tubenfliegenschachtel

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Cowie » 13.02.2015, 20:52

Das sind aber mal schöne Teile René, Hut ab :+++: :+++: :+++:

...damit brauchst du dich aber nicht verstecken :oops :oops :wink:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3450
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon piscator » 14.02.2015, 09:48

Moin, schönes Gebinde mit sehr schönen Holzgriffen --- was ist das für Holz?
Ans Nähen hab ich mich noch nicht gewagt -- da muss ich mir erst ein Nähross bauen. Wenn die Stiche nicht sehr symmetrisch und gleichmäßig sind, dann ist das immer etwas woran man sich stört, deshalb braucht das wohl viel Übung, um so etwas wie das hier http://www.arnemason.com/fly_wallets.php zu machen. aber ich hab ja bald Zeit 8)
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Rollo » 14.02.2015, 11:58

Sehr schöne Arbeiten Jürgen und Rene´. Was ihr da immer so hinzaubert. :l: Könnte das vielleicht Rosenholz und Kork sein?
Gruß Rollo :wink:
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1115
Registriert: 15.03.2011, 23:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Blauzahn » 14.02.2015, 12:34

Mahlzeit.

Eigentlich ging es ja um die Lederarbeit - irgendwie sind da Priest und Messer mit ins Bild gehuscht :mrgreen:

Das Holz ist Eibe Maser... hab da vor Jahren ma ein Bäumchen auf dem Grundstück umgemacht und fand den Farbwechsel äusserst ansprechend.
Seitdem entstehen aus den "interessanten Abschnitten" diverse Dinge.
Am Abschluss handelt es sich um gewöhnlichen Rubberkork, welcher durch den Rutenbau auch vorhanden war.

Zum Vernähen habe ich auch diverse Anleitungen durchstöbert.
Bei den beiden Scheiden habe ich mit einem 1,5mm Bohrer gearbeitet,
danach mit einem kleinen Schnitzmesser (Geissfuß) von Loch zu Loch gekerbt
und dann mit einem, in Bienenwachs getränkten Faden im Sattlerstich vernäht.
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Darwin)
Benutzeravatar
Blauzahn
...
...
 
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2014, 19:45
Wohnort: Zwickau

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon piscator » 07.06.2015, 15:07

Moin, mir wars heut ein wenig windig und da hab ich lieber Leder auf Antik gefärbt -- für das Lachsfliegen - Wallet

aber seht selbst:

Bild
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon kird » 07.06.2015, 19:28

Was für eine tolle Arbeit! :l:
Benutzeravatar
kird
...
...
 
Beiträge: 131
Registriert: 26.06.2011, 18:42
Wohnort: 01945

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Kielerkrabbe » 07.06.2015, 19:45

Sorry, seit wann haben Karpfen Laichhaken. ;)

Ne, mal im Ernst Jürgen, ich finde die anderen Lachse auf Leder sind dir besser gelungen,
diesen finde ich irgendwie von den Proportionen nicht so gut.

...nur meine Meinung. ;)
Ich kann den Wind nicht ändern - Aber ich kann die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
Local
...
 
Beiträge: 836
Registriert: 05.12.2012, 13:31
Wohnort: Fahrdorf

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon piscator » 07.06.2015, 20:14

Das ist ja interessant -- da das exakt die gleichen Umrisse des Lachses zuvor sind -- sollte der schlanker?
Danke Kird.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Kielerkrabbe » 08.06.2015, 07:52

Ja, oder zu kurz, ist jedoch nur mein Empfinden -vielleicht liegt es auch nur an der Darstellung im Bild.
Ich habe die Bilder mal zusammenkopiert, damit man den Unterschied besser sieht,
das Bild "Lederlachs 2" gefällt mir einfach besser, aber da ist die Bauchlinie bis zur Schwanzwurzel nicht zu sehen.
Dateianhänge
Lederlachs 2.JPG
Lederlachs 2.JPG (360 KiB) 4081-mal betrachtet
Lederlachs 3.jpg
Lederlachs 3.jpg (158.15 KiB) 4081-mal betrachtet
Ich kann den Wind nicht ändern - Aber ich kann die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Kielerkrabbe
Local
...
 
Beiträge: 836
Registriert: 05.12.2012, 13:31
Wohnort: Fahrdorf

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon piscator » 15.06.2015, 20:37

Hier ist das fertige Wallet N1 --
Bild
Bild

Hab statt der Umflechtung mal nen Sattlerstich geübt -- fürs erste mal --
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Rollo » 15.06.2015, 21:45

Tres chic Jürgen! Das wäre doch genau das Richtige für einen Russland Trip.
Gruß Rollo :wink:
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1115
Registriert: 15.03.2011, 23:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Matthias » 16.06.2015, 14:21

Hallo Jürgen,

ich habe zwei linke Hände und von Kunst auch keine Ahnung aber Deine Tubenfliegenwallets sind fantastisch.

Viele Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
 
Beiträge: 828
Registriert: 16.11.2011, 16:38
Wohnort: Hamburg

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Linus » 17.06.2015, 18:51

Hut ab, sieht toll aus !

Wie lange hast du denn dafür gebraucht ?
TL
Linus
Benutzeravatar
Linus
...
...
 
Beiträge: 5572
Registriert: 28.10.2004, 20:57
Wohnort: Hamburg

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon piscator » 17.06.2015, 19:55

Moin und danke -- wie lange? ca. 6 Stunden.
Hier ist der kleine Rücksetzter, nachdem Dalschlag durch KK hab ich den letzten Entwurf kurz vor Tonne in ein LMF Standardoutfitutensil verwandelt -- aber seht selbst

flaskholster_2.JPG

Bild

Das ist ein Lachsfischensprudelholster
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4940
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: tubenfliegenschachtel

Beitragvon Linus » 18.06.2015, 08:43

Ein " Lachsfischensprudelholster" ... :o

@ KK , daran bist du Schuld und musst da jetzt mit rumlaufen :lol:
TL
Linus
Benutzeravatar
Linus
...
...
 
Beiträge: 5572
Registriert: 28.10.2004, 20:57
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast