Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon fly fish one » 15.10.2019, 15:27

Hat denn einer der Rutenbaukracks dem Martin eigentlich mit seinem ursprünglichen Problem geholfen? So eine schöne ALPS Rutenwickel- und Drehbank löst da sämtliche Probleme. Mit der Hand würde ich das nicht machen, wird unrund! Für die Alps muss man den Blank auch nicht mit irgend welchen Dornen, Löchern oder sonst was pimpen, sondern einfach mit dem hinteren Korkende in das gummierte Dreibackenfutter einspannen oder mit dem vorderen Teil des Blanks. Dann auf eines dieser feinen zugehörigen Widerlager/Führungen und los geht's! Für das Nachschleifen von Kork brauche ich keine extrem hohen Drehzahlen (was SIE kann) noch einen hohen Anspressdruck (was SIE auch aushalten kann und der Blank ganz besonders von 2H). Der komplette Aufbau und das Ausformen von Korkgriffen direkt ohne Umwege auf dem Blank, ohne von irgend welchen Mandrels Gebrauch zu machen, ist unter Kollegen mit Expertise und o.g. Typen von Drehbank durchaus weit verbreitet. So ein simples Nachschleifen ist da mit einem Zeitbedarf von vielleicht 10 Minuten (inklusive Rüstzeit) schon gleich gar kein Problem.

Frank
Lachsheini, Lachslehrling, Fliegenfischer, lange Leinen an langen Ruten - neigt zu Extremen jeglicher Art
Benutzeravatar
fly fish one
...
...
 
Beiträge: 349
Registriert: 14.06.2018, 09:41

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon Lutz » 15.10.2019, 20:15

Mir hat mal Sebastian Schmeisser ein Custom Aufbau angeboten, wir hatten uns über den Blank Monate vorher mal unterhalten und dem Besteller war das Geld ausgegangen so dass ich die Rute zum Restbetrag übernehmen konnte. War nur der Fall das es ein Full Wells war und ich gerne Halfs Wells in der Hand halte. Die Rute war bereits fertig. Seb hat sie mir für ein paar Euro runter geschliffen, sollte also jeder Rutenbauer können
Optimismus ist ein Mangel an Information // H.Müller deutscher Dramaturg und Fliegenfischer
Benutzeravatar
Lutz
...
...
 
Beiträge: 775
Registriert: 21.09.2011, 10:02
Wohnort: Hemmingen-Hiddestorf

Vorherige

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste