ultimative Küstenrute

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Kystefisker » 18.03.2017, 21:36

.... Andreas so'ne XP hab ich auch, dazu noch so'n paar andere "Sage-Schätzchen", ich Fische zB. bei richtig Wind lieber eine "alte" 8er RPL+ mit'ner 350grain-Leine als meine Scott S4s, gleiches gilt für meine beiden Z-Axis.

Die 790-4 wenn es nicht so Kachelt, die 796-4 wenn es nach mehr als 5bft. Aussieht, die 8er aber noch nicht gefragt ist.

Habe vorhin erst eine #6er RPLXi vor einem event. Verkauf in der Hand gehabt, so Ruten brauchen mit den neuesten Modellen sicher keinen Vergleich zu scheuen, im Gegenteil die "alten" Ruten sind Haltbarer und Verzeihen mehr was das Material angeht.

Werde mir die "X" sicher mal bei Ralph greifen und Werfen und wie ich mich kenne.... :lol:

Und wegen einer M5Sle ist auch noch nicht das letzte Wort gesprochen, besser Getacklewahn als gar keine "Hobbys".... ;)

Danke Jürgen für deine Eindrücke & an Lars das er das Möglich gemacht hat..... :+++:

"kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9776
Registriert: 21.09.2004, 18:09
Wohnort: Holtenau

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon piscator » 18.03.2017, 21:53

So ein wenig Tacklewahn hat schon was, hab mir deswegern erstmal ne neue Rolle :lol:
die wesentliche Erkenntnis: Schnüre sind das A&O

Ich glaub ich strippe mal eine alte RPL und bau die neu auf :l:
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: ultimative Küstenrute

Beitragvon Martin 1960 » 19.03.2017, 10:34

Hallo Kystefisker.
Kystefisker hat geschrieben:ich Fische zB. bei richtig Wind lieber eine "alte" 8er RPL+

Jo, da bin ich ganz bei Dir.

Ich habe auch eine alte RPL+ #7, zweiteilig!

Gut, das ist keine #7 :no: :no: :no:
keine #8 :no: :no:
#9 kommt schon eher hin.
Ist aber trotzdem ein Schätzchen.

One-X, macht nix.
Mit freundlichen Grüssen Martin.

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
...
...
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.09.2010, 11:58
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten

Vorherige

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste