Bissanzeiger zum Nymphenfischen selbstgemacht

Viele der edlen Wekzeuge und Hilfmittel, mit denen wir bei unserem Hobby hantieren, müssen nicht unbedingt von der Stange aus dem Ladenregal sein.
Watstock, Schnurkorb, Kescher und Co. können auch aus eigener Produktion sein, die gemeinsam mit Freunden oder allein eisige Winterabende füllen kann.

Beitragvon Maqua » 07.03.2010, 18:44

Hallo Mirko, dein Bild der Bissanzeiger kommt genau richtig.
Da meine Augen schlechter werden habe ich mir letzte Woche ein paar Bissanzeiger gegönnt, die genauso funktionieren müssten wie deine.
Habe aber das Problem, das ich den kleinen Silikonschlauch nach entfernen nicht mehr in den Spalt reinbekomme.
Oder wird das Vorfach nur inden Spalt reingezogen und irgendwie hinter den Silikonschlauch geklemmt?
Wer mit diesen Dingern Erfahrung hat, möge mir bitte helfen.

Gruß Manni :wink:
Dateianhänge
IMG_0632_1.JPG
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Beitragvon Ostsee-Silber » 07.03.2010, 19:02

Hallo Manni, so funktionieren auch diese Footballs.

Das Gummi bleibt darin und die Schnur zieht man nur hinein, ich ziehe das Vorfach dabei auf die gegenüberliegende Seite des Spaltes (und kontrolliere den Sitz beim Fischen ab und zu). Also nicht das Gummi entnehmen!

Witzig, so funktionierte auch meine allererste Pose, ein angemalter Korken mit einem konischen Stift darin. Allerdings hatte die eine Bohrung und keinen Spalt, das könnte man doch auch...
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Maqua » 07.03.2010, 19:18

Hallo Mirko, danke für den Hinweis.
Habe das auch so mal getestet. Beim Versuch das Vorfach hinter das Gummi zu ziehen, saß das Vorfach an den Enden hinter dem Gummi und in der Mitte noch im Spalt über dem Gummi.
Die Schnur ging dann auch relativ leicht aus dem Spalt wieder raus.
Das könnte beim Fischen zu häufigen Verlusten führen.
Eigentlich müsste da noch eine bessere Lösung her ......... :oops

Mit dem Bleischrot, das hab ich mal überlesen :p

Gruss Manni :wink:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Beitragvon sharkfin » 07.03.2010, 19:21

Hallo Manni,

wie Mirko ja schon gesagt hat bleibt der Gummi normalerweise beim Montieren und Entfernen von der Schnur drin. Allerdings ist es kein Problem wenn der Gummi mal rausgeht, einfach an beiden Enden festhalten und langziehen, dadurch wird er so dünn daß Du ihn durch den Schlitz wieder reinziehen kannst.
Und immer drauf achten daß sich die Schnur auf der gegenüberliegenden Seite vom Schlitz befindet (und während des Fischens von Zeit zu Zeit kontrollieren), denn diese Bißanzeiger fliegen leider gerne mal beim Werfen von der Schnur... Mir sind da in der Vergangenheit leider schon einige den Bach runter geschwommen...:oops
Die Footballs auf dem Foto von Mirko halten da um Klassen besser! Mittlerweile mein absoluter Lieblingsbißanzeiger, besonders auch im schnellen Wasser unschlagbar! :+++:
Tight lines
Marco
Benutzeravatar
sharkfin
...
...
 
Beiträge: 63
Registriert: 14.12.2009, 20:20
Wohnort: Keltern

Beitragvon sharkfin » 07.03.2010, 19:30

Da war ich wohl zu langsam beim Tippen.... Ich sollte mir wohl doch eine Sekretärin anschaffen... :lol:

Die Schnur nach hinten, gegenüber vom Schlitz zu bekommen ist eigentlich kein Problem. Du mußt nur zeitgleich den Gummischlauch langziehen daß sich der Durchmesser verringert, dann bekommst Du das Vorfach auf der ganzen Länge nach hinten.
Ist anfangs ein Wenig fummelig, mit etwas Übung geht es aber recht gut!
Tight lines
Marco
Benutzeravatar
sharkfin
...
...
 
Beiträge: 63
Registriert: 14.12.2009, 20:20
Wohnort: Keltern

Beitragvon Maqua » 07.03.2010, 19:38

Hallo Marco, danke nochmal für deine Tipps.
Fürs schnelle Wasser habe ich die auch gekauft.
Im ruhigen klappt das beobachten der Schnurspitze noch.

Gruss Manni :wink:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Beitragvon Eddy » 07.03.2010, 20:02

Moin,

ich habe die auch häufig verwendet. Leider halten sie nicht zuverlässig und irgendwann treiben sie dahin.

Beste Grüße

Eddy
Benutzeravatar
Eddy
...
...
 
Beiträge: 252
Registriert: 10.06.2009, 21:46
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Bastelforum für eisige Winterabende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast