Rohre und Leder

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 02.08.2012, 13:44

Moin, gestern der nächste Versuch, nachdem ich den vorigen Versuch mal beschliffen und lackiert habe sieht das garnicht mal so übel aus. Habe inzwischen bei e... so ein Padouk furnier ersteigert (50 cm breite Blätter) aus denen ich 8 Rohre basteln könnte, wenn das Zeug nicht so spröde wäre. So war denn auch der erste Versuch durch diverse Risse gezeichnet (Sch..). Jedenfalls hab ich da beim Verkleben/Aufrollen Glasvlies mit eingelegt und mit dem Epoxy getränkt. Nach dem Aufwickeln haben wir (Meine Frau musste mit ran -- mal sehen was das kostet) das wieder mit Haushaltsfolie umwickelt (könnte etwas robuster sein - aber durchsichtig ist Klasse). Die Farbe wird sehr schick - so ein schönes Bordeaux-Rot. Heute abend gehts weiter.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 03.08.2012, 17:16

Das Padouk Rohr ist beschliffen und einmal mit Epoxidharz überzogen. So kommte die Maserung und das Hirnholz richtig zur Geltung.
P1000320.JPG
die andere Seite
P1000320.JPG (86.69 KiB) 4752-mal betrachtet
;
P1000321.JPG
Mit Hirnholz Streifen
P1000321.JPG (120.51 KiB) 4752-mal betrachtet


Ausserdem war der Test mit dem ganz feinen Glasgewebe erfolgreich ohne Luftblasen -- das wird!
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 05.08.2012, 11:12

Guten Morgen,
hier gehts weiter mit dem Furnierrohr.

Logo_aufgebracht.JPG
Zuerst das Logo
Logo_aufgebracht.JPG (238.59 KiB) 4711-mal betrachtet

Glasgewebe.JPG
Glasgewebe auf das nasse Epoxy

Epoxy_2.JPG
Fertig beschichtet
Epoxy_2.JPG (237.52 KiB) 4711-mal betrachtet


Das kann in Zukunft noch etwas weniger Harz sein, dann läuft nix hinter das Gewebe. Inzwischen hab ich auch den Auftrag ein Licht-Objekt zu bauen -- das ist der Preis für die Hilfe. Aber so bekommt man die Epoxy Lage ohne Luftblasen. Und das Testobjekt war unglaublich stabil nach dem Überzug.

Die nächsten Arbeiten sind Nassschleifen und dann PU Lackierung. Das wird -- der Zeitaufwand für ein Rohr liegt bei ca. 5 Stunden 8) -- jetzt muss noch das Furnier flexibler gemacht werden. Petri
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 07.08.2012, 16:42

Nach Schleifen und mit 2K-PU Lack Überzug nähern wir uns jetzt dem perfekten Rutenrohr. Insgesamt hab ich jetzt 6 Stunden für das Rohr benötigt. Das Verfahren steht jetzt, und die endgültige Basteldauer liegt zukünftig bei ca. 3 Stunden :

1) Formrohr mit Backpapier überziehen zur Trennung von Rohr und Form -- keine Chemie nötig! 2.0 €
2) Furnierblatt -- 3*Umfang der Form; 0.6mm dick; Kosten variieren -- hier 5€ pro Padouk-Rohr
3) Klebe und Laminier -- Epoxy (klar) ca. 5€ pro Rohr
4) Glasvlies zwischen den Furnier-Lagen beim Verkleben -- 2 € pro Rohr
5) Stretchfolie zum Verpressen der Schichten -- .5 €
6) Glasgewebe sehr fein für finale Beschichtung (25g/m²) -- 3 € pro Rohr
7) 2K PU Lack (Basco) zur Beschichtung von Kohlefaser Teilen im Kfz Tuning -- 5 €

OK, die Kosten am Anfang sind schon da (ca 100€), aber da kann man dann viele Rohre draus machen. Diese Art des 'Cold Molding' macht das Rohr extrem stabil und schlagfest. Bleiben noch die Verschlüsse zu entwickeln. Unterwegs zum Endprodukt gibt es verschiedene wichtige Erkenntnisse -- z.B. die Endbeschichtung mit dem Gewebe muss mit sehr dünner Epoxidbeschichtung gemacht werden. Dann wird das Rohr faltenfrei und leicht zu schleifen. Die Gewebeschicht wird dann vollständig transparent -- siehe Bilder.
Danke für eure Geduld bei meinen Bastelorgien ;) , J.



padouk_1.JPG
padouk_1.JPG (207.92 KiB) 4674-mal betrachtet

padouk_2.JPG
padouk_2.JPG (186.12 KiB) 4674-mal betrachtet
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon janw » 07.08.2012, 17:28

Wow, sehr schick, Jürgen.

:wink:
LG Jan
Benutzeravatar
janw
...
...
 
Beiträge: 2961
Registriert: 22.10.2008, 22:55
Wohnort: Travemünde

Re: Rohre und Leder

Beitragvon Rollo » 07.08.2012, 17:45

Saubere Arbeit Jürgen, ich ziehe den Hut vor dir! Vor allem deine Herangehensweise, wie du für viele technische Probleme in kurzer Zeit Lösungen gefunden hast. :+++: Bin gespannt, was du als nächstes "ausbrütest" :grin:
Gruß, Rollo
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1103
Registriert: 15.03.2011, 23:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 07.08.2012, 19:14

Jetzt ist erstmal Schicht mit Ausbrüten, jetzt ist erstmal Fisch angesagt -- wo ich gerade auch ein Rücken-Bett in meinem Auto eingebaut habe. Und oder Produktion von Rohren, Lichtobjekten und Ähnliches. J.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 16.08.2012, 20:32

Noch ein letztes Testrohr, aus Amarant --- der letzte Versuch J.
P1000404.JPG
P1000404.JPG (200.74 KiB) 4621-mal betrachtet
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 22.08.2012, 14:42

Hallo nochmal, hier ein paar Bilder vom Lederverschluss, vom Schutz gegen Stöße am Boden.
P1000413(1).JPG
P1000413(1).JPG (307.24 KiB) 4566-mal betrachtet

P1000414(1).JPG
P1000414(1).JPG (312.61 KiB) 4566-mal betrachtet

P1000419.JPG
P1000419.JPG (268.04 KiB) 4566-mal betrachtet

P1000417.JPG
P1000417.JPG (352.14 KiB) 4566-mal betrachtet
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 06.09.2012, 18:30

Rutenrohre als Lichtobjekt waren der Obulus, den ich für die Hilfe zahlen musste. Bestandteile sind Teile von den Furnierrohren aus Padouk, Acryl-rohr, LED-Elemente und eine Furnierte Sperrholzplatte. Sowie Glasbrocken als Gimmik.
P1000450.JPG
P1000450.JPG (159.99 KiB) 4504-mal betrachtet
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon knoesel » 07.09.2012, 10:02

Schicke Lichtobjekte.
Die würden auch sehr gut in mein Wohnzimmer passen.
Einschalten kann ich schon - das Basteln fällt mir schwerer ;)
:wink:
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 3976
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Rohre und Leder

Beitragvon Maqua » 07.09.2012, 10:09

Nette Idee! :+++:
Ich hoffe du warst nicht an der Lackierung der furnierten Sperrholzplatte beteiligt, Jürgen? :oops ;)
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4714
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Rohre und Leder

Beitragvon piscator » 07.09.2012, 21:14

Viel schlimmer, ich hab das auch noch furniert :lol: und dann die Geduld verloren.
Petri Heil, J.
brauch keine Gewalt, nimm einfach 'ne längere Rute
http://www.baltic-cane.de/
Benutzeravatar
piscator
Grasfuchtler
...
 
Beiträge: 4939
Registriert: 19.04.2005, 09:02
Wohnort: Kiel

Re: Rohre und Leder

Beitragvon Rollo » 07.09.2012, 22:30

Man hätte ja auch sagen können: Das ist Kunst und so gewollt :lol:
Gruß, Rollo
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1103
Registriert: 15.03.2011, 23:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: Rohre und Leder

Beitragvon Reverend Mefo » 07.09.2012, 22:33

Sei Dir verziehen!

Ich ziehe langsam echt meinen nicht vorhandenen Hut vor Deiner Kombination aus natürlich-ästhetischer und innovativer Herangehensweise und dem handwerklichen Geschick!

Mich erinnert das alles an eine reelle Version der Samurai-Schwertbauszene aus Kill Bill, nur das es hier halt um Ruten und Co. und nicht kaltgefalteten Reinstahl geht. Oder halt High-End Luxusbootsbau, wo Perfektion über Preis steht!

Kann es kaum erwarten, bis endlich eine meiner Losnummer gezogen wird!
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
Ponyschlecker
...
 
Beiträge: 3921
Registriert: 12.03.2009, 21:44
Wohnort: Hinterletztkirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast