Einfacher Keschermagnet

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon hafenfischer » 27.05.2018, 23:33

Schliese ich mich an
:+++: Danke :+++:
Das Leben ist ein Schleifstein.
Ob er Dich zermalmt oder poliert,
hängt davon ab, aus welchen Material Du gemacht bist
Benutzeravatar
hafenfischer
...
...
 
Beiträge: 665
Registriert: 12.02.2012, 22:36
Wohnort: Glinde

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 28.05.2018, 08:29

knoesel hat geschrieben:
Maqua hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige, der den Magneten nicht unten am Kescherstiel sondern oben am Rahmen plaziert hat?
Finde das praktischer, weil das Netz dann höher hängt, sich dadurch weniger leicht im Gestrüpp verhängt und der Stiel bei Bedarf leichter zu erreichen ist.

So habe ich es auch gemacht.
Bei meinen Klappkeschern ist der Magnet am Scharnier montiert, also Griff nach unten hängend.
Und bei all meinen Keschern ist seit gestern ein Gardinenring zur Netzhalterung angebracht - Dank für diesen Tipp!
Gruß Klaus

Moin,

das ist ja wohl verwirrend gegensätzlich aufgehängt, :q: oder :?: Bei gefalteten Klappkeschern hängt alles nach unten - Stiel und Beutel!

Schön, dass jeder sein Teil auf ihm beliebige Weise mit sich herum tragen kann. ;)

Grüße
Klaus
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2035
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon Reverend Mefo » 28.05.2018, 09:53

Nö Manni, ich mach das auch so. Und an meiner Watjacke ist unten an der Kapuze eine Öse, die den magnetischen Gegenpart hält. Das funzt einwandfrei.

Den Tipp mit der Gardinenöse kannte ich noch nicht, Wau Geili :+++:

Muss ich unbedingt nachrüsten :wink:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
Jaaaaailbreak!
...
 
Beiträge: 4020
Registriert: 12.03.2009, 21:44
Wohnort: Hinterletztkirchen

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon knoesel » 28.05.2018, 10:10

@ Klaus
Was ist da verwirrend?
Bei Klappkeschern: wie ich schrieb.
Bei den anderen: wie bei Manni.
Ja, Jeder trägt sein Teil wie es es ihm beliebt :lol:
knoesel-Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4030
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon han hugo » 28.05.2018, 15:19

sehr guter Tipp :+++: danke dafür :wink:

habe ich mir gleich nachgebaut; und ich hoffe, dass mir der Kescher diesmal nicht gleich "weggepustet" wird vom Rücken bei ein bisschen mehr Wind.
Gefühlt halten die Neodym-Magneten auf jeden fall mehr Gewicht, als das, was sonst so als Kescherhalter verkauft wird.
Dateianhänge
DSC_0040.JPG
wer fängt hat recht!
Benutzeravatar
han hugo
ewiger rooky
...
 
Beiträge: 941
Registriert: 13.11.2006, 17:25
Wohnort: vechta

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon Maqua » 28.05.2018, 17:30

SIMPLE SHRIMP hat geschrieben:... hängt alles nach unten - Stiel und Beutel!...

Geil! :lol: jaja, so ist das mit dem älter werden... :grin:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4724
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon knoesel » 03.06.2018, 18:18

SIMPLE SHRIMP hat geschrieben:[ Gekauft habe ich Neodyn Magnete mit 12 mm Durchmesser und 5 mm Höhe, dazu Schrumpfschlauch mit etwa 15 mm Durchmesser (flach ~ 20 mm breit). Den Rest erzählen die Bilder, angehängt werden die Magnete mit Kabelbindern.

Dank der Anregung habe ich
Magnete mit 20 mm Durchmesser, 3 mm dick, 4,6 kg Tragkraft
plus 1 Meter Schrumpfschlauch 3:1 mit Kleber, 3mm dick, 20mm Innen Ø gekauft und zusammengebastelt.
Die Ösen hat der Schuster meines Vertrauens angebracht.
Das sieht nun so aus wie im Bild.
Klaus
Dateianhänge
Kescherhalterung.JPG
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4030
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon knoesel » 12.06.2018, 20:26

Die Halterung des Netzes mittels Gardinenringen hat mich nicht überzeugt, weil diese aufschwimmen.
Deshalb nutze ich ab heute Rundringe 6 x 45 mm Edelstahl.
KLICK
Aus denen rutsch das Netz automatisch heraus, wenn "Gewicht" = Fisch hineinkommt.
Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4030
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Einfacher Keschermagnet

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 16.06.2018, 20:58

.
Moin Klaus,

ich benutze auch Metallringe, etwas dünner und kleiner. Keine Probleme damit.

Klaus
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2035
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast