Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.
Antwort erstellen

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

21.03.2017, 13:32

@Klaus: Jürgen hat schon Recht, das ist wirklich der Teil vom Griff, der am allerwenigsten angefaßt wird, beim Werfen fass ich ganz oben und beim Lösen eines Hängers :grin: eher in der Mitte.
Aber Willi hat mich jetzt ganz heiß gemacht, mein schwer verdientes Geld zu Jürgen zu tragen, auf dass er mir einen dieser Blanks nach meinen Vorstellungen aufbauen möge....hat schon was, die Vorstellung... :l:

Grüsse
Zuletzt geändert von troutcontrol am 22.03.2017, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

21.03.2017, 14:08

Das versteh ich, mit nur 4 Ruten ist man klar 'underarmed' :+++: oder man braucht einfach noch einen Satz von den 6-teiligen :lol: , J.

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

21.03.2017, 16:22

Da könnte ich sogar noch auf den Geschmack kommen. ;) ;) ;)

Gruß Willi

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

21.03.2017, 17:40

Wenn die Blanks gut sind, dann sind die ja echte Schnapper. Martin, werfen die von selbst? oder muss man da noch Hand anlegen? 8)

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 06:55

piscator hat geschrieben:Wenn die Blanks gut sind, dann sind die ja echte Schnapper. Martin, werfen die von selbst? oder muss man da noch Hand anlegen? 8)

Moin,
mit einem 39 g Rage Compact wirft die #8er tatsächlich von alleine, die #9er ist etwas zickiger mit 37 g, die #7er mag 31 g. :grin:

Wenn man mid-flex (moderate-fast +) mag,
Bild
wird es kaum was besseres geben - und definitiv nicht zu dem Preis!!

Jetzt müßte man als 2Hand - Interessierter eigentlich nur noch wissen, was man selbst für eine Rutenaktion bevorzugt.... ;)

Grüsse

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 07:11

Ja, und nun? :o :o :o

Gruß Willi

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 07:15

Moin, wer viel Wasserkontaktwürfe macht, ist mit mod-fast sicher gut bedient. Gibt aber auch keine anderen bei Leland.

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 10:07

alfredo.fly hat geschrieben:Ja, und nun? :o :o :o

Gruß Willi


Moin,
ich mag diesen Nano-Sintrix / Powerlux - Blank in der Konfiguration, ist jedenfalls ganz anders als deine Stinger oder die ZPEY. An die NRX (auch Powerlux) kann ich mich jetzt nicht mehr so richtig erinnern, abgesehen davon, dass deine Köpfe an der Orkla echt zu leicht waren!

Ich krieg allerdings die Tage ein Paket aus Peine - und drei Ruten in #8 (Cross S1, Cross SX, Zenith) reichen definitiv.

Dessen ungeachtet könnt ich mir jedoch vorstellen, dass sich viele für den Preis eines High-End-Aufbaus (Titanium Recoil, Alps) oder eines vergleichbaren Aufbaus (ohne große Namen) interessieren würden...

:wink:

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 12:23

Du bist so gemein zu mir. :cry: :cry:

Gruß Willi

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 13:23

alfredo.fly hat geschrieben:Du bist so gemein zu mir. :cry: :cry:


Zu leichte Köpfe !! :no:

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 15:52

Aber nicht immer! :grin: :grin: :grin:
Willi muss wieder umbauen, wieder den Kopf auf die Ininity - WOW !!! Halleluja!!! Was für eine Wurfmaschine, beste Rute aller Zeiten !!!! :lol:

Sollte es jemals noch eines Beweises bedurft haben, dass das Gewicht zur Rute und zum Wurfstil passen muss: Hier ist er!


Gruß Willi

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 16:45

Warf sich wirklich schön, ging so in Richtung "Technical Casting" oder vielleicht besser: ein "Fehler-nicht-verzeihendes-Werfen", eindeutig eine Wurfmaschine, war nett !! :grin:

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

22.03.2017, 17:03

Hab jedenfalls heute ein Paket bekommen, steh jetzt in meinem Berliner Zimmer mit entsprechend Platz und fuchtele abwechselnd mit der S1 und SX rum.

Bild

Vom Gefühl her merke ich (zum Glück!) keinen Unterschied, die SX fühlt sich auch sehr "drill-freundlich" an, was mir ganz wichtig ist (anders als die Stinger oder die ZPEY).
Bei der abwechselnden Leer-Peitscherei ist der Unterschied jedoch eindeutig zu sehen, die SX ist klar spitzenbetonter und macht einen "schnelleren" Eindruck.

Bild

Die Zeichnung kommt gut hin, die SX ist fast und die S1 mit deutlich sichtbarem Abstand im moderate-fast Bereich.

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

23.03.2017, 11:37

Hallo Martin
Du hast geschrieben:

Moin,
mit einem 39 g Rage Compact wirft die #8er tatsächlich von alleine, die #9er ist etwas zickiger mit 37 g, die #7er mag 31 g. :grin:

Ist da ein "Zahlendreher " drinn?
Oder braucht die # 9 wirklich weniger als die # 8 ? :q:
Ich suche nämlich noch eine leichte Zweihand........
Grüsse aus Schönebeck/Elbe
Fred

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

23.03.2017, 14:03

superfredi hat geschrieben:
Ist da ein "Zahlendreher " drinn?
Oder braucht die # 9 wirklich weniger als die # 8 ? :q:
Ich suche nämlich noch eine leichte Zweihand........


Moin,
kein Zahlendreher!

Grüsse
Martin
Antwort erstellen