Meine Erste wird neu eingekleidet

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Maqua » 14.12.2015, 20:03

d35.jpg

Jo, das bin ich vor 40 Jahren mit meiner ersten Fliegenrute, habe mich seitdem kaum verändert, oder? :grin:
Bitte den unsachgemäßen Transport der Forelle zu entschuldigen, damals war man irgendwie noch anders drauf.

Aber jetzt zum Thema, ich plane schon längere Zeit das Ruten-aufbauen zu erlernen.
Habe mir dann 2 Glasfaserblanks bestellt, die Schonzeit kann ja recht lange dauern im Binnenland.
Dann kam mir die Idee, bevor ich die neuen Blanks versaue, nehme ich doch einfach meine erste Fliegenrute (auch Glasfaser) und übe etwas daran.
Das Übungsobjekt hatte von den Ringen über den Griff und den Rollenhalter Komponenten der übelsten Sorte verbaut, also habe ich das alles abgedengelt und hatte dann den nackten Blank in Händen.
Der machte gar keinen schlechten Eindruck, bis auf den arg strapazierten Lack, also alles runtergeschliffen.
Mittlerweile hatte ich bei meinen Fliegenfischerfreunden ein paar Sachen ausgeborgt, wie Wickelbank, Drechselvorrichtung für Bohrmaschine, usw.
Als erstes habe ich dann den Blank mit 1K PU-Klarlack, dark purple abgetönt, lackiert und 24 Std rotieren lassen.
DSCN2140_1_1.JPG

Für den Griff durfte ich dann auf den unerschöpflichen Korkvorrat von Jürgen zurückgreifen, danke nochmal dafür! :+++:
In der Werkstatt fand ich auch noch nen alten Schleifklotz aus Kork, wo ich 3 zusätzliche Scheiben von geschnitten habe.
Die einzelnen Scheiben musste ich dann alle von 6mm Innenbohrung auf 15mm per Hand und Raspel aufbohren.
Das gelang ganz gut und passte schließlich auf den Blank.
Das Blankende habe ich vorher um 10cm gekürzt und ein dünneres Restblankstück hinten eingeklebt, da auf den alten Blankdurchmesser kein Rollenhalter passte.
DSCN2155_1.JPG

Dann war eigentlich der Plan den Griff in einem Arbeitsgang auf den Blank zu kleben und gleichzeitig die Korkscheiben zu verleimen.
Das habe ich wieder verworfen, weil das 1,30m lange Blankteil nicht in meine Drechselbank gepasst hätte, zum anschließenden schleifen.
Also habe ich das Ganze auf einer Gewindestange erstmal verleimt und nach der Trocknung auf ein Restblankstück mit Unterfütterung stramm aufgezogen.
Das konnte ich dann in die Drechselvorrichtung einspannen und den Griff in Form schleifen.
Mein Kumpel fischt ne Scott Radian und die Rute hat eine für mich ideale Griffform.
Also habe ich mir diesen Griff als Vorbild genommen und das auch ganz gut hinbekommen.
DSCN2160_1.JPG

DSCN2161_1.JPG

Das ist für mich ohnehin der grösste Vorteil beim Rutenaufbau, man kann persönliche Vorlieben in einer Rute vereinen, meistens stört ja irgendwas an den Gekauften.
Zum vorläufigen Schluss habe ich dann den Griff auf den Blank geklebt, was ebenfalls funktionierte.
Dreimal auf Holz geklopft, bisher noch keine Pannen.

Heute habe ich nun den Rollenhalter, die Ringe und das Wickelgarn bestellt, sobald das eintrifft geht das weiter und wenn ich euch nicht langweile stelle ich danach noch was ein.
DSCN2167_1_1.JPG
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4732
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Cowie » 14.12.2015, 20:21

Toll Manni, interessantes Projekt :+++:

...ich würde mich freuen, wenn Du weiter berichten würdest! ;) :wink:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3534
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Larsi » 14.12.2015, 20:59

Hallo Manni,

tolles Projekt ! Bitte unbedingt weiter berichten...

Mein Paket kommt morgen an und dann darf ich mich mit dem Aufbau von 2 Fliegenruten beschäftigen !

Weiterhin viel Erfolg und Spaß wünscht Dir,
Lars
Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten...
Benutzeravatar
Larsi
...
...
 
Beiträge: 1033
Registriert: 23.09.2006, 08:49
Wohnort: Hannover

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon ostseelicht » 14.12.2015, 21:33

Klasse Aktion, und von Bildern her sieht sich das echt gut an.

Da kann man auf das fertige Stück gespannt sein.

TL

werner
Glück kann man nicht kaufen, aber man kann drin waten.
Benutzeravatar
ostseelicht
...
...
 
Beiträge: 910
Registriert: 15.12.2009, 11:43
Wohnort: Fehmarn

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Norbert » 15.12.2015, 00:37

Hallo Manni

Kork aus einem Schleifklotz da muss man drauf kommen. :x

Scharfes Foto :lol: :lol:

Viel Spaß bei deinem Projekt.

Gruß Norbert
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 896
Registriert: 05.04.2008, 10:51
Wohnort: Soltau

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Jahn » 15.12.2015, 08:19

Hey Manni,

schönes Ding :+++:

...viel Spass weiterhin !
:wink:
ChristiJahn
PS : Das Leben ist zu kurz für schlechten Whisky
Benutzeravatar
Jahn
Bade-Meister
...
 
Beiträge: 1035
Registriert: 02.12.2007, 10:49
Wohnort: fast im Wasser

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Toddy » 15.12.2015, 08:56

:+++: SAUBER

Moin Manni, das regt an... nein, nicht das Foto von Dir, ich meine das Projekt :grin:

Da schlummert bei mir auch noch die ein oder andere Rute, die man aufhübschen könnte.

Bin auf die fertige Rute gespannt. Bitte weiter berichten.

Greez Toddy
Benutzeravatar
Toddy
Paddelbootversorger
...
 
Beiträge: 1003
Registriert: 03.03.2006, 23:45
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon BjoernS » 15.12.2015, 09:55

Tolles Projekt, Manni! :+++:

Ich überlege auch gerade mich an eine Glasfaserrute zu wagen... :grin:

Bitte stelle weiter Fotos ein...sieht sehr interessant aus...insbesondere der Griff gefällt mir gut!!! :+++:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 451
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon adasen » 15.12.2015, 10:09

Klasse, Manni :+++: Ich bin mittlerweile auch mit meinem ersten Projekt angefangen. Eine Wickel- und Trockenvorrichtung habe ich mir selbst gebaut. Der Blank ist ein Quickline #10 zum Hechtfischen. Zu gegebener Zeit will ich das Projekt hier mal vorstellen.... :wink:
Gruß
André

Ein Leben ohne Hund ist möglich...., aber sinnlos! (Frei nach Loriot)
Benutzeravatar
adasen
Von einem, der auszog...
...
 
Beiträge: 1929
Registriert: 02.11.2005, 14:56
Wohnort: Kleinwaabs

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Maqua » 15.12.2015, 10:32

Danke Jungs, da bin ich wohl nicht der einzige, dem langweilig ist, zu der Jahreszeit. ;)
Macht auf jeden Fall Spass, und weitere Projekte sind geplant.
Dann muss ich aber einige Ruten verkaufen, sonst wird das wieder unübersichtlich.

Habe zwischenzeitlich schon mal die Ringanordnung geplant, da helfen so Tabellen, wie hier, oder hier.
Dann habe ich die Ringpositionen mit schmalen Tesastreifen markiert, so kann man sehen ob das harmonisch verteilt ist und die Steckverbindung nicht im Wege ist.
Letztendlich sollte man aber die Aktion der Rute in die Planung der Ringanordnung mit einbeziehen, das werde ich dann machen wenn die Ringe da sind.
DSCN2172_1.JPG

Vor den Ringwicklungen habe ich ne Menge Respekt, das ist nicht so einfach, das sauber hinzubekommen.
Bin schon gespannt wie das wird, wenn ich mich hier nicht mehr melden sollte, dann ist so richtig was schief gelaufen. :oops :grin:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4732
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Cowie » 15.12.2015, 11:25

Maqua hat geschrieben:Vor den Ringwicklungen habe ich ne Menge Respekt, das ist nicht so einfach, das sauber hinzubekommen.
Bin schon gespannt wie das wird, wenn ich mich hier nicht mehr melden sollte, dann ist so richtig was schief gelaufen. :oops :grin:


Das hätte ich auch Manni, diese Wicklungen sind auch das, was mich bisher abhält... :oops

...aber man könnte ja vorher ein paar Trockenübungen z. B. auf Plastikrohren aus dem Aquarianer-Bedarf machen, gibt es auch in verschiedenen Durchmessern.
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3534
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon marasso » 15.12.2015, 11:37

Habe zwischenzeitlich schon mal die Ringanordnung geplant, da helfen so Tabellen, wie hier, oder hier.

Oh, falls es nicht zu spät ist, lieber den Calculator von Karl Bartsch als Excelfile nehmen, der ist hier:

http://www.rutenbau.eu/bartsch/index.ph ... latzierung

Und immer den Overlap im Auge behalten....... :wink:
Ich bin jung,
ich kann waten.
Bild
Benutzeravatar
marasso
Fly Guy
...
 
Beiträge: 597
Registriert: 24.10.2014, 00:14
Wohnort: hamburg

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Kielerkrabbe » 15.12.2015, 14:18

Hallo Manni,
Du schriebst: "Zum vorläufigen Schluss habe ich dann den Griff auf den Blank geklebt, was ebenfalls funktionierte".

Wird der Rollenhalter nicht in den Korkgriff eingelassen? Hast Du dazu auch einen genialen Trick um mit Blank die Aussparung zu fräsen, oder habe ich da etwas nicht verstanden?

Ich meinte das so....
Dateianhänge
DSC01769.JPG
DSC01761.JPG
Ich kann den Wind nicht ändern - Aber ich kann die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
Local
...
 
Beiträge: 846
Registriert: 05.12.2012, 13:31
Wohnort: Fahrdorf

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon Maqua » 15.12.2015, 15:06

Moin Matthias, wenn ich nicht völlig falsch liege, gibt es 2 Sorten Rollenhalter.
Einmal mit Einschubhülse zum versenken in das hintere Griffende und zum zweiten welche die man auf das Griffende plan aufsetzt.
So wie ich deine Bilder einschätze, wurde da das Teil in den Griff integriert, was eigentlich vor den Griff gehört.
Die Hülsen, die man versenkt haben meines Wissens einen Kragen, der den bei dir vorhandenen Spalt zum Kork abdeckt.
Vielleicht liege ich da aber völlig falsch, dann bitte ich mal um Aufklärung von den Experten.
Bestellt habe ich diesen Rollenhalter.
PacBay-AR7C-B-Rosewood-Black-Satin.jpg
PacBay-AR7C-B-Rosewood-Black-Satin.jpg (30.63 KiB) 6513-mal betrachtet

Ringwicklungen habe ich 2 mal getestet, ich hoffe das reicht zum warmmachen.
Die Laufringe werden Einstegringe, da ist nicht ganz so viel zum wickeln.

Mit der beabsichtigten Ringplatzierung liege ich nicht ganz verkehrt, denke ich.
Werde das aber vorher mit provisorisch befestigten Ringen noch mal testen.
Overlap ist sehr deutlich ausgeprägt, ich werde die Ringe direkt darauf platzieren, an der Steckverbindung ermittelt.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4732
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Meine Erste wird neu eingekleidet

Beitragvon BjoernS » 15.12.2015, 15:25

Maqua hat geschrieben:Die Hülsen, die man versenkt haben meines Wissens einen Kragen, der den bei dir vorhandenen Spalt zum Kork abdeckt.


Ja, das stimmt...jedenfalls die von PacBay - siehe Foto unten! Grundsätzlich sollen aber die versenkten Rollenhalter etwas besser sein...sie lassen sich am Korkgriff besser verkleben/fixieren (wirkt gegen ein evtl. verdrehen).


Maqua hat geschrieben:Ringwicklungen habe ich 2 mal getestet, ich hoffe das reicht zum warmmachen.
Die Laufringe werden Einstegringe, da ist nicht ganz so viel zum wickeln.


Die Ringwicklungen sind eigentlich gar nicht so schwer meiner Meinung nach...! Wenn du eine gute "Garnrollen-Aufnahmevorrichtung" (ein tolles Wort... :grin: ) hast die den Faden vernünftig auf Spannung hält, dann geht das eigentlich sehr einfach von der Hand. Mit jedem Ring wirst du besser und sicherer! Ein kleines Tool hat mir persönlich aber beim zusammenschieben der Wicklungen noch sehr geholfen...eine Zahnbüste mit abgesägten Kopf - wie in diesem Video erklärt.

Wichtig ist, vor dem Lackieren der Ringwicklungen noch einmal genau die Flucht der Ringe kontrollieren und natürlich vorher den Overlap am Blank markieren (auf dem Klebestreifen wo der Ring hin soll - siehe Foto)...!

tl
Björn
Dateianhänge
20150108_174515.jpg
Zuletzt geändert von BjoernS am 15.12.2015, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 451
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Nächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast