Aufbau einer Meerforellen-Rute / Loop Cross S1 Flatsman #6

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: Aufbau einer Meerforellen-Rute / Loop Cross S1 Flatsman

Beitragvon BjoernS » 30.01.2018, 10:52

Moin,

vielen Dank für die ganzen positiven Rückmeldungen! :+++:

@Manni: Ja, ich habe auch mit mir "gekämpft" ob Recoil-Einstegringe, Schlangenringe oder doch mal etwas ganz anders....letztendlich habe ich mich aber dann doch für die nah anliegenden Einstegringe entschieden. Und ich muss sagen: nach einem Tag an der Ostsee aber ich nicht das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben. Sicherlich geht die Schnur sehr nah am Blank vorbei und "schleift" auch mal daran, ich hatte aber nicht das Gefühl das das Weite gekostet hätte oder das der Wurf nicht sauber abgelegt wurde. Auch hatte ich nicht den Eindruck das die Rute lauter ist und "singt" (mit einer verwendeten Rio Outbond Short), als andere Ruten mit Schlangeringen. Na klar, "Wurfgeräusche" gibt es ja immer...aber es war jetzt nicht laut oder unangenehm störend (für meinen Geschmack)! Ich bin aber gespannt auf deinen Aufbau mit den PacBay Minima Ringen...! :+++:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 440
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Vorherige

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron