Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon troutcontrol » 20.03.2017, 17:24

Moin,
an der Cross S1 ist der obere Korkgriff dicker als an der Zenith, der dünnere Griff gefällt mir und meinen Patschehändchen deutlich besser.
Ich will mir nicht extra eine Drehbank anschaffen - gibt es irgendwo einen vertrauenswürdigen Korkschleifer? :roll:

Grüsse
Martin
Zuletzt geändert von troutcontrol am 20.03.2017, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2603
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon alfredo.fly » 20.03.2017, 19:02

Hi Martin,
ich kenne einen, der schleift meine Griffe :grin: :grin: :grin:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon troutcontrol » 20.03.2017, 20:00

Rentner haben aber nie Zeit !!

Jürgen hat sich jedoch schon gemeldet - und grübelt jetzt hoffentlich an der Butt - Problemlösung... :grin:

Ich hab als Laie einen Dorn ins Spiel gebracht, das Löchlein könnte man ja zuspachteln, oder? Bin halt Laie...

:wink:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2603
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon troutcontrol » 20.03.2017, 20:08

Moin,
in dem schön gemachten Blog von CDCCADIS kommt der Autor auf dem ersten Photo aber anscheinend auch ohne Widerlager aus, jedenfalls seh ich hinten keins...
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2603
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon alfredo.fly » 20.03.2017, 20:19

Ohne mitlaufende Aufnahme geht es nicht, die hat er nur für das Foto zurückgezogen. :+++: :+++:
Oder eine zweite Aufnahme wie auf dem Video zu sehen ist.

Gruß Willi
Zuletzt geändert von alfredo.fly am 20.03.2017, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon Cowie » 20.03.2017, 20:20

Das geht so auf keinen Fall, Martin !!

Die hintere Stütze (Lager) wurde für das Foto (1. Bild) entfernt.

Im Blog kommt ganz zum Schluß ein YouTube-Video vom Schleifen, da kannst du deutlich das 2. Lager, das im Bereich des Rollenhalters fixiert ist, erkennen.

Ohne dieses würde der Griff bei Last durch das Schleifen anfangen, zu schlagen...

Wobei ich sogar grundsätzlich Bedenken hätte, mit diesen Stützen einer Wickelbank solche Lasten (Kräfte) vom Schleifen aufzufangen; dafür sind sie eigentlich nicht gedacht ... :oops :oops

auch wenn es hier gut geht...

Auf Dauer gesehen wird diese Art der Belastung vermutlich diese Rollenlager hinrichten...

Tante Edit: (Uups, Willi war etwas schneller, weil er weniger geschrieben hat)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3447
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon piscator » 20.03.2017, 21:04

Moin, diese kleinen Lünetten sind nicht geeignet als Lager; das fliegt bei nächster Gelegenheit auseinander. Ist auch eigentlich kein Problem, wenn die Rute hinten offen ist, dann klebt man da einen Stent ein, den man schön Spannen kann und einen 2. Lagerbock mit Kugellager (innen) für die Lagerung am anderen Ende. Das ist stabil und kann auch schnell rotieren. Problem bei fertiger Rute ist evtl auch der Leitring wenn der dicht an der Teilung sitzt. Mach mal ein Foto.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon troutcontrol » 20.03.2017, 21:25

Moin,
Leitring ist erst auf dem zweiten Teilstück.

Hatt ich schon erwähnt, dass ich ... ähh...

Bild

:lol:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2603
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon troutcontrol » 20.03.2017, 21:59

Eigentlich stört mich nur der untere Teil des oberen Griffstück...
Bild

oben geht es.
Bild

Vielleicht hab ich aber auch nur ne Macke.... :lol:
There are no bad fly rods - only bad fly lines!

http://www.troutcontrol.de
Benutzeravatar
troutcontrol
...
...
 
Beiträge: 2603
Registriert: 31.12.2007, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon Cowie » 20.03.2017, 22:09

troutcontrol hat geschrieben:Vielleicht hab ich aber auch nur ne Macke.... :lol:


...haben wir die nicht alle, Martin und sind ein bißchen ühüh!!?? :oops :lol: :oops :lol: ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3447
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon alfredo.fly » 21.03.2017, 08:14

Vielleicht hab ich aber auch nur ne Macke.... :lol:

Das wusste ich schon immer. :x :x
Aber ich hab auch eine, oder sogar zwei? :grin:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon piscator » 21.03.2017, 08:38

Hey Martin, das ist mit Verlaub etwas skurril. Diesen Teil des Griffes hat man eigentlich nie in Händen, nicht beim Werfen und nicht beim Fischen und Drillen kommt ja eher nicht vor :lol: . Daher würde ich nach Abwägen des Risikos sagen -- lass es :oops

Ps: nette Kollektion :+++: -- aber nur das Nötigste ;)
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon Maqua » 21.03.2017, 10:02

piscator hat geschrieben:... und Drillen kommt ja eher nicht vor :lol:...

Genau so klinkt man sich elegant aus so ner Geschichte wieder aus! :lol:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4721
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon alfredo.fly » 21.03.2017, 10:45

@ Martin,
das bisschen Geld das Du verdienst, setzt Du auch noch in Fliegenruten um. :lol:
Wenn Du ein wenig knapp bist, würde ich Dir immer aushelfen. :oops :oops
@ Jürgen,
die Optik ist alles. :+++:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!!!!
Benutzeravatar
alfredo.fly
...
...
 
Beiträge: 1067
Registriert: 21.10.2011, 21:05
Wohnort: Hamburg

Re: Korkgriff an fertiger Rute schleifen

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 21.03.2017, 11:10

piscator hat geschrieben:Hey Martin, das ist mit Verlaub etwas skurril. Diesen Teil des Griffes hat man eigentlich nie in Händen, nicht beim Werfen und nicht beim Fischen und Drillen kommt ja eher nicht vor :lol: . Daher würde ich nach Abwägen des Risikos sagen -- lass es :oops

Moin Jürgen,

wie kommst Du zu dieser Feststellung? Ich denke eher, dass Martin genau von dem Stück Griff nicht angetan ist, welches er beim Werfen umgreift.

troutcontrol hat geschrieben:
Eigentlich stört mich nur der untere Teil des oberen Griffstück ...



Bild

oben geht es.

Bild


Ich würde diese Partie "freihändig" auf einen dünneren Durchmesser schleifen. Ich habe in früheren Zeiten alle Griffe nur "Handgeschliffen" und mache das bei Ausbesserungen auch heute noch.

Ich stelle zwei Stühle oder Hocker oder ähnliche Unterlagen so auf, dass ich das Griffteil auf beiden Seiten (auf ein Polster) auflegen kann. Fixiere das Teil durch Draufsitzen (geht auch anders) und schleife mit 2 - 6 cm breiten Streifen verschieden gekörntem Schleifleinen, die über/um den Griff gelegt werden durch abwechselndes Ziehen an beiden Enden sektionsweise den Griff auf den gewünschten Durchmesser. Auch eine Rolle Schleifleinen, die wendelförmig über die Schleifstelle geführt wird, kann die Griffform egalisieren.

Borge Dir von Willi einen "alten" Stock und übe erstmal an dem.

Gruß
Klaus
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 1953
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast