes Jahr ...funktioniert leider in der Praxis nicht wirklich gut. Fährt man über einen unebenen Feldweg "schlackert" die Rute im Rohr hin und her...das ist für die Ringe alles andere als optimal und wenn du Pech hast rutscht sie nach vorne auch raus. :roll:

Ich habe letztendlich das original Rutenrohr (gepolstert) mit Kabelbindern an die Mittelstange befestigt und die Rute immer so transportiert. Man muss die Rute dann zwar am Spot zusammen bauen, ist aber die sicherste Methode zum Transport, gerade wenn du eine eher hochwertige Rute hast. Ich hatte dann den Schnurkorb auf dem Gepäckträger und ein kleines Slingpack mit Rolle, Fliegen und Zubehör dabei.

Zusammengebaut würde ich die Rute nicht längere Wege transportieren, du musst immer aufpassen wenn man um die Kurve fährt, gerade bei Spaziergängern, Autos, Bäumen usw.

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 463
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Robby » 10.03.2019, 10:11

Bin mal gespannt, was bei dem Faden rauskommt. Mir war das bisher immer zu riskant. OK, mal 500 m über den Campingplatz fahren, da hab nehm ich die Rute aufgebaut in die Hand. Aber mehrere Km auf Trampelpfaden an der Steilküste entlang (bspw. von der Marinestation zum Staberhuk)- da stecke ich die 4-teigige Rute zerlegt im Stoffuteral quer in der Rückentasche meiner Watjacke und verliere halt die 45 sek. Beim zusammenstecken und Flugschnur durchfädeln. Dafür kann ich ja auch stärker in die Pedale treten.

Wenns da aber ne patente Patentlösung gibt...
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 676
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon BlackZulu » 10.03.2019, 10:12

@ Björn
Du hast Recht, wenn die Rute nackt in so ein Rohr gesteckt wird.

Ich hätte noch schreiben sollen, das man die "2Rutenteile" am besten in ein Futteral einer zweiteiligen Spinnrute steckt und das Rohr beidseitig mit nem Deckel verschließt.

Gruß Holger
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 677
Registriert: 28.12.2007, 15:21

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon BjoernS » 10.03.2019, 10:19

Kleiner Nachtrag noch:

Wenn man wirklich lange Wege fährt, dann machen seitliche Packtaschen durchaus Sinn. Gerade im Sommer...dann kann man dort die Wathose und Watschuhe gut transportieren und alles was man sonst noch so braucht. Dann sind auch lange Fahrradtouren kein Problem. :+++:

tl
Björn
Zuletzt geändert von BjoernS am 10.03.2019, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 463
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Frank Carstensen » 10.03.2019, 10:28

Moin, schaut mal hier: https://www.amazon.com/All-Rite-Release ... B001AWJUTE
Taugt das was?

LG Frank :wink:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
...
...
 
Beiträge: 2157
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Hansen fight » 10.03.2019, 10:34

Es gibt doch Ruten Transporttaschen mit Schultergurt. Bei Simms heissen die Double Rod Case. Echt praktisch auch ohne Fahrrad, benutze ich selber, da mir das mit den Metall Rohre vom Handling zu blöd war.
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Hansen fight
...
...
 
Beiträge: 1104
Registriert: 01.01.2008, 20:37
Wohnort: Hamburg

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Papabär » 10.03.2019, 13:17

Das ist meine Lösung. 50er HT-Rohr und ein paar Heizungsrohr-Klemmen passend zur Stärke des Gepäckträgers. Das HT-Rohr ist unten mit einem Blindstopfen verschlossen, der am tiefsten Punkt noch ein Loch zur Entwässerung bekommen hat.

Gut, geht in der Form jetzt nur für eine Spinnrute. Man könnte das Rohr für eine Fluegenrute noch weiter einschlitzen und die Rute mit einem Gummi o.ä. gegen das herauskippen sichern.
Dateianhänge
20190310_130822-648x1152.jpg
20190310_130923-648x1152.jpg
Schon Opa hat gesagt:"Hart ist das Leben an der Küste!"
Benutzeravatar
Papabär
Muschelschubser
...
 
Beiträge: 627
Registriert: 09.03.2006, 22:28
Wohnort: Eckernförde

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon jens_hh » 10.03.2019, 17:34

Leute was tut ihr euren Ruten an? Die Ideen sind ha recht pfiffig, aber ich würde NIEMALS meinen Ruten den direkten Schlägen und Vibrationen beim Fahrrad fahren antun. Jede Bodenwelle, Schotterwege usw sind das reine Gift für die Blanks. Von den Kreuzungen und Übergängen mit den Regenrinnen noch garnicht gesprochen, da könnt ihr die Ruten gleich Dutzend bis hundertfach angelehnt an eure Autos mit Absicht umfallen lassen. Ich besitze nur 3oder 4 halbwegs hochwertige Ruten, aber selbst mit den günstigsten würde ich dies nicht tun!
Benutzeravatar
jens_hh
...
...
 
Beiträge: 614
Registriert: 15.10.2013, 01:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon archi69 » 10.03.2019, 18:24

Schick @Papabär, sieht ja fast aus wie bei mir auf dem Kajak. :+++:

Das wäre auf Anhieb beim Lesen des Themas meine erste Idee gewesen, einfach ein Baumarktrohr an der Gepäckträgerstrebe (so denn vorhanden) rantüdeln und die Rute hinein.
Und ich denke, man muss sich keine Gedanken machen, wenn man über eine Wurzel fährt, dass der blank knack! macht.....der hat auf der Reise von China oder Korea bis hierher schon einiges hin sich.... :lol:
Dateianhänge
S081.JPG
TL...Martin
Benutzeravatar
archi69
...
...
 
Beiträge: 136
Registriert: 09.09.2008, 09:39
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon knoesel » 10.03.2019, 19:12

Ruten und Rollen für > 1000 EUR (solche sind ja durchaus hier vorhanden) würde ich nicht auf dem Rad transportierren.
Aber für eine kurze und schnelle Pirsch zur Hausstrecke mit einer "Normal-Combo" ist die Idee vom P-Bär OK.
Es muss nur noch ein Fähnchen dran ;)
Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4076
Registriert: 26.02.2006, 08:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Idee für Fahrad Rutenträger gesucht.

Beitragvon Werner Kampmann » 10.03.2019, 19:46

Sehe ich wie Jens. Ich hab meine Rute immer in der Hand aufm Rad. Auch nicht optimal aber wesentlich schonender fürs Material wenn man vorsichtig fährt.
Gruß, Heiko
Benutzeravatar
Werner Kampmann
...
...
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.10.2008, 00:35
Wohnort: HH St. Pauli

Nächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast